Firmenpräsentation - Siemens Building Technologies

4.586 Aufrufe

Veröffentlicht am

Siemens Building Technologies ist der zuverlässige Technologiepartner für energieeffiziente, sichere und geschützte Gebäude und Infrastruktur.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.586
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
21
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
141
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Firmenpräsentation - Siemens Building Technologies

  1. 1. Building Technologies siemens.com/buildingtechnologiesUneingeschränkt © Siemens Schweiz AG 2016
  2. 2. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1 Die Branche wandelt sich grundlegend 2 Unser Portfolio ist optimal auf diesen Wandel abgestimmt 3 Referenzen belegen unseren Erfolg 4 Daten und Fakten
  3. 3. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 3 Gebäude sind ein zentraler Faktor für Umwelt, Klima und Energie weltweit … 28% Mobilität 31% Industrie 59% andere Gebäude verbrauchen 41% des weltweiten Energiebedarfs. 41% Gebäude
  4. 4. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 4 … und die Gebäudetechnikbranche wird aktuell weltweit vor folgende Herausforderungen gestellt Diese globalen Faktoren beeinflussen aktuell unsere Kunden und unser Geschäft: • Sicherheit: Terrorismus und Zunahme an Kriminalität • Kosten: Entwicklung der Ressourcenpreise schlecht einschätzbar, Kostendruck z.B. durch die Aufwertung des Schweizer Franken • Rechtliche Rahmenbedingungen: z.B. EU-Energieeffizienz-Richtlinien EED und EPBD, ISO-Zertifizierung 50001 oder die Europäische Norm EN 16001 • Digitalisierung: Bedarf an sensibler Sicherheitstechnik steigt, z.B. für Rechenzentren; Konkurrenz durch IT-Firmen
  5. 5. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 5 Die größten Herausforderungen unserer Kunden weltweit • Neue Konkurrenz • Technische Entwicklung / rasante Veränderungen Digitalisierung • Ansprüche und Bedrohungen steigen Sicherheit und Geschäftskontinuität • Zunehmender Kostendruck Kostendruck • Striktere gesetzliche Regulierungen nehmen Spielraum Gesetzliche Bestimmungen • Innovationsdruck • Veränderte Erwartungen • Kosten Nachhaltigkeit und Energieeffizienz
  6. 6. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 6 Unser Markt entwickelt sich in drei Stufen, vom automatisierten Gebäude zum vollständig digitalen Gebäude 2015 2020 2020+ Data and Connectivity (Advanced Building Intelligence) Automation and Integration (Integrated Building Solutions) Digital Building (BIM, Indoor Positioning, Cloud Delivery) Integrated Platform 2010 3rd-Party- Integration
  7. 7. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 7 Inhaltsverzeichnis 1 Die Branche wandelt sich grundlegend 2 Unser Portfolio ist optimal auf diesen Wandel abgestimmt 3 Referenzen belegen unseren Erfolg 4 Daten und Fakten
  8. 8. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 8 Wir bieten Lösungen für die Herausforderungen unserer Kunden • Wir bieten das gesamte Know-how der Gebäudetechnik, von Produkten über Lösungen bis zu Services Digitalisierung • Wir bieten unseren Kunden ein umfang- reiches Portfolio an Produkten und Services für den Schutz ihrer Gebäude sowie die Sicherheit vor Gefahren Sicherheit und Geschäftskontinuität • Unser Angebot hilft unseren Kunden, ihre Kosten, speziell im Bereich Energie, zu senken Kostendruck • Wir unterstützen unsere Kunden darin, gesetzliche Bedingungen bezüglich Energieeffizienz und CO2-Reduktion zu erfüllen Gesetzliche Bestimmungen • Gebäudeautomations- systeme können bis zu 20% Energie einsparen • Da Gebäude 40% der Energie verbrauchen, leistet die Gebäude- technik einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz Nachhaltigkeit und Energieeffizienz
