IN FRONT
Glaskeramik für Kamine
und Kaminöfen
32
SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 130 Jahren
Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerksto...
54
5
6
8
10
12
14
16
18
20
22
24
26
28
Die Magie des Feuers
Wer tief hineinschaut, wird von züngelnden Flammen
voller Symb...
76
Keine Frage: In der freien Natur übt das wild lodernde Lagerfeuer ­einen
besonderen Reiz aus. Wenn es aber um die eigen...
98
Zu einem angenehmen Wohngefühl im ganzen Jahr gehört eine gute
Heizung einfach dazu. Weil die fossilen Brennstoffe Erdö...
1110
Kamine mit SCHOTT ROBAX®
lassen die im Brenn­-
­raum entstehende Wärmestrahlung durch, so dass
nach und nach der gesa...
1312
„Wir Menschen sehnen uns
immer. Und das Hauptziel der Sehnsucht,
das heißt Geborgenheit.“
Rainer Kaune
Gerade wenn ma...
1514
Rund oder rechteckig. Ein- oder mehrseitig: Die
verschiedenen Bauarten der ROBAX®
3D Scheiben
erlauben ganz neue Pers...
1716
„Man erlebt nicht das, was man erlebt,
sondern wie man es erlebt.“
Wilhelm Raabe
Manche Menschen betreten einen Raum ...
1918
Designorientierte und funktionale
Gründe wie das Aufbringen eines
Logos oder das Verdecken von Haltee-
lementen sprec...
2120
Verschwenderisch mit den eigenen Wünschen umgehen. Und sich ab und an etwas ganz Exklusives
gönnen. Luxus sieht für j...
2322
Sonderanfertigung, Manufaktur oder limitierte Auf-
lage: Das Luxussegment von SCHOTT ROBAX®
macht
individuelle Modell...
2524
Wo kommt eigentlich die Energie von morgen her?
Die Antwort lautet: Aus regenerativen Energien und nach-
wachsenden R...
2726
Logistik | SCHOTT ROBAX®
bietet stets beste Lieferperformances.
Anwendungstechnik | ROBAX®
beantwortet alle Ihre tech...
2928
f
1
2
a
90°
Flache ROBAX®
Scheiben Erscheinungsbild
Die ROBAX®
Glaskeramik ist transparent und hat eine geringe mater...
3130
h

h
A
r
2
1
ROBAX®
3D Scheiben ROBAX®
rund geformt und winklig geformt sind in verschiedenen Ausführungen
in den D...
3332
 R 2,5
80°
h
3


Doppelt winklig geformtROBAX®
3D Scheiben
Lieferformen | Geformte
Glaskeramikscheiben
Ihnen schwe...
3534
graphite grey
volcano grey
autumn red
mystic black wooden brown satin silver
tin grey
amber gold
pure black polar whi...
3736
Dekorative ROBAX®
Scheiben Beschichtungen | ROBAX®
Energy Plus
Auf einen Blick
Das Powerpaket für Ihren Kamin: ROBAX®...
3938
Farbige Scheiben | ROBAX®
Magic
Technische Daten
Glasdicken			4 mm
Ausführung			 flach | Bohrungen möglich
Minimale A...
4140
Technische Eigenschaften
von transparenten ROBAX®
Glaskeramikscheiben
Allgemeines
Neben einer attraktiven Optik sind ...
4342
Chemische Eigenschaften
Chemische Zusammensetzung
Die chemische Zusammensetzung von SCHOTT ROBAX®
entspricht den
Anfo...
4544
∆ℓ
T [°C]
1 6 8
Einbau Rahmenloser EinbauAllgemeines
1.		 ROBAX®
Glaskeramikscheiben haben auch bei thermischer Belas...
4746
1
2
3
4
Entsorgung
Sollten Sie eine SCHOTT ROBAX®
Feuersichtscheibe einmal
austauschen wollen, so wird sie wie normal...
80239 GERMAN 01150.5 ali/schmidt Printed in Germany
Home Tech
SCHOTT AG
Hattenbergstrasse 10
55122 Mainz
Germany
Telefon +...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SCHOTT ROBAX® Broschüre

680 Aufrufe

Veröffentlicht am

Als Marke von SCHOTT befindet sich auch ROBAX® auf dem Erfolgskurs. Über 75 Millionen verkaufte ROBAX® Kaminsichtscheiben in 35 Jahren haben SCHOTT zu einem der führenden Hersteller im Segment der hitzeresistenten, transparenten Materialien gemacht. ROBAX® ist IN FRONT – heute und in Zukunft. Durch eine außergewöhnliche Produkt- und Servicevielfalt nutzen wir gemeinsam mit Kaminherstellern Marktchancen. Als Mitimpulsgeber für Produkt-, Markt- und Vertriebsideen erfüllt SCHOTT Endkundenwunsche, bevor sie geäußert werden.
(Broschüre, S. 3)

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
680
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SCHOTT ROBAX® Broschüre

  1. 1. IN FRONT Glaskeramik für Kamine und Kaminöfen
  2. 2. 32 SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 130 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit unseren hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen tragen wir zum Erfolg unserer Kunden bei und machen SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen. Als Marke von SCHOTT befindet sich auch ROBAX® auf dem Erfolgs­­kurs. Über 75 Millionen verkaufte ROBAX® Feuersichtscheiben in 35 Jahren haben SCHOTT zu einem der führenden Hersteller im Segment der hitze­resistenten, transparenten Materialien gemacht. ROBAX® ist IN FRONT. Durch eine außergewöhnliche Produkt- und Servicevielfalt nutzen wir gemeinsam mit Kaminherstellern Markt- chancen. Als Mitimpulsgeber für Produkt-, Markt- und Vertriebsideen erfüllt SCHOTT Endkunden­wünsche, bevor sie geäußert werden.
