Neue Besen braucht das Land

2.693 Aufrufe

Veröffentlicht am

Online Vortrag für LPM 16.8.12
http://fremdsprachenundneuemedien.blogspot.de/2012/08/aufzeichnung-des-online-fachvortrags.html

Veröffentlicht in: Investorbeziehungen
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.693
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
270
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Neue Besen braucht das Land

  1. 1. Jeff Parker, Florida Today and the Fort Myers News-Press
  2. 2. Aus profil online 16.9.2011
  3. 3. Didacta Stuttgart 2010
  4. 4. Lehrer = Lerner -Rollenverständnis
  5. 5. Bild
  6. 6. EduCamp Bielefeld 2011 #ecbi11Workshops Schulforum #schulforum
  7. 7. Conclusions of theUOC UNESCO Chair inElearning VIII InternationalSeminar #elChair11in Barcelona, Spain, on October 6-7, 2011Julià MinguillónUniversitat Oberta de CatalunyaAcademic Director, UNESCO Chair in e-Learning,
  8. 8. Begeisterung und Inspiration Lehren soll die Menschen inspirieren. Es geht nicht um die Übermittlung von Wissen oder den Aufbau von Fertigkeiten. Frage dich selbst, wofür du dich begeisterst und dann lerne . Frage deine Lernenden wofür sie sich begeistern, dann lehre. Gib einen Teil deiner Kontrolle über den Lehrprozess ab.
  9. 9. Lehrer- und Schülerrollen Breche die Lehrer-Schüler Hierachie auf. Jeder kann lehren und lernen und dabei Freude haben. Gleichzeitig! Lehrer sind aber keinen Alleinunterhalter. Schüler sind auch nicht nur Konsumenten oder Kunden.
  10. 10. Lernen Predige keine Fakten sondern stimuliere Taten. Fördere Zusammenarbeit Fördere selbstgesteuertes Lernen. Fördere Teilen von Wissen. Soziale Netzwerke und Web 2.0 können mächtige Werkzeuge sein.
  11. 11. Tafelanschrieb Physik 13.Klasse
  12. 12. Südkorea: Digital ersetztPrint
  13. 13. Steve Wheeleralias @timbuckteethDigitale Eingeborene und Einwanderergibt es nicht!Jeder Lehrer, der durch einen Computerersetzt werden kann, soll gehen!#plesteve #PLE11
  14. 14. 3 Steps to 21st Century Learning and Student Success
  15. 15. Kinski spricht "Der Handschuh" (Schiller)
  16. 16. DER HANDSCHUH by ciskovan
  17. 17. Der Handschuh- JDD
  18. 18. Schiller - Der Handschuh mit Sockenpuppen
  19. 19. "Change your thoughts and you change your world."Norman Vincent PealeÄndere deine Gedanken und du veränderst deine Welt
  20. 20. “I never teach my pupils. I only provide the conditions in which they can learn”Albert EinsteinIch unterrichte meine Schüler nicht. Ich biete ihnen nur die Bedingungen , in denen sie lernen können.
  21. 21. Sir Ken Robinson: Changing Education Paradigms
  22. 22. … brauchtdas Land
  23. 23. Freie Fahrt fürs
  24. 24. Blockadenüberwinden
  25. 25. Lern - Blockaden 45 Minuten Takt - Fächerwechsel Kein Zusammenhang zwischen den Fächern – isoliertes Lernen Starre Lehrpläne Fehlersuche statt Verstärkung positiver Leistungen Teach to test – Bulimielernen Frontalunterricht - lehrerzentriert
  26. 26. Staub aufwirbeln• Mut zur Unbequemlichkeit• Strukturen in Frage stellen• Risikobereitschaft, Neue Wege gehen• Being „disruptive“ = positive Unruhe stiften• Schule in Bewegung bringen• ….
  27. 27. Blick überdenTeller-rand  Globale Vernetzung  Kooperation weltweit  Bildungsszene international  Nutzen für Lernprozesse
  28. 28. Projekt auf der ISTE 2010
  29. 29. http://www.edweek.org/media/2010/03/12/tc_smartphone_class_515.jpg
  30. 30. Dion Hinchcliffe: Enterprise 2.0 edumedia 2010
  31. 31. Veränderung beginnt ….
  32. 32. … im Kopf
  33. 33. Was soll sichin den Köpfenändern?
  34. 34. Steuerung statt KontolleUnserer Schulsystem fährt m. E. an die Wand.Aber kreatives Lernen, das Spaß macht, erforderthalt eine gründliche Schulreform. Nicht nur inLehrplänen sondern auch in der Beschreibungder Lehrertätigkeit, der Prüfungsordnungen, derSelbstorganisation der Schule. Wir neigen dazudes Wort "controlling" mit Kontrolle statt mitSteuerung zu übersetzen. SelbstorganisiertesLernen führt zu offenen Situationen, die vielschwerer auszuhalten sind, als solche, derenFäden man in der Hand hält.Kollegenzitat 2008
  35. 35. Lehrer• Verantwortung an Schüler abgeben• Kontrollverlust akzeptieren• Neues ausprobieren• Ängste abbauen• Netzwerke bilden• Strukturen in Frage stellen• Fehler machen dürfen
  36. 36. Schüler Verantwortung für eigenes Lernen Kooperation Kollaboration Kommunikation Produzieren statt konsumieren Wissen konstruieren Flexibles Lernen Lebenslanges Lernen Reflektieren des Lernprozesses
  37. 37. Win - WinMehr Freude beim LernenMehr Freude im UnterrichtMehr InteraktionenMehr KreativitätDie Welt im KlassenzimmerKompetenzerwerb
  38. 38. …und für Ihren Feierabend…… oder die Englischstunde…oder den Pädagogischen Tag…
  39. 39. Bring on the LearningRevolution
  40. 40. Bilderquellen Grafik „Lernen“  Whiteboard Tafel“Lernen“  Klassenzimmer alt Text Handschuh  Computer suite Besen  PC Raum Landkarte  Laptop Dreckhaufen  Mobile Learning Staub  Obama Schiefertafel  Collaboration  Win-Win
  41. 41. ImpressumSigi Jakob-Kühnsigi@jakob-weinheim.deTwitter: networking_ladyBlog: www.school-networking.deÜberarbeitet: August 2012

×