  9. 9. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 9 Unser Portfolio gibt Antwort auf die Fragen der Gebäudetechnik … Gebäudeautomation und Energiemanagement Brandschutz Sicherheit Enterprise Business System House Business Product Business Energieeffizienz und Nachhaltigkeitsmanagement, Enterprise Security Lösungen Total Building Solutions, Lösungen für vertikale Märkte (Rechenzentren, Life Science Industrien), Gebäudeautomationslösungen, Brandschutz- und Sicherheitslösungen Gebäudeautomation, HLK, Brandschutz, Evakuierung, Sicherheit inkl. Zutrittskontrolle, Videoüberwachung
  10. 10. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 10 … und deckt mit unseren Produkten, Lösungen und Services alle Gewerke der Gebäudetechnik ab DesigoGebäudemanagementplattform Desigo CC Maximale Transparenz und höchste Entscheidungssicherheit durch integriertes Gebäudemanagement. Desigo Room Automation Betriebskostenoptimierung durch intelligente Raumautomation, die für ein perfektes Zusammenspiel von Heizung, Lüftung, Klima, Beleuchtung und Beschattung sorgt. Managementebene Automationsebene Feldebene Offenheit Offenheit, Zukunftssicherheit und Investitionsschutz durch die Unterstützung offener Kommunikations- protokolle wie BACnet, OPC, Modbus, ONVIF, KNX, DALI, SNMP, etc. Lebenszyklusmanagement: Brandschutz • Brand-, Rauch- und Gasdetektion • Evakuierung • Löschung • Gefahrenmanagement Sicherheit • Zutrittskontrolle • Videoüberwachung • Einbruchmeldung Komfort • Gebäudemanagement/-automation • Heizung, Lüftung und Klima (HLK) • Beleuchtung und Beschattung Energieeffizienz • Energiespar-Contracting • Energiemanagement • Energieberatung
  11. 11. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 11 Unser Building Performance and Sustainability Service Portfolio garantiert Energieeffizienz und Kostenersparnis – über den gesamten Lebenszyklus Bewertung und Beurteilung • Vorläufige Energie- und Wasserprüfung • Detaillierte Energie- und Wasserprüfung • Analyse der Energieversorgung • Zur Verbesserung des Gebäudes • Gebäudeautomation • Mechanische Maßnahmen • Beleuchtung, Elektrizität • Gebäudehülle • Labor • Kostenlose/kostengünstige Maßnahmen • Finanzierungslösungen (Energiespar-Contracting) • ISO 50001-Umsetzung Umsetzung der Maßnahmen Strategie und Planung • Beratungsangebote zur EU-Energieeffizienz- Richtlinie • Nachhaltige Energiestrategie • Strategien zur Treibhausgasreduktion • Datenerfassung, -archivierung und -berichte • Überwachung und Überprüfung/ Leistungssicherung • Budgetplanung und Prognostizierung Überwachung und Reporting Service und Optimierung • Gebäudeperformance-Optimierung • Management von Strom- und Gasrechnung • Rohstoffpreis-Risikomanagement
  12. 12. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 12 Unser Sicherheitsportfolio bedient die Bedürfnisse unterschiedlicher Kundengruppen Mass notification Command and control Für einzelne Gebäude oder Campusanlagen bedarf es traditioneller Sicherheitslösungen mit einer Option zur engen Integration in vorhandene Gebäudeautomationssysteme. Gebäude und Campus Integrierte Sicherheitslösungen für Unternehmen mit mehreren Standorten – lokal oder weltweit – mit einem übergeordneten, zentral oder dezentral organisierten Identity-Management. Unternehmenssicherheit Optimal maßgeschneiderte Lösungen für einzelne Branchen wie Produktions- betriebe, Energieversorger, Life Science Einrichtungen oder Flughäfen stellen die Geschäftskontinuität in diesen komplexen Umgebungen sicher. Kritische Infrastruktur Sicherheits- management Zutritts- kontrolle Einbruch- meldung Mass Notification Videoüber- wachung Dienst- leistungen Sicherheits- management Zentrales/dezentrales Identity-Management Workflow- Management Industrieleit- stelle Perimeter -schutz Video- analyse Notfallreaktion Entsendung von Einsatzkräften
