Dozententreffen

488 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation vom NQ-Dozententreffen am 21. September 2009, ZAF Hannover

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
488
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dozententreffen

  1. 1. (Nach)-qualifizierung von Beschäftigten in Bibliotheken und Büchereien zu Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste Dozententreffen 21. September 200 9
  2. 2. Tagesprogramm <ul><li>Begrüßung </li></ul><ul><li>Unser Ziel </li></ul><ul><li>Wer unterrichtet was? </li></ul><ul><li>Infos aus dem ZAF </li></ul><ul><li>Noch Fragen? </li></ul>
  3. 3. 2. Unser Ziel <ul><li>Teilnehmer fit machen für die Abschlussprüfung 2011 Mai 2011 schriftlich Juli 2011 mündlich </li></ul><ul><li>Vermittlung eines gleichwertigen Kenntnisstands wie in der Ausbildung </li></ul>
  4. 4. Erinnerung: Umfang der Maßnahme (1) <ul><li>50 Unterrichtstage im ZAF mit je 8 Unterrichtsstunden (400 Stunden) </li></ul><ul><li>wöchentlich montags (außer: Woche vor und nach Ostern bzw. Weihnachten, Sommerferien sowie Hochbelastungszeiten/Personalengzeiten im ZAF) </li></ul><ul><li>darüber hinausgehende Eigenarbeit (ca. 200 Stunden, abhängig von Vorwissen) ist erforderlich </li></ul>
  5. 5. Erinnerung: Umfang der Maßnahme (2) <ul><li>Zeiten für praktische Arbeit in anderen als bisher ausgeführten Tätigkeitsbereichen der eigenen Einrichtung sind einzuplanen (möglichst Betreuung durch die FAMI-Ausbilder oder eine andere geeignete Person) </li></ul><ul><li>Beginn Januar 2010 </li></ul><ul><li>Ende: Praktische Prüfung Juli 2011 </li></ul>
  6. 6. 3. Wer unterrichtet was? <ul><li>Vorstellungsrunde nach Stoffplan </li></ul>
  7. 7. 4. Infos aus dem ZAF <ul><li>Formelles </li></ul><ul><li>Grundsätze zu den Lehrveranstaltungen </li></ul><ul><li>Ausbildung und Prüfung </li></ul><ul><li>Zeitplanung </li></ul><ul><li>Infos zu den Teilnehmern </li></ul>
  8. 8. 4.1 Formelles: Lehrkräfte <ul><li>Honorare/Reisekosten: 30,00 € pro Unterrichtsstunde+ Pauschale für Anreise </li></ul><ul><li>Zahlung nach Ende der Unterrichtseinheit/quartalsweise </li></ul><ul><li>Nachweis auf Stundenformular </li></ul><ul><li>Unterrichtsmaterialien hinterlegen </li></ul><ul><li>Wichtig: Bankverbindung angeben ggf. Antrag auf Nebentätigkeit stellen </li></ul>
  9. 9. 4.1 Formelles: Teilnehmer <ul><li>Teilnahmezertifikat ohne Leistungsbewertung </li></ul><ul><li>Voraussetzung: regelmäßige Teilnahme (Teilnehmerlisten) </li></ul><ul><li>Voraussetzung: 2 x 2 Wochen Praktika in anderen Einrichtungen </li></ul>
  10. 10. 4.2 Grundsätze (1) <ul><li>Vermittlung aller Ausbildungsinhalte im Unterricht nicht möglich! </li></ul><ul><li>200 Stunden Eigenarbeit der Teilnehmer </li></ul><ul><ul><li>Hinweise auf selbst durchzuarbeitenden Stoff </li></ul></ul><ul><ul><li>„ Hausaufgaben“ </li></ul></ul><ul><ul><li>Projektarbeiten </li></ul></ul><ul><ul><li>Exkursionen (eigenverantwortlich) </li></ul></ul><ul><ul><li>Unterstützung durch Ausbilder/Betreuer in den Herkunftsbibliotheken </li></ul></ul>
  11. 11. 4.2 Grundsätze (2) <ul><li>Unterrichtsgestaltung </li></ul><ul><li>Vorkenntnisse der Teilnehmer nutzen und aktiv mit einbinden! </li></ul><ul><li>Positive/negative Aspekte der Unterrichtsgestaltung beachten </li></ul>