  3. 3. 54 5 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28 Die Magie des Feuers Wer tief hineinschaut, wird von züngelnden Flammen voller Symbolik, Leidenschaft und Energie in den Bann gezogen. Inhalt Die rote Glut und die Urgewalt des Feuers haben den Menschen seit jeher fasziniert. Sich zu zweit vor ein romantisches Kaminfeuer legen. Am großen Lagerfeuer spannende Geschichten erzählen. Oder die kalten Hände über die heißen Flammen halten. Wenn ein Feuer brennt, wird alles andere zur Nebensache. Wir lassen unsere Gedanken schweifen, geben uns unseren Träumen hin oder sprechen über Gott und die Welt. Ein Kamin oder ein Kaminofen bringt das besondere Gefühl eines flackernden und knisternden ­Lagerfeuers in die eigenen vier Wände. Die Magie des Feuers SCHOTT ROBAX® IN FRONT Funktion Flache ROBAX® Scheiben Geborgenheit ROBAX® 3D Scheiben Design Dekorative ROBAX® Scheiben Luxus Exklusive ROBAX® Scheiben Nachhaltigkeit Werte Fakten 5 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28
  4. 4. 76 Keine Frage: In der freien Natur übt das wild lodernde Lagerfeuer ­einen besonderen Reiz aus. Wenn es aber um die eigenen vier Wände geht, stehen sicherheitstechnische, optische und wärmetechnische Aspekte im Vordergrund aller Überlegungen. Die Varianten für eine transparente Glaskeramik von SCHOTT sind ebenso vielfältig wie die Ideen der Kamin­hersteller. ROBAX® Feuersichtscheiben „Engineered in Germany“ garantieren echten Feuergenuss und ­­­perfekten Schutz. Sie ermöglichen maximale optische und körperliche Nähe zum Feuer, schützen aber auch perfekt vor Funkenflug. ROBAX® Glaskeramik ist extrem hitzebeständig, robust und ­verfügt über eine äußerst niedrige thermische Aus­dehnung. Die Scheiben halten sogar kurzfristig enormen Tem­pe­raturen bis 760 °C sowie beträchtlichen ­Temperaturunterschieden und -schocks stand. Genau diese Eigenschaften wie Tempe­ratur­be­ständig­keit, Transparenz, Wärme­transmission und hohe Lebensdauer sind es, mit denen ROBAX® – insbesondere gegenüber konventionellem Flach­glas – perfekten Schutz vor den Gefahren des Feuers garantiert. Mit unserem weltweiten und umfassenden Produkt-, Markt- und Konsumen- tenwissen nutzen wir gemeinsam mit Ihnen Marktchancen, durch eine außergewöhnliche Produkt- und Servicevielfalt. Mit unserer Spezialglas-Kompetenz sehen wir uns als Mitimpulsgeber für Ihre Produkt-, Markt- und Vertriebsideen. So können wir gemeinsam mit Ihnen Produkteigenschaften und Komponenten entwickeln, noch bevor sie beim Endverbraucher zum Bedürfnis werden. „Wohltätig ist des Feuers Macht, wenn sie der Mensch bezähmt.“ Friedrich von Schiller SCHOTT ROBAX® IN FRONT Wenn das Feuer lodert und flackert, wird uns warm ums Herz.
  5. 5. 98 Zu einem angenehmen Wohngefühl im ganzen Jahr gehört eine gute Heizung einfach dazu. Weil die fossilen Brennstoffe Erdöl, Gas und Kohle aber zunehmend knapp werden, sind Alternativen gefragt. ­Alternativen, von denen viele profitieren und die preiswert und effizient sind. Immer mehr Menschen wünschen sich daher einen Kamin oder Kaminofen (nach­ folgend als Kamin­­bezeichnet), um es sich zu Hause gemütlich zu ­machen. Damit sind sie in vorderster Reihe, wenn es darum geht kostengünstig und umweltbewusst zu heizen. Wer mit Holz heizt, macht sich unabhängig von den steigenden Energiekosten der großen Öl- und Gaskonzerne. Um wirklich effektiv zu heizen, ist ein geschlossener Ofen entscheidend. Feuerstellen haben eine reiche Vergangenheit. Und viel Potential für die Zukunft. Funktion Heizen mit natürlichen Rohstoffen
  6. 6. 1110 Kamine mit SCHOTT ROBAX® lassen die im Brenn­- ­raum entstehende Wärmestrahlung durch, so dass nach und nach der gesamte Raum mit angenehmer Wärme erfüllt wird. Doch die flachen ROBAX® Scheiben zeichnen sich durch weitere Vorteile aus. Als einfache Barriere zwischen Feuer und Wohnraum beeindrucken sie optisch durch ihre puristische Form und lassen – dank zahlreicher möglicher Formate – viel Freiheit im Design. Flache ROBAX® Scheiben Auf die inneren Werte kommt es an Größtmöglichen Nutzen bringt ein Kamin, wenn er den ganzen Raum gleichmäßig erwärmt und sich der Abbrand regulieren lässt. SCHOTT ROBAX® IN FRONT • hohe Wärmedurchlässigkeit der Scheiben • flache Scheiben für mehr Funktionalität • in Größen bis 1.954 x 1.100 mm • in 4 oder 5 mm Dicke • in vielen verschiedenen Formaten • heizen mit nachwachsenden Rohstoffen
  7. 7. 1312 „Wir Menschen sehnen uns immer. Und das Hauptziel der Sehnsucht, das heißt Geborgenheit.“ Rainer Kaune Gerade wenn man gemeinsam ins Feuer sieht, ist der freie Panoramablick von entschei- dender Bedeutung. Hier setzt SCHOTT ROBAX® mit einer außergewöhnlichen Formen- vielfalt neue Maßstäbe. Geformte Feuersichtscheiben laden zum Sitzen dicht vor der Feuerstelle ein – und erlauben einen freien Blick aufs Feuer. Ein Lagerfeuer-Gefühl, das die Flammen besonders intensiv erleben lässt. Mit allen Sinnen und voller Emotionen. Sich sicher fühlen. Wohlbehütet und zufrieden. Nirgendwo gelingt das leichter als im eigenen Zuhause. Und nirgendwo ist das schöner als vor einem knisternden Kaminfeuer. Hier kann man romantische Stunden zu zweit verbringen, in Ruhe ein Glas Rotwein genießen oder mit Familie und Freunden in entspannter Atmosphäre die neuesten Geschichten oder Erlebnisse austauschen. Geborgenheit Behaglichkeit für jedes Zuhause Das Gefühl, sich allein oder gemeinsam geborgen zu fühlen, ist einzigartig. Die Möglichkeiten dazu sind es nicht. Erleben Sie die 3. Dimension – einfach Folie einsteckenErleben Sie die 3. Dimension – einfach Folie einstecken
  8. 8. 1514 Rund oder rechteckig. Ein- oder mehrseitig: Die verschiedenen Bauarten der ROBAX® 3D Scheiben erlauben ganz neue Perspektiven auf das geschlossene Kaminfeuer. Die ROBAX® 3D Scheiben bieten vielseitige Sicht­ elemente, die den Kamin zu einem echten Versamm­ lungs­ort machen. Sowohl von rechts oder links als auch frontal – jeder kann den Anblick der Flammen genießen. Ob rund oder als winklige Elemente geformt: Die Auswahl an Scheibenformen ist groß – und macht das Kaminerlebnis noch flexibler. Einem besonders emotionalen Erleben des Feuers steht damit nichts mehr im Wege. ROBAX® 3D Scheiben Geformt für Geborgenheit SCHOTT ROBAX® macht Feuer zum 3D-Erlebnis SCHOTT ROBAX® IN FRONT • von allen Seiten gute Sicht auf das Kaminfeuer • rund oder winklig geformt • in 4 oder 5 mm Dicke • einfach oder doppelt geformt • viele verschiedene Biegewinkel, Radien und Öffnungswinkel möglich
  9. 9. 1716 „Man erlebt nicht das, was man erlebt, sondern wie man es erlebt.“ Wilhelm Raabe Manche Menschen betreten einen Raum und ziehen sofort alle Blicke auf sich. Weil sie etwas Besonderes ausstrahlen, ihren persönlichen Stil gefunden haben. Auch Wohnobjekte können diese Wirkung entfalten, indem sie den Charakter eines Zuhauses prägen. Sich optimal der Umgebung anpassen oder stimmungsvolle Akzente setzen. Kamine bieten heute weit mehr als die Möglichkeit, ein Feuer anzuzünden. Sie sind ein Teil der Einrichtung und unterstreichen die Liebe zu einem bestimmten Design. Ob traditionell, rustikal, puristisch oder stylish: Mit unterschiedlichen Dekoren und Beschich­tungen gibt SCHOTT ROBAX® einem Kaminfeuer das gewisse Etwas. Design Wie der Wohnstil, so der Kamin Gutes Design sagt mehr als viele Worte. Und zeigt sich immer von seiner besten Seite.