  13. 13. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 13 Entlang Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung entwickeln wir unser Portfolio fortwährend weiter Digitalisierung Automatisierung Elektrifizierung Marktentwicklung (illustrativ) Heute Mittelfristig 2020 Data Driven Services Building Information Modeling Distributed Energy Systems Power Management Stromerzeugung Stromübertragung, -verteilung und Smart Grid Effiziente Nutzung von Energie in Gebäuden
  14. 14. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 14 Unser Software- und Serviceangebot ist optimal auf diesen Wandel abgestimmt … Sicherheitslösungen mit Siveillance für kritische Infrastrukturen Digital Services: Navigator powered by SinalyticsDesigo CC – die integrierte Gebäudemanagementplattform
  15. 15. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 15 Unser Erfolg gibt uns recht Sinteso (Frost & Sullivan) 2010: European Fire Detection Equipment Market Product Line Strategy Award Sinorix H2O Jet 2010: Award l'innovation expoprotection Erster Preis Kategorie Brandschutz IFSEC International Security Industry Award 2012: PPG Industries Pittsburgh für das Sicherheitsprojekt des Jahres (Siveillance SiteIQ) Cerberus PRO ASAtechnology 2012: Die beste Innovation – Brandschutzprodukt Bronze für Ansaug-Rauchmelder (ASD) 2014: Security Innovation Award für SD Brandschutz und Sicherheit European Energy Service Award (ESSI) Bestes europ. Energie-Dienstleistungsprojekt im kommerziellen Sektor 07-12 China Red Star Design Award 2010: Raumthermostate RDG/RDF und Interface LEED Platinum Certification für TAIPEI 101 2011: U.S. Green Building Council verleiht TAIPEI 101 "LEED-Platinum" Frost & Sullivan Award 2013: European Market Leadership Award für Gebäudeautomationssysteme 2014: Company of the Year für europäische Gebäudetechnologie European Energy Service Award (EESA) 2014: Energiespar-Contracting-Projekt “BIG Pool 4” eAward 2015: Siemens Österreich für Data Modelling Software European Energy Service Award (EESA) 2015: Energiespar-Contracting-Projekt in Sosnowiec/Polen Energieeffizienz und Komfort
  16. 16. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 16 Inhaltsverzeichnis 1 Die Branche wandelt sich grundlegend 2 Unser Portfolio ist optimal auf diesen Wandel abgestimmt 3 Referenzen belegen unseren Erfolg 4 Daten und Fakten
  17. 17. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 17 Referenzen in aller Welt belegen unseren Erfolg • 40.000 neue Systeminstallationen weltweit pro Jahr, insgesamt mehr als 500.000 • 50.000 „Connected Buildings“ • 4.300.000 verkaufte Brandmelder im Geschäftsjahr 2015 • Mehr als 200.000 Serviceverträge • Mehr als 27.000 Mitarbeiter in mehr als 400 Niederlassungen, davon mehr als 10.000 Servicemitarbeiter
  18. 18. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 18 Unser Ergebnis: Zufriedene Kunden auf der ganzen Welt Referenzbeispiele Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg, Deutschland ThyssenKrupp, Essen, Deutschland Schloss Tettnang, Tettnang, Deutschland Digital Realty, Santa Clara, USA Fraunhofer Institute, Boston, USA Fondation Louis Vuitton, Paris, Frankreich Doppelmayr, Wolfurt, Österreich Seestadt Aspern, Wien, Österreich Lilacs Int. Commercial Center, Shanghai, China Shanghai Tower, Shanghai, China Marina Bay Financial Center, Singapur United World College South East Asia, Singapur WAFI, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate Marriott Hotels, Europa
  19. 19. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 19 Referenz: Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg, Deutschland Kundenanforderungen • Energieeffizienz und Erneuerung veralteter HLK-Technik • Senkung der Instandhaltungs- und Energiekosten • Innovatives Gebäudemanagement, das den Ansprüchen der Studenten und Mitarbeiter genügt Siemens Lösung • Migration Gebäudemanagementsystem zu Desigo V5.1 • Modernisierung Mess-, Steuer- und Regelungstechnik • Energiespar-Contracting Kundennutzen • Building Technologies garantiert jährliche Energieeinsparungen von über 27%, so spart die HAW 500.000 EUR – und 2.077 t CO2 • Zusätzliche 200.000 EUR werden durch die Gebäudeautomation eingespart