  12. 12. 4.2 Grundsätze (3) <ul><li>Regelmäßige Leistungsüberprüfungen </li></ul><ul><li>Ermittlung von Leistungsstand und Lernbedarf der Teilnehmer </li></ul><ul><li>Einfluss auf die Gestaltung des folgenden Unterrichts </li></ul><ul><li>Keine „Zensuren“ </li></ul>
  13. 13. 4.2 Grundsätze (4) <ul><li>Evaluation </li></ul><ul><li>der Unterrichtseinheiten durch die Teilnehmer </li></ul><ul><ul><li>Inhalte </li></ul></ul><ul><ul><li>Lehrkräfte </li></ul></ul><ul><ul><li>zeitliche Abfolge </li></ul></ul><ul><li>der Maßnahme durch die Lehrkräfte </li></ul><ul><li>durch den Prüfungserfolg </li></ul>
  14. 14. 4.3 Ausbildung und Prüfung (1) <ul><li>Prüfung zusammen mit den Auszubildenden (gleiche Prüfungsausschüsse) </li></ul><ul><li>Prüfungsinhalte gemäß Ausbildungsverordnung und Rahmenlehrplan </li></ul><ul><li>Infomappe mit Erläuterungen und Musteraufgaben </li></ul><ul><li>Wichtig: Aufgabenvorschläge einreichen! </li></ul>
  15. 15. 4.3 Ausbildung und Prüfung (2) <ul><li>Schriftliche Prüfungsbereiche </li></ul><ul><ul><li>Beschaffen und Aufbereiten von Medien und Informationen (120 Min.) </li></ul></ul><ul><ul><li>Bereitstellen und Vermitteln von Medien und Informationen (120 Min.) </li></ul></ul><ul><ul><li>Wirtschafts- und Sozialkunde (90 Min.) </li></ul></ul><ul><li>Prüfungsbereich praktische Übungen </li></ul><ul><ul><li>Mündliche Prüfung (20 Min.) in Form eines Rollenspiels </li></ul></ul>
  16. 16. 4.3 Ausbildung und Prüfung (3) <ul><li>Simulation von Prüfungssituationen </li></ul><ul><ul><li>im Unterricht </li></ul></ul><ul><ul><li>in den Ausbildungsbibliotheken </li></ul></ul><ul><ul><li>Probeklausur/-prüfung im ZAF (Eigenarbeits-Anteil) </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Schriftlich ca. Oktober 2010 </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Mündlich ca. Mai 2011 </li></ul></ul></ul>
  17. 17. 4.3 Ausbildung und Prüfung (4) <ul><li>Literatur </li></ul><ul><ul><li>Gantert, Klaus; Hacker, Rupert: Bibliothekarisches Grundwissen. 8. Aufl. München: Saur, 2008 </li></ul></ul><ul><ul><li>Frankenberger, Rudolf u. a. (Hrsg.): Die moderne Bibliothek. München: Saur, 2004 </li></ul></ul><ul><ul><li>Plassmann, Engelbert u. a.: Bibliotheken und Informationsgesellschaft in Deutschland. Wiesbaden: Harrassowitz, 2006 </li></ul></ul>
  18. 18. 4.4 Zeitplanung <ul><li>Start: 11. Januar 2010, 9.00 Uhr </li></ul><ul><ul><li>1. Doppelstunde: Einführung (ZAF) </li></ul></ul><ul><li>20 Unterrichtstage bis 14. Juni 2010 (nicht 15.3. (Bibl.-Kongress), 5.4. (Ostern), 24.5. (Pfingsten) </li></ul><ul><li>17 Unterrichtstage 23.8. bis 13.12.2010 </li></ul><ul><li>13 Unterrichtstage 10.1. bis 18.4.2011 (+ 2 Verfügungstermine Prüfungsvorbereitung o. ä. durch ZAF) </li></ul>
  19. 19. 4.5 Infos zu den Teilnehmern <ul><li>15 WB, 3 ÖB </li></ul><ul><li>Bibliotheksbeschäftigte vorwiegend EG 5/6 </li></ul><ul><li>Altersstruktur: haupts. 40-50 J . </li></ul><ul><li>Bisherige Ausbildung/Tätigkeiten </li></ul><ul><ul><li>Buchbind., Maschinenbauing., ReNo, Büro-/Einzelh.-Kauf., Finanzbuchh., Zahnarzthelf., Radiologieass., Dachdecker, Buchhändl. </li></ul></ul><ul><ul><li>Techn. Buchbearbeitung, Zeitschriftenstelle, Kopier- und Digitalisierungsarbeiten, Leihstelle, Titelaufnahme, Info/Eingangskontrolle, Themenbez. Präsentationen </li></ul></ul>
  20. 20. 5. Noch Fragen? <ul><li>??? </li></ul>

×