  10. 10. 1918 Designorientierte und funktionale Gründe wie das Aufbringen eines Logos oder das Verdecken von Haltee- lementen sprechen für eine dekorative Glaskeramikscheibe von ROBAX® . Überhaupt setzt ROBAX® im Bereich Dekoration neue Akzente. Alle flachen und geformten Scheiben sind je nach Design­vorliebe mit ver- schiedenen Dekoren erhältlich, zum Beispiel im beliebten Schwarz und in vielen weiteren Farben. ROBAX® TrueView weckt durch besondere Transparenz den Eindruck, als wäre die Scheibe gar nicht da –und erzeugt so die Illusion eines offenen Kamins. Das Gegenteil passiert bei ROBAX® Mirror. Nach dem Abbrennen des Feu- ers spiegelt sich die zuvor durchsichtige Glaskeramik. Aschereste und Schmutz im Brennraum des Kamins sind nicht mehr zu sehen. Auch kann ein unbeschichtetes, jedoch komplett durchgefärbtes Material – wie ROBAX® Ambience – aufgrund der thermischen, physischen und che- mischen Materialeigenschaften als widerstandsfähige Außenverkleidung eingesetzt werden. Bei ROBAX® Magic wird im Brenn­ raum von Gaskaminen eine zusätzliche schwarze Scheibe eingesetzt, die das Feuer durch Reflexionen optisch größer wirken lässt. Individualität wird groß geschrieben – von der Beschriftung der Glaskeramikscheiben über die dekorative Rahmenbedruckung bis hin zu ROBAX® Magic. Diese Scheibe kann im Brennraum von Gaskaminen montiert werden und lässt das Feuer durch zusätzliche Reflexionen größer erscheinen. Wählen Sie aus 10 dezenten Dekorfarben Ihren Lieblingston aus (Seite 34). Dekorative ROBAX® Scheiben Liebe auf den ersten Blick SCHOTT ROBAX® IN FRONT • attraktive farbige Dekore, passend zum Interieur • individuell beschrift- oder gestaltbar • auf Wunsch: unreflektierter Blick aufs Feuer, Spiegeleffekt zur Verdeckung von Verbrennungs­- resten oder Scheiben zur Projektion des Flammenbilds Geschmäcker sind verschieden. Die Glaskeramik aus SCHOTT ROBAX® auch.
  11. 11. 2120 Verschwenderisch mit den eigenen Wünschen umgehen. Und sich ab und an etwas ganz Exklusives gönnen. Luxus sieht für jeden Menschen anders aus. Ein schnelles Auto oder teures Schmuckstück kann ebenso zum Luxus zählen wie beste Gesundheit oder eine glückliche Familie. Eins aber ist immer gleich: Luxus fühlt sich gut an. Von außen, aber auch tief im Inneren. Das Außer­gewöhnliche besitzen – wer wünscht sich das nicht? Wenn flackernde Flammen in kostbarem Glanz erstrahlen, verwandelt sich auch der Kamin zum Luxusgut. Für individuell gefertigte Feuerstellen liefert SCHOTT ROBAX® die passenden Scheiben. Und erfüllt damit höchste Ansprüche an einmalige Formen und Größen. Ein Luxus, den man jeden Tag aufs Neue entzünden und genießen kann. Luxus Sehnsucht nach dem Einmaligen Besondere Wünsche verdienen eine exklusive und individuelle Gestaltung. Paulo Coelho „Erst die Möglichkeit, einen Traum zu verwirklichen, macht unser Leben lebenswert.“ Exklusive Wohnräume verlangen nach exklusiven Lösungen.
  12. 12. 2322 Sonderanfertigung, Manufaktur oder limitierte Auf- lage: Das Luxussegment von SCHOTT ROBAX® macht individuelle Modellträume wahr. Um selbst ausge­fallenste Wünsche zu erfüllen, hat ROBAX® auch Scheiben im Programm, die mit innovativen Formen und exklusiven Funktionalitäten überzeugen. Besonders zu Geltung kommt das Feuer bei der wand­- um­spannenden Panorama-Glaskeramik ROBAX® ­Giant oder der drei­dimensionalen, kuppel­artigen Verkleidung ROBAX® Dom. Das gilt auch für die wellen­förmige Aus­ führung – das Feuererlebnis ist hier einzigartig. Was auch immer Luxus für jeden Einzelnen bedeutet: sondergefertigte ROBAX® Scheiben lassen exklusivste Kaminwünsche in Erfüllung gehen. Exklusive ROBAX® Scheiben Ein Stück Einzigartigkeit Ob etwas ganz besonders ist, sieht man nicht nur. Man spürt und fühlt es auch. SCHOTT ROBAX® IN FRONT • innovative Formen-Gestaltungen • Standard auch bei nicht standardisierten Formen • Spezialitäten für jeden Geschmack
  13. 13. 2524 Wo kommt eigentlich die Energie von morgen her? Die Antwort lautet: Aus regenerativen Energien und nach- wachsenden Rohstoffen wie Holz. Immer mehr Menschen begeistern sich für die vielfältigen Vorteile, die dieses Natur- material als Wärmespender hat. Daher steigt die Nachfrage nach Kaminöfen – und nach Holz – kontinuierlich. Damit uns dieser natürliche Energieträger dauerhaft in aus- reichender Menge zur Verfügung steht, ist ein nachhaltiger Umgang mit ihm unverzichtbar. Der Begriff Nachhaltigkeit ist heute in aller Munde. Was viele jedoch nicht wissen: Er stammt aus der Forstwirtschaft und wurde 1773 in Deutsch- land erfunden. Kern der Idee ist die Verpflichtung, genau so viele Bäume zu pflanzen wie gefällt werden. So kann uns der Wald langfristig mit Holz versorgen. Deshalb unterstützt SCHOTT ROBAX® den nachhaltigen Um- gang mit Holz auf doppelte Weise: mit seinen innovativen und energieeffizienten Produkten und mit einer Bewegung. Durch den Einsatz unserer Glaskeramikscheiben erhöht sich der Wirkungsgrad eines verglasten Heizgerätes beim Verbrennen von Holz im Vergleich zu offenen Kaminen um bis das Doppelte. So tragen SCHOTT ROBAX® Produkte dazu bei, die zum Heizen benötigte Holzmenge zu redu- zieren. Das so „gesparte“ Holz bleibt im Wald, speichert für viele Jahre Kohlenstoffdioxid und trägt damit zum Klimaschutz bei. Auch die Verbrennung selbst erfolgt CO2 -neutral, denn es wird nur so viel Kohlendioxid an die Umwelt abgegeben, wie das Holz vorher aus der Atmosphäre gebunden hat. Übrigens: selbst wenn man das Holz nicht verbrennen würde, sondern den Baum „ganz natürlich“ verrotten ließe, würde dabei dieselbe Menge an Kohlenstoffdioxid frei wer- den. Ein weiterer ökologischer Vorteil von SCHOTT ROBAX® ist, dass durch die optimierten Brennraumbedingungen die bei der Verbrennung entstehenden Feinstäube deutlich reduziert werden. Doch SCHOTT ROBAX® möchte auch andere Unternehmen, Partner und Anwender für den nachhaltigen Umgang mit Holz begeistern. Deshalb haben wir die Bewegung „Naturkraft? – Ja bitte“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, über ressourcenschonenden Einsatz von Holz zu informieren und das Bewusstsein für die Bedeutung dieses wertvollen Rohstoffs zur Sicherung der Energieversorgung zu stärken. Mehr Informationen bietet die Internetseite www.naturkraft-ja-bitte.net. Nachhaltigkeit: Gut für uns. Und unsere Umwelt. Holz ist ein wertvoller Energieträger. Die Bewegung „Naturkraft? – Ja bitte“ von SCHOTT ROBAX® unterstützt den nachhaltigen Umgang mit diesem nachwachsenden Rohstoff. SCHOTT ROBAX® IN FRONT Unterstützen Sie die Bewegung „Naturkraft? – Ja bitte“ von SCHOTT ROBAX® und binden Sie diese in Ihre Kunden­ kommunikation ein. Besuchen Sie unsere Internetseite www.naturkraft-ja-bitte.net. Dort erfahren Sie mehr über unsere Bewegung. Gerne lassen wir Ihnen das „Naturkraft“-Logo zukommen. Machen Sie mit! Und tragen Sie zum Schutz der Umwelt und zur Sicherung unserer Energieversorgung bei.
