Seed-Finanzierung mit dem High-Tech Gründerfonds




Berlin – The Dahlem Cube
SIBB Open Day
2. Dezember 2009
Dr. Andreas O...
Fragen von Gründern
           Gründern

                           Woher bekomme
                               ich eine
...
Kapitalsuche 1:
Wer ist der richtige Investor ?

 Commitment (finanziell & beratend)

 Risiko-gerechte Rahmenbedingungen...
Der High-Tech Gründerfonds als Partner in der Seedphase


 Fondsvolumen                272 Mio. EUR


                    ...
Förderprogramm oder Venture Capitalist?



          “Förderprogramm”                             “Venture Capital”
• Stan...
Kapitalsuche 2:
Der Weg zum Investor

 GUTE Vorbereitung (wenn möglich)

    • Formalkriterien erfüllt (Branche, Reife, S...
Der Auswahlprozess: Vier Schritte zur Beteiligung


              I                 II          III     IV




           ...
Entscheidungskriterien: Formale Voraussetzungen




 F&E-basierte Gründungsunternehmen mit „inkubierter Technologie“


 ...
Überblick Beteiligungskonditionen


    Bis zu 500 TEUR Gründungsfinanzierung
     Optional bis zu weitere 500 TEUR bei F...
Kooperationsmodell High-Tech Gründerfonds
SeedFonds Bayern, NRW Fonds, …

 Angleichung der Prozesse
 Teilung der Gutacht...
Konzept für die Finanzierungsrunden


   Seedfinanzierung:
    High-Tech Gründerfonds mit Side-Investor (Business Angel, ...
Netzwerke des High-Tech Gründerfonds



   Coaches: Beratercoaches, Seedinvestoren,
    VCs, Business Angels

   Gutacht...
Coaching-Konzept - hands-on-Betreuung im Management

    Coaches leisten hands-on Unterstützung
     in der Region

    ...
Unterstützung durch den High-Tech Gründerfonds




   Unternehmerfreundlich: keine Sicherheiten!


   Dauerhafte Unterst...
Entscheidungskriterien: Weich und Hart




1.   Gründerpersönlichkeit(en)

2.   Innovationsgrad, strategischer Wettbewerbs...
Entscheidungskriterien: Die No Gos


 Lösungen, auf der Suche nach Problemen


 Annahme „virulenter“ Vermarktung, „Gutes...
Frühindikatoren für Risiken bei bestehenden Beteiligungen (Red Flags)



 Performance
    Verfehlen wesentlicher Meilens...
Vertrieb & Marketing
Einordnung im Unternehmen

                              Vertrieb



                              Ma...
Vertrieb & Marketing
„US Advertising“
             1. Was ist es ?
                Klar sagen was das Produkt macht

     ...
Vertrieb & Marketing
Beispiele aus dem Leben eines
Investmentmanagers

1. Fall
   Reines hochinnovatives Produkt

2. Fall
...
Ein paar letzte Regeln (nicht nur) für Unternehmensgründer!


 Regel 1: „Selbstständig = selbst und ständig“



 Regel 2...
Fragen der Gründer = Fragen der Investoren



                         Woher bekomme
                             ich eine...
Gründen Sie !




Dr. Andreas Olmes
Senior Investmentmanager

Ludwig-Erhard-Allee 2
53179 Bonn
Tel.: 0228 965-685-00
Fax: ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

OD 09 - Seed-Finanzierung mit dem High-Tech Gründerfonds - Track Finanzierung

1.563 Aufrufe

Veröffentlicht am

SIBB Open Day 2009
02.12.2009
Seed-Finanzierung mit dem High-Tech Gründerfonds
Autor: Dr. Andreas Olmes

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.563
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
27
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

