segu_praes_kgd

1.163 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.163
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
745
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

segu_praes_kgd

  1. 1. Historisches Denken durch Entwicklung der Lernplattform selbstgesteuertes Lernen? segu – selbstgesteuert- Projektidee entwickelnder Geschichtsunterricht Ziele und empirische Unterrichtsforschungen zu internetbasierter Planarbeit segu Lernplattform im Fach Geschichte | GesellschaftslehreLernen mit digitalen Medien empirische Stichprobe Folienpräsentation online unter http://historischdenken.hypotheses.org/ Forschungsdesign? Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  2. 2. Historisches Denken durch  schulpraktische und selbstgesteuertes Lernen? allgemeindidaktische Ebene  Veränderung von Schule Projektidee  bildungspolitische Forderungen nach Ziele individueller Förderung und Differenzierung segu Lernplattform  Ganztagsschulen | U60M  Lernkonzepte aus den FachdidaktikenLernen mit digitalen Medien empirische Stichprobe internetbasiertes Lehr-/Lernkonzept zum Offenen Unterricht | selbstgesteuerten Forschungsdesign? Lernen im Fach Geschichte | Gesellschaftslehre für Schulen der Sekundarstufen (Schwerpunkt Gym/Ges) Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  3. 3. Historisches Denken durch  allgemeindidaktische Ebene selbstgesteuertes Lernen?  empirische Unterrichtsforschung zur Wirksamkeit Offenen Unterrichts Projektidee  kognitiver Lernzuwachs: tendenziell Ziele geringer  schwächere Schüler_innen benachteiligt segu Lernplattform  motivierend | schülerorientiert  Variabel: StrukturiertheitLernen mit digitalen Medien Praktikabilität | Wirksamkeit empirische Stichprobe strukturierten Offenen Unterrichts Kontrollverlust | Leistungsbewertung Forschungsdesign? Lernen mit digitalen Medien Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  4. 4. Historisches Denken durch  geschichtsdidaktische Ebene selbstgesteuertes Lernen?  spezifische Schnittmengen zwischen Zielvorstellungen Offenen Unterrichts und Projektidee historischen Lernens und Denkens? Ziele  Geschichtsbewusstsein individuell vorgeprägt  Historisches Denken entwickelt sich in segu Lernplattform individuellen LernprozessenLernen mit digitalen Medien konstruktivistischer Lernbegriff und selbstgesteuerte Lernprozesse | Ausbildung empirische Stichprobe von Geschichtsbewusstsein Historische Kompetenzen: Sach-, Methoden-, Forschungsdesign? Frage- und Orientierungskompetenz | historisches Erzählen Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  5. 5. Historisches Denken durch selbstgesteuertes Lernen?  schüleradressiert Projektidee  Planarbeit | segu_Planer Ziele  aufgabenbezogene Lernmodule offene und geschlossene Aufgaben segu Lernplattform verschiedene ModultypenLernen mit digitalen Medien chronologische und themenorientierte Anordnung empirische Stichprobe Startermodule | Lernmodule Methodenmodule | Forschermodule Forschungsdesign? freie Forschermodule | Lesemodule Klassenmodule | Lernvideos Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  6. 6. Historisches Denken durch selbstgesteuertes Lernen?  pdf | word | odt Dateien veränderbar Projektidee  Arbeitsmittel | segu-Materialien Ziele Schulbuch und Internet  „analoges“ Produkt auf Papier segu Lernplattform GeschichtsmappeLernen mit digitalen Medien  Selbstevaluation | „Wissen vernetzen“ empirische Stichprobe  Einsatz im GU | phasenweise | je Inhaltsfeld  Stand September 2012 | ca. 120 Module Forschungsdesign? ca. 60% der avisierten Module  Autorenprojekt | Module von Studierenden Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  7. 