  14. 14. 2726 Logistik | SCHOTT ROBAX® bietet stets beste Lieferperformances. Anwendungstechnik | ROBAX® beantwortet alle Ihre technischen Fragen und veranstaltet zudem spezielle Kompetenzworkshops, um Sie und Ihre Mitarbeiter optimal zu schulen. Marketing | Effektives Marketing beginnt bei uns mit einer qualifizierten Studie – und geht weit darüber hinaus. Das beweist zum Beispiel unsere europäische Initiative „atmosfire® “ zur Steigerung des Absatzes von Kaminen und Kaminöfen. Ähnliche Aktivitäten werden auch in den USA und Südamerika umgesetzt. Qualität | Wir unterziehen unsere Produkte regelmäßigen Qualitäts­ kontrollen. Das Ergebnis: die ISO-Zertifizierung nach DIN 9001 sowie umfassende Erfüllung von Reach-Anforderungen. Und falls es doch mal etwas zu bemängeln gibt, kümmern wir uns umgehend um Ihre Reklamation. Weltweite Präsenz | Zusammen ist man weniger allein. Und einfach stärker. Unsere langjährigen Geschäftspartner ermöglichen es uns, schnell und flexibel auf Kundenwünsche zu reagieren. Forschung und Entwicklung | Für uns als Technologiekonzern ist Innovation ein Grundpfeiler unserer täglichen Arbeit. Zukunftsweisende Entwicklungs­partner­schaften sichern höchsten technischen Fortschritt in allen Bereichen. Auf gute Zusammenarbeit Technisch geht es immer in Richtung Zukunft. Beim Service aber pflegen wir die Werte einer traditionellen Dienstleistung. SCHOTT ROBAX® IN FRONT • weltweite Präsenz • umfassende Marketingaktivitäten • konsequente Forschung und Entwicklung • professionelle Anwendungstechnik • hochwertige Qualität • exzellente Logistik
  15. 15. 2928 f 1 2 a 90° Flache ROBAX® Scheiben Erscheinungsbild Die ROBAX® Glaskeramik ist transparent und hat eine geringe material- und herstellungsbedingte Eigenfärbung. Die beidseitig glatte Oberfläche zeigt eine leichte Strukturierung. Qualität Lieferformen | Freie Abmessungen Bei freien Abmessungen (Jumbo-Formaten) handelt es sich um großformatige Glaskeramikscheiben ohne weitere Bearbeitung, insbesondere der Kanten. Sie dienen als Ausgangsmaterial für Zuschnitte. Kantenlänge Dicke* Verpackung Anzahl pro Verpackungseinheit 1.954 x 1.100 mm 4,0 mm Holzverschlag 45 Scheiben 1.954 x 1.100 mm 5,0 mm Holzverschlag 35 Scheiben Jumbo-Formate erhalten Sie in folgenden Abmessungen: *Andere Dicken auf Anfrage Planität | Freie Abmessungen Die Planität (f) beschreibt die Durchbiegung bei freien Abmessungen und wird mithilfe eines Haarlineals und einer Fühlerlehre geprüft. Für freie Abmessungen gilt: Planität  0,3% x Messlänge | Messlänge mindestens 500 mm ROBAX® kann innerhalb der Standardabmessung nach Ihren Wünschen zugeschnitten werden. Die kleinst­möglichen Zuschnitte nennen wir Ihnen gerne auf Anfrage. Die größtmöglichen Zuschnitte ergeben sich aus den Kantenlängen der freien Abmessungen. Längentoleranz Zuschnitte, Standardformzuschnitte Kantenlänge 1 2 Toleranz  500 mm ± 1,0 mm  500 mm ± 1,5 mm Planität | Flache Zuschnitte Die Planität (f) beschreibt die Durch- biegung bei flachen Scheiben und wird mithilfe eines Haarlineals und einer Fühlerlehre geprüft. Zulässige Grenzab- weichung für Zuschnitte: Planität  0,3% x Diagonale des Zuschnitts. Rechtwinkligkeit Für die Rechtwinkligkeit der gelieferten Scheiben gelten die Grenzmaße nach folgender Skizze: Toleranzbereich a ist der Bereich, inner- halb dessen sich die Ist-Abmessungen der Scheiben bewegen. Toleranz Rechtwinkligkeit Kantenlänge Toleranz  500 mm a  1,0 mm  500 mm a  1,5 mm Das eingeführte und extern zertifizierte Managementsystem gemäß DIN EN ISO 9001 (für das Qualitäts­management) und DIN EN ISO 14001 (für das Umwelt- management) steht für einen hohen Qualitätsstandard. Es stellt ebenso sicher, dass Kundenanforderungen sowie offizielle Bestimmungen und Vorgaben erfüllt werden. Der Produktions- und Produktprüfprozeß ist TÜV-zertifiziert (TÜV PROFICERT product).
