Ein Tag an meinem Wissensarbeitsplatz

2.832 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag, den ich beim Treffen des BITKOM AK KEM gehalten habe.

Veröffentlicht in: Bildung, Business
1 Kommentar
6 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.832
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
693
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
51
Kommentare
1
Gefällt mir
6
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ein Tag an meinem Wissensarbeitsplatz

  1. 1. Vortrag beim BITKOM AK KEM am 27.01.2010 in Darmstadt Persönliches Wissensmanagement Ein Tag an meinem Wissensarbeitsplatz Bild: Francesco de Goya: „Aun Aprendo“ (I am still learning)
  2. 2. Agenda <ul><li>Verhaltensregeln für „knowledge cowboys“ </li></ul><ul><li>Methoden für „knowledge cowboys“ </li></ul><ul><ul><li>Berufungsmanagement </li></ul></ul><ul><ul><li>Persönliche Wissenslandkarte </li></ul></ul><ul><ul><li>Persönliche Stakeholderkarte </li></ul></ul><ul><ul><li>Persönliches Informationsportfolio </li></ul></ul><ul><ul><li>Persönliches Publikationsportfolio </li></ul></ul><ul><ul><li>Persönliches Wiki </li></ul></ul><ul><ul><li>Persönliches Referenzmanagement </li></ul></ul><ul><ul><li>Getting Things Done </li></ul></ul><ul><ul><li>Reflexionstag </li></ul></ul><ul><li>Anhang: Meine Top 10 „Helferlein“ </li></ul>Persönliches Wissensmanagement
  3. 3. Simon Dückert <ul><li>Dipl.-Ing. Elektrotechnik (Nachrichtentechnik) </li></ul><ul><li>Digitale Nachrichten Technik im Fraunhofer IIS </li></ul><ul><li>Aufbau Wissensmanagement-System für das Fraunhofer IIS (1999, Aktueller Status im Jahresbericht 2008 beschrieben) </li></ul><ul><li>Gründung der Cogneon GmbH , Beratung für Wissens- management, Lernende Organisationen und Wissensarbeit im Jahr 2001 </li></ul><ul><li>Vizepräsident der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. </li></ul><ul><li>Mitglied des New Club of Paris (NCoP) </li></ul><ul><li>Jury-Mitglied des Most Admired Knowledge City Award </li></ul>Persönliches Wissensmanagement https://www.xing.com/profile/Simon_Dueckert (Profil) http://twitter.com/simondueckert (Tweet) http://www.cogneon.de/blog/2 (Weblog)
  4. 4. Cogneon – Über uns <ul><li>Unsere Mission: „Wir befähigen Menschen und Organisationen durch Wissen richtig zu handeln“. </li></ul><ul><li>Ganzheitlichkeit: Betrachtung der Dimensionen Mensch, Organisation und Infrastruktur. </li></ul><ul><li>Portfolio: Beratung, Coaching, Dienstleistung, Schulung. </li></ul><ul><li>Aktueller Fokus: </li></ul><ul><ul><li>Expert Debriefing und professionelle Wissensarbeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Project Debriefing und wissensorientiertes Projektmanagement </li></ul></ul><ul><ul><li>Wikis und Wissensinfrastruktur </li></ul></ul><ul><li>Standorte: Metropolregion Nürnberg (Erlangen), Metropolregion Rhein-Ruhr (Düsseldorf), (geplant) Metropolregion München. </li></ul><ul><li>Kunden: Audi AG, Elektrobit Automotive GmbH, Johnson Controls GmbH, Metro AG, Robert Bosch GmbH, Schaeffler KG etc. </li></ul>Persönliches Wissensmanagement
  5. 5. High Touch and High Tech <ul><li>Für alles, was Sie heute sehen, benötigen Sie nur ein Gehirn und einen einen USB-Stick! </li></ul>Persönliches Wissensmanagement