7. Historisches Denken durch selbstgesteuertes Lernen? Projektidee Ziele  OER Open Educational Resources frei verfügbar | veränderbar | Open Source-basiert segu Lernplattform  CC Creative Commons-Lizenz frei verfügbare Text- und BildmedienLernen mit digitalen Medien  Vernetzung | z.B. twitter facebook Youtube empirische Stichprobe  versch. Devices | PCs | Notebooks | Tablets Forschungsdesign?  September 2012 | täglich durchschnittlich ca. 700 Modulabrufe| 100 Videoabrufe Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  8. 8. Historisches Denken durch  Empirische Unterrichtsforschung | erste selbstgesteuertes Lernen? Stichprobe September 2012 Projektidee  8. Klasse Gymnasium Bonn | 32 Schüler_innen Ziele  Thema: „Nur Könige, Ritter und Burgen? segu Lernplattform Europa im Mittelalter.“  Planung 3 Do.St. (8./9.) | eine Do.St.Lernen mit digitalen Medien ausgefallen | SuS arbeiten zu Hause nach empirische Stichprobe  Datenerhebung | Mappen und Fragebögen  3 Basismodule | 11 Wahlmodule Forschungsdesign?  „Wissen vernetzen“| Zusammenfassung und Selbsteinschätzung des Lernfortschritts Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  9. 9. Historisches Denken durch  Fragebogen selbstgesteuertes Lernen?  59% | mehr gelernt als im „normalen“ GU  75% | mehr Spaß gemacht Projektidee  negative Eindrücke Ziele viel Arbeit | Druck | schwere Aufgaben segu Lernplattform  positive Eindrücke Lernen im Internet | Module selbstLernen mit digitalen Medien auswählen | selbstständiges Lernen | gut für empirische Stichprobe 8./9. Stunde | „kein Tafelabschreiben“ Forschungsdesign? Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  10. 10. Historisches Denken durch  32 unterschiedliche Mappen bezogen auf selbstgesteuertes Lernen?  inhaltliche Ausarbeitung | z.T. Projektidee Ausarbeitung in 2er-/3er-Gruppen  Modulauswahl Ziele  Verlauf segu LernplattformLernen mit digitalen Medien empirische Stichprobe Forschungsdesign? Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  11. 11. Historisches Denken durch  Beobachtungen selbstgesteuertes Lernen?  hohe Schüleraktivität  Konzept Planarbeit transparent Projektidee  Mappen | Abweichungen Ziele  Summe der bearbeiteten Module segu Lernplattform zwischen 3 und 8  Summe ganze Seiten mitLernen mit digitalen Medien handschriftlichen Aufzeichnungen empirische Stichprobe zwischen 4 und 33 Forschungsdesign?  Stichproben zu verschiedenen Aspekten Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  12. 12. 1 | Selbstgesteuertes Lernen | „Wissen vernetzen“Bei der Arbeit musste man viel selber denken undherausfinden. Z.b. konnte ich viel im internetselbst nachforschen.
  13. 13. 2 | Methodenkompetenz | „Wissen vernetzen“[…] Das Thema Mittelalter hat mirgut gefallen, da ich jetzt mehr weiß, undweil es mir gezeigt hat, dass manche Stellenin Filmen z.B. gar nicht echt sein können. […]
  14. 14. 3 | Orientierungskompetenz | „Wissen vernetzen“[…] Außerdem weißich jetzt, wie sich Leute aus dem Mittelalter gefühlt habenund verstehe diese Gefühle auch. Denn ich weißjetzt, dass die Bauern sich ungerecht behandelt gefühlthaben und hart arbeiten mussten und ich seheBurgen aus dem Mittelalter nun mit ganz anderenAugen auf einer Besichtigung.
  15. 15. 4 | Urteilskompetenz | Modul 104, „Antwort“Wenn ich es mir aussuchen könnte,würde ich lieber in der heutigen Zeitleben, da alle Kinder in die Schule gehenkönnen, und da die Jobs nicht mehrso hart sind. Außerdem finde ich esgut, dass bei uns alle Mitsprache-recht haben, nicht nur wie frü-her die Könige.