  16. 16. 3130 h  h A r 2 1 ROBAX® 3D Scheiben ROBAX® rund geformt und winklig geformt sind in verschiedenen Ausführungen in den Dicken 4 und 5 mm erhältlich. Wenn Sie eine maßgeschneiderte Lösung benötigen, sprechen Sie bitte frühzei- tig mit uns über verfügbare Modelle und Formen. So helfen Sie uns, Lieferzeiten und Kosten zu reduzieren. Bei rund geformten Scheiben empfehlen wir Ihnen, Scheiben aus dem Standard-Lieferprogramm auszuwählen. Dafür haben wir kürzere Lieferzeiten. Alle Geometrietoleranzen werden über eine zweidimensionale Schlitzlehre bestimmt. Es handelt sich hierbei um eine ebene Kunststofflehre mit einem defi- nierten Schlitz. Die Glaskeramikscheibe muss leichtgängig in die Lehre passen. Lieferformen | Geformte Glaskeramikscheiben Rund geformt Rund geformte ROBAX® Glaskeramikscheiben erhalten Sie in verschiedenen Varianten. Einfach winklig geformt Große Vielfalt, kurze Lieferzeiten! Nutzen Sie unsere Standardformen Standard Maß h Scheibenhöhe 200 –600 max. 800 h  500 500 < h  650 h > 650 A Bogenlänge 300–700 max. 1.100 A  500 A  500 r Biegeradius 350–650 min. 225 Angaben in mm | Andere Geometrien auf Anfrage | Alle Maße sind Außenmaße Toleranzen gemäß technischer Lieferspezifikation Standard Min Max Maß h Scheibenhöhe 350 –500 230 900 h  500 h  500 1 Langer Schenkel 400–800 60 1.100 1 2 Kurzer Schenkel 100–500 60 590 2  Biegewinkel 90° 90° 160°  Angaben in mm | Sondermaße auf Anfrage | Alle Maße sind Außenmaße Toleranzen gemäß technischer Lieferspezifikation
  17. 17. 3332  R 2,5 80° h 3   Doppelt winklig geformtROBAX® 3D Scheiben Lieferformen | Geformte Glaskeramikscheiben Ihnen schwebt etwas ganz Besonderes vor? Auf Wunsch entwickeln wir in enger Zusammenarbeit mit Ihnen weitere komplexe innovative Geometrien. Beispiele finden Sie auf den Seiten 22 bis 23. Scheibendicken ROBAX® wird in folgenden Standard- dicken mit den entsprechenden zulässigen Toleranzen angeboten: Dicke Toleranz 4 mm ± 0,2 mm 5 mm ± 0,2 mm Andere Dicken auf Anfrage Feinschliff für den optimalen Effekt Ob attraktive Optik oder höchste Funktionalität – vielfältige Arten der Bearbeitung und Veredelung geben ROBAX® den letzten Schliff. Für ein vollendetes Produkt ganz nach Ihren Wünschen. Kanten- und Eckenbearbeitung Die Standard-Kantenbearbeitung der Glaskeramikscheiben richtet sich nach DIN 1249. Für flache und geformte ROBAX® Zuschnitte erfolgt der Standard- schliff gemäß folgender Zeichnung: Bearbeitung und Veredelung Maßgeschliffenes U-Profil. Spezielle Kantenbearbeitung auf Anfrage. Standard R 2 | Glaskeramikscheibe mit abgerundeten Ecken Standard Min Max Maß h Scheibenhöhe 250 –500 230 800 h  500 500 < h  650 2 Mittelteillänge 200–400 170 900 2 1 , 3 Schenkellänge 100–210 60 420 1 , 3  Biegewinkel 90°, 135° 90° 160°  Angaben in mm | Sondermaße auf Anfrage | Alle Maße sind Außenmaße Toleranzen gemäß technischer Lieferspezifikation
  18. 18. 3534 graphite grey volcano grey autumn red mystic black wooden brown satin silver tin grey amber gold pure black polar white Bohrungen ROBAX® erhalten Sie auf Wunsch auch mit Bohrungen. Die Bohrungen sind ab einem Durchmesser von 7mm lieferbar. Die Lage der Bohrungen unterliegt bestimmten Grenzen, bezogen auf die Kante der Scheibe, auf die Ecken der Scheibe sowie auf die Position der Bohrungen zueinander. Diese Begrenzung ist im Allgemeinen abhängig von: • der nominalen Dicke der Glaskeramik • den Scheibenabmessungen • dem Durchmesser der Bohrung • der Scheibenform Näheres erfahren Sie gerne auf Anfrage. Außerdem ist die matte Farbkombination „matte stone grey and mystic black“ lieferbar. Diese ist vor allem auch für Logos geeignet. Dekorative ROBAX® Scheiben Bearbeitung und Veredelung Dekoration Flache und geformte ROBAX® Scheiben sind auf Wunsch mit Dekor lieferbar. Das Dekor kann sowohl einen funktionalen als auch einen dekorativen Zweck erfüllen. Die nachfolgenden Farben sind lieferbar. Amber gold und satin silver sind sehr transparente Farben mit Glitzereffekt, die restlichen Farben sind opak. Dekoration Auf Wunsch liefern wir die Glaskeramikscheibe mit individuellem Logo. Ab einem Flächenbelegungsgrad von  70% ist eine Glasdicke von 5 mm notwendig. ROBAX® mit Dekorfarbe wooden brownROBAX® mit individuellem Logo METALLIC Design Effekte Individuelle Dekore mit floralen Elementen oder harmonisch und puristisch geradlinigen Varianten mit METALLIC-Effekt schaffen eine ganz besondere Atmosphäre. Das dekorative Element einer 3D-Scheibe wird durch die Farb- und Designkombination weiter aufgewertet, eine flache Feuersicht- scheibe erhält eine perspektivische Anmutung. Folgende METALLIC Design Effekte sind derzeit verfügbar: • METALLIC anthracite und mystic black • METALLIC ochre und mystic black • METALLIC red und mystic black Weitere Dekorationsfarben (z.B. mit Metallic- Effekt) sind auf Anfrage möglich. Die hier abgebildeten Dekorfarben sind nicht verbindlich. Gerne schicken wir Ihnen auf Anfrage original Farbmuster zu.
  19. 19. 3736 Dekorative ROBAX® Scheiben Beschichtungen | ROBAX® Energy Plus Auf einen Blick Das Powerpaket für Ihren Kamin: ROBAX® Energy Plus ist die erste Glaskeramik- Feuersichtscheibe mit wärmereflektierender Beschichtung, die sowohl in flacher als auch ­erstmals in rund verformter Ausführung erhältlich ist. Der Vorteil, eine energiefreundliche Kaminbefeuerung: Während sichtbares Licht leicht durch die Scheibe durchdringen kann, wird ein Teil der Wärmestrahlung in den Brennraum zurückreflektiert. Das kann zu einem spürbaren Plus an Speicherenergie führen – ROBAX® Energy Plus. Weitere Produktvorteile • Durch das innovative Konstruktionsprinzip werden bis zu 35 % der Wärmestrahlung in den Brennraum zurückreflektiert. Das Ergebnis: Die Energieabstrahlung durch die Scheibe wird reduziert, die Temperatur im Brennraum wesentlich erhöht. Diese zu- sätzlich gewonnene Energie lässt sich zum Beispiel zur effizienteren Erwärmung was- serführender Bauteile oder als zusätzliche Speicherenergie nutzen. Ihr Vorteil: Durch eine optimalere Nutzung der Wärmeenergie des Holzes werden die Heizkosten gesenkt. • Mit bestem Gruß an die Umwelt: Die höhere Brennraumtemperatur führt in der Regel zu einer besseren Verbrennung und damit zu geringeren Emissionwerten. • Auch wenn es heiß her geht ist ROBAX® Energy Plus hochtemperaturbeständig. Die Temperaturbelastbarkeit liegt bei ca. 650 °C. Die Effektivität der Beschich- tung bleibt also im Zeitverlauf erhalten. • ROBAX® Energy Plus überzeugt mit einer homogenen, angenehm bläulich schimmernden Anmutung und integriert sich damit perfekt in jedes Wohndesign. • Die Beschichtung kann zu einer verringerten Verschmutzung der Scheibe, insbe- sondere durch Ruß, beitragen, was die Reinigung der Glaskeramik entscheidend erleichtert. • ROBAX® Energy Plus macht das Heizen mit Feuer sicherer. Der Grund dafür: Durch die geringere Abstrahlung wird der Aufstellraum gleichmäßiger und angenehmer erwärmt. Zudem bleibt die Bodentemperatur vor dem Raumheizgerät niedriger. Dadurch kann das Mobiliar näher an den Sichtbereich des Gerätes herangerückt und das Feuer noch intensiver erlebt werden. • Auch das gibt Sicherheit: Durch das anwendungstechnische Labor im Hause SCHOTT wird ein umfangreicher Applikations-Service gewährleistet. Bearbeitung und Veredelung Alle links genannten Effekte hängen natürlich stark von der Konstruktion des jeweiligen Ofens und den Gebrauchsgewohnheiten ab. Wir emp- fehlen Ihnen deshalb unbedingt, vor Übernahme in eine Serienfertigung zu testen, ob sich mit ROBAX® Energy Plus das gewünschte Ergebnis erzielen lässt. Beschichtungen | ROBAX® TrueView Die beidseitig angebrachte Anti-Reflexionsbeschichtung wird auf flachen ROBAX® Feuersichtscheiben angeboten. Sie vermeidet Spiegelungen aus der Umgebung des Kaminofens und bietet damit einen bestmöglichen Blick auf das Herzstück des Kamins. Wir empfehlen, ROBAX® TrueView nur bei Gasgeräten einzusetzen. Technische Daten Glasdicken 4 und 5 mm Maximale Nutzfläche 1.770 mm x 1.070 mm* Langzeit-Temperaturbelastbarkeit bis 600 °C Reflexion (bei 550 nm Wellenlänge) ca. 1% *Andere Abmessungen auf Anfrage Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Beschichtungen | ROBAX® Mirror Die Spiegelschicht wird nur auf flachen ROBAX® Feuersichtscheiben angeboten. Im unbefeuerten Zustand verhindert die verspiegelte Scheibe weitgehend den Blick auf den Innenraum des Kamins. Im beheizten Zustand jedoch ist das Feuer optimal sichtbar. Die Spiegelschicht befindet sich auf der dem Feuer abgewandten Seite. Als Einbauhilfe ist die unbeschichtete Seite gekennzeichnet. Technische Daten Glasdicken 4 und 5 mm Maximale Nutzfläche 1.770 mm x 1.070 mm* Langzeit-Temperaturbelastbarkeit bis 600 °C Mittlere visuelle Reflexion ca. 50 % *Andere Abmessungen auf Anfrage Technische Daten Glasdicken 4 und 5 mm Maximale Nutzfläche 1.914 mm x 1.060 mm Ausführungen Rund verformt (Geometrien auf Anfrage), flach Temperaturbelastbarkeit bis 650 °C Wirkung der Beschichtung Zusätzliche Speicherenergie, verbesserte Ver- brennung, geringere Emissionswerte, verringerte Verschmutzung der Scheibe, sicheres Heizen Belastungstemperatur 600 °C 1.000 Stunden 650 °C 100 Stunden
  20. 20. 3938 Farbige Scheiben | ROBAX® Magic Technische Daten Glasdicken 4 mm Ausführung flach | Bohrungen möglich Minimale Abmessung 100 mm x 100 mm Maximale Abmessung 1.180 mm x 590 mm Randbearbeitung U-Schliff Geometrie Rechteck Weitere Abmessungen, Dicken, Sonderformen und Randbearbeitungen auf Anfrage Bearbeitung und Veredelung Belastungstemperatur 400 bis 610 °C 1.000 Stunden 425 bis 660 °C 100 Stunden Belastungstemperatur 400 bis 610 °C 1.000 Stunden 425 bis 660 °C 100 Stunden Farbige Scheiben | ROBAX® Ambience ROBAX® Ambience Glaskeramikscheiben sind aufgrund ihrer thermischen, physi­ kalischen und chemischen Materialeigenschaften für den Einsatz als widerstands­ fähige Außenverkleidungen von Öfen und Kaminen für den privaten Raumheiz- bereich vorgesehen. Mit ROBAX® Ambience eröffnen sich neue, großflächige Designoptionen zur Aufwertung und gehobenen Ästhetik der Raumheizgeräte, die ggf. niedrige thermische Ausdehnung und hohe Temperaturfestigkeit erfordern. ROBAX® Ambience kann kundenspezifisch mit einer großen Auswahl keramischer Farben dekoriert werden. Die Materialfarben von ROBAX® Ambience sind schwarz, grau, transluzent blaugrau, weiß, transluzent und transparent.­Die Oberflächen von ROBAX® Ambience sind auf einer Seite glatt und auf der anderen Seite glatt oder genoppt. Technische Daten Glasdicken 4 mm Ausführung flach, rund und winklig geformt Bohrungen möglich Minimale Abmessung 100 x 100 mm (flache Ausführung) Maximale Abmessung 1.180 x 590 mm (flache Ausführung) Randbearbeitung U-Schliff Farbdekor (per Siebdruck) Mehrere Dekorfarben verfügbar Weitere Abmessungen, Dicken, Sonderformen und Randbearbeitungen auf Anfrage Dekorative ROBAX® Scheiben ROBAX® Magic Glaskeramikscheiben sind aufgrund ihrer thermischen, physika- lischen und chemischen Materialeigenschaften für den Einsatz als widerstands- fähige Innenraumverkleidungen von Gasöfen und Gaskaminen für den privaten Raumheizbereich vorgesehen. Es darf kein längerer Flammenkontakt bestehen. Mit ROBAX® Magic eröffnen sich neue Designoptionen zur Aufwertung und gehobenen Ästhetik der Raumheiz- geräte, die niedrige thermische Ausdehnung und hohe Temperaturfestigkeit erfordern. Die anmutenden zusätzlichen Spiegelungen des Flammenspiels sowie die leichte Reinigung der Glaskeramikscheiben machen ROBAX® Magic zu einer echten Alternative zu den herkömmlichen Materialien zur Brenninnenraumver- kleidung. ROBAX® Magic ist in schwarz, grau, weiß und transluzent erhältlich. Weitere Farben auf Anfrage. Die Oberflächen von ROBAX® Magic sind auf einer Seite genoppt und auf der anderen Seite glatt. Temperatur-/Zeitbelastbarkeit Die Temperatur-/Zeitbelastbarkeit legt für Scheiben für Innenverkleidungen von Gasöfen bzw. -kaminen die Mindestspezifikationen zu zulässigen Temperaturen für vorgegebene Belastungszeiten fest, unterhalb derer kein thermisch induzierter Wärmespannungsbruch vorkommt. Die in der Tabelle links angegebenen Werte sind für den praktischen Gebrauch der Glaskeramik als Innenverkleidung für Gas- öfen bzw. -kamine relevant.
