Social Software Web 2.0 Wissensmanagement Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08 Social Software im Unternehmen
Begriffswald   Halbwertszeit  Informationsüberflutung  Kompetenz  Lebenslanges Lernen  Mitmachnetz   Persönliches Wissensm...
Interaktion Kollaboration Kommunikation   Mensch  Social Media Sharing   Social Networking   Social Software   Social Tagg...
CMS  Einfachheit  Interaktion Kollaboration  kollektive Intelligenz  MediaWiki  Feeds   Podcast   RSS  shared information ...
Beruf   Experten   facebook   Freunde   Interaktion  Kollegen   Kommunikation   Kontaktaufbau   Kontakte  Kontaktnetzwerke...
Aktualität   Digg  Dynamik  Folksonomy   Furl  Indexieren  Mister-Wong   Schlagwort  Schlagwortwolke   Social Bookmarking ...
Flickr  Foto   Kollaboration  Medien  Mediensuche  Netzwerk  Repräsentation  Selbstorganisation  Slidesharing   Social Med...
Aktualität  benutzerbasierte Erstellung   Einfache Bedienung  einfache Technik   Interaktion  kollektive Intelligenz  Komm...
Arbeitsprozess   Expertensuche  Lernprozess  Mitarbeiter   Projektmanagement  Redaktionelles Wissensmanagement Social Soft...
Social Software als Werkzeuge für das Wissensmanagement Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
Arbeitsprozess   Bereitschaft  Erfolg Lernprozess  Mitarbeiter  Offenheit   offene Unternehmenskultur   Selbstorganisation...
Wir sind das Web !!!   Social Software im Unternehmen Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Software im Unternehmen

2.689 Aufrufe

Veröffentlicht am

... in 10 Minuten präsentiert. Die Präsentation ist als Tagcloud zu dem jeweiligen Unterpunkt gestaltet. Der Schwerpunkt liegt hier auf Social Software im Unternehmen im Zusammenhang im Umgang mit Wissen und Wissensmanagement. Dazu wird eingangs geklärt: Was ist Social Software? Dabei lassen sich vier große Gruppen Social Software-Anwendung hinsichtlich des Nutzens für den Endnutzer wie folgt klassifizieren:

+ Web 2.0 Publishing-Werkzeuge
+ Social Networking
+ Social Tagging
+ Social Media Sharing

Danach stellte sich die Frage: Für welche Wissensmanagement-Prozesse bieten sie ein Werkzeug? Dies habe ich Ihnen an Hand einer Matrix entlang den Wissensmanagement-Prozesse (Münchner Modell) dargestellt. Abschließend bin ich noch auf die wichtigsten Voraussetzungen für den Einsatz von Social Software im Unternehmen eingegangen.

Präsentation vom 28.05.08 zum Bewerber-Tag in der T-Systems Multimedia Solutions GmbH. Meine Ausführung in meinem Blog.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.689
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
148
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
19
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Software im Unternehmen

  1. 1. Social Software Web 2.0 Wissensmanagement Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08 Social Software im Unternehmen
  2. 2. Begriffswald Halbwertszeit Informationsüberflutung Kompetenz Lebenslanges Lernen Mitmachnetz Persönliches Wissensmanagement Social Web Technologien Unternehmen Unternehmensziele Wachstum Web 2.0 Wissen Wissensgesellschaft Wissensmanagement Wissensziele Situation heute - Notwendigkeit für Unternehmen Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
  3. 3. Interaktion Kollaboration Kommunikation Mensch Social Media Sharing Social Networking Social Software Social Tagging Technik Web 2.0 Publishing Was sind Social Software? Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
  4. 4. CMS Einfachheit Interaktion Kollaboration kollektive Intelligenz MediaWiki Feeds Podcast RSS shared information Tags Videocast Web 2.0 Publishing Webcast Weblog Wiki Wikipedia Wordpress Was sind Social Software? Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
  5. 5. Beruf Experten facebook Freunde Interaktion Kollegen Kommunikation Kontaktaufbau Kontakte Kontaktnetzwerke Kontaktpflege myspace Privat Selbstorganisation Social Networking Userprofile xing Was sind Social Software? Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
  6. 6. Aktualität Digg Dynamik Folksonomy Furl Indexieren Mister-Wong Schlagwort Schlagwortwolke Social Bookmarking Social Tagging Strukturieren Suche Tag Tagclouds Verschlagwortung Weblog-Tag Was sind Social Software? Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
  7. 7. Flickr Foto Kollaboration Medien Mediensuche Netzwerk Repräsentation Selbstorganisation Slidesharing Social Media Sharing Tags Userprofil Video Youtube Was sind Social Software? Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
  8. 8. Aktualität benutzerbasierte Erstellung Einfache Bedienung einfache Technik Interaktion kollektive Intelligenz Kommunikation Offene Standards ortunabhängig Selbstorganisation Social Software sozialen Kopplung Strukturierung Vernetzung Verwaltung Webinhalten Was sind Social Software? Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
  9. 9. Arbeitsprozess Expertensuche Lernprozess Mitarbeiter Projektmanagement Redaktionelles Wissensmanagement Social Software Team Themen-Blog Wissenkommunikation Wissensdatenbank Wissensidentifikation Wissensmanagement-Werkzeug Wissensnetzwerke Wissensprozess Wissensrepräsentation Social Software als Werkzeuge für das Wissensmanagement Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
  10. 10. Social Software als Werkzeuge für das Wissensmanagement Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
  11. 11. Arbeitsprozess Bereitschaft Erfolg Lernprozess Mitarbeiter Offenheit offene Unternehmenskultur Selbstorganisation Umsicht Unternehmenszielen Vertrauen Voraussetzungen Wissen teilen Wissensziel Voraussetzungen für den Einsatz von Social Software Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08
  12. 12. Wir sind das Web !!! Social Software im Unternehmen Simone Noack, Bewerbertag MMS-Dresden, 28.05.08

×