Dieses Projekt wird vollständig gefördert durch den
Europäischen Sozialfonds und den Freistaat Sachsen.
E-Learning in der ...
Folie 2 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Rundblick | Ausblick
Unser Hinte...
Folie 3 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Rundblick | Ausblick
Einblick in...
Folie 4 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Rundblick | Ausblick
Was treibt ...
Folie 5 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Rundblick | Ausblick
Überblick z...
Folie 6 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimension...
Folie 7 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimension...
Folie 8 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimension...
Folie 9 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimension...
Folie 10 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 11 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 12 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 13 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 14 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 15 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 16 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 17 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 18 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 19 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 20 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 21 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 22 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 23 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Dimensionen | Ausblick
Dimensio...
Folie 24 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Rundblick | Ausblick
Aktuelle „...
Folie 25 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule
Einblick | Rundblick | Ausblick
Vielen Dan...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

E-Learning in der Schule – Lehrer im Spannungsfeld zwischen pädagogischem Mehrwert und didaktischer Anforderung

784 Aufrufe

Veröffentlicht am

--

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
784
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
368
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

E-Learning in der Schule – Lehrer im Spannungsfeld zwischen pädagogischem Mehrwert und didaktischer Anforderung

  1. 1. Dieses Projekt wird vollständig gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und den Freistaat Sachsen. E-Learning in der Schule Lehrer im Spannungsfeld zwischen pädagogischem Mehrwert und didaktischer Anforderung Sven Hofmann sven.hofmann@tu-dresden.de Technische Universität Dresden Fakultät Informatik Institut Software- und Multimediatechnik AG Didaktik der Informatik / Lehrerbildung Sindy Riebeck sindy.riebeck@tu-dresden.de Technische Universität Dresden Medienzentrum Abteilung Bildungsforschung und -services
  2. 2. Folie 2 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Rundblick | Ausblick Unser Hintergrund Sven Hofmann Lehrer Mathematik, Physik, Informatik Lehraufträge Zertifikatskurse Sindy Riebeck Kommunikationspsychologin Informations- und Kommunikationsprozesse im Kultusbereich E-Learning an Hochschulen → Gemeinsam in E-Learning-Projekten zur Studienorientierung seit 2009/10
  3. 3. Folie 3 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Rundblick | Ausblick Einblick in UnIbELT & KoSEL  Übergang Schule-Hochschule mit Unterstützung Internet-basierter E-Learning-Tools  Förderung: ESF, SMK  2009 – 2012  1.300 Schülerinnen und Schüler  88 Kursdurchläufe  Kompetenzentwicklung und Studienorientierung mit E-Learning  Förderung: ESF, SMK  2013 / 2014  400 Schülerinnen und Schüler  35 Kursdurchläufe Projektleitung:  Prof. Dr. Steffen Friedrich / AG „Didaktik der Informatik / Lehrerbildung“  Prof. Dr. Thomas Köhler / Medienzentrum der TU Dresden
  4. 4. Folie 4 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Rundblick | Ausblick Was treibt uns um? Unsere (langfristige) Vision  Die systematische Etablierung und Verstetigung einer E-Learning-Lösung an sächsischen Schulen.  Immer im Blick: Schülerinnen & Schüler sowie Lehrerinnen & Lehrer  Mehrschrittiges Vorgehen: 1. Schulen, die zur Hochschulreife und Studienberechtigung führen (allgemeinbildende Gymnasien und berufsbildende Schulen) 2. Mittelschulen / Oberschulen 3. Grundschulen  Handlungsleitend  mehrdimensionaler Ansatz zur Etablierung von E-Learning in Schulen  abgeleitet u.a. aus dem Bereich der Organisationsentwicklung  Bachmann & Dittler (2005): Integration von E-Learning in der Hochschullehre.  Gemischte Kommission Schulfunk/Schulfernsehen/KMK/ARD/ZDF/DRadio (2010): E-Learning in der Schule. (Arbeitspapier)  Hettinger (2008): E-Learning in der Schule. Grundlagen, Modelle, Perspektiven.  Pfeffer, Sindler & Kopp (2005): E-Learning als Leistung der Hochschule: Sechs Aufgaben der Organisation.
  5. 5. Folie 5 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Rundblick | Ausblick Überblick zum Vortrag
  6. 6. Folie 6 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Didaktik Potenziale webbasierter Plattformen für den Unterricht 1. Dokumentenablage, Unterstützung des Unterrichtsablaufs, Medienvielfalt 2. webbasiertes Lernen als integrativer Teil des Unterrichts 3. Blended Learning Modell 4. Virtuelles Lehr-Lern-Szenarium Input-orientierter Unterricht Output-orientierter Unterricht Wissen Kompetenzen „Ziel der Entwicklung von Lernkompetenz ist es, dass Schüler ihre eigenen Lernvoraus- setzungen realistisch einschätzen können und in der Lage sind, individuell geeignete Techniken situationsgerecht zu nutzen. [...] Für eine nachhaltige Wirksamkeit muss der Lernprozess selbst zum Unterrichtsgegenstand werden. Gebunden an Fachinhalte sollte ein Teil der Unterrichtszeit dem Lernen des Lernens gewidmet sein.“ [SK11]
  7. 7. Folie 7 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Didaktik Drei-Schritt-Modell zur Entwicklung von Handlungskompetenzen [vgl. Lewin 2013]  „Auftauen“: Eintrittsphase Abholen der Schüler, Anforderungsniveau Sekundarstufe II,→ durchschnittlicher Ausprägungsgrad der Kompetenzen (Altersstufe 15-17)  „Verändern“: Anstieg der Lernkurve bis zum Niveau der Studieneingangsphase (ca. 1.-4. Semester) zunehmender Abstraktionsgrad, zunehmende Komplexität der Aufgabenstellung  „Einfrieren“: Testszenarien zur Überprüfung des Wissens, Feedbacks in den Tests und Abgabeaufgaben, Bewertungsübersicht zum aktuellen Leistungs- stand, Abschlussgespräche mit den Schülern zur Reflexion über die Entwicklung ihrer Selbstkompetenzen
  8. 8. Folie 8 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Didaktik Anforderungen an webbasierte Kurse zur Studienorientierung [vgl. Lehner 2004]  Motivations-Wirkung durch frühzeitiges Einbinden praxisnaher Problemstellungen  Exemplarisches Lernen mit der Möglichkeit zum Wissenstransfer  Aktives Lernen durch Vielfalt der Aufgaben geeigneten Typs initiieren, Integration interaktiver Elemente, Medienvielfalt Ergebnisse: → Hoher Anspruch an die didaktisch-methodische Gestaltung der E-Learning-Kurse → Didaktische Ausbildung für Kursautoren und Kursbetreuer ist vorauszusetzen
  9. 9. Folie 9 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension „Markt“ Kriterien zur Nutzung existierender Software-Lösungen für das Projekt  Ökonomischer Aspekt  Keine zusätzlichen Kosten zur Softwarenutzung für die Schulen und die Schüler an den Rechnern zu Hause  Keine Installation spezieller Anwendungen und Tools Browser-basierte Anwendung→  Kosten für Logins, Nutzung der Lernplattform etc. vom Projekt getragen  Inhaltlicher Aspekt  Projektziele Möglichkeiten zur Studienorientierung, Studienvorbereitung→  bestehende Kurse zu typischen Studienfächern Ergebnisse: → Nutzung der Lernplattform OPAL, finanziert durch sächsische Hochschulen und Universitäten → Logins durch TU Dresden bereitgestellt → vorhandene E-Learning-Kurse (z.B. studentische Seminararbeiten) sind nicht nachnutzbar!
  10. 10. Folie 10 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Personal Anforderungen an die Kursautoren  Zeitliche Flexibilität  Grundkenntnisse in der Gestaltung von E-Learning-Szenarien  fachlich inhaltliche Sicherheit  vorausgesetztes Anforderungsniveau, präskriptive Kompetenzen der Lernenden bekannt  Erfahrungen in der didaktisch-methodischen Aufbereitung von Lerninhalten  Wissen um die Praxis im Hochschulalltag Anforderungen an die Kursbetreuer  Pädagogische Fähigkeiten im Führen von Lernprozessen  Erfahrungen im Umgang mit Lernenden der Altersstufen 16-18  Kenntnisse über die Situation an den Schulen, die externen Determinanten des Lernprozesses sowie zu den Besonderheiten in der Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler dieser Phase
  11. 11. Folie 11 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Personal Lehrer als Kursautoren UND/ODER als Kursbetreuer??? Relevante Aspekte  Kompetenzen der Lehrerinnen und Lehrer hinsichtlich E-Learning-Einsatz im Unterricht  Qualifizierung der Lehrkräfte (Ausbildung / Fort- und Weiterbildung): Integration von E- Learning in unterrichtspraktische Ausbildung  Anreizsysteme (bspw. Geld, Anerkennung, Karriere)  Unterstützung und Beratung Für die Praxis sehr wichtig!→ „Students’ use of ICT for learning during lessons is related to teachers’ confidence level in their own ICT competences, their opinion about the relevance of ICT use for T&L and their access to ICT at school.” [EU13a]
  12. 12. Folie 12 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Personal Problemkreis „Medienbildung und Medienerziehung“ in der Schule [vgl. Kammerl, Ostermann 2010]
  13. 13. Folie 13 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Personal Zertifikatskurs „Computer und Medien in der Schule“ an der TU Dresden  Dauer ein Semester, vierzehntägig eine Vorlesung und dreistündige Übung  Lehrer aller Schularten und Lehramtsstudenten Vorlesung Übung Zielstellung Mediengestaltung Präsentation fachgerechte Gestaltung, Präsentation zur Unterstützung des Selbstlernens Computergrafik Bildbearbeitung Werkzeuge zur Bildbearbeitung kennen lernen Problemlösen durch Modellierung Textverarbeitung Formatvorlagen, Feldbefehle, Anforderungen an wiss. Textbeiträge Rechnernetze, Informationssuche Tabellenkalkulation Funktionen, Zellbezüge, Leistungsüberscht, Punkterechner Webbasierte Kommunikation, Web 2.0 Suchmaschinen, Netze, Dienste Suchmaschinen sinnvoll einsetzen, Nutzung von Diensten, Protokolle, (Mail, Dateiup- und download, Zugriffsrechte) Webpräsentation webbasierte Kommunikation didaktisch sinnvoller Einsatz von Wiki, Blog, Forum, webbasierte Kommunikation (Chat,...) Interaktive Medien Webseitengestaltung Einblick in ein CMS, Content-Entwicklung Komplexe Lehr-Lern- Szenarien interaktive Tafelbilder Erstellen eigener Tafelbilder, Organisation von Interaktionen, Befragungsszenarien
  14. 14. Folie 14 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Personal Ergebnisse: → Lehrer als Kursautoren nur begrenzt geeignet! → Kursautoren aus dem Hochschulbereich Lehramts-Studenten→ → Lehrer als Kursbetreuer in den Schulen Anforderungen an die Kursautoren  Zeitliche Flexibilität  Grundkenntnisse in der Gestaltung von E-Learning-Szenarien  fachlich inhaltliche Sicherheit  vorausgesetztes Anforderungsniveau, präskriptive Kompetenzen der Lernenden bekannt  Erfahrungen in der didaktisch-methodischen Aufbereitung von Lerninhalten  Wissen um die Praxis im Hochschulalltag Anforderungen an die Kursbetreuer  Pädagogische Fähigkeiten im Führen von Lernprozessen  Erfahrungen im Umgang mit Lernenden der Altersstufen 16-18  Kenntnisse über die Situation an den Schulen, den externen Determinanten des Lernprozesses sowie zu den Besonderheiten in der Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler dieser Phase
  15. 15. Folie 15 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Technologie Die technologische Infrastruktur sollte sich an schulischen und didaktischen Zielen orientieren und nicht umgekehrt diese Ziele vordefinieren. [PSK05] Relevante Aspekte 1. Hardware  technische Infrastruktur  Endgeräte auf Schulebene, Lehrerebene und Schülerebene 2. Software  Hauptaufgabe = Unterstützung von Lehr-/Lernprozessen  Lernplattformen vs. Content-Management-Systeme vs. Werkzeugsammlungen 3. Lizenzmodelle  Kommerzielle Software  Eigenentwicklungen  Open-Source-Produkte
  16. 16. Folie 16 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Technologie Richtlinien zur Kursentwicklung  Einheitliches Layout typografische Konventionen→  Szenarien zur Leistungsüberprüfung / Ergebnisreflexion Test, Übung, Abgabe, Portfolio→  Definierte Kursstruktur Einleitung, Inhalte, Lernerfolgsübersicht,...→  Lernwegsteuerung Zugriff auf die Kursobjekte, Gruppenmanagement, Zugangsrechte→ Technologie der Kursentwicklung  möglichst einfache Werkzeuge, keine zusätzlichen Installationen  zunächst Planung, Strukturierung des Inhalts, Formulieren in Textsatzsystem  Transfer in die Lernplattform erst am Ende der Entwicklungsphase Ergebnisse: → Ständige Weiterentwicklung der „Richtlinien für Kursautoren“ → Entwicklung eines Workflow, der die Kursentwicklung vom Entwurf in OpenOffice bis hin zur fertigen Seite im Lernmanagementsystem begleitet
  17. 17. Folie 17 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Technologie OpenOffice-Dokument OPAL-Seite
  18. 18. Folie 18 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Inhalt  Biologie  Informatik  Kunst  Maschinenbau  Mathematik  Physik  Psychologie  Rechtswissenschaften  Sprachwissenschaften  Wissens. Arbeiten  Wirtschaftswissenschaften
  19. 19. Folie 19 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Evaluation / Qualität Qualitätssicherung der E-Learning-Angebote  Formative Evaluation der E-Learning-Kurse während der Entwicklung  Expertenevaluation mittels Kriterienkatalog  Fachliche Begutachtung durch Lehrkräfte an Schule und Hochschule  Formale Evaluation Feedback für Lehrkräfte  Gespräch zum Kursabschluss in der Schule  Befragung der Lehrkräfte (geplant) Feedback für Schülerinnen und Schüler  Gruppeninterviews zum Kursabschluss in der Schule
  20. 20. Folie 20 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Evaluation / Qualität Qualitätssicherung Gruppeninterviews & Befragung
  21. 21. Folie 21 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimensionen Strategie & Rechtliche Grundlagen Eine Strategie für den E-Learning-Einsatz an Schulen ... ... muss in einen übergeordneten strategischen Rahmen an der einzelnen Schule aber auch in die gesamte Bildungsstrategie eines Bundesland eingeordnet werden und … integrativer Bestandteil eines Modernisierungsprozesses im Schulbereich sein. Auch für E-Learning in Schulen relevant ...  Urheberrecht  Datenschutz  Open Content
  22. 22. Folie 22 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Organisation Lehrerinnen und Lehrer gehören zu den tragenden Säulen im Prozess der Etablierung von E-Learning an Schulen. → Organisation für ...  Vorgehen zur Erstellung von E-Learning-Angeboten (vgl. Kurserstellung)  geeignete Support-Strukturen für nachhaltige Integration in Schulbetrieb (vgl. u.a. Kursbetreuung) Erfahrungen aus den Projekten UnIbELT + KoSEL (bis 09/13 mehr als 1.800 Schülerinnen & Schüler, mehr als 130 Kursdurchläufe, mehr als 25 Kursentwicklungen) Lehrkräfte als Kurserstellende  Fachwissen zur Thematik  Didaktisch-methodisches Wissen zur Aufbereitung von Lerninhalten für E-Learning  Zeitbudget bei 1:20 von Lernzeit zu Kurserstellung Lehrkräfte als Kursbetreuende
  23. 23. Folie 23 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Dimensionen | Ausblick Dimension Organisation Schüler Lehrer Tutor Kollaboration Schüler Lehrer Tutor inhaltliche Fragen, Hinweise technische und inhaltliche Fragen, Freischaltung Tests Aufgabenabgabe, fachliche Hilfe, Bewertung Kollaboration Lehrkräfte als Kursbetreuende
  24. 24. Folie 24 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Rundblick | Ausblick Aktuelle „Baustellen“ auf dem Weg
  25. 25. Folie 25 von 25 | KoSEL | Sven Hofmann, Sindy Riebeck: E-Learning in der Schule Einblick | Rundblick | Ausblick Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! https://kosel.inf.tu-dresden.de Sven Hofmann Si ndy Ri ebe ck sven.hofmann@tu-dresden.de sindy.riebeck@tu-dresden.de

×