  21. 21. 4140 Technische Eigenschaften von transparenten ROBAX® Glaskeramikscheiben Allgemeines Neben einer attraktiven Optik sind es vor allem die „inneren“ Werte, die SCHOTT ROBAX® auszeichnen. Ob mechanische, thermische, chemische oder optische Eigenschaften – die transparente Glaskeramik hält auch hohen Anforderungen souverän stand. Die nachfolgenden technischen Daten sind allgemein für ROBAX® gültig. Sofern nicht anders angegeben, sind es Richtwerte. Werte, für die keine allgemein gültige Messmethode existiert bzw. die nicht allgemein gültig definiert sind (beispiels- weise durch eine Norm), werden spezifiziert und erläutert. Mechanische Eigenschaften Dichte  ca. 2,6 g/cm3 (bei 25 °C) Biegefestigkeit bB ca. 35MPa* * Die Prüfung erfolgt in Anlehnung an DIN EN 1288 T5, wobei sich die Oberfläche im praxisüblichen Gebrauchszustand befindet. Stoßfestigkeit Angaben zur Stoßfestigkeit sind nur bei Kenntnis des jeweiligen Anwendungsfalls möglich. Hier geht es vorwiegend um anwendungsspezifische Normen zu Festig- keitsanforderungen, die zu erfüllen sind. Anmerkungen zur Festigkeit Bei Angaben zur Festigkeit von Glas und Glaskeramik müssen deren besondere Werkstoffeigenschaften berücksichtigt werden. Im technischen Sinne sind Gläser und Glaskeramiken „idealelastische“, spröde Werkstoffe, in denen keine Fließ- vorgänge stattfinden. Dadurch entstehen bei Kontakt mit genauso harten Werk- stoffen Oberflächenverletzungen in Form feiner Kerben und Risse. Bei mechanisch belasteten Gläsern und Glaskeramiken können kritische Spannungszustände an den Spitzen solcher Kerben und Risse nicht durch plastisches Fließen abgebaut werden, wie das z.B. bei Metallen möglich ist. Als Folge dieses Verhaltens ist die strukturell bedingte hohe Festigkeit von Gläsern oder Glaskeramiken (≥104 N/mm2 ) praktisch ohne Bedeutung. Sie wird durch die Wirkung gebrauchsbedingter, unvermeidlicher Oberflächende- fekte (bei ungeschützter Oberfläche) auf einen praktischen Wertbereich von ca. 20 bis 200 N/mm2 Biegefestigkeit – je nach Oberflächenzustand und Prüfbedingungen – gesenkt. Die Festigkeit von Glas und Glaskeramik ist also keine Materialkonstante (wie bei- spielsweise die Dichte), sondern sie hängt ab von folgenden Kriterien: • dem Bearbeitungszustand der Scheibe (inkl. Kantenbearbeitung, Bohrungen etc.) • dem Gebrauchszustand (Art und Verteilung von Oberflächendefekten) • dem zeitlichen Verlauf bzw. der Art der wirksamen Beanspruchung • dem umgebenden Medium • der (biege-) beanspruchten Fläche sowie der Dicke der Scheibe • der Art des Einbaus der Scheibe Zudem unterliegt die Festigkeit – entsprechend der Art und Verteilung der ­Oberflächendefekte – einer statistischen Verteilung. Thermische Eigenschaften Mittlerer thermischer Ausdehnungskoeffizient (20–700 °C) (0 ± 0,5) x 10-6 /K Temperaturunterschiedsfestigkeit (TUF) Der TUF-Wert ist ein Maß dafür, wie gut ein Material Temperaturdifferenzen auf einer begrenzten Fläche widerstehen kann, z.B. der Temperaturdifferenz zwischen heißer Scheibenmitte und kaltem Scheibenrand (Raumtemperatur). Es entsteht kein Wärmespannungsbruch bei einer Maximaltemperatur von Tmax  700 °C. Temperaturabschreckfestigkeit (ASF) Der ASF-Wert ist ein Maß für die Fähigkeit eines Materials, einem plötzlichen Temperaturschock zu widerstehen. Es entsteht kein Wärmespannungsbruch bei einer Maximaltemperatur von Tmax  700 °C. Temperatur-/Zeitbelastbarkeit Die Temperatur-/Zeitbelastbarkeit legt die zulässige Temperatur für vorgegebene Belastungszeiten fest, bei denen kein Wärmespannungsbruch auftritt. Die in der nebenstehenden Tabelle angegebenen Wertepaare sind für den praktischen ­Gebrauch der Glaskeramik als Sichtscheibe für Öfen und Kamine relevant. Die Temperaturwerte beziehen sich auf den heißesten Punkt auf der Außenseite der Scheibe. Es muss sichergestellt werden, dass es zu keiner gebrauchsbedingten Überschreitung dieser Temperatur-/Zeitbelastung kommt. Unter Beachtung der Temperaturunterschiedsfestigkeit und der Abschreckfestigkeit gilt: Belastungstemperatur 610 °C 1.000 Stunden 660 °C 100 Stunden
  22. 22. 4342 Chemische Eigenschaften Chemische Zusammensetzung Die chemische Zusammensetzung von SCHOTT ROBAX® entspricht den Anforderungen an eine Glaskeramik gemäß EN 1748 T2. Das Spezialglas wird aus natürlichen Rohstoffen hergestellt und ist deshalb recyclingfähig. Wasserbeständigkeit Nach ISO 719 Grieß-Wasser- beständigkeitsklasse: HGB 1 Säurebeständigkeit Nach DIN 12116: mindestens Klasse S3 Laugenbeständigkeit In Anlehnung an ISO 695: mindestens Klasse A2 Gebrauchsbedingte Oberflächenveränderung ROBAX® besitzt eine gute Resistenz gegenüber Oberflächenangriffen. In Einzelfällen kann es jedoch unter kritischen Bedingungen, z.B. der Einwirkung aggressiver Brenngase (Säurebildung bei hohen Temperaturen), zu einer Veränderung der Oberfläche kommen. Daher sollten vor dem Einsatz von ROBAX® Praxistests durchgeführt werden. Optische EigenschaftenTechnische Eigenschaften von transparenten ROBAX® Glaskeramikscheiben Transmission ROBAX® | 4 mm und 5 mm Stärke ROBAX® 4 mm ROBAX® 5 mm Wellenlänge in nm Es handelt sich hier um typische Transmissionskurven für die angegebenen Materialdicken basierend auf individuellen Messungen. Reflexion Glutspektrum im Vergleich zum ROBAX® Energy Plus| 4 mm 500 1500 2500 3500 4500 5500 6500 7500 0,00 0,10 0,20 0,30 0,40 0,50 0,60 0,70 Abstrahlspektrum der Glut nach T/t-Belastung 650 °C/100h Reflexionskurven ROBAX® Energy Plus vor T/t-Belastung 650 °C/100h Wellenlänge in nm Die Grafiken beruhen auf Einzelmessungen. Es kann daher zu produktionsbedingten Abweichungen kommen. 0 500 1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 0,00 0,10 0,20 0,30 0,40 0,50 0,60 0,70 0,80 0,90 1,00
