KambodschaEine Reise durchdas Königreichder Khmer ...                                                   Foto: Philipp Achm...
Hardfacts            FLÄCHE      • 181.000 km2 (ca. halb so groß wie Deutschland)                        • Liegt in Südost...
Quelle:in Anlehnung an Google EarthJuni 2012   Integrative Destination Management                      Kambodscha
Anreise                           Von Bangkok – der Hauptstadt des Nachbarlandes Thailand –                           kann...
SiemReap            Foto: Philipp Achmüller                                                                               ...
Die Tempelanlangen von AngkorDie Tempel von Angkor gelten als Wahrzeichen,sowie als wichtigste Attraktion Kambodschas.Die ...
Quelle:in Anlehnung an Google EarthJuni 2012   Integrative Destination Management                      Kambodscha
Phnom Penh                                                                                     ... ist die Hauptstadt und ...
Quelle:in Anlehnung an Google EarthJuni 2012   Integrative Destination Management                      Kambodscha
Sihanoukville                                                  Die Region im Süden des Königreiches umfasst rund 440      ...
Eindrücke ...                                                                           Die                               ...
Juni 2012   Integrative Destination Management   Kambodscha
Rückreise nach ThailandSeit dem Straßenbau durch das Militär im Jahr 2001 ist „Koh Kong“ gefahrlos für Reisende,     welch...
Quellen•   Angkor Wat (2011): Angkor Wat in Kambodscha. Verfügbar unter: http://www.angkorwat.de,    Abfragedatum: 29.05.2...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kambodscha

582 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
582
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
43
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kambodscha

  1. 1. KambodschaEine Reise durchdas Königreichder Khmer ... Foto: Philipp Achmüller Juni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  2. 2. Hardfacts FLÄCHE • 181.000 km2 (ca. halb so groß wie Deutschland) • Liegt in Südostasien zwischen Thailand und Vietnam • Der Süßwassersee“ Tonle Sap“ bedeckt 5% der Landesfläche GEOGRAFIE • Höchste Erhebung: 1.771m hohe Berg „Phnom Aural“ • 443 Küstenkilometer BEVÖLKERUNG • Rund 14 Millionen Einwohner • 90% davon sind Khmer • Die restlichen 10% setzen sich aus Chinesen, Vietnamesen, Cham &Chunchiet zusammen AMTSSPRACHE • Khmer WÄHRUNG • Riel (KHR) • USD werden landesweit akzeptiert RELIGION • 95% der Bevölkerung bekennen sich zum Theravada-Buddhismus • 5% folgen Riten des Animismus, Ahnenverehrung • Cham sind MoslemsPOLITISCHES SYSTEM • Konstitutionelle Monarchie mir einer gewählten Regierung KLIMA • Tropisches Monsun Klima WIRTSCHAFT • jährliches Pro-Kopf-Einkommen liegt bei ca. $ 480.- • Kambodscha gehört zu den Leas Developed Countries • die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 57 Jahren BESTE REISEZEIT • Zwischen November und Februar Quelle:Loose, 2009, S. 81 | Angkor Wat, 2011, onlineJuni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  3. 3. Quelle:in Anlehnung an Google EarthJuni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  4. 4. Anreise Von Bangkok – der Hauptstadt des Nachbarlandes Thailand – kann man bequem per Bus den Grenzübergang „Aranyaprathet | Poipet“ erreichen, welcher ideal für Reisen in den Norden Kambodschas geeignet ist. Nachdem die Grenze zu Fuß überquert wird, gelangen Reisende am schnellsten mit Sammeltaxis nach „SiemReap“ Foto: Philipp Achmüller Foto: Philipp AchmüllerJuni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  5. 5. SiemReap Foto: Philipp Achmüller Foto: Philipp Achmüller Die überschaubare Stadt, mit rund 150.000 Einwohner, liegt 310 km nordwestlich der Hauptstadt Phom Penh und bietet mit einer Auswahl an unzähligen Unterkünften jeder Kategorie den idealen Ausgangspunkt für Besichtigungen der Tempelanlagen von Angkor; Foto: Philipp Achmüller Quelle:Loose, 2009, S. 201ffJuni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  6. 6. Die Tempelanlangen von AngkorDie Tempel von Angkor gelten als Wahrzeichen,sowie als wichtigste Attraktion Kambodschas.Die mehr als 1000 Tempel erstrecken sich überein Gebiet von 1000 km², und sind sounterschiedlich wie ihre Herrscher waren.Kleine sowie große Rundwege werden angeboten,auf denen sich die Tempelanlagen zu Fuß,per Tuk-Tuk oder mit einem Fahrrad erkunden lassen. Foto: Philipp Achmüller Foto: Philipp Achmüller Foto: Philipp Achmüller Quelle:Loose, 2009, S. 219ff Juni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  7. 7. Quelle:in Anlehnung an Google EarthJuni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  8. 8. Phnom Penh ... ist die Hauptstadt und der Regierungssitz des Landes, angelegt im klassischen französischen Schachbrettmuster. Die heute so lebendige Stadt wurde unter der Diktatur der Roten Khmer vollständig evakuiert und glich jahrelang einer Geisterstadt. Diese Spuren der Verlassenheit sind Foto: Philipp Achmüller zum Teil bis heute erkennbar. Foto: Philipp Achmüller Foto: Philipp AchmüllerErinnerungen an die Diktatur „PsarThmei“ Markt im Herzen der Stadt,der Roten Khmer (Killing Fields) Eine gute Adresse für Essen, Textilien, Schmuck, Schuhe oder Blumen Quelle:Loose, 2009, S. 117f Juni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  9. 9. Quelle:in Anlehnung an Google EarthJuni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  10. 10. Sihanoukville Die Region im Süden des Königreiches umfasst rund 440 Küstenkilometer, wovon viele Urlauber angelockt werden. Strohbedeckte Schirme, Strandbars und kleine Bungalowanlagen laden zum Releaxen ein. Foto: Philipp Achmüller Von der Hauptstadt aus ist Sihanoukville durch eine 2-3 stündige Busfahrt zu erreichen. Quelle:Loose, 2009, S. 305ff Foto: Philipp Achmüller Foto: Philipp AchmüllerJuni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  11. 11. Eindrücke ... Die Traditionelle Khmer Küche erfreut sich großer Beliebtheit Foto: Philipp Achmüller Foto: Philipp Achmüller Foto: Philipp Achmüller Foto: Philipp Achmüller Reisfelder Die Schwimmenden Dörfer am „TonleSap“ SeeJuni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  12. 12. Juni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  13. 13. Rückreise nach ThailandSeit dem Straßenbau durch das Militär im Jahr 2001 ist „Koh Kong“ gefahrlos für Reisende, welche anschließend zum Grenzübergang „Cham Yeam“ weiterfahren, erreichbar. Früher konnte die kleine Stadt nur durch eine Dschungelstraße erlangt werden. Aufgrund enormer Sicherheitsprobleme (durch Rote Khmer oder Überfälle) bevorzugten Grenzübergänger den der Luft- oder Wasserweg zur Thailändische Grenze. Quelle:Loose, 2009, S. 313f Foto: Philipp Achmüller Foto: Philipp AchmüllerJuni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha
  14. 14. Quellen• Angkor Wat (2011): Angkor Wat in Kambodscha. Verfügbar unter: http://www.angkorwat.de, Abfragedatum: 29.05.2012• Loose, St. (2009): Kambodscha, Stefan LooseTravelhandbücher. Ostfildern: DuMont Reiseverlag, 3. Auflage Juni 2012 Integrative Destination Management Kambodscha

×