Gesamtwirtschaftliche Bewertung des Schleusenkanals Tornitz
Bewertungsmethodik Januar 2005 (347 Seiten) Februar 2002 (72 Seiten)
Positive Effekte für die Binnenschifffahrt <ul><li>Verkürzung der Fahrtstrecke um 8 km </li></ul><ul><li>Ersatz der nautis...
Vergleich der Abladetiefen Saale (Istzustand) und relevanter Teilstrecken der Elbe (Planfall 2015)
Überschreitungstage nach Abladetiefenklassen Ist Saale   2015 Elbe 5 Tal  2015 Elbe 5 Berg  2015  Elbe 1
Istzustand Saale Elbe Magdeburg zu Tal 2015
Tonnage der beladenen Binnenschiffe 445 GT Magdeburg 2006 760 GT Geesthacht 2006 1.004 GT Planfall Relationen 2,5 m 723 GT...
Zusammenhang Abladetiefe - Tonnage 703 646 160 cm 820 775 180 cm 1.114 1.098 230 cm 1.178 1.227 250 cm 938 904 200 cm 527 ...
Verkehrsprognose <ul><li>Gesamtmengen 2015 vorgegeben  durch die Prognosen zum BVWP 2003 </li></ul><ul><li>Planfallmengen ...
Binnenschifffahrt Planfall Saale 2015 118 1.169 1.287 145 655 487 Versand 151 33 Tschechien 1.351 182 Magdeburg 1.502 215 ...
Ökonomischer und ökologischer Vergleich der Verkehrsträger Straße, Schiene und Wasserstraße
PLANCO 1990: Externe Kosten des Verkehrs... im Auftrag der Deutschen Bundesbahn PLANCO 2007: Ökonomischer und ökologischer...
Aussagen wie:  „Bei einer genaueren Untersuchung der Umweltvorteile der Binnenschifffahrt musste jedoch Enttäuschendes fes...
Vergleichsrelationen
 
 
 
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Gesamtwirtschaftliche Bewertung des Schleusenkanals Tornitz

574 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Peter Rieken (Geschäftsführer der PLANCO Consulting GmbH) bei der Fachtagung „Transportlogistik – Herausforderung für Mitteldeutschland“ am 17.10.2008 in Halle (Saale)

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
574
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
31
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Gesamtwirtschaftliche Bewertung des Schleusenkanals Tornitz

  1. 1. Gesamtwirtschaftliche Bewertung des Schleusenkanals Tornitz
  2. 2. Bewertungsmethodik Januar 2005 (347 Seiten) Februar 2002 (72 Seiten)
  3. 3. Positive Effekte für die Binnenschifffahrt <ul><li>Verkürzung der Fahrtstrecke um 8 km </li></ul><ul><li>Ersatz der nautisch schwierigen Saalestrecke durch die Kanalpassage </li></ul><ul><li>Verstetigung der Wasserstände </li></ul><ul><li>Deutliche Verbesserung der Abladetiefen und damit Verminderung der Transportkosten </li></ul>
  4. 4. Vergleich der Abladetiefen Saale (Istzustand) und relevanter Teilstrecken der Elbe (Planfall 2015)
  5. 5. Überschreitungstage nach Abladetiefenklassen Ist Saale 2015 Elbe 5 Tal 2015 Elbe 5 Berg 2015 Elbe 1
  6. 6. Istzustand Saale Elbe Magdeburg zu Tal 2015
  7. 7. Tonnage der beladenen Binnenschiffe 445 GT Magdeburg 2006 760 GT Geesthacht 2006 1.004 GT Planfall Relationen 2,5 m 723 GT Planfall Relationen 2,0 m 935 GT Planfall alle Relationen 580 GT Vergleichsfall
  8. 8. Zusammenhang Abladetiefe - Tonnage 703 646 160 cm 820 775 180 cm 1.114 1.098 230 cm 1.178 1.227 250 cm 938 904 200 cm 527 452 130 cm SL 65 x 9,5 m MS 85 x 9,5 m Tonnage bei Abladetiefen von
  9. 9. Verkehrsprognose <ul><li>Gesamtmengen 2015 vorgegeben durch die Prognosen zum BVWP 2003 </li></ul><ul><li>Planfallmengen Binnenschiff nur bei signifikanten Transportkostenvorteilen </li></ul><ul><li>Gesonderte Berücksichtigung von Kleinwasserzuschlägen (Kürzung der Basisprognosen um 29% bis 37%) </li></ul>
  10. 10. Binnenschifffahrt Planfall Saale 2015 118 1.169 1.287 145 655 487 Versand 151 33 Tschechien 1.351 182 Magdeburg 1.502 215 Insgesamt 181 36 Binnenschiff 716 61 Bahn 605 118 Lkw Summe Empfang Mengen in 1.000 t
  11. 11. Ökonomischer und ökologischer Vergleich der Verkehrsträger Straße, Schiene und Wasserstraße
  12. 12. PLANCO 1990: Externe Kosten des Verkehrs... im Auftrag der Deutschen Bundesbahn PLANCO 2007: Ökonomischer und ökologischer Vergleich ... im Auftrag der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost Die aktuelle Studie bestätigt die bereits 1990 erzielten Ergebnisse: Die externen Kosten von Bahn und Binnenschiff liegen deutlich unter denjenigen des Lkw Die „Rangreihung“ Bahn / Binnenschiff ist bei CO2 weitgehend von den spezifischen Bedingungen des Einzelfalls abhängig. Bei Lärm und Unfällen hat das Binnenschiff Vorteile, bei den klassischen Luftschadstoffen hingegen die Bahn
  13. 13. Aussagen wie: „Bei einer genaueren Untersuchung der Umweltvorteile der Binnenschifffahrt musste jedoch Enttäuschendes festgestellt werden.“ und weiter: „In der Luftschadstoffbilanz ist der Transport mit dem Binnenschiff nicht besser als der Lkw-Transport.“ (UBA 2005) sind fachlich nicht haltbar
  14. 14. Vergleichsrelationen

×