Freie Software 
Nur eine technische oder auch eine politische Frage? 
Björn Schießle 
Free Software Foundation Europe 
sch...
Über mich 
Björn Schießle 
Diplom Informatiker 
Freie Software Entwickler 
Ehrenamtlich bei der FSFE seit 2004 
schiessle....
FSFE 
Gemeinnützige 
Nichtregierungsorganisation 
Gründungsjahr: 2001 
2010 ausgezeichnet mit der 
Theodor-Heuss-Medaille ...
FSFE
Was ist Freie Software? 
 Firefox 
 Libre Office / Open Office 
 VLC 
 Thunderbird 
 GNU/Linux 
 Android 
 F-Droid ...
Was ist Freie Software? 
“Frei” bezieht sich auf Freiheit 
Nicht auf den Preis!
Vier Freiheiten 
Nutzung 
Studium 
Verbessern 
Weitergabe
Zwei Formen von Software 
0101101101010101 
0100101010110100 
0111110000110101 
0001010101010111 
1010101010101000 
011110...
Quellcode != Freiheit 
Was können wir mit dem Code machen? 
Der Wert liegt in den 4 Freiheiten
Geschichte 
 1986 Free Software 
 1992 Libre Software – europäischer Kontexte 
 1997 Debian Free Software Guide (DFSG) ...
Oft gemachte Fehler 
Das Gegenteil von Freier Software ist 
proprietäre Software 
Freie Software kann sehr wohl auch 
komm...
Lizenz-, Entwicklungs- u. 
Geschäftsmodell 
Lizenzmodell 
(Kontrollmöglichkeiten) 
Entwicklungsmodell 
(Programmiermethodi...
Lizenzkategorien 
Freie Software 
Copyleft 
Stark geschützt (z.B. GNU GPL) 
schwach geschützt 
z.B. GNU LGPL 
ungeschützt,...
Was hat Freie Software mit 
Politik zu tun 
Software ist heute (fast) überall
Was hat Freie Software mit 
Politik zu tun 
Claudia Roth auf die Frage ob sie twittert: 
„Nein, denn für mich ist es fast ...
Entscheidung für/gegen Freie Software 
ist eine strategische Entscheidung
Strategische Entscheidung 
Unabhängigkeit
Strategische Entscheidung 
Transparenz
Strategische Entscheidung 
Verfügbarkeit
Strategische Entscheidung 
Interoperabilität
Freie Software in der 
öffentlichen Verwaltung 
 Unabhängigkeit von einzelnen Anbietern 
 Unterstützung der lokalen Wirt...
Freie Software in der Bildung 
 Chancengleichheit 
 Miteinander lernen 
 Lernen von Konzepten 
 Keine Sandkastenbeispi...
Freie Software in der Wirtschaft 
 Freie Software fördert die lokalen KMUs 
 Mehr unternehmerische Freiheit 
 Aufbauen ...
Freier Software schafft Werte 
BCG 2001 40% der Freien Software wurde im 
Hauptberuf entwickelt 
Linux 2004: 37.000 der le...
Zusammenfassung 
● Freie Software: Verwenden, Studieren, 
Anpassen, Weitergeben 
● Freie Software ist heute überall 
● Fre...
Danke für die Aufmerksamkeit!
Kontaktmöglichkeiten 
Persönlich: 
E-Mail: schiessle@fsfe.org 
WWW: schiessle.org 
Twitter: @schiessle 
GNU Social: io.sch...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Freie Software - Nur eine technische oder auch eine politische Frage?

636 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was hat Freie Software mit Politik zu tun? Diese Frage wurde im Rahmen eines Seminars der Grünen Jugend in Karlsruhe diskutiert.

Veröffentlicht in: Leadership & Management
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
636
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Freie Software - Nur eine technische oder auch eine politische Frage?

