ODAAL - Unterlagen Workshop 2 (10.11.15)

1.132 Aufrufe

Veröffentlicht am

Unterlagen vom 2. ODAAL-Workshop in Salzburg, mehr zum Projekt http://odaal.salzburgresearch.at

Veröffentlicht in: Gesundheitswesen
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.132
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
245
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ODAAL - Unterlagen Workshop 2 (10.11.15)

  1. 1. 2. Workshop 10.11.2015, Salzburg Research Dr. Sandra Schön
  2. 2. Agenda §  10:15 Begrüßung und kurze Vorstellungsrunde §  10:45 Vorstellung: Zielsetzung und Ablauf des Projekts „ODAAL“ §  11:00 Interessentypen im Bereich AAL für die Auswertung von verfügbaren Daten (Diskussion) §  11:15 Welche Informationen erwarten Sie vom Katalog für verfügbare Daten? (Sammlung und Strukturierung) §  11:45 Vorstellung Kriterienkatalog (Diskussion) §  12:15 „Automatisierte“ Hinweise für Katalognutzer: Was ist gewünscht? (Diskussion) §  12:30 Welche verfügbaren Daten müssen unbedingt in den Katalog? §  12:45 Offenes und Abschluss §  13:00 Gemeinsames Essen im ZET 10.11.15 2
  3. 3. Das Projekt ODAAL 10.11.15 3 Laufzeit  09/2015-­‐02/2016     Förderung  durch  das  Programm    benefit  –  Intelligente  Technologien     für  ältere  Menschen,  BMVIT,     FFG  –  Österreichische     ForschungsförderungsgesellschaL    
  4. 4. Das Projekt-Team 10.11.15 4 Dr. Sandra Schön (Projektleitung) Mag. DI (FH) Cornelia Schneider, Leitung e-Health Mag. Diana Wieden-Bischof Mag. DI Viktoria Willner
  5. 5. Verständnis von „Open Data“ im Projekt In der Ausschreibung wird nicht (nur) von „Open Data“ im engeren Sinn gesprochen, sondern allgemein von frei verfügbare Daten referenziert. D.h. es wird in der Studie auch zu ggf. nicht entsprechend lizenzierte Daten Überlegungen und Referenzen geben – besondere Herausforderung ist dabei (auch in der Ausschreibung genannt) Big Data. 10.11.15 5
  6. 6. 10.11.15 6
  7. 7. 10.11.15 7
  8. 8. Aufgabe für heute: Diskussion des vorläufigen Kriterienkatalogs Idee: Der Kriterienkatalog wird min. 30 Einträge umfassen, unter CC BY veröffentlicht werden und als simple Datenbank (MySQL/Wordpress-Plugin) realisiert werden. Auszüge davon werden auch in der Studie des Projekts präsentiert. 10.11.15 8
  9. 9. 10.11.15 9 Welche Interessen hat die österreichische AAL- Community an der Nutzung und Auswertung von verfügbaren Daten?
  10. 10. Formen von Interessenslagen – Passt das? 10.11.15 10 PerspekOve  der  MarkQorschung  und   InnovaOonsentwicklung     im  Bereich  von  AAL   PerspekOve  der  Datennutzung   in  AAL-­‐Services   PerspekOve  der  Forschung     im  Kontext  von  AAL  
  11. 11. 10.11.15 11 Welche Informationen erwarten Sie in einem Katalog von verfügbaren Daten für die österreichische AAL-Community?
  12. 12. Wir sammeln und bewerten: Welche Informationen erwarten Sie in einem Katalog von verfügbaren Daten für die österreichische AAL-Community? 10.11.15 12 Wir  sammeln  gemeinsam   Wir  bewerten   Das  ist   absolut  notwendig   Das  wäre  WOW  
  13. 13. 10.11.15 13 Wie finden Sie unseren Vorschlag? 1. Kriterien bei der Datenerfassung
  14. 14. 10.11.15 CC BY 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/) Projekt ODAAL, Salzburg Research 2015-2016 14
  15. 15. 10.11.15 15 Wie finden Sie unsere (ersten) Ideen? 2. Möglichkeiten der ergänzenden Hinweise, auch als Illustration
  16. 16. 10.11.15 CC BY 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/) Projekt ODAAL, Salzburg Research 2015-2016 16
  17. 17. 10.11.15 17 Welche verfügbaren Daten für AAL müssen wir sonst noch (unbedingt) im Katalog aufnehmen? Siehe auch: http://bit.do/odaal
  18. 18. 10.11.15 CC BY 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/) Projekt ODAAL, Salzburg Research 2015-2016 18 Siehe auch: http://bit.do/odaal
  19. 19. 10.11.15 19 Wie geht es weiter?
  20. 20. Einladung 10.11.15 CC BY 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/) Projekt ODAAL, Salzburg Research 2015-2016 20
  21. 21. Erstattung der Reisekosten - Vorlage Bitte Postalisch versenden! Absender Anschrift An die Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH Jakob-Haringer-Straße 5/3 5020 Salzburg Austria Betreff: Erstattung der Auslagen für die Teilnahme am 2. ODAAL-Workshop am 10.11.15 Sehr geehrte Damen und Herren, wie vereinbart möchte ich Sie bitten, mir die Reisekosten für die Fahrt zum 2. ODAAL-Workshop am 10.11.2015 in Salzburg zu ersetzen. Die Originalbelege habe ich im Anhang beigelegt. Bitte überweisen Sie mir den Gesamtbetrag von ___ Euro auf mein Konto bei der Bank ________ (bitte Name eintragen) mit der IBAN-Nummer ____ sowie BIC ________. Mit freundlichen Grüßen Ort, Datum, Unterschrift 10.11.15 21
  22. 22. Vielen Dank für Ihr Kommen und Ihre Unterstützung! Dr. Sandra Schön Researcher Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH Jakob Haringer Straße 5/3 | 5020 Salzburg, Austria T +43.662.2288-429 | F -222 Sandra.schoen@salzburgresearch.at

×