  20. 20. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 20 Referenz: ThyssenKrupp, Essen, Deutschland Kundenanforderungen • Nachhaltige Ressourcennutzung und Energieeffizienz • Komfortable Arbeitsplätze • Schutz von Menschen, Daten und Geschäftsabläufen vor Einbruch, Diebstahl sowie Bränden Siemens Lösung • Total Building Solution inkl. Gebäudeautomation • Gefahrenmanagementsystem mit Videoüberwachung, Einbruchmeldung und videobasiertes Zutrittskontrollsystem • Brandmeldesystem inkl. Sprachalarmierung • Green Building Monitor zeigt den Energieverbrauch an Kundennutzen • Komfortables, passgenaues Gebäudemanagement • Optimale Arbeitsplatzbedingungen per Telefonbedienung • Energieeffizienz und Kostenersparnis
  21. 21. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 21 Referenz: Schloss Tettnang, Tettnang, Deutschland Kundenanforderungen • Verlässliche Brandschutzlösung • Denkmalschutz stellt besondere Herausforderungen an die Ästhetik der Installation dar Siemens Lösung • In den Museums- und Büroräumen Installation des kabelfreien Funk-Brandmeldesystems SWING mit zwei redundanten Pfaden • Verdrahtete Brandmelder im Keller und Dachboden Kundennutzen • Eine höchst zuverlässige Brandschutzlösung, damit das Innere des Schlosses unberührt bleibt • Schnelle Installation ohne Störungen während der Öffnungszeiten
  22. 22. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 22 Referenz: Digital Realty, Santa Clara, USA Kundenanforderungen • Digital Realty braucht zur schnellen Bereitstellung von Rechenzentren einen Partner für Energiemanagement, Brandschutz und Sicherheit Siemens Lösung • Divisionsübergreifendes Projekt zur Entwicklung und Erstellung vormontierter Elektromodule für Rechenzentren inklusive Schaltschränke, Verteilungstransformatoren, Nieder- und Mittelspannung, Brandschutz und Sicherheitstechnik Kundennutzen • Eine energieeffiziente, verlässliche und ständig verfügbare elektrische Infrastruktur der Rechenzentren • Digital Realty konnte die Bereitstellungszeit für Rechenzentren von 179 auf 80 Tage reduzieren
  23. 23. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 23 Referenz: Fraunhofer Institute, Boston, USA Kundenanforderungen • Integration verschiedener Gewerke in dem 100-jährigen Gebäude, das als „lebendes Labor“ der Erforschung von Gebäudetechnologie dient Siemens Lösung • Gebäudemanagementplattform Desigo CC • Gebäudeautomation mit Heizung, Lüftung, Klima • 1.000 Datenpunkte • 16 ONVIF-Kameras Kundennutzen • Die Einbindung verschiedener Gewerke erlaubt es, die Effizienz von Materialien und Technologien zu beurteilen • Desigo CC vereinfacht die Sammlung und Auswertung von Daten
  24. 24. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 24 Referenz: Marriott Hotels, Europa Kundenanforderungen • Energieverbrauch und CO2-Emissionen reduzieren Siemens Lösung • Energieaudit und Optimierung der Gebäudemanagementsysteme • Green Building Monitore veranschaulichen Energieverbrauch und halten zu energiesparendem Verhalten an Kundennutzen • Pilotprojekt Paris Charles de Gaulle Airport Marriott Hotel: 15% Einsparung bei den Energiekosten; 6% weniger Strom- und 17% weniger Gaskosten sowie 15% Reduktion der CO2-Emissionen