  6. 6. Verhaltensregeln für „knowledge cowboys“ <ul><li>Am Anfang war das Unwissen. </li></ul><ul><li>Teile Dein Wissen (mit anderen knowledge cowboys). </li></ul><ul><li>Speise ins Wissensnetzwerk ein und stärke so die Wissensgemeinschaft. </li></ul><ul><li>Überprüfe deine Wissensrelevanzfilter - mache Dich auf die Suche nach dem Abwegigen. </li></ul><ul><li>Was Du weisst, wollen viele gar nicht wissen. </li></ul><ul><li>Verwende zur Wissensvermittlung so oft du kannst anschauliche Beispiele. </li></ul><ul><li>Denke an die Wissensnutzer (bevor Du sie mit Informationen üŸberschwemmst). </li></ul><ul><li>Sei streng bei der Auswahl neuer knowledge cowboys. </li></ul><ul><li>Zolle den Wissensgurus und ihren Buzzwords keinen Respekt. </li></ul><ul><li>Achte das Unwissen anderer - füŸhle dich nicht als Missionar. </li></ul><ul><li>Nutze Dein Wissen. </li></ul><ul><li>Verzweifle nicht an Deinem Unwissen, sondern lerne es zu lieben. </li></ul><ul><li>Erschliesse Dir neue Wissensquellen. </li></ul><ul><li>Befrage immer erst Dein Wissen vor dem der Anderen. </li></ul><ul><li>Freue Dich, wenn Du nichts mehr sicher weisst, sei glüŸcklich üŸber Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Stürze andere höšflich aber bestimmt in Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Lasse Dir die Welt aus den Augen anderer knowledge cowboys erklŠären. </li></ul><ul><li>Setze an verwendbarem Wissen an. </li></ul><ul><li>Versuche mit den anderen eine gemeinsame Sprache üŸber WissensphŠänomene aufzubauen. </li></ul><ul><li>Beobachte bei VeräŠnderungen der Wissensbasis stets die Machtkomponente. </li></ul><ul><li>Meide und isoliere Wissensdiebe. </li></ul><ul><li>Akzeptiere widersprüŸchliche Regeln fŸür knowledge cowboys. </li></ul>Persönliches Wissensmanagement Quelle: http://www.enbiz.de/wmk/papers/public/DissRomhardt/Diss_Romhardt.pdf.
  7. 7. Verhaltensregeln für „knowledge cowboys“ <ul><li>Am Anfang war das Unwissen. </li></ul><ul><li>Teile Dein Wissen (mit anderen knowledge cowboys). </li></ul><ul><li>Speise ins Wissensnetzwerk ein und stärke so die Wissensgemeinschaft. </li></ul><ul><li>Überprüfe deine Wissensrelevanzfilter - mache Dich auf die Suche nach dem Abwegigen. </li></ul><ul><li>Was Du weisst, wollen viele gar nicht wissen. </li></ul><ul><li>Verwende zur Wissensvermittlung so oft du kannst anschauliche Beispiele. </li></ul><ul><li>Denke an die Wissensnutzer (bevor Du sie mit Informationen üŸberschwemmst). </li></ul><ul><li>Sei streng bei der Auswahl neuer knowledge cowboys. </li></ul><ul><li>Zolle den Wissensgurus und ihren Buzzwords keinen Respekt. </li></ul><ul><li>Achte das Unwissen anderer - füŸhle dich nicht als Missionar. </li></ul><ul><li>Nutze Dein Wissen. </li></ul><ul><li>Verzweifle nicht an Deinem Unwissen, sondern lerne es zu lieben. </li></ul><ul><li>Erschliesse Dir neue Wissensquellen. </li></ul><ul><li>Befrage immer erst Dein Wissen vor dem der Anderen. </li></ul><ul><li>Freue Dich, wenn Du nichts mehr sicher weisst, sei glüŸcklich üŸber Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Stürze andere höšflich aber bestimmt in Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Lasse Dir die Welt aus den Augen anderer knowledge cowboys erklŠären. </li></ul><ul><li>Setze an verwendbarem Wissen an. </li></ul><ul><li>Versuche mit den anderen eine gemeinsame Sprache üŸber WissensphŠänomene aufzubauen. </li></ul><ul><li>Beobachte bei VeräŠnderungen der Wissensbasis stets die Machtkomponente. </li></ul><ul><li>Meide und isoliere Wissensdiebe. </li></ul><ul><li>Akzeptiere widersprüŸchliche Regeln fŸür knowledge cowboys. </li></ul>Persönliches Wissensmanagement Quelle: http://www.enbiz.de/wmk/papers/public/DissRomhardt/Diss_Romhardt.pdf. Verzweifle nicht an Deinem Unwissen, sondern lerne, es zu lieben.
