Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




                         Zum Glück wa...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




    ►    Heinlein Support
           ...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




    ►    Meine persönliche Rolle als ...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Relax and Recover (ReaR)
  Der Name...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Warum ein Backup 
  kein Disaster R...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Warum ein Backup 
  kein Disaster R...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Dinge ändern sich.
  Auch Hardware....
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  P2V­Migration: 
  Physical to virtu...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  P2V­Migration: 
  Physical to virtu...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Aber es gibt doch schon 
  Import­T...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Und jetzt wird’s Open Source!



  ...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Kunde droht mit Auftrag!



    ►  ...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  P2V? 
  Relax and Recover!

    ►  ...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Auftragsbedingung:
  Wir wollen Ope...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Open Source:
  Zukunftssichere Inve...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Open Source:
  Das Geschäftsmodell ...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Open Source:
  Das Geschäftsmodell ...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Open Source:
  Das Geschäftsmodell ...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




    ►    Natürlich und gerne stehe ic...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Heinlein Support: 
  Linux­Security...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




                           Ja, diese ...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




                                     ...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Und nun...

    ►    Vielen Dank fü...
Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein




  Heinlein Support: 
  Linux­Security...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Open Day Berlin - 02.12.09 - Track 3 - Heinlein

522 Aufrufe

Veröffentlicht am

Open Day Berlin - Track 3 - Neue Geschäftsmodelle - ReaR Desaster Recovery - Heinlein Support GmbH

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
522
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Open Day Berlin - 02.12.09 - Track 3 - Heinlein

