Visuelle Kurzeinführung in die
Prinzipien hinter Gamification
Simon Roderus
simon.roderus@e-lehre.de
GAMIFICATION - Definition
Unter Gamification versteht man die Nutzung
von Spieldesign-Elementen in spielfremden
Kontexten....
BEISPIEL: CANDY CRUSH SAGA
Quelle: Eigene Sreenshots von Candy Crush Saga von King.com Limited
BEISPIEL: CANDY CRUSH SAGA
Avatare Level & soziale Einbettung Belohnungen
Quelle: Eigene Sreenshots von Candy Crush Saga v...
Prinzipien der
Gamification
Gamification ist mehr als Punkte …
Klare Ziele
Kompetenzorientierung
Kontinuierliche Belohnung
Autonomie
Individuelle und soziale
Vergleichsnorm
Förderung von Flow
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Visuelle Kurzeinführung in die Prinzipien hinter Gamification

495 Aufrufe

Veröffentlicht am

Visuelle Kurzeinführung in die Prinzipien hinter Gamification

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
495
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Visuelle Kurzeinführung in die Prinzipien hinter Gamification

  1. 1. Visuelle Kurzeinführung in die Prinzipien hinter Gamification Simon Roderus simon.roderus@e-lehre.de
  2. 2. GAMIFICATION - Definition Unter Gamification versteht man die Nutzung von Spieldesign-Elementen in spielfremden Kontexten. Quelle: http://gamification-research.org/wp-content/uploads/2011/04/02- Deterding-Khaled-Nacke-Dixon.pdf
  3. 3. BEISPIEL: CANDY CRUSH SAGA Quelle: Eigene Sreenshots von Candy Crush Saga von King.com Limited
  4. 4. BEISPIEL: CANDY CRUSH SAGA Avatare Level & soziale Einbettung Belohnungen Quelle: Eigene Sreenshots von Candy Crush Saga von King.com Limited
  5. 5. Prinzipien der Gamification Gamification ist mehr als Punkte …
  6. 6. Klare Ziele
  7. 7. Kompetenzorientierung
  8. 8. Kontinuierliche Belohnung
  9. 9. Autonomie
  10. 10. Individuelle und soziale Vergleichsnorm
  11. 11. Förderung von Flow

×