  23. 23. 4544 ∆ℓ T [°C] 1 6 8 Einbau Rahmenloser EinbauAllgemeines 1. ROBAX® Glaskeramikscheiben haben auch bei thermischer Belastung eine Quasi-Nullausdehnung. Deshalb muss die unterschiedliche thermische Ausdehnung der verschiedenen Rahmenmaterialien im Verhältnis zur ROBAX® Scheibe bei der konstruktiven Gestaltung des gesamten Heizgerätes besonders berücksichtigt werden. 2. Darüber hinaus sind die möglichen Fertigungstoleranzen von Rahmen und Glaskeramikscheibe zu beachten. 3. Anpresskräfte auf die Scheibe, die zu einer Biegebelastung der Scheibe führen, sind auszuschließen. Das kann z.B. über eine Begrenzung des Drehmoments oder über einen Anschlag, der die Einschraubtiefe begrenzt, erfolgen. 4. Da eine geringfügige Verwindung der Rahmenkonstruktion nicht ausgeschlossen werden kann, muss durch eine thermisch beständige, dauerelastische Dichtung (z.B. Glasfasergewebe oder Mineralfasergewebe) verhindert werden, dass sich diese auf die ROBAX® Scheibe überträgt. 5. Ist aus konstruktiven Gründen ein Anpressen der Scheibe im Rahmen unumgänglich, so muss der Anpressdruck möglichst gleichmäßig (nie punktförmig) auf den Scheibenumfang wirken. 6. Direkter Scheibenkontakt mit metallischen Rahmenteilen ist zu vermeiden. Auch hierzu eignet sich eine thermisch beständige, dauerelastische Dichtung. 7. Darüber hinaus sind die Hinweise der Hersteller von Dichtungen zu beachten, insbesondere in Bezug auf das Anpressen der Materialien. 8. Es ist beim Einbau unbedingt darauf zu achten, die Glaskeramikscheibe, und insbesondere deren Kantenbereiche, vor mechanischen Beschädigungen (Schläge, Stöße, Kratzer) zu schützen. 9. Wird die Scheibe mit einem hochtemperaturbeständigen Silikon umlaufend verklebt, ist insbesondere die Elastizitätsgrenze des Silikons zu beachten. Aufgrund der sehr guten Bindungseigenschaften von Glas-Silikon kann bei Überschreiten dieser Grenze ein Bruch der Scheibe nicht ausgeschlossen werden. ROBAX® Metall Scheibe DichtungRahmen 3 6 2 Bei dem Einsatz von rahmenlosen Türen aus ROBAX® Glaskeramik ist im Wesentlichen mit der Gefahr von mechanischen Belastungen (Biegebe- lastungen, Schläge, Stöße etc.) zu rechnen. Ein rahmenloses Design ist durch eine nicht sichtbare Unterkonstruktion gekennzeichnet, auf der die ROBAX® Glaskeramikscheibe montiert und frontseitig von derselben abgedeckt wird. Somit sind die Scheibenkanten nicht von einem schützenden Rahmen um- geben und zusätzlichen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Folgende grundsätzliche Punkte sind daher beim Design einer rahmenlosen Tür zu beachten. Die allgemeinen Hinweise unter Allgemeines gelten nach wie vor. 1. Das Gewicht der Scheibe sollte über ausreichend dimensionierte Leisten getra- gen werden. Die auftretenden Presskräfte, die durch die Leisten auf die Glas- keramik übertragen werden, müssen durch ein geeignetes temperaturstabiles und gleichzeitig flexibles Material aufgefangen werden (z.B. Glasfaserschnur zwischen Scharnier/Griff und Scheibe). 2. Punktuelle Belastungen, die z.B. dadurch verursacht werden, dass das Scheibengewicht auf den Schrauben/Durchführungen „ruht“, sollten gering gehalten werden, z. B. mit Schraubenhülsen, die zugleich den unzulässigen Glas-Metall-Kontakt verhindern. 3. Der Bohrungsdurchmesser in der ROBAX® Scheibe muss so gewählt sein, dass eine thermisch verursachte Dehnung der metallischen Komponenten (Durch- führungen, Montageleisten o.Ä.) stattfinden kann. Die Bohrungsränder müssen außerdem eine ausreichende Qualität haben und sollten beidseitig eine Fase aufweisen. Die Scheibenkanten sollten geschliffen sein. 4. Auch das Schließen der Tür darf an der scharnierbefestigten Seite der Scheibe keine zusätzlichen Kräfte (Stichwort: Hebel) erzeugen. 5. Die Scharniere dürfen beim Schließen nicht klemmen, da die entsprechenden Widerstandskräfte beim Schließen oder Öffnen der Tür unzulässig hohe Span- nungen auf die Glaskeramik übertragen könnten. 6. Biegekräfte, die während des Verriegelns der Scheibe wirken, hängen u. a. von der Lage der Bohrung für den Verriegelungsmechanismus und der für die Verriegelung benötigten Andrückkraft, die der Benutzer ausüben muss, ab. Es bestehen keine Festigkeitsbedenken, solange die hierfür aufzubrin- gende Anpresskraft auf die Scheibe 40 N nicht überschreitet. 7. Angaben zur Auslegung von Bohrungen sind nur bei Kenntnis des jeweiligen Scheiben- und Einbaudesigns möglich. Hülse Metall Scheibe Schraube
  24. 24. 4746 1 2 3 4 Entsorgung Sollten Sie eine SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheibe einmal austauschen wollen, so wird sie wie normaler Hausmüll entsorgt. Nicht im Altglas-Sammelbehälter entsorgen! Bildnachweise: Seite 10 Modell 1, Leda Werk GmbH & Co.KG, Deutschland Seite 11 Modell 2, Leda Werk GmbH & Co.KG, Deutschland Modell 3, Cheminées de Chazelles, Frankreich Seite 14 Modell 1, SAS Atelier Dominique Imbert – Focus, Frankreich Seite 15 Modell 2, Spartherm Feuerungstechnik GmbH, Deutschland Modell 3, Palazzetti Lelio S.P.A., Italien Seite 19 Modell 1, Palazzetti Lelio S.P.A., Italien Modell 2, Cheminées de Chazelles, Frankreich Modell 3, Palazzetti Lelio S.P.A., Italien Seite 21 Modell 2, Rüegg Cheminee AG, Schweiz Seite 22 Modell 1, RIKA Kaminöfen, Österreich Die Lieferzeiten sind abhängig von der jeweiligen Bedarfs- und Kapazitätslage und verstehen sich ab Auftragseingang; ab Werk. Individuelle Logistikvereinbarungen sind auf Anfrage möglich. Flache ROBAX® Scheiben, unbedruckt ca. 2 Wochen Standard ROBAX® 3D Scheiben ca. 4 Wochen Non Standard ROBAX® 3D Scheiben ca. 6 Wochen Dekorative ROBAX® Scheiben, flach ca. 3 Wochen Dekorative ROBAX® 3D Scheiben ca. 8 Wochen Exklusive ROBAX® Scheiben bis zu 3 Monate LieferzeitenReinigung Leichte Verschmutzungen der SCHOTT ROBAX® Scheiben können Sie mit handelsüblichen Glasreinigern säubern Hinweis: Verwenden Sie auf keinen Fall kratzende Schwämme, Scheuermittel oder scheuernde Reinigungsmittel, da mit diesen Beschädigungen der Oberfläche nicht ausgeschlossen werden können. Der von SCHOTT empfohlene atmosfire® Trockenreiniger ist für Feuersichtscheiben besonders geeignet. Informieren Sie sich auch unter: www.schott.com/robax Bitte ziehen Sie Haushaltshandschuhe an, tragen Sie einen Schutz gegen möglicherweise bei der Reinigung entstehenden Staub und sorgen Sie für gute Belüftung während der Reinigung. Den Trockenreiniger nur trocken verwenden nicht befeuchten! Die kalte SCHOTT ROBAX® Feuersichtscheibe vor oder nach jeder Befeue- rung mit dem Trockenreiniger reinigen. Dazu mit der grauen Wirkseite des Trockenreinigers über die kalte, verschmutzte Scheibe reiben. Nach dem Reinigen den Trockenreiniger ausklopfen und in die Verpackung zurücklegen. Fertig! Anwendung des atmosfire® Trockenreinigers: 1 2 3 4
  25. 25. 80239 GERMAN 01150.5 ali/schmidt Printed in Germany Home Tech SCHOTT AG Hattenbergstrasse 10 55122 Mainz Germany Telefon +49 (0)6131/66-25431 Telefax +49 (0)3641/2888-9162 info.robax@schott.com www.schott.com/robax

×