STORAGE
ECONOMICS
SASCHA OEHL
WARUM
STORAGE
ECONOMICS
Exabyte
2006
Exponentielles
Daten Wachstum
Reduzierte IT Budgets
Steigende Erwartungen
Quelle: IDC
2015
20% Serverwachstum
200%+ Server
in 4 Jahre zu migrieren
20% Serverwachstum
200%+ Server
in 4 Jahre
50%+
Speicherweiterungen
alle 2 Jahre
20% Serverwachstum
200%+ Server
in 4 Jahre
50%+
Speicherweiterungen
alle 2 Jahre
0%
neue Mitarbeiter
pro Jahr
20% Serverwachstum
200%+ Server
in 4 Jahre
50%+
Speicherweiterungen
alle 2 Jahre
0%
neue Mitarbeiter
pro JahrLeistungskata...
ZIEL DES
STORAGE
ECONOMICS
ZIEL DES STORAGE ECONOMICS
 Analyse von mehr als 30 Kostenarten auf Relevanz im
Umfeld
 Fokussierung auf Kostenarten im ...
ZIEL DES STORAGE ECONOMICS
 Vorschläge für zukünftige Konzepte mit Sicht auf
‒ Anschaffungskosten
‒ Betriebskosten
‒ Prod...
Level 4
Content-Aware Automation
- Intelligent tiered storage
- Lowest TCO
- Complete automation
- Self-optimizing/healing...
ABLAUF EINES
STORAGE
ECONOMICS
STORAGE ECONOMIC
INITIALE KOSTENBETRACHTUNG
Kickoff IST
Analysis
Soll
Definiton
Berechnung Draft
Discussion
Abschluss-
ber...
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Gemeinsames Verständnis der Wünsche und Ziele
 Definition der Zeiträume
 Start der Erar...
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Erfassung der heutigen Infrastruktur
 Erfassung der Personellen Gegebenheiten
 Aufnahme...
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Aufnahme der Ziele
 Erarbeitung der Wünsche an zukünftige Infrastrukturen
 Besprechung ...
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Erarbeitung von Ziel-Architekturen
 Konfiguration und Bepreisung
 Analyse der Auswirkun...
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Besprechung der Draft Ergebnisse
 Erläuterung der Berechnung
 Besprechung von notwendig...
ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
 Präsentation einer Abschlussberichts
 Übergabe eines Abschlussberichts
 Darstellung der...
THANK YOU
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Storage economics 2009

491 Aufrufe

Veröffentlicht am

Storage economics

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
491
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
326
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • 11
  • 13
  • Storage economics 2009

    1. 1. STORAGE ECONOMICS SASCHA OEHL
    2. 2. WARUM STORAGE ECONOMICS
    3. 3. Exabyte 2006 Exponentielles Daten Wachstum Reduzierte IT Budgets Steigende Erwartungen Quelle: IDC 2015
    4. 4. 20% Serverwachstum 200%+ Server in 4 Jahre zu migrieren
    5. 5. 20% Serverwachstum 200%+ Server in 4 Jahre 50%+ Speicherweiterungen alle 2 Jahre
    6. 6. 20% Serverwachstum 200%+ Server in 4 Jahre 50%+ Speicherweiterungen alle 2 Jahre 0% neue Mitarbeiter pro Jahr
    7. 7. 20% Serverwachstum 200%+ Server in 4 Jahre 50%+ Speicherweiterungen alle 2 Jahre 0% neue Mitarbeiter pro JahrLeistungskataloge 15% günstiger jährlich
    8. 8. ZIEL DES STORAGE ECONOMICS
    9. 9. ZIEL DES STORAGE ECONOMICS  Analyse von mehr als 30 Kostenarten auf Relevanz im Umfeld  Fokussierung auf Kostenarten im Design die relevant sind  Identifizierung von Aufwand und Kosten über verschiedene Gruppen oder Arbeitsbereiche
    10. 10. ZIEL DES STORAGE ECONOMICS  Vorschläge für zukünftige Konzepte mit Sicht auf ‒ Anschaffungskosten ‒ Betriebskosten ‒ Produktoptimierungen ‒ Risikominimierung  Aufzeigen der Potentiale in alternativen Konzepten
    11. 11. Level 4 Content-Aware Automation - Intelligent tiered storage - Lowest TCO - Complete automation - Self-optimizing/healing Policy-Based Automation Level 3 - Optimize SLAs - Reduce management - Optimize performance - Reduce risk Level 0 Heterogeneous Storage Environment CommonPlatform&Management AllData TieredStorageMaturity - Optimize SLA (manual) - Reduce TCOLevel 2 Data Mobility - Align tiers to business needs (manual) - Integrate NAS, VTL, Archive tiers Level 1 - Simplify Management - Increase Utilization - Consolidate assets - Enhance business continuity - Lower operational cost - Reduce complexity Virtualization TIERED STORAGE MATURITY MODEL
    12. 12. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS
    13. 13. STORAGE ECONOMIC INITIALE KOSTENBETRACHTUNG Kickoff IST Analysis Soll Definiton Berechnung Draft Discussion Abschluss- bericht Definition der Ziele Welche Finanz- kennzahlen sind relevant für das Unternehmen Bestands- aufnahme der Abläufe in der Administration Bestandsauf- nahme der Infrastruktur Aufnahme der personellen und finanziellen Eckwerte Diskussion der Wünsche des Business an die IT Definition der Wünsche der IT and die Infrastruktur Kalkulation der Lösungs- möglichkeiten und deren Einfluss auf die Finanziellen Parameter Abstimmung der vorläufigen Ergebnisse Anpassungen von Werten und Annahmen Präsentation der Ergebnisse
    14. 14. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Gemeinsames Verständnis der Wünsche und Ziele  Definition der Zeiträume  Start der Erarbeitung eines Ablaufplans für Speichertätigkeiten KICKOFF
    15. 15. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Erfassung der heutigen Infrastruktur  Erfassung der Personellen Gegebenheiten  Aufnahme der heutigen finanziellen Kalkulationsfaktoren  Vertiefung der Abläufe  Besprechung der aktuellen Produktdefinitionen IST-ANALYSE
    16. 16. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Aufnahme der Ziele  Erarbeitung der Wünsche an zukünftige Infrastrukturen  Besprechung der gewünschten Flexibilität  Verständnis von gewünschten Produkten  Definition der gewünschten Designprioritäten SOLL DEFINITION
    17. 17. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Erarbeitung von Ziel-Architekturen  Konfiguration und Bepreisung  Analyse der Auswirkung auf Prozesse BERECHNUNG (HDS INTERN)
    18. 18. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Besprechung der Draft Ergebnisse  Erläuterung der Berechnung  Besprechung von notwendigen Anpassungen DRAFT DISKUSSION
    19. 19. ABLAUF EINES STORAGE ECONOMICS  Präsentation einer Abschlussberichts  Übergabe eines Abschlussberichts  Darstellung der Ergebnisse  Darstellung der Ermittlung ABSCHLUSSBERICHT
    20. 20. THANK YOU

    ×