  8. 8. Verhaltensregeln für „knowledge cowboys“ <ul><li>Am Anfang war das Unwissen. </li></ul><ul><li>Teile Dein Wissen (mit anderen knowledge cowboys). </li></ul><ul><li>Speise ins Wissensnetzwerk ein und stärke so die Wissensgemeinschaft. </li></ul><ul><li>Überprüfe deine Wissensrelevanzfilter - mache Dich auf die Suche nach dem Abwegigen. </li></ul><ul><li>Was Du weisst, wollen viele gar nicht wissen. </li></ul><ul><li>Verwende zur Wissensvermittlung so oft du kannst anschauliche Beispiele. </li></ul><ul><li>Denke an die Wissensnutzer (bevor Du sie mit Informationen üŸberschwemmst). </li></ul><ul><li>Sei streng bei der Auswahl neuer knowledge cowboys. </li></ul><ul><li>Zolle den Wissensgurus und ihren Buzzwords keinen Respekt. </li></ul><ul><li>Achte das Unwissen anderer - füŸhle dich nicht als Missionar. </li></ul><ul><li>Nutze Dein Wissen. </li></ul><ul><li>Verzweifle nicht an Deinem Unwissen, sondern lerne es zu lieben. </li></ul><ul><li>Erschliesse Dir neue Wissensquellen. </li></ul><ul><li>Befrage immer erst Dein Wissen vor dem der Anderen. </li></ul><ul><li>Freue Dich, wenn Du nichts mehr sicher weisst, sei glüŸcklich üŸber Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Stürze andere höšflich aber bestimmt in Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Lasse Dir die Welt aus den Augen anderer knowledge cowboys erklŠären. </li></ul><ul><li>Setze an verwendbarem Wissen an. </li></ul><ul><li>Versuche mit den anderen eine gemeinsame Sprache üŸber WissensphŠänomene aufzubauen. </li></ul><ul><li>Beobachte bei VeräŠnderungen der Wissensbasis stets die Machtkomponente. </li></ul><ul><li>Meide und isoliere Wissensdiebe. </li></ul><ul><li>Akzeptiere widersprüŸchliche Regeln fŸür knowledge cowboys. </li></ul>Persönliches Wissensmanagement Quelle: http://www.enbiz.de/wmk/papers/public/DissRomhardt/Diss_Romhardt.pdf. Speise ins Wissensnetzwerk ein und stärke so die Wissensgemeinschaft.
  9. 9. Verhaltensregeln für „knowledge cowboys“ <ul><li>Am Anfang war das Unwissen. </li></ul><ul><li>Teile Dein Wissen (mit anderen knowledge cowboys). </li></ul><ul><li>Speise ins Wissensnetzwerk ein und stärke so die Wissensgemeinschaft. </li></ul><ul><li>Überprüfe deine Wissensrelevanzfilter - mache Dich auf die Suche nach dem Abwegigen. </li></ul><ul><li>Was Du weisst, wollen viele gar nicht wissen. </li></ul><ul><li>Verwende zur Wissensvermittlung so oft du kannst anschauliche Beispiele. </li></ul><ul><li>Denke an die Wissensnutzer (bevor Du sie mit Informationen üŸberschwemmst). </li></ul><ul><li>Sei streng bei der Auswahl neuer knowledge cowboys. </li></ul><ul><li>Zolle den Wissensgurus und ihren Buzzwords keinen Respekt. </li></ul><ul><li>Achte das Unwissen anderer - füŸhle dich nicht als Missionar. </li></ul><ul><li>Nutze Dein Wissen. </li></ul><ul><li>Verzweifle nicht an Deinem Unwissen, sondern lerne es zu lieben. </li></ul><ul><li>Erschliesse Dir neue Wissensquellen. </li></ul><ul><li>Befrage immer erst Dein Wissen vor dem der Anderen. </li></ul><ul><li>Freue Dich, wenn Du nichts mehr sicher weisst, sei glüŸcklich üŸber Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Stürze andere höšflich aber bestimmt in Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Lasse Dir die Welt aus den Augen anderer knowledge cowboys erklŠären. </li></ul><ul><li>Setze an verwendbarem Wissen an. </li></ul><ul><li>Versuche mit den anderen eine gemeinsame Sprache üŸber WissensphŠänomene aufzubauen. </li></ul><ul><li>Beobachte bei VeräŠnderungen der Wissensbasis stets die Machtkomponente. </li></ul><ul><li>Meide und isoliere Wissensdiebe. </li></ul><ul><li>Akzeptiere widersprüŸchliche Regeln fŸür knowledge cowboys. </li></ul>Persönliches Wissensmanagement Quelle: http://www.enbiz.de/wmk/papers/public/DissRomhardt/Diss_Romhardt.pdf. Erschließe Dir neue Wissensquellen.