  1. 1. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Zum Glück war's Open Source: Disaster Recovery und P2V-Migrationen mit ReaR LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  2. 2. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein ► Heinlein Support ► IT­Consulting und 24/7 Linux­Support mit 15 Mitarbeitern ► Eigener Betrieb eines Providers seit 1992 ► Täglich tiefe Einblicke in die Herzen der IT aller Unternehmensgrößen LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  3. 3. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein ► Meine persönliche Rolle als Linux Security Consultant ► Kenntnis von rund 1.000 Unternehmens­ITs mit ihren Stärken und Schwächen ► 17 Jahre Erfahrung führen zur „Best Practice“  ► 17 Jahre Erfahrung führen auch zu ganz eigenen, ungewöhnlichen und  pragmatischen Ansichten ► Gehöre zur OSS/Linux­Fraktion – dort, wo es wirklich Sinn ergibt. ► Autor verschiedener Fachbücher zu Mailserver, Administration und  Einbruchserkennung LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  4. 4. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Relax and Recover (ReaR) Der Name ist Programm. ► Bietet echtes Disaster Recovery ► Verbindet Backup­Software und Recovery ► Vollautomatische Wiederherstellung eines Linux­Servers ► Aus der Verpackung direkt ins Rack (bare metal). LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  5. 5. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Warum ein Backup  kein Disaster Recovery ersetzt  ► Oft lediglich Backup vorhanden ► Disaster Recovery ist problematische Handarbeit ► Verfügbarkeit unzerkratzter :­) Installationsquelle in alter Version? ► Verfügbarkeit damals eingespielter Patches? ► Manuelle Anpassungen? ► Kenntnis über alten Systemaufbau (Partitionierung? Netzwerk? Pakete?) LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  6. 6. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Warum ein Backup  kein Disaster Recovery ersetzt  ► Ergo: Recovery wird unfreiwillig zum Chaos­Systemupdate ► Alte Config mit neuer Software? ► Alte Fehler nochmal neu machen und neu lernen? ► Viel Gefrickel bis alles wieder läuft LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  7. 7. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Dinge ändern sich. Auch Hardware. ► Bislang: ReaR macht 100%ig identische Wiederherstellung ► Doch wer sagt denn, daß Hardware immer identisch sein muß? ► Neue Hardware könnte Server­Plattform eines anderen Herstellers sein? ► Neue Hardware könnte virtualisiertes System unter Vmware sein? LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  8. 8. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein P2V­Migration:  Physical to virtual ► Virtualisierung spart enorm Energiekosten (Strom + Kühlung),  spart Netzwerkequipment und vereinfacht Administration ► (Virtualisierung auch teuer: Lizenzen + SAN) ► Die meisten Firmen können durch Virtualisierung sparen LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  9. 9. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein P2V­Migration:  Physical to virtual ► Problem: Vorhandene gewachsene Systeme auf Blech ► Wechsel zur Virtualisierung erfordert oft Neuinstallation ► P2V­Migration damit oft zu teuer (Personalkosten) oder mit der knappen  Personaldecke nicht zu schaffen ► Teufelskreis: Fehlende Virtualisierung kostet Arbeitskraft, fehlende Arbeitskraft  verhindert Virtualisierung. LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  10. 10. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Aber es gibt doch schon  Import­Tools der Hersteller! ► Vorhandene Tools stammen von den Herstellern, bieten  lediglich Import in eine spezifische Virtualisierungslösung ► Was wenn Wechsel zu einer anderen Lösung relevant wird?! ► Vorhandene Tools scheitern an komplexen Linux­Setups ► Software­RAID ► Boot­Manager­Probleme ► Netzwerkbondings ► Nachkompilierte Sonderfälle ► ReaR hätte damit keine Probleme... LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  11. 11. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Und jetzt wird’s Open Source! ► ReaR ist komplett durch Shell­Scripte in „bash“ implementiert ► Von jedem Administrator patch­ und erweiterbar, läuft „immer“ ► ReaR unterliegt der GNU Public Licence (GPL) ► Frei verfügbar, lizenzkostenfrei einsetzbar ► Im Quellcode veränderbar ► Vorrangig von Schlomo Schapiro und Gratien D'haese entwickelt LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  12. 12. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Kunde droht mit Auftrag! ► Großes deutsches Transportunternehmen:  Programmierauftrag: Macht uns P2V mit ReaR! ► 45 Manntage Anpassung des vorhandenen Codes ► ReaR erkennt nun mittels udev geänderte Hardware (Festplattencontroller,  Netzwerkinterfaces, Festplattennamen beim Wechsel ins SAN) LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  13. 13. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein P2V?  Relax and Recover! ► ReaR bootet jetzt auf beliebiger Hardware und in virtuellen  Umgebungen wie VMware ► Rear nimmt alle notwendigen Anpassungen vor ► P2P, P2V, V2V und auch V2P möglich! ► ReaR kann interaktiv und vollautomatisch laufen ► Vorkonfigurierte Mapping­Dateien ermöglichen auch komplexe Anpassungen  vorab festzulegen => vollautomatische Migration vieler hundert Server möglich LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  14. 14. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Auftragsbedingung: Wir wollen Open Source! ► Bedingung des Auftraggebers: Anpassungen müssen ReaR „Upstream“ werden ► Upstream = Offizieller Code­Bestandteil zukünftiger Versionen ► Zukunftssicherheit für das Unternehmen: Keine Sackgassenlösung! ► Alle profitieren ► Unternehmen profitiert von bisheriger Entwicklungsleistung anderer Auftraggeber ► Unternehmen finanziert seinerseits Feature, das allen zugute kommt ► Andere Unternehmen werden weitere Features realisieren/finanzieren ► Ursprünglicher Auftraggeber profitiert von Weiterentwicklung LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  15. 15. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Open Source: Zukunftssichere Investition für Auftraggeber ► Notwendige Programmierleistung in ReaR kostete nur Bruchteil  einer kommerziellen P2V­Lösung ► Auftraggeber: ReaR kann mehr als die anderen ► Kein Wunder: 95% des Codes waren ja schon fertig ► Code gehört allen => Auftraggeber kann Code nie verlieren ► Kein Problem mit Firmenpleiten und Einstellungen von Produktlinien ► Auftraggeber könnte jederzeit anderes Linux­Unternehmen mit  Weiterentwicklung beauftragen ► Open Source ist verantwortungsbewußt, effizient und nachhaltig LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  16. 16. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Open Source: Das Geschäftsmodell für Heinlein Support (1) ► Wir haben uns an einem „fremdes“ Projekt beteiligt und damit  Umsatz gemacht ► Keine produktorientierte Strategie mit hohen Investment und unklarer  Risikoverteilung. Optimal für selbstfinanzierten Mittelstand. ► Keine Produkt­ und wenig Marketinginvestitionen ► Aber Know­how­Investitionen – wir brauchen sehr gute Mitarbeiter! LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  17. 17. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Open Source: Das Geschäftsmodell für Heinlein Support (2) ► Mit unserer Weiterentwicklung können auch andere  Unternehmen verdienen ► Implementierung von P2V bei ihren Kunden ► Weiterentwicklung unserer Lösung ► Gemeinsam wurde eine mächtige Lösung für alle geschafft ►  Auftraggeber sparen, Auftragnehmer verdienen. LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  18. 18. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Open Source: Das Geschäftsmodell für Heinlein Support (3) ► Wir verkaufen uns über Know­how, Fach­Kompetenz und  Zuverlässigkeit ► Heinlein Support wird bevorzugter Ansprechpartner für ReaR P2V sein ► Heinlein Support hat mit ReaR noch viel vor... ► Projekt­ und Featuresponsoren sind vorhanden LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  19. 19. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein ► Natürlich und gerne stehe ich Ihnen jederzeit mit Rat und Tat  zur Verfügung und freue mich auf neue Kontakte. ► Peer Heinlein ► Mail: p.heinlein@heinlein­support.de  ► Telefon: 030/40 50 51 – 42 ► Wenn's brennt: ► Heinlein Support 24/7 Notfall­Hotline: 030/40 505 ­ 110 LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  20. 20. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Heinlein Support:  Linux­Security­Consulting seit 1992 ► AKADEMIE ► Von Profis für Profis: Wir vermitteln die oberen 10% Wissen. Geballtes Wissen  und umfangreiche Praxiserfahrung aus erster Hand. ► SUPPORT ► Wir sind das Backup für Ihre Linux­Administration: LPIC­2­Profis lösen im  Heinlein CompetenceCall Notfälle, auf Wunsch auch in SLAs mit 24/7­ Verfügbarkeiten. ► HOSTING ► Wenn Hosting kein Massengeschäft sein darf: Individuelles Business­Hosting mit  perfekter Maintenance durch unsere Linux­Profis. Sicherheit und Verfügbarkeit  werden bei uns groß geschrieben. LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  21. 21. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Ja, diese Folien stehen als PDF im Netz... http://www.heinlein-support.de LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  22. 22. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Soweit, sogut. Jetzt sind Sie am Zug: Fragen und Diskussionen! LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  23. 23. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Und nun... ► Vielen Dank für's Zuhören... ► Schönen Abend noch... ► Und viel Spaß an der Tastatur. ►                  Bis bald. LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.
  24. 24. Zum Glück war's Open Source – Disaster Recovery und P2V mit ReaR – Peer Heinlein Heinlein Support:  Linux­Security­Consulting seit 1992 ► AKADEMIE ► Von Profis für Profis: Wir vermitteln die oberen 10% Wissen. Geballtes Wissen  und umfangreiche Praxiserfahrung aus erster Hand. ► SUPPORT ► Wir sind das Backup für Ihre Linux­Administration: LPIC­2­Profis lösen im  Heinlein CompetenceCall Notfälle, auf Wunsch auch in SLAs mit 24/7­ Verfügbarkeiten. ► HOSTING ► Wenn Hosting kein Massengeschäft sein darf: Individuelles Business­Hosting mit  perfekter Maintenance durch unsere Linux­Profis. Sicherheit und Verfügbarkeit  werden bei uns groß geschrieben. LINUX HÖCHSTPERSÖNLICH.

×