  1. 1. Freie Software Nur eine technische oder auch eine politische Frage? Björn Schießle Free Software Foundation Europe schiessle@fsfe.org
  2. 2. Über mich Björn Schießle Diplom Informatiker Freie Software Entwickler Ehrenamtlich bei der FSFE seit 2004 schiessle.org schiessle@fsfe.org @schiessle
  3. 3. FSFE Gemeinnützige Nichtregierungsorganisation Gründungsjahr: 2001 2010 ausgezeichnet mit der Theodor-Heuss-Medaille Kompetenzzentrum für Freie Software
  4. 4. FSFE
  5. 5. Was ist Freie Software?  Firefox  Libre Office / Open Office  VLC  Thunderbird  GNU/Linux  Android  F-Droid  ...
  6. 6. Was ist Freie Software? “Frei” bezieht sich auf Freiheit Nicht auf den Preis!
  7. 7. Vier Freiheiten Nutzung Studium Verbessern Weitergabe
  8. 8. Zwei Formen von Software 0101101101010101 0100101010110100 0111110000110101 0001010101010111 1010101010101000 0111100101010101 0010101010001010 1011101010101101 0101100101010101 01000001 #include<stdio.h> int main() { printf(„Hallo!“); return 0; }
  9. 9. Quellcode != Freiheit Was können wir mit dem Code machen? Der Wert liegt in den 4 Freiheiten
  10. 10. Geschichte  1986 Free Software  1992 Libre Software – europäischer Kontexte  1997 Debian Free Software Guide (DFSG)  1998 Open Source - als Marketingbegriff für Freie Software vorgeschlagen  200X FOSS (Free Open Source Software)  2003 FLOSS (Free Libre Open Source Software)
  11. 11. Oft gemachte Fehler Das Gegenteil von Freier Software ist proprietäre Software Freie Software kann sehr wohl auch kommerzielle Software sein
  12. 12. Lizenz-, Entwicklungs- u. Geschäftsmodell Lizenzmodell (Kontrollmöglichkeiten) Entwicklungsmodell (Programmiermethodik) Geschäftsmodell (Einkommensquelle)
  13. 13. Lizenzkategorien Freie Software Copyleft Stark geschützt (z.B. GNU GPL) schwach geschützt z.B. GNU LGPL ungeschützt, z.B. X11 Stil proprietäre Software nur binär Shareware kostenfrei herunterladbar
  14. 14. Was hat Freie Software mit Politik zu tun Software ist heute (fast) überall
  15. 15. Was hat Freie Software mit Politik zu tun Claudia Roth auf die Frage ob sie twittert: „Nein, denn für mich ist es fast eine Menschenrechtsverletzung, immer nur mit 140 Zeichen zu kommunizieren”
  16. 16. Entscheidung für/gegen Freie Software ist eine strategische Entscheidung
  17. 17. Strategische Entscheidung Unabhängigkeit
  18. 18. Strategische Entscheidung Transparenz
  19. 19. Strategische Entscheidung Verfügbarkeit
  20. 20. Strategische Entscheidung Interoperabilität
  21. 21. Freie Software in der öffentlichen Verwaltung  Unabhängigkeit von einzelnen Anbietern  Unterstützung der lokalen Wirtschaft  Wissen und Investitionen im eigenen Land  Überprüfbarkeit der Sicherheit  Anpassung an die eigenen Anforderungen  Kommunikation mit dem Bürger  Keine Werbung für einzelnen Anbieter  Kein Kaufzwang für die Bürger
  22. 22. Freie Software in der Bildung  Chancengleichheit  Miteinander lernen  Lernen von Konzepten  Keine Sandkastenbeispiele  Bedienen vs Verstehen Programmieren, dass lesen und schreiben der Informationsgesellschaft
  23. 23. Freie Software in der Wirtschaft  Freie Software fördert die lokalen KMUs  Mehr unternehmerische Freiheit  Aufbauen auf bestehenden und gut getesteten Bausteinen  Kooperation senkt Kosten für den einzelnen  Mehr Wettbewerb  Fördert einen freien Markt
  24. 24. Freier Software schafft Werte BCG 2001 40% der Freien Software wurde im Hauptberuf entwickelt Linux 2004: 37.000 der letzten 38.000 Änderungen wurden bezahlt IBM 2001: Investierte 1 Milliarde EU Studie 2010 Freie Software 4% des Bruttosozialprodukts der EU
  25. 25. Zusammenfassung ● Freie Software: Verwenden, Studieren, Anpassen, Weitergeben ● Freie Software ist heute überall ● Freie Software eine strategische/politische Entscheidung ● Freie Software schafft Werte in Wirtschaft und Gesellschaft
  26. 26. Danke für die Aufmerksamkeit!
  27. 27. Kontaktmöglichkeiten Persönlich: E-Mail: schiessle@fsfe.org WWW: schiessle.org Twitter: @schiessle GNU Social: io.schiessle.org/bes FSFE www.fsfe.org germany@fsfeurope.org

×