  10. 10. Verhaltensregeln für „knowledge cowboys“ <ul><li>Am Anfang war das Unwissen. </li></ul><ul><li>Teile Dein Wissen (mit anderen knowledge cowboys). </li></ul><ul><li>Speise ins Wissensnetzwerk ein und stärke so die Wissensgemeinschaft. </li></ul><ul><li>Überprüfe deine Wissensrelevanzfilter - mache Dich auf die Suche nach dem Abwegigen. </li></ul><ul><li>Was Du weisst, wollen viele gar nicht wissen. </li></ul><ul><li>Verwende zur Wissensvermittlung so oft du kannst anschauliche Beispiele. </li></ul><ul><li>Denke an die Wissensnutzer (bevor Du sie mit Informationen üŸberschwemmst). </li></ul><ul><li>Sei streng bei der Auswahl neuer knowledge cowboys. </li></ul><ul><li>Zolle den Wissensgurus und ihren Buzzwords keinen Respekt. </li></ul><ul><li>Achte das Unwissen anderer - füŸhle dich nicht als Missionar. </li></ul><ul><li>Nutze Dein Wissen. </li></ul><ul><li>Verzweifle nicht an Deinem Unwissen, sondern lerne es zu lieben. </li></ul><ul><li>Erschliesse Dir neue Wissensquellen. </li></ul><ul><li>Befrage immer erst Dein Wissen vor dem der Anderen. </li></ul><ul><li>Freue Dich, wenn Du nichts mehr sicher weisst, sei glüŸcklich üŸber Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Stürze andere höšflich aber bestimmt in Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Lasse Dir die Welt aus den Augen anderer knowledge cowboys erklŠären. </li></ul><ul><li>Setze an verwendbarem Wissen an. </li></ul><ul><li>Versuche mit den anderen eine gemeinsame Sprache üŸber WissensphŠänomene aufzubauen. </li></ul><ul><li>Beobachte bei VeräŠnderungen der Wissensbasis stets die Machtkomponente. </li></ul><ul><li>Meide und isoliere Wissensdiebe. </li></ul><ul><li>Akzeptiere widersprüŸchliche Regeln fŸür knowledge cowboys. </li></ul>Persönliches Wissensmanagement Quelle: http://www.enbiz.de/wmk/papers/public/DissRomhardt/Diss_Romhardt.pdf. Nutze Dein Wissen.
  11. 11. Verhaltensregeln für „knowledge cowboys“ <ul><li>Am Anfang war das Unwissen. </li></ul><ul><li>Teile Dein Wissen (mit anderen knowledge cowboys). </li></ul><ul><li>Speise ins Wissensnetzwerk ein und stärke so die Wissensgemeinschaft. </li></ul><ul><li>Überprüfe deine Wissensrelevanzfilter - mache Dich auf die Suche nach dem Abwegigen. </li></ul><ul><li>Was Du weisst, wollen viele gar nicht wissen. </li></ul><ul><li>Verwende zur Wissensvermittlung so oft du kannst anschauliche Beispiele. </li></ul><ul><li>Denke an die Wissensnutzer (bevor Du sie mit Informationen üŸberschwemmst). </li></ul><ul><li>Sei streng bei der Auswahl neuer knowledge cowboys. </li></ul><ul><li>Zolle den Wissensgurus und ihren Buzzwords keinen Respekt. </li></ul><ul><li>Achte das Unwissen anderer - füŸhle dich nicht als Missionar. </li></ul><ul><li>Nutze Dein Wissen. </li></ul><ul><li>Verzweifle nicht an Deinem Unwissen, sondern lerne es zu lieben. </li></ul><ul><li>Erschliesse Dir neue Wissensquellen. </li></ul><ul><li>Befrage immer erst Dein Wissen vor dem der Anderen. </li></ul><ul><li>Freue Dich, wenn Du nichts mehr sicher weisst, sei glüŸcklich üŸber Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Stürze andere höšflich aber bestimmt in Wissenskrisen. </li></ul><ul><li>Lasse Dir die Welt aus den Augen anderer knowledge cowboys erklŠären. </li></ul><ul><li>Setze an verwendbarem Wissen an. </li></ul><ul><li>Versuche mit den anderen eine gemeinsame Sprache üŸber WissensphŠänomene aufzubauen. </li></ul><ul><li>Beobachte bei VeräŠnderungen der Wissensbasis stets die Machtkomponente. </li></ul><ul><li>Meide und isoliere Wissensdiebe. </li></ul><ul><li>Akzeptiere widersprüŸchliche Regeln fŸür knowledge cowboys. </li></ul>Persönliches Wissensmanagement Quelle: http://www.enbiz.de/wmk/papers/public/DissRomhardt/Diss_Romhardt.pdf. Stürze andere höflich aber bestimmt in Wissenskrisen.