  25. 25. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 25 Referenz: Seestadt Aspern, Wien, Österreich Kundenanforderungen • Das Forschungsprojekt soll helfen, ein neues Geschäftsmodell für den sich wandelnden Strommarkt zu entwickeln, zudem müssen die Pilotanwendungen und die Gebäudetechnik verbunden werden Siemens Lösung • Gebäudemanagementplattform Desigo CC • Desigo Total Room Automation (TRA) mit Heizung, Lüftung, Jalousien und Beleuchtung, 110 Apartments mit Gamma KNX • Energiemanagement • Sinteso FS20-Brandmeldesystem • Advantage Navigator sammelt und wertet Daten aus Kundennutzen • Gebäudemanagement und Basis für Forschungsprojekt • Entwicklung neuer Geschäftsmodelle möglich
  26. 26. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 26 Referenz: Doppelmayr, Wolfurt, Österreich Kundenanforderungen • Die neue, rund 29.000 m² große Unternehmenszentrale von Doppelmayr soll 550 flexible, komfortable, energieeffiziente und sichere Arbeitsplätze bieten Siemens Lösung • Kontrolle und Steuerung der verschiedenen Gewerke durch die Gebäudemanagementplattform Desigo CC • Sicherheitstechnik inklusive Zutrittskontrolle sowie Brandmelde- und Löschsysteme • Gebäudeautomation mit intelligenter Beschattung • Komfort in den Büros mit Desigo Total Room Automation Kundennutzen • Ein sicheres, komfortables, energieeffizientes und intelligentes Firmengebäude
  27. 27. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 27 Referenz: Fondation Louis Vuitton, Frankreich Kundenanforderungen • Höchste Anforderungen für ein mehrfach ausgezeichnetes Designobjekt Siemens Lösung • Brandschutzlösung mit Sinteso und automatischen Löschanlagen mit Stickstoff • Desigo PXC-Automationsstationen • Servicevertrag: 7/7, 24/7 • UAE MM8000-Gefahrenmanagementstation Kundennutzen • Anspruchsvolle Gesamtlösung (Brandschutz, Sicherheit, Komfort aus einer Hand)
  28. 28. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 28 Referenz: Lilacs International Commercial Center, Shanghai, China Kundenanforderungen • Reduktion der Betriebskosten für Eigentümer und Mieter • Zufriedenheit der Mieter • Verbesserung des Serviceangebots Siemens Lösung • Total Building Solution inkl. Energiemanagement • SiPass-Zutrittskontrolle • Gebäudeautomation mit APOGEE • Brandschutz mit Cerberus PRO • Beleuchtung • Parkraummanagement Kundennutzen • LEED-Zertifizierung in Silber • 15% Kostenersparnis dank technischer Integration
  29. 29. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 29 Referenz: Shanghai Tower, Shanghai, China Kundenanforderungen • Verlässliche Energieversorgung und Energieeffizienz für eines von Chinas höchsten Gebäuden • Brandschutz für Menschen und Gebäude Siemens Lösung • Hochspannung, Niederspannung • Cerberus FD720-Brandmeldesystem • Intelligente Beleuchtung (EIB) Kundennutzen • LEED-Zertifizierung in Gold • 5-10% erwartete Energieeinsparung bei gleichzeitig verbessertem Komfort • Weltweit sicherste Energieversorgung • Umfangreiche, sichere Brandschutzlösung
  30. 30. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 30 Referenz: WAFI, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate Kundenanforderungen • Flexibles, modulares und zuverlässiges Gebäudemanagementsystem • Energieeffizienz • Zutrittskontrolle Siemens Lösung • Gebäudemanagement mit Desigo Insight • Energieoptimierung mit der Lösung Demand Flow inklusive Optimierung der Kaltwasseranlage • Datenerfassung und Erstellung von Energieprofilen mit Navigator Kundennutzen • Garantierte Einsparung an Energiekosten von 320.000 EUR pro Jahr, d.h. 17% weniger Energieverbrauch
  31. 31. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 31 Referenz: Marina Bay Financial Center, Singapur Kundenanforderungen • Integriertes Gebäudemanagementsystem mit zentraler Steuerung über eine Plattform • Standardisiertes, transparentes Sicherheitskonzept, Integration der Videoüberwachung in Zutrittskontrolle Siemens Lösung • VeriNET E4 • OPC DA Interface zum Gebäudemanagementsystem • Siveillance Fusion-Sicherheitsmanagementstation • APOGEE-Gebäudeautomationssystem, Advantage Navigator und Green Building Monitor Kundennutzen • Verbesserter Komfort, Brandschutz und Sicherheit bei vereinfachter Systemintegration • Standardisierung der Sicherheitsprozesse