OD 09 - Seed-Finanzierung mit dem High-Tech Gründerfonds - Track Finanzierung

  1. 1. Seed-Finanzierung mit dem High-Tech Gründerfonds Berlin – The Dahlem Cube SIBB Open Day 2. Dezember 2009 Dr. Andreas Olmes High-Tech Gründerfonds Management GmbH
  2. 2. Fragen von Gründern Gründern Woher bekomme ich eine Finanzierung für mein Start Up? Kann ich ohne Wo finde ich unternehmerische Unterstützung Erfahrung ein beim Unternehmens- ? Unternehmen leiten? aufbau? Ist mein Geschäftskonzept Lieber Angestellter tragfähig? oder doch Unternehmer? | Seite 2
  3. 3. Kapitalsuche 1: Wer ist der richtige Investor ?  Commitment (finanziell & beratend)  Risiko-gerechte Rahmenbedingungen  Vertrauen & Chemie  Branchenverständnis  Netzwerk • Side- oder Folgeinvestoren • Kunden & Kooperationspartner • Coaches & Berater • Gutachter  Track Record & Reputation  Entscheidungsgeschwindigkeit  Verfügbarkeit (zeitlich & geographisch) | Seite 3
  4. 4. Der High-Tech Gründerfonds als Partner in der Seedphase Fondsvolumen 272 Mio. EUR BMWi, KfW, BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Investoren Daimler, Robert Bosch, Carl Zeiss Zielgruppe Innovative High-Tech-Unternehmen in der Seedphase Bis zu 500 TEUR pro Unternehmen in der ersten Runde offene Beteiligung 15 % plus nachrangiges Darlehen; Beteiligung zusätzlich zum finanziellen Engagement der Gründer weitere Side-Investoren erwünscht Coaching-Konzept des High-Tech Gründerfonds Unterstützung Hands-on-Betreuung der Gründer | Seite 4
  5. 5. Förderprogramm oder Venture Capitalist? “Förderprogramm” “Venture Capital” • Standardisierte, sehr attraktive • Venture Capital Modell: Konditionen: HTGF Geschäftsmodell basiert auf 1. Runde: 500.000 Euro für 15% Anteile, Wertsteigerung der Anteile, Exit als nachrangiges Wandeldarlehen zur Vermeidung einer Bewertung • Limitierte Laufzeit des Fonds, Rückzahlung an Investoren • Fokus auf deutsche Unternehmen, jünger als 1 Jahr • Fokus auf Technologie und Wachstum • Fokus auf Technologien (Produktfokussierung) • Langfristige Haltedauer | Seite 5
  6. 6. Kapitalsuche 2: Der Weg zum Investor  GUTE Vorbereitung (wenn möglich) • Formalkriterien erfüllt (Branche, Reife, Sitz etc.)? • Internetrecherchen, Pressemitteilungen • Portfoliounternehmen anschauen • Laufzeiten des Fonds beachten • Businessplan up-to-date? • Präsentation vorhanden?  Ansprache der Investmentmanager auf Gründerforen, Fach-Konferenzen, VC-Meetings, Pitch-Veranstaltungen  Businessplanwettbewerbe  Einsendung Unterlagen (Referenzgeber?)  Seien Sie mutig! | Seite 6
  7. 7. Der Auswahlprozess: Vier Schritte zur Beteiligung I II III IV | Seite 7
  8. 8. Entscheidungskriterien: Formale Voraussetzungen  F&E-basierte Gründungsunternehmen mit „inkubierter Technologie“  „Kleines Unternehmen“ nach EU-Richtlinie  Unternehmensstandort: Deutschland  Geschäftsaktivität nicht länger als ein Jahr  Realistischer Kapitalbedarf  Finanzierungsreichweite: 18 Monate | Seite 8
  9. 9. Überblick Beteiligungskonditionen  Bis zu 500 TEUR Gründungsfinanzierung Optional bis zu weitere 500 TEUR bei Folgerunden  Standardkonditionen 15% Unternehmensanteile (offen, pauschal, ohne Unternehmensbewertung) Rest in Form eines Gesellschafterdarlehens mit Wandlungsrecht • Zur Vermeidung einer Unternehmensbewertung ! • 10% Zinsen, Ersten 4 Jahre gestundet • Wandlung des Darlehens inkl. Zinsen (!) in Eigenkapital im Rahmen weiterer Finanzierungsrunden  Eigenmittel: Mind. 20% (neue Bundesländer & Berlin 10%) bezogen auf Beteiligung des Fonds 500 50-100 50-200 Σ 600-800 TEUR High-Tech Gründerfonds Gründer Business Angel / Side-Investor | Seite 9
  10. 10. Kooperationsmodell High-Tech Gründerfonds SeedFonds Bayern, NRW Fonds, …  Angleichung der Prozesse  Teilung der Gutachterkosten  Einheitliche Verträge 400 200 40 40 Σ 680 TEUR High-Tech Gründerfonds Regional- Gründer zzgl. Zuschüsse fonds Side-Investor Vorteil:  Nachfinanzierungspotenzial High-Tech Gründerfonds 600 TEUR  Nachfinanzierungspotenzial Regionalfonds z.B. 300 TEUR  Nachfinanzierungspotenzial Side-Investor z.B. 100 TEUR Summe 1.000 TEUR | Seite 10
