Mobile Online Banking Nutzlos und Unsicher? Sebastian Wallroth mobilecamp Dresden 14. Mai 2011
Was ist Banking?  Aufgaben von Geschäftsbanken. <ul><li>Kreditgeschäfte </li></ul><ul><ul><li>Aktivgeschäft (Bank gibt Kre...
Was ist Online Banking? <ul><ul><li>... (auch &quot;Internet Banking&quot;) ist das Abwickeln von Bankgeschäften über das ...
Vorteile und Nachteile  Online Banking vs. Filialgeschäft <ul><li>Vorteile </li></ul><ul><ul><li>jederzeit </li></ul></ul>...
Nutzung des Online Bankings Quelle:  http://www.bankenverband.de/presse/wirtschaftsgrafik/fast-jeder-zweite-nutzt-online-b...
Nutzung des Online Bankings <ul><li>Fußball Weltmeisterschaft 2010 </li></ul><ul><li>Halbfinale Deutschland - Spanien, 7. ...
Was ist Mobile Online Banking? <ul><li>... ist Online Banking mit internetfähigen Mobilgeräten </li></ul><ul><ul><li>Mobil...
Sicherheit <ul><ul><li>geringere Verbreitung </li></ul></ul><ul><ul><li>Datentransfer SSL-verschlüsselt </li></ul></ul><ul...
Das größte Sicherheitsrisiko bedient das Gerät <ul><li>Tipps des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik </l...
Weblinks  <ul><ul><li>Mobile Bankgeschäfte. App dafür. Banken und Broker bieten mit Apps Filialsuche, Kontoverwaltung und ...
Austausch <ul><li>Sebastian Wallroth </li></ul><ul><ul><li>https://www.xing.com/profile/Sebastian_Wallroth </li></ul></ul>...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mobile Online Banking. Nutzlos und Unsicher? #mcdd11

1.490 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.490
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
18
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mobile Online Banking. Nutzlos und Unsicher? #mcdd11

  1. 1. Mobile Online Banking Nutzlos und Unsicher? Sebastian Wallroth mobilecamp Dresden 14. Mai 2011
  2. 2. Was ist Banking?  Aufgaben von Geschäftsbanken. <ul><li>Kreditgeschäfte </li></ul><ul><ul><li>Aktivgeschäft (Bank gibt Kredite; z.B. &quot;Dispo&quot;) </li></ul></ul><ul><ul><li>Passivgeschäft (Bank nimmt Kredit; z.B. Spareinlagen) </li></ul></ul><ul><li>Zahlungsverkehr </li></ul><ul><ul><li>z.B. Überweisungen, Kreditkartenumsätze, Lastschriften, Devisenhandel </li></ul></ul><ul><li>Effektengeschäft  </li></ul><ul><li>(Geschäft mit Wertpapieren, z.B. Aktien, Pfandbriefe) </li></ul><ul><ul><li>Emmision (Ausgabe und Platzierung) </li></ul></ul><ul><ul><li>Handel </li></ul></ul><ul><ul><li>Depotgeschäft  </li></ul></ul><ul><li>Dienstleistungen </li></ul><ul><ul><li>Allfinanzberatung </li></ul></ul><ul><ul><li>Corporate Finance Beratung </li></ul></ul>
  3. 3. Was ist Online Banking? <ul><ul><li>... (auch &quot;Internet Banking&quot;) ist das Abwickeln von Bankgeschäften über das Internet (WWW, E-Mail, FTP, Chat, Usenet, etc.) </li></ul></ul><ul><ul><li>heute (2011) können alle bargeldlosen Bankgeschäfte über das Internet abgewickelt werden </li></ul></ul><ul><ul><li>spezielle  Online Banken  bieten ihre Dienste ausschließlich im Internet an </li></ul></ul><ul><ul><li>Browser-basiert oder mittels  Online Banking Programm </li></ul></ul>
  4. 4. Vorteile und Nachteile  Online Banking vs. Filialgeschäft <ul><li>Vorteile </li></ul><ul><ul><li>jederzeit </li></ul></ul><ul><ul><li>an jedem Ort </li></ul></ul><ul><ul><li>volle Angebots-Bandbreite </li></ul></ul><ul><ul><li>höhere Geschwindigkeit der Abwicklung </li></ul></ul><ul><ul><li>einfachere Bedienung </li></ul></ul><ul><ul><li>Kostenersparnis </li></ul></ul><ul><li>Nachteile </li></ul><ul><ul><li>keine Mensch-zu-Mensch-Kontakt </li></ul></ul><ul><ul><li>Technik muss vorhanden sein </li></ul></ul><ul><ul><li>schwierigere Nachweisführung bei  Betrugsfällen </li></ul></ul>
  5. 5. Nutzung des Online Bankings Quelle:  http://www.bankenverband.de/presse/wirtschaftsgrafik/fast-jeder-zweite-nutzt-online-banking-vertrauen-in-die-sicherheit-gestiegen/  © Bundesverband deutscher Banken, Berlin 2011
  6. 6. Nutzung des Online Bankings <ul><li>Fußball Weltmeisterschaft 2010 </li></ul><ul><li>Halbfinale Deutschland - Spanien, 7. Juli 2010, Anpfiff 20:30 </li></ul>Quelle: interne Auswertung einer deutschen Bank
  7. 7. Was ist Mobile Online Banking? <ul><li>... ist Online Banking mit internetfähigen Mobilgeräten </li></ul><ul><ul><li>Mobiltelefone </li></ul></ul><ul><ul><li>Smartphones (iPhone) </li></ul></ul><ul><ul><li>Mediaplayer (iPod) </li></ul></ul><ul><ul><li>Tablet-Computer (iPad) </li></ul></ul><ul><li>Smartphones </li></ul><ul><ul><li>nicht für's Telefonieren optimiert </li></ul></ul><ul><ul><li>Programme (&quot;Apps&quot;) installierbar </li></ul></ul><ul><ul><li>Sensoren (z.B. GPS, Bewegung, Foto) </li></ul></ul><ul><li>Browser-basiert  </li></ul><ul><li>oder mittels Online Banking Programm </li></ul>Screenshots: Sebastian Wallroth
  8. 8. Sicherheit <ul><ul><li>geringere Verbreitung </li></ul></ul><ul><ul><li>Datentransfer SSL-verschlüsselt </li></ul></ul><ul><ul><li>iTAN </li></ul></ul><ul><ul><li>mTAN </li></ul></ul><ul><ul><li>VISA Codesure </li></ul></ul><ul><ul><li>wachsende Verbreitung </li></ul></ul><ul><ul><li>&quot;Comodo&quot;-Skandal </li></ul></ul><ul><ul><li>Phishing </li></ul></ul><ul><ul><li>SpyEye; gleiches Gerät </li></ul></ul><ul><ul><li>... </li></ul></ul>Foto:  http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Visa_codesure_card.jpg  By Wenchingchou (Eigenes Werk) [CC-BY-SA-3.0 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons
  9. 9. Das größte Sicherheitsrisiko bedient das Gerät <ul><li>Tipps des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik </li></ul><ul><li>zum Mobile Online Banking </li></ul><ul><ul><li>Zugangsdaten (PIN/TAN) geheim halten, öfter ändern </li></ul></ul><ul><ul><li>mTAN nicht verwenden </li></ul></ul><ul><ul><li>Phishing erkennen </li></ul></ul><ul><ul><li>MMS von unbekannten Absendern sofort löschen </li></ul></ul><ul><ul><li>Virenschutzsoftware, Personal Firewall, Anti-Spyware </li></ul></ul><ul><ul><li>Kontobewegungen beobachten, Limits setzen </li></ul></ul><ul><li>speziell für Smartphones </li></ul><ul><ul><li>Verschlüsselung einsetzen </li></ul></ul><ul><ul><li>nur vertrauenswürdige Programme installieren </li></ul></ul><ul><ul><li>drahtlose Schnittstellen nur bei Bedarf aktivieren </li></ul></ul>Quelle: Wie bewege ich mich sicher im mobilen Netz? Mobile Banking. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.  https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MobileSicherheit/Mobile%20Banking/mobileBanking_node.html
  10. 10. Weblinks  <ul><ul><li>Mobile Bankgeschäfte. App dafür. Banken und Broker bieten mit Apps Filialsuche, Kontoverwaltung und Aktienhandel für unterwegs an. Die FTD stellt ein Display voll vor. Kathinka Burkhardt, 15.04.2011 http://www.ftd.de/it-medien/it-telekommunikation/:mobile-bankgeschaefte-app-dafuer/60039873.html </li></ul></ul><ul><ul><li>SpyEye: Risiko für Online-Banking-Kunden mit mTAN. CAPTAINOBVIOUS auf gulli:news, 05.04.2011  http://www.gulli.com/news/spyeye-risiko-f-r-online-banking-kunden-mit-mtan-2011-04-05 </li></ul></ul><ul><ul><li>  Fast jeder Zweite nutzt Online Banking. Bundesverband deutscher Banken. 27. April 2011  http://www.bankenverband.de/presse/wirtschaftsgrafik/fast-jeder-zweite-nutzt-online-banking-vertrauen-in-die-sicherheit-gestiegen/ </li></ul></ul><ul><ul><li>Wie bewege ich mich sicher im mobilen Netz? Mobile Banking. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.  https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/MobileSicherheit/Mobile%20Banking/mobileBanking_node.html </li></ul></ul>
  11. 11. Austausch <ul><li>Sebastian Wallroth </li></ul><ul><ul><li>https://www.xing.com/profile/Sebastian_Wallroth </li></ul></ul><ul><ul><li>http://twitter.com/real68er </li></ul></ul>

×