Anwendungsbereiche in der kompakten,mobilen AufbereitungstechnikWolfgang Kormannwww.rockster.at
Wolfgang Kormann• Über 20 Jahre Erfahrung mit mobilerAufbereitung• Trend seit Verschärfung derTransportbestimmungen hin zu...
Rockster Recycler GmbHEntwicklung von kompakten Aufbereitungsanlagen mitfolgenden Schwerpunkten:• Transportabmessungen unt...
Was ist „mobil“ und „kompakt“? (1)UnterschiedeStationäre BrechanlageRadmobile BrechanlageKufenmobile Brechanlage
Was ist „mobil“ und „kompakt“? (2)Raupen– u. „semimobile“BrechanlageRaupen- u. vollmobileKompakt-BrechanlageRaupenmobile B...
Anwendungsbereiche f. AufbereitungAsphaltBauschuttBetonZiegelNaturstein (Granit, Schiefer, Basalt, Gneis,…)HolzEisenschrot...
Anwendungsbereiche f. AufbereitungAsphaltBauschuttBetonZiegelNaturstein (Granit, Schiefer, Basalt, Gneis,…)HolzEisenschrot...
Ziel der mobilen Aufbereitung• Minimierung der Transportkosten• Umweltschonung durch geringeresTransportaufkommen• Kostene...
Beispiele einer JobkalkulationErstellt in Zusammenarbeit mitAusgangssituation:• Abbruch eines 12-stöckigenWohnhauses mit 4...
Jobkalkulation mit mobiler Anlage• Wiederverwertung des gebrochenen Materials: Verkauf Wieder-EinbauTransportkosten € 25...
Jobkalkulation mit stationärer Anlage• Wiederverwertung des gebrochenen Materials: VerkaufTransportkosten € 43.200,-Inter...
Jobkalkulation 2  BEP• Ausgangssituation 2: Abbruch eines• Ziegelhauses mit ca. 180 m²  540 t BauschuttTransportkosten €...
Aufbereitung ZiegelQualitätsbaustoff für Zuschlagstoff für dieProduktion von Mauerwerksteinen, Beton u.Leichtbeton; Stabil...
Aufbereitung AsphaltQualitätsbaustoff für ungebundene obere unduntere Tragschichten, gebundene Tragschichten,landwirtschaf...
Aufbereitung BetonQualitätsbaustoff für ungebundene obere unduntere Tragschichten, zementgebundene Trag-schichten, landwir...
Aufbereitung NatursteinBrechen und Sieben möglich von:Granit, Dolomit, Basalt, Kalkstein, Eisenerz, ...
Mobilität im SteinbruchTagesproduktion ca. 2.200 Tonnen (100 LKWs)
www.rockster.atZUKUNFTS-VISIONEN
Ausblick• Noch umweltschonendere Lösungen• Alternativen zum Dieselantrieb• Verbrauch minimieren• Abgasverminderung / Abgas...
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!Noch Fragen?www.rockster.at
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Anwendungsbereiche in der kompakten, mobilen Aufbereitungstechnik, W. Kormann Rockster Recycler GmbH

380 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wolfgang Kormann, Gründer der Kormann Rockster Recycler GmbH mit Sitz in Ennsdorf (NÖ) hat mehr als 20 Jahren Erfahrung mit mobiler Aufbereitung und bereits frühzeitig - unter anderem wegen der Verschärfung der Transportbestimmungen - den Trend zu kompakten, mobilen Brechanlagen erkannt.

Die Rockster Recycler GmbH entwickelt kompakte Aufbereitungsanlagen mit folgenden Schwerpunkten:
• Transportabmessungen unter Berücksichtigung der Genehmigungsbestimmungen
• Niedriges Transportgewicht
• Leistungsoptimierung
• Verwendung von High-Tech Produkten
• Kostenoptimierung für die Aufbereitung pro Tonne
• Modulare Bauweise für die Erzeugung verschiedenster Endfraktionen
• Optimierung von Rüstzeiten

Ziele der mobilen Aufbereitung:
• Minimierung der Transportkosten
• Umweltschonung durch geringeres Transportaufkommen
• Kostenersparnis durch Entfall von Zukaufmaterialien
• Sofortige Wiederverwertung von Abbruchmaterial durch Recycling
• Umweltschonung durch Schutz von natürlichen Ressourcen

Beispiel zweier Jobkalkulationen, um den Vergleich zwischen mobiler und stationärer Aufbereitung zu sehen.

Erklärung "mobile" Aufbereitung und "kompakte" Aubereitung.

Anwendungsbereiche für Aufbereitung
• Asphalt:
• Bauschutt
• Beton:
• Ziegel:
• Naturstein:
• Holz
• Eisenschrott
• Schlacke

Ausblick
• Noch umweltschonendere Lösungen
• Alternativen zum Dieselantrieb
• Verbrauch minimieren
• Abgasverminderung / Abgasnormen
• Produktionsunterschiede für unterschiedliche Vertriebsmärkte
• Neue Technologien die breitere Produktpalette gleichzeitig verarbeiten können
WUNSCH AN DIE BEHÖRDEN in Österreich:
• Marktkonformere Betrachtung des mobilen Brechens
• derzeit merkliche Benachteiligung gegenüber anderen EU-Staaten

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
380
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Anwendungsbereiche in der kompakten, mobilen Aufbereitungstechnik, W. Kormann Rockster Recycler GmbH

  1. 1. Anwendungsbereiche in der kompakten,mobilen AufbereitungstechnikWolfgang Kormannwww.rockster.at
  2. 2. Wolfgang Kormann• Über 20 Jahre Erfahrung mit mobilerAufbereitung• Trend seit Verschärfung derTransportbestimmungen hin zu kompaktenBrechern• 2004: Gründung derRockster Recycler GmbH
  3. 3. Rockster Recycler GmbHEntwicklung von kompakten Aufbereitungsanlagen mitfolgenden Schwerpunkten:• Transportabmessungen unter Berücksichtigung derGenehmigungsbestimmungen• Niedriges Transportgewicht• Leistungsoptimierung• Verwendung von High-Tech Produkten• Kostenoptimierung für die Aufbereitung pro Tonne• Modulare Bauweise• für die Erzeugung verschiedenster Endfraktionen• Optimierung von Rüstzeiten
  4. 4. Was ist „mobil“ und „kompakt“? (1)UnterschiedeStationäre BrechanlageRadmobile BrechanlageKufenmobile Brechanlage
  5. 5. Was ist „mobil“ und „kompakt“? (2)Raupen– u. „semimobile“BrechanlageRaupen- u. vollmobileKompakt-BrechanlageRaupenmobile Brechanlage
  6. 6. Anwendungsbereiche f. AufbereitungAsphaltBauschuttBetonZiegelNaturstein (Granit, Schiefer, Basalt, Gneis,…)HolzEisenschrottSchlacke
  7. 7. Anwendungsbereiche f. AufbereitungAsphaltBauschuttBetonZiegelNaturstein (Granit, Schiefer, Basalt, Gneis,…)HolzEisenschrottSchlacke
  8. 8. Ziel der mobilen Aufbereitung• Minimierung der Transportkosten• Umweltschonung durch geringeresTransportaufkommen• Kostenersparnis durch Entfall vonZukaufmaterialien• Umweltschonung durch Schutz von natürlichenRessourcen• Sofortige Wiederverwertung vonAbbