MetraLabs GmbH | Ehrenbergstraße 11 | D‐98693 Ilmenau | www.MetraLabs.com




   Dr. Andreas Bley

 Mobile 
Dr. Andreas Bl...
Agenda



1      Konzept 
       Konzept
2      Technologie




2| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010   robots that inspire.
Der Shoppingroboter SCITOS A5 begeistert und kann 
die Kaufentscheidung beeinflussen.
Konzept| Technologie



KUNDENNUTZEN...
Bei einer Neueröffnung eines Marktes sichert ein 
Serviceroboter Präsenz in den Medien.
Konzept| Technologie


MEDIENRESON...
Der Shoppingroboter SCITOS A5 ist intuitiv zu 
bedienen und bereit für den täglichen Einsatz.
Konzept| Technologie



FUNK...
Konzept| Technologie



FUNKTIONEN




     Einschränkungen
           Ebenerdige Einsatzumgebung (keine Treppen)
        ...
Technische Basis ist die industrietaugliche Plattform 
SCITOS G5.
Konzept| Technologie



SCITOS G5
SCITOS G5
     Langleb...
In Kombination mit Sensoren und Zusatzmodulen sind 
zahlreiche Anwendungen kostengünstig realisierbar.
Konzept| Technologi...
Konzept| Technologie



SCITOS A5 IM ÜBERBLICK
SCITOS A5 IM ÜBERBLICK
                                                    ...
CogniDrive ist eine autonome Navigationssoftware für 
 gemeinsamen Arbeitsräume mit Menschen.
 Konzept| Technologie



 Co...
CogniDrive kann an die spezifischen Anforderungen 
 des Fahrzeugs und der Umgebung angepasst werden.
 Konzept| Technologie...
Die Sicherheitsfunktionen sind unabhängig von der 
 Navigationssoftware.
 Konzept| Technologie| Anwendungen |Evaluation 

...
Ein alltagstauglicher Serviceroboter muss auch mit 
 verschiedenen Diensten kommunizieren können.
 Konzept| Technologie


...
Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.



 KONTAKT
                                        Bitte besuchen Sie mich im In...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mobile Serviceroboter am Point of Sale

906 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Design
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
906
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mobile Serviceroboter am Point of Sale

  1. 1. MetraLabs GmbH | Ehrenbergstraße 11 | D‐98693 Ilmenau | www.MetraLabs.com Dr. Andreas Bley Mobile  Dr. Andreas Bley Serviceroboter  Serviceroboter Intelligent  am Point of Sale interactive mobile mobile  service robots MetraLabs GmbH | Ehrenbergstraße 11 | D‐98693 Ilmenau | www.MetraLabs.com robots that inspire.
  2. 2. Agenda 1 Konzept  Konzept 2 Technologie 2| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  3. 3. Der Shoppingroboter SCITOS A5 begeistert und kann  die Kaufentscheidung beeinflussen. Konzept| Technologie KUNDENNUTZEN Roboter weckt Interesse beim Rezipienten  und kann ihn aktiv ansprechen und kann ihn aktiv ansprechen Gezielte Verkaufsförderung durch Werbung  zum Zeitpunkt der Kaufentscheidung zum Zeitpunkt der Kaufentscheidung Verbundverkäufe Marktforschung Roboter als Blickfang für PR 3| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  4. 4. Bei einer Neueröffnung eines Marktes sichert ein  Serviceroboter Präsenz in den Medien. Konzept| Technologie MEDIENRESONANZ BEI DER ERÖFFNUNG EINES REAL,‐ MARKTES IN ISTANBUL IM JUNI 2009 4| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  5. 5. Der Shoppingroboter SCITOS A5 ist intuitiv zu  bedienen und bereit für den täglichen Einsatz. Konzept| Technologie FUNKTIONEN Selbstständiges Anfahren von Zielpunkten in der Umgebung des  Roboters Selbstständiges Ausweichen von erkannten Hindernissen Sprachsynthese basierend auf Loquendo: bis 25 Stimmen  erhältlich, darunter Deutsch, Polnisch, Russisch und Türkisch. Darstellung von Spots, Bildern und Texten Höhe: ca. 150 cm, Durchmesser: ca. 60 cm, Gewicht: 75 kg Laufzeit: ca. 8 h / Ladezeit: ca. 8 h 5| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  6. 6. Konzept| Technologie FUNKTIONEN Einschränkungen Ebenerdige Einsatzumgebung (keine Treppen) Genügend Platz zum Bewegen 6| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  7. 7. Technische Basis ist die industrietaugliche Plattform  SCITOS G5. Konzept| Technologie SCITOS G5 SCITOS G5 Langlebiger differentieller Antrieb 582 mm x 737 mm x 617 mm (H x B X T) ( ) Geschwindigkeit: ca. 1 m/s Zuladung: 50 kg Batterie: 24 V, 40 – 80 Ah  (8‐20 h autonomer Betrieb), optionale  LiPo‐Akku‐Technologie, Ladestation Kollision und Ultraschallsensoren Lokalisationsmodule mit Kompass und RFID‐Antenne Industrieller Embedded PC mit Intel Core 2 Duo  I d t i ll E b dd d PC it I t l C 2D Technologie, CANopen, Ethernet, WiFi, USB OS Linux (Fedora 12) 7| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  8. 8. In Kombination mit Sensoren und Zusatzmodulen sind  zahlreiche Anwendungen kostengünstig realisierbar. Konzept| Technologie + Bereit für den täglichen Einsatz ... im Einzelhandel der Wissenschaft der Industrie ‐ Kunden zum Produkt ‐ Mensch‐Roboter‐ ‐ Flexibler autonomer führen Interaktion Transport von z.B.  ‐ Videotelefonie ‐ Navigation Proben, Leiterkarten ‐ Neue Produkte ‐ Hindernisvermeidung ‐ Mobiler Roboterarm vorstellen ‐ Mobiler Roboterarm ‐ geeignet for  ‐ Couponing Reinräume ‐ Barcodescanner ‐ Promotion 8| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  9. 9. Konzept| Technologie SCITOS A5 IM ÜBERBLICK SCITOS A5 IM ÜBERBLICK Displayeinheit: - 15,4” TFT mit Touch 360° Kamerasystem - Stereolautsprecher (optional) - Mikrofone -BBarcode-Scanner d S Einzigartiger Roboterkopf mit - RFID-Reader 6 Freiheitsgraden → Interaktion mit dem Nutzer Steuereinheit: - Motorelektronik Plastikverkleidung - Sensorelektronik (freie Farbwahl) - Industrie-PC (Intel Core 2 Duo, 2.0GHz, 2 GB RAM, WiFi) Sensoren für die Navigation und Hindernisvermeidung: - Frontkamera - Sicherheitslaserscanner - 24 Ultraschallsensoren Kollisionssensor Antriebseinheit: → Stopp im Fall einer Kollision - 2 High torque Motoren - 3 Räder Bodenladekontakte RFID-Boden- Ladebuchse - Batterien (Blei-Gel, 24V) (optional) antenne (230 VAC) - Ladegerät 9| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  10. 10. CogniDrive ist eine autonome Navigationssoftware für  gemeinsamen Arbeitsräume mit Menschen. Konzept| Technologie CogniDrive Laser‐Mapping Hindernisvermeidung 10| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  11. 11. CogniDrive kann an die spezifischen Anforderungen  des Fahrzeugs und der Umgebung angepasst werden. Konzept| Technologie CogniDrive Verschiedene Antriebssysteme, anpassbares Bewegungsmodell Berücksichtigung der Geometrie und Abmaße des Fahrzeugs für die Pfadplanung g g g p g Visuelle Hindernisvermeidung Spezielle Karten und Verkehrsregeln No‐Go‐Areas Speed‐Areas Einbahnstraßen, Links‐/Rechts‐/Verkehr Berücksichtigung der Dynamik des Fahrzeugs ki hi d ik d h Pfadplanung, dynamische Hindernisvermeidung, dynamisches Neuplanen Pfadverfolgung Präzise Navigation durch Laser‐ und Kameratemplates zukünftig: automatisches Teachen in unbekannten oder veränderten Umgebungen 11| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  12. 12. Die Sicherheitsfunktionen sind unabhängig von der  Navigationssoftware. Konzept| Technologie| Anwendungen |Evaluation  SICHERHEITSKONZEPT 3 verschiedene Sensortypen:  Frontkamera, 24 Ultraschallsensoren,  Frontkamera 24 Ultraschallsensoren Laserentfernungsmesser Kollisionserkennung stoppt den Roboter  Kollisionserkennung stoppt den Roboter unabhängig von der Navigationssoftware  Sicherheitslaserscanner ist nach SIL2 zur  Sicherheitslaserscanner ist nach SIL2 zur Personenerkennung zugelassen und  verlangsamt die Fahrt bei Erkennung von  verlangsamt die Fahrt bei Erkennung von Hindernissen in einem gewissen Abstand  zum Roboter 12| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  13. 13. Ein alltagstauglicher Serviceroboter muss auch mit  verschiedenen Diensten kommunizieren können. Konzept| Technologie INFRASTRUKTUR UND DATENAUSTAUSCH INFRASTRUKTUR UND DATENAUSTAUSCH RobotClient Internet RobotServer WLAN Warenwirtschaft Produktsuch- maschine Wartung der Produktpositionen 13| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.
  14. 14. Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. KONTAKT Bitte besuchen Sie mich im Internet: http://www.MetraLabs.com  http://www.MetraLabs.com MetraLabs GmbH Dr. Andreas Bley +49 36 77 66 86 66 / Andreas.Bley@MetraLabs.com FG Neuroinformatik & Kognitive Robotik g Prof. Dr. Horst‐Michael Groß  FG Medienkonzeption / Medienpsychologie FG M di k ti / M di h l i Prof. Dr. Nicola Döring 14| IRL‐Forum, St. Wendel| 07.07.2010 robots that inspire.

×