  12. 12. Einordnung in das Wissensmanagement nach der Erlanger Schule Persönliches Wissensmanagement Motivation „know-why“ Handlungen „ know-how“ Wissen „ know-that“ Strategisches Wissensmanagement Operatives Wissensmanagement Akteure „ know-who“ Berufungs-management Persönliche Stakeholderkarte Getting Things Done Reflexion Persönliches Publikationsportfolio Persönliches Referenzmanagement Persönliches Informationsportfolio Persönliche Wissenslandkarte Persönliches Wiki
  13. 13. Berufungsmanagement Persönliches Wissensmanagement Quelle: http://www.flickr.com/photos/40826712@N00/3416985427/sizes/l/. Berufungsmanagement
  14. 14. Hauptziel des Wissensmanagements: Wissen schaffen, (ver-)teilen und bewahren, um die Bedingungen zum Überleben nachhaltig sicherzustellen. Quelle: Google Earth. Berufungsmanagement
  15. 15. Hauptziel des Wissensmanagements: Wissen schaffen, (ver-)teilen und bewahren, um die Bedingungen zum Überleben nachhaltig sicherzustellen. Quelle: Google Earth. Berufungsmanagement Wissensstrategie
  16. 16. Persönliche Wissenslandkarte Persönliches Wissensmanagement Persönliche Wissenslandkarte Wissensstrategie
  17. 17. Persönliche Stakeholderkarte Persönliches Wissensmanagement Persönliche Stakeholderkarte
  18. 18. Persönliches Wiki Persönliches Wissensmanagement Getting Things Done Quelle: http://www.flickr.com/photos/jfrenzelphotos/3029354773/sizes/o/.
  19. 19. Getting Things Done B Persönliches Wissensmanagement Quellen: http://www.flickr.com/photos/dailypic/3034815825, http://gtdrawings.blogspot.com/2008/12/1000-heads-project.html. Getting Things Done (GTD) Dazu gibt es vermutlich genau so viele Ansätze, wie es Wissensarbeiter gibt. Bei GTD geht es darum dass Wissensarbeiter Ihren Input und Output produktiv selbst(!) organisieren. Der GTD-Prozess ist einer(!) davon, den sich jeder Wissensarbeiter anpassen kann.
  20. 20. Getting Things Done B Persönliches Wissensmanagement Getting Things Done (GTD) Quellen: http://www.flickr.com/photos/dailypic/3034815825, http://gtdrawings.blogspot.com/2008/12/1000-heads-project.html. Getting Things Done (GTD) Aufgabenliste (Outlook) Kalender (Outlook) Outlook Wiki Dateisystem Projektliste (Wiki) Aufgabenliste(Outlook) Dazu gibt es vermutlich genau so viele Ansätze, wie es Wissensarbeiter gibt. Bei GTD geht es darum Input und Output von Wissens-arbeitern produktiv zu ko-ordinieren Der GTD-Prozess ist eine(!) davon, die sich der Wissensarbeiter anpassen kann.
  21. 21. Persönliches Wiki Persönliches Wissensmanagement Persönliches Wiki Quelle: http://www.flickr.com/photos/cogdog/19490596/sizes/l/.
  22. 22. Persönliches Wiki - Startseite Persönliches Wissensmanagement Persönliches Wiki
  23. 23. Persönliches Wiki - Projekte Persönliches Wissensmanagement Pers. Wiki - GTD - Projektliste
  24. 24. Wochenplanung - Timeboxed Persönliches Wissensmanagement GTD – Aufgaben und Kalender
  25. 25. Aufgabenliste Persönliches Wissensmanagement GTD - Aufgabenliste
  26. 26. Informationsportfolio - Bücher Informationsportfolio Quelle: http://www.flickr.com/photos/dailypic/3070661276/sizes/l/.