  16. 16. 5 | historisches Erzählen | Modul 103, Aufgabe 3Liebe Adeligen, lieber Klerus,mein Name ist Johan und ich bin Bauer.Nein, ich habe es mir nicht ausgesuchtBauer zu werden, nein ich wurde sogeboren und muss nun mein ganzesLeben lang arbeiten. Außerdem seidihr ganz schön undankbar, immerhinliefern wir euch eure Nahrung!Sicher fragt ihr euch was ich vonverlange?! Freiheit! […]
  17. 17. 6 | historisches Erzählen | Modul 103, Aufgabe 3Sehr geehrter Kaiser, sehr geehrter Papst,Ich, ein Bauer, möchte in diesem Brief meineHaltung gegenüber der Ständegesellschaftverdeutlichen. Zuerst ein mal möchte ichverdeutlichen, dass ich Euch keinesfalls gegenmich aufhetzen möchte, sondern das ich Euchlediglich einen Tipp gebe, für den Fall das Ihrdie Ständegesellschaft ein wenig aufbessernwoltet. […]
  18. 18. 7 | Sachkompetenz | Modul 116, Aufgabe 2Das Frauenhaus war im Spätmittelalter etwas anderes alsheute. Damals haben Frauen im Spätmittelalter sich andie Männer verkauft und hatten als gegenzug etwaszu essen und ein Dach über dem Kopf. Heute istein Frauenhaus ein Haus für Frauen die von ihrenMännern mishandelt werden. Sie bekommen dort Hilfeund eine Unterkunft. Sie können alleine oder mitihren Kindern kommen.
  19. 19. 8 | Historische Fragekompetenz | „Wissen vernetzen“[…] Mir ist unklar geblieben, ob manche Leutedie wir heute beneiden würden, weil sieauf einem Schloss gewohnt haben obsie das Leben dort immer toll fandenoder ob sie es garnicht mochten.
  20. 20. Historisches Denken durch  Konzeptionelle Vorüberlegungen selbstgesteuertes Lernen?  i.d.R. Interventionsstudie | falls SuS keine oder wenig Erfahrungen mit OU Projektidee  keine quantitative Vergleichsstudie zu Ziele lehrerzentriertem Unterricht | zu hohe Variabilität, um zu validen Ergebnissen zu segu Lernplattform kommenLernen mit digitalen Medien  vorrangig qualitative Auswertung empirische Stichprobe  Datenerhebung | Mappen | Fragebögen | ggf. Interviews mit LuL und SuS Forschungsdesign?  SWAT | strengths, weaknesses, opportunities, threats Professionalisierung des segu-Konzepts Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  21. 21. Historisches Denken durch  Datenauswertung Textkorpus Mappen selbstgesteuertes Lernen?  Querschnitt zu einzelnen Modulen Projektidee  Erwartungshorizont  Abbildung historischer Kompetenzen Ziele  Kompetenzniveaus segu Lernplattform Aussagen zu AufgabentypenLernen mit digitalen Medien  Längsschnitt zu einzelnen Mappen  Abbildung historischer Kompetenzen empirische Stichprobe  Abbildung von Lernprozessen und Lernprogressionen Forschungsdesign? Aussagen zur Ausbildung von Geschichtsbewusstsein Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  22. 22. Historisches Denken durch  Datenauswertung Textkorpus Mappen selbstgesteuertes Lernen?  Längsschnitt zu einzelnen Mappen unter Projektidee Berücksichtigung der Lernvoraussetzung einzelner SuS | Kategorisierung von Ziele Lerntypen  Einstufung von SuS durch vorherige segu Lernplattform Abfrage | Fragebogen | LuLLernen mit digitalen Medien  Abbildung historischer Kompetenzen  Abbildung von Lernprozessen und empirische Stichprobe Lernprogressionen Aussagen zu Lernprogressionen und zur Forschungsdesign? Ausbildung von Geschichtsbewusstsein z.B. leistungsstärkerer/-schwächerer SuS Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg
  23. 23. Historisches Denken durch selbstgesteuertes Lernen? Projektidee Ziele Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! segu LernplattformLernen mit digitalen Medien empirische Stichprobe Forschungsdesign? Dr. Christoph Pallaske | Universität zu Köln Neue Wege – neue Themen – neue Methoden? kgd-Nachwuchstagung 2. bis 4. Oktober 2012, Ludwigsburg

×