Slms

433 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
433
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Slms

  1. 1. SelbstlernendesManagementsystem NQA - Academic
  2. 2. …sondern auch System selbst!!!
  3. 3. Externe Informationen Public Relations Prozess- Arbeits- Ansehen Informationen beteiligte informationen ExterneExterne Informationen Interne Informationen Image Struktur des IS des QMS Unternehmens Andere allgemeine Information Externe Informationen
  4. 4. Das IS der Informations- Prozessablauf Organisation Prozessablauf verarbeitung bestimmt die effektivenStrukturen des System- Datei- System- QMS dokumentation struktur dokumentation Struktur des QMS IS des Unternehmens
  5. 5. Prozess- Arbeits- beteiligte informationen Informations- Rektor Rektor umfeld 5 Ebene 5Der Informationsbedarf der verschiedenen Informations- Dekan Dekan Ebenen stimmt mit umfeld 4 Ebene 4 dem der Dozent Informations-Prozessbeteiligten auf Dozent umfeld 3 Ebene 3 den entsprechenden Informations- Dissertant Hierarchiestufen Dissertant Ebene 2 umfeld 2 überein Informations- Student Student umfeld 1 Ebene 1
  6. 6. Erhalt erster Informationen Prozess- Arbeits- bei der Anmeldung beteiligte informationen Vorbereitung Versand der Arbeitsinformationen, Meinungsumfrage Eingang der Verbesserungsvorschläge und Wünsche Selbstlernendes System Möglichkeit der Transparentes Mitarbeiter- Struktur des Möglichkeit des IS eines Informationssystem mitintegration in das QMS aktiven Unternehmens begrenztem Zugriff Steuerungs- Monitorings system
  7. 7. Benutzer - System 1. Anmeldung im System (Eingabe der ersten Information) System - Benutzer1 2. Angebot zusätzlicher Informationen aus dem System (z.B. Allgemeine Informationen) 2 Benutzer - System 3 3. Rückmeldung des Benutzers an das System 5 (z.B. Umfrage) 4 System - Benutzer 4. Bündelung und Verarbeitung der Informationen (z.B. Statistiken, reports, aktives Monitoring) Benutzer - System 5. Erweiterung des eigenen Informationsumfeldes
  8. 8. Welcome to Future

×