Gf Wm Wissensmanagement Modell Version 1.0

3.683 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zum GfWM-Wissensmanagement-Modell Version 1.0 auf dem Wissensmanagement-Symposium in Karlsruhe.

Veröffentlicht in: Technologie, Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.683
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
37
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
89
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gf Wm Wissensmanagement Modell Version 1.0

  1. 1. GfWM-Wissensmanagement-Modell Version 1.0 (GfWM-WM-Modell v1.0) Leiter Fachteam Wissensmanagement Simon Dückert simon.dueckert (at) cogneon.de Fachteam-Profil: www.gfwm.de/node/207 Fachteam-Mitglieder (Stand 26.09.2007): Anja Flicker, Boris Jäger, Eberhard Weyer, Gabriele Vollmar, Hans-Wiegand Binzer, Ina Finke, Josef Hofer-Alfeis, Jürgen Oldigs-Kerber, Simon Dückert, Ulrich Schmidt.
  2. 2. Inhalt <ul><li>Vorgeschichte </li></ul><ul><li>Anforderungen </li></ul><ul><li>GfWM-Wissensmanagement-Modell </li></ul><ul><li>Anwendungsbeispiele </li></ul><ul><ul><li>Einordnen Wissensmanagement-Methoden </li></ul></ul><ul><ul><li>Überlagerung Balanced Scorecard Framework </li></ul></ul><ul><ul><li>Überlagerung Strukturmodell Wissensbilanz </li></ul></ul><ul><li>Ausblick </li></ul>
  3. 3. Vorgeschichte <ul><li>13.10.2006: GfWM-Mitgliederversammlung 2006 </li></ul><ul><ul><li>Beschluss die fachliche Arbeit in einem GfWM-Fachteam-Wissensmanagement aufzunehmen. </li></ul></ul><ul><li>17.03.2007: 1. Fachteam-Treffen </li></ul><ul><ul><li>Überarbeitung der GfWM-Wissenslandkarte </li></ul></ul><ul><ul><li>Diskussion einer ersten Version für das GfWM-WM-Modell </li></ul></ul><ul><li>18.03.2007: GfWM-Forum auf der CeBIT 2007 </li></ul><ul><ul><li>Vorstellung GfWM-Wissenslandkarte </li></ul></ul><ul><ul><li>Präsentation von Praxisbeispielen (EnBW, reinisch) </li></ul></ul><ul><li>02.06.2007: 2. Fachteam-Treffen </li></ul><ul><ul><li>Verabschiedung GfWM-Wissenslandkarte Version 2.0 </li></ul></ul><ul><ul><li>Ideen- und Anforderungssammlung GfWM-WM-Modell </li></ul></ul><ul><li>15.09.2007: 3. Fachteam-Treffen </li></ul><ul><ul><li>Verabschiedung des GfWM-WM-Modell Version 1.0 </li></ul></ul>
  4. 4. Eindrücke der Zusammenarbeit
  5. 5. Anforderungen GfWM-WM-Modell (v1.0) <ul><li>Bezugsrahmen ist die Organisation. </li></ul><ul><li>Grafisches Modell in Form einer Concept Map. </li></ul><ul><li>Unter Open-Content-Lizenz verfügbar. </li></ul><ul><li>Kompatibel mit </li></ul><ul><ul><li>dem ISO 9001:2000 Modell, </li></ul></ul><ul><ul><li>dem Balanced Scorecard Modell, </li></ul></ul><ul><ul><li>dem Strukturmodell der Wissensbilanz made in Germany, </li></ul></ul><ul><ul><li>dem EFQM-Excellence-Modell, </li></ul></ul><ul><ul><li>Probst, Raub, Romhardt : &quot;Wissen managen“, </li></ul></ul><ul><ul><li>der GfWM-Wissenslandkarte. </li></ul></ul>
  6. 6. Einordnung in die Geschichte des Managements 1900 2000 2100 Taylorismus PDCA-Zyklus ISO 9001 GfWM-WM-Modell Lernende Organisation Toyotismus Trennung Manager/Arbeiter Prozess-orientierung „ Lean“ als Ideal Organisation als „Organismus“ Organisation als „Maschine“ Kontinuierliche Verbesserung Frederick W. Taylor W.E. Deming Taiichi Ohno Peter Senge
  7. 7. GfWM-Wissensmanagement-Modell v1.0 Lernende Organisation Kunden Prozesse Produkte Kunden Wissensbasis Menschen Inhalte Infrastruktur Lieferanten Umwelt Lernen
  8. 8. Einordnen von WM-Methoden (GfWM-WLK)
  9. 9. Einordnen von WM-Methoden (2) Lernende Organisation Kunden Prozesse Produkte Kunden Wissensbasis Menschen Inhalte Infrastruktur Lieferanten Umwelt Lernen Communities of Practice Expert Debriefing Knowledge Café Lessons Learned Mikroartikel Project Debriefing Weblog Wiki Wissensbilanz Wissenslandkarte Yellow Pages
  10. 10. Überlagerung Balanced Scorecard Framework Lernende Organisation Kunden Prozesse Produkte Kunden Wissensbasis Menschen Inhalte Infrastruktur Lieferanten Umwelt Lernen Learning& Growth Perspective Financial Perspective Vision/ Strategy Customer Perspective Internal Process Perspective
  11. 11. Überlagerung Strukturmodell Wissensbilanz (m.i.G.) Lernende Organisation Kunden Prozesse Produkte Kunden Wissensbasis Menschen Inhalte Infrastruktur Lieferanten Umwelt Lernen Vision Maß- nahmen Beziehungs- kapital Human- kapital Struktur- kapital Wissens- prozesse Geschäftserfolg Prozesse Strategie Geschäfts- Wissens-
  12. 12. Ausblick <ul><li>10/07: Veröffentlichung WM-Modell unter Creative Commons Lizenz. (SIE können das Modell kostenfrei verwenden und zur Verbesserung beitragen!) </li></ul><ul><li>11/07: Veröffentlichung WM-Modell auf englisch. </li></ul><ul><li>12/07: Veröffentlichung GfWM-White-Paper zum WM-Modell. </li></ul><ul><li>01/08: Artikel in Zeitschrift wissensmanagement. </li></ul><ul><li>01/08: „Call for Case Studies“ (Fallstudien). </li></ul><ul><li>09/08: Auswahl Fallstudien für „GfWM-Buch“. </li></ul><ul><li>11/08: „GfWM-Buch“ (Arbeitstitel) erscheint. </li></ul>Alle Informationen hierzu unter www.gfwm.de
  13. 13. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×