Verbesserung der internen Kommunikation... Verbesserung der internen Kommunikation...
Um den Umgangston der Kommunikation im Unternehmen zu verbessern, werden neue Redewendungen für die gängigsten Zustandsbes...
Anstatt: Ist mir scheissegal. Sagt man: Ich sehe das ganz emotionslos. Anstatt: Was hab ich mit dem Dreck zu tun? Sagt man...
Anstatt: Das mach ich sicher nicht, du Blödmann! Sagt man: Es gibt technische Gründe, die mir die  Erledigung dieser Aufga...
Anstatt: Mir doch wurscht, du Depp! Sagt man: Bedauerlicherweise kann ich Ihnen in diesem  Punkt nicht weiterhelfen. Ansta...
Anstatt: Wir sind im Arsch! Sagt man:      Die Produktivitätsindizes unseres Unternehmens zeigen einen sensiblen Rückgang....
 
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Verbesserung der internen Kommunikation im Unternehmen

8.773 Aufrufe

Veröffentlicht am

Verbesserung der Kommunikation im Unternehmen

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
8.773
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
43
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Verbesserung der internen Kommunikation im Unternehmen

  1. 1. Verbesserung der internen Kommunikation... Verbesserung der internen Kommunikation...
  2. 2. Um den Umgangston der Kommunikation im Unternehmen zu verbessern, werden neue Redewendungen für die gängigsten Zustandsbeschreibungen eingeführt:
  3. 3. Anstatt: Ist mir scheissegal. Sagt man: Ich sehe das ganz emotionslos. Anstatt: Was hab ich mit dem Dreck zu tun? Sagt man: Ich war von Anfang an nicht in dieses Projekt involviert. Anstatt: Das ist der absolute Scheiss! Sagt man: Eine interessante Herausforderung!
  4. 4. Anstatt: Das mach ich sicher nicht, du Blödmann! Sagt man: Es gibt technische Gründe, die mir die Erledigung dieser Aufgabe nicht ermöglichen. Anstatt: Verdammte Sch...,  diese Vollidioten haben mir nichts gesagt! Sagt man:      Wir müssen unsere interne Kommunikation verbessern. Anstatt: Dieser Trottel versteht überhaupt nix! Sagt man: Er ist mit dem Problem noch nicht vertraut.
  5. 5. Anstatt: Mir doch wurscht, du Depp! Sagt man: Bedauerlicherweise kann ich Ihnen in diesem Punkt nicht weiterhelfen. Anstatt: Dieser Trottel baut einen Mist nach dem anderen! Sagt man:      Möglicherweise haben wir noch nicht die richtige Position für ihn gefunden. Anstatt:         Na, hast du mit dem Chef geschlafen? Sagt man: Hat man endlich deine Kompetenz anerkannt?
  6. 6. Anstatt: Wir sind im Arsch! Sagt man:      Die Produktivitätsindizes unseres Unternehmens zeigen einen sensiblen Rückgang. Anstatt:  Ich hab von Anfang an gewusst, dass das alles ein Blödsinn ist. Sagt man:  Verzeihung, ich hätte Sie warnen können, wenn man mich involviert hätte. Anstatt:        Du kennst dich überhaupt nicht aus, du Depp! Sagt man:     Gehört das zu Ihren Kernkompetenzen?

×