  11. 11. Konzept für die Finanzierungsrunden  Seedfinanzierung: High-Tech Gründerfonds mit Side-Investor (Business Angel, Seedfonds)  A-Runde Venture Capital, Business Angels, Frühphasenfonds, ERP-Startfonds, High-Tech Gründerfonds wandelt convertible loan und hält 15% Wandlung zu gleichen Bedingungen der Runde  B-Runde: Venture Capital, ERP-Startfonds High-Tech Gründerfonds wandelt (wenn noch möglich), verwässert oder investiert neu. | Seite 11
  12. 12. Netzwerke des High-Tech Gründerfonds  Coaches: Beratercoaches, Seedinvestoren, VCs, Business Angels  Gutachter, Forschungseinrichtungen, Multiplikatoren  Business Angels, Venture Capital- und Beteiligungsgesellschaften  Industrieinvestoren und Industrieunternehmen  Netzwerk der Portfoliogesellschaften  Anwälte, Patentanwälte, Notare | Seite 12
  13. 13. Coaching-Konzept - hands-on-Betreuung im Management  Coaches leisten hands-on Unterstützung in der Region  Gründer wählt aus einem Netzwerk von akkreditierten Coaches und kann über Konditionen verhandeln  Vergütung der Coaches an zuvor definierte Aufgaben geknüpft  Coaches kann die Hälfte des Eigenanteils der Gründer beisteuern  Coaches werden seitens HTGF ständig informiert und regelmäßig evaluiert | Seite 13
  14. 14. Unterstützung durch den High-Tech Gründerfonds  Unternehmerfreundlich: keine Sicherheiten!  Dauerhafte Unterstützung durch Coaches vor Ort  Transparentes Auswahlverfahren  Große Erfahrung durch mehr als 160 Beteiligungen  Zugang zum Netzwerk der Industrie-Investoren, zu Business Angels und VC-Gesellschaften | Seite 14
  15. 15. Entscheidungskriterien: Weich und Hart 1. Gründerpersönlichkeit(en) 2. Innovationsgrad, strategischer Wettbewerbsvorteil, Alleinstellungsmerkmal 3. Markt mit hohem Wachstumspotenzial 4. Markt-Eintrittsbarrieren für Wettbewerber 5. Kundennutzen 6. Umsatz- / Ergebnisplanungen: Realitätsnähe und Plausibilität 7. Exitstory | Seite 15
  16. 16. Entscheidungskriterien: Die No Gos  Lösungen, auf der Suche nach Problemen  Annahme „virulenter“ Vermarktung, „Gutes wird sich schon durchsetzen“  Beratungsresistenz / Omnipotenzphantasie  „Heuschreckenphobie“  Exitangst  Fehlende finanzielle Risikobereitschaft der Gründer | Seite 16
  17. 17. Frühindikatoren für Risiken bei bestehenden Beteiligungen (Red Flags)  Performance  Verfehlen wesentlicher Meilensteine, vermeintlich sicherer Aufträge, vereinbarter Umsatzziele  Reporting zu spät, lückenhaft  Informationspflichten ggü. Investoren (Totschweigen von Schwierigkeiten, „differentielle Kommunikation“)  Team  Fluktuation oder Streit im Management  Dauerhafte Nicht-Besetzung von Schlüsselstellen  Mindset  Nebentätigkeitshaltung  Fokus auf Außendarstellung & Statussymbole (Räumlichkeiten, Dienstwagen, Presseauftritte)  Früher Versuch, komplexe Unternehmensstrukturen und/oder hohe Bewertungen durchzusetzen  Weigerung, die Unternehmenskontrolle zu teilen | Seite 17
  18. 18. Vertrieb & Marketing Einordnung im Unternehmen Vertrieb Marketing Vertrieb Vertrieb Produktion Entwicklung Service „Meer der Kunden“ Vertrieb | Seite 18
  19. 19. Vertrieb & Marketing „US Advertising“ 1. Was ist es ? Klar sagen was das Produkt macht 2. Was habe ich davon ? Nutzen herausstellen 3. Warum soll ich es glauben ? Marke, Referenzen, Garantie (kann implizit sein) 4. Was tue ich jetzt ? „Call to Action“ (Anrufen, Online gehen, …) | Seite 19
  20. 20. Vertrieb & Marketing Beispiele aus dem Leben eines Investmentmanagers 1. Fall Reines hochinnovatives Produkt 2. Fall Kaufmännische Gründer 3. Fall Ingenieurbüro | Seite 20
  21. 21. Ein paar letzte Regeln (nicht nur) für Unternehmensgründer!  Regel 1: „Selbstständig = selbst und ständig“  Regel 2: „Who fails to plan, plans to fail“  Regel 3: „Gier frißt Hirn“  Regel 4: „Nur NICHT entmutigen lassen!“ | Seite 21
  22. 22. Fragen der Gründer = Fragen der Investoren Woher bekomme ich eine Finanzierung für mein Start Up? Kann ich ohne Wo finde ich unternehmerische Unterstützung Erfahrung ein beim Unternehmens- ? Unternehmen leiten? aufbau? Ist mein Risikoevaluierung: Geschäftskonzept Lieber Angestellter tragfähig? oder doch Unternehmer? | Seite 22
  23. 23. Gründen Sie ! Dr. Andreas Olmes Senior Investmentmanager Ludwig-Erhard-Allee 2 53179 Bonn Tel.: 0228 965-685-00 Fax: 0228-965-685-50 a.olmes@high-tech-gruenderfonds.de www.high-tech-gruenderfonds.de | Seite 23

×