  32. 32. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 32 Referenz: United World College South East Asia, Singapur Kundenanforderungen • Management, Steuerung und Überwachung eines großes Campusgeländes • Energieverbrauch verringern, Energieeffizienz der Systeme erhöhen und den Studenten vermitteln Siemens Lösung • Pilotprojekt für “3for2”-Konzept von ETH Zürich und Partnern: durch Platzersparnis bei Beleuchtung und Kühlung kann ein ganzes Stockwerk eingespart werden • Desigo CC (erste Installation in Singapur), Advantage Navigator, Desigo TRA Kundennutzen • 40% weniger Energieverbrauch als vergleichbare Gebäude
  33. 33. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 33 Inhaltsverzeichnis 1 Die Branche wandelt sich grundlegend 2 Unser Portfolio ist optimal auf diesen Wandel abgestimmt 3 Referenzen belegen unseren Erfolg 4 Daten und Fakten
  34. 34. Daten und Fakten siemens.com/buildingtechnologiesUneingeschränkt © Siemens Schweiz AG 2016
  35. 35. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 35 Wir können auf mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Gebäudetechnik zurückgreifen 1847 1896 1940 1962 Division Building Technologies von Siemens Seit 1998 Staefa Control System Siemens Landis & Gyr (ehem. Theiler & Cie. Zug) Cerberus
  36. 36. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 36 Vision 2020 – Eine kundenorientierte Organisation Power and Gas Stromerzeugung Stromübertragung und -verteilung Effiziente Nutzung von Energie Medi- zinische Bildgebung und In-Vitro- Diagnostik Wind Power and Rene- wables Energy Management Building Techno- logies Mobility Digital Factory Process Industries and Drives Healthcare (eigen- ständig geführt) Financial Services Dresser- Rand Business Power Generation Services Corporate Core Corporate Services 30 Lead Countries
  37. 37. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 37 Division Building Technologies: Unsere Organisationsstruktur AM DE EU MA CEO: Matthias Rebellius / CFO: Axel Meier David Hopping CEO Anton Duvall CFO Uwe Bartmann CEO Hubertus Bernhard CFO Carsten Liesener CEO Thomas Stöffler CFO Elangovan Karuppiah CEO Wolfgang Eger CFO Solution and Service Portfolio (SSP) Eike-Oliver Steffen, Head Lucas Schmid, Head BA Control Products and Systems (CPS) Uwe Frank, CEO Urs Uehlinger, CFO
  38. 38. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 38 Mitarbeiter Division Building Technologies: Unsere Kennzahlen Geschäftsjahr 2014 01.10.-30.09. Geschäftsjahr 2015 01.10.-30.09. Auftragseingang (Mio. €) 5.587 6.099 Umsatz (Mio. €) 5.569 5.999 Ergebnis (Mio. €) 511* 553* Mitarbeiter (am 30.09. exkl. Auszubildende) 27.091* 27.095* Umsatz Europa, GUS, Afrika, Naher & Mittlerer Osten 57% Asien, Australien Amerika 36% 7% 12% 54% 59% 9% 32% Europa, GUS, Afrika, Naher & Mittlerer Osten Asien, Australien Amerika *nach neuer Struktur
  39. 39. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 39 Dank unserer globalen Aufstellung sind wir weltweit für unsere Kunden da BT-Niederlassungen BT HQ-Betreuung
  40. 40. Frei verfügbar © Siemens Schweiz AG 2016 Seite 40 Dafür forschen, entwickeln und produzieren wir rund um den Globus neue Produkte und Lösungen Produktionsstätten Standorte Forschung und Entwicklung Florham Park (US) Buffalo Grove (US) Atlanta (US) Paris, Buc (FR) Zug (CH) Würenlos (CH) Volketswil (CH) Dublin (IR) Mailand (IT) Karlsruhe (DE) Köln (DE) München (DE) Düsseldorf (DE) Rastatt (DE) Gimpo (KR) Peking (CN) Solna (SE) Sydney (AU) Hongkong (CN) Pune (IN) Pondicherry (IN) Chennai (IN) Regensburg (DE) Wittelsheim (FR) Austin (US)
  41. 41. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! siemens.com/buildingtechnologiesUneingeschränkt © Siemens Schweiz AG 2016

×