  27. 27. Informationsportfolio - Bücher Persönliches Wissensmanagement Informationsportfolio Durchsucht 1,7 Gbyte, 529 Ordner, 4490 Dateien
  28. 28. Informationsportfolio – KM News Channel Persönliches Wissensmanagement Informationsportfolio
  29. 29. Informationsportfolio – KM News Channel Persönliches Wissensmanagement Informationsportfolio
  30. 30. Informationsportfolio – KM News Channels Persönliches Wissensmanagement Informationsportfolio
  31. 31. Informationsportfolio – KM News Persönliches Wissensmanagement Informationsportfolio
  32. 32. Informationsportfolio – KM News Share Persönliches Wissensmanagement Informationsportfolio
  33. 33. Informationsportfolio – KM News Map Persönliches Wissensmanagement Informationsportfolio
  34. 34. Referenzmanagement Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement Quelle: http://www.flickr.com/photos/55198290@N00/25314528/sizes/o/.
  35. 35. Delicious - Bookmarks Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Links
  36. 36. Delicious - Bookmarks Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Links
  37. 37. Delicious - Bookmarks Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Links
  38. 38. Delicious - Sidebar Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Links
  39. 39. Delicious - Bookmarks Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Links
  40. 40. Delicious - Online Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Links
  41. 41. Zotero Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Literatur
  42. 42. Zotero Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Literatur
  43. 43. Zotero Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Literatur
  44. 44. Zotero Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Literatur
  45. 45. Zotero - Word Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Literatur
  46. 46. Zotero - Word Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Literatur
  47. 47. Zotero - Word Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Literatur
  48. 48. Zotero - Online Persönliches Wissensmanagement Referenzmanagement - Literatur
  49. 49. Publikationsportfolio Persönliches Wissensmanagement Publikations- portfolio Quelle: http://www.flickr.com/photos/olivander/3769550295/sizes/l/.
  50. 50. Blog - GfWM Persönliches Wissensmanagement Publikationsportfolio – Blog 1
  51. 51. Blog - GfWM Persönliches Wissensmanagement Publikationsportfolio – Blog 1 3.261 Aufrufe 11.744 Aufrufe
  52. 52. Delicious - Bookmarks Persönliches Wissensmanagement Publikationsportfolio – Blog Editor
  53. 53. Blog – Scribefire Persönliches Wissensmanagement Publikationsportfolio – Blog Editor Unter http://www.kmers.org trifft sich die KM-Community, die sich auf Twitter rund um den Hashtag #kmers gebildet hat.
  54. 54. Blog - Cogneon Persönliches Wissensmanagement Publikationsportfolio – Blog 2
  55. 55. Blog - Cogneon Persönliches Wissensmanagement Publikationsportfolio – Blog 2
  56. 56. Blog – Twitter Persönliches Wissensmanagement Publikationsportfolio - Microblog
  57. 57. Blog – Twitter Persönliches Wissensmanagement Publikationsportfolio - Microblog
  58. 58. Jahresretrospektive Persönliches Wissensmanagement Reflexion
  59. 59. Jahresretrospektive Persönliches Wissensmanagement Reflexionstag 3. Freitag im Dezember
  60. 60. Meine Top 10 kleiner Helferlein Persönliches Wissensmanagement
  61. 61. Meine Top 10 Helferlein <ul><li>Xmind: zur Erstellung von Wissenslandkarten und Mind Maps: http://xmind.org . </li></ul><ul><li>CMAP Tools: zur Erstellung von Konzeptkarten: http://cmap.ihmc.us . </li></ul><ul><li>yEd: zur Erstellung von sozialen Netzwerk-Diagrammen: http://www.yworks.com/products/yed . </li></ul><ul><li>rssOWL: zum Lesen von RSS-/Atom-Feeds: http://www.rssowl.org . </li></ul><ul><li>Zotero: zur Verwaltung von Literatur: http://www.zotero.org . </li></ul><ul><li>Delicious: zur Verwaltung von Weblinks: http://delicious.com . </li></ul><ul><li>Google Custom Search Engine: zum gezielten Durchsuchen von Webseiten-Kollektionen (z.B. KM Search mit ca. 1.200 KM-Weblinks): http://www.google.com/cse . </li></ul><ul><li>Scribefire: als Offline-Blog-Editor: http://www.scribefire.com . </li></ul><ul><li>Mixxt: zur Erstellung von „ad-hoc social networks“: http://mixxt.org . </li></ul><ul><li>Flip : zum Aufnehmen von Videosequenzen (z.B. Interviews): http://www.theflip.com . </li></ul>Persönliches Wissensmanagement
  62. 62. V ielen Dank! Persönliches Wissensmanagement Cogneon GmbH Henkestr. 91 D-91052 Erlangen http://www.cogneon.de Hr. Simon Dückert [email_address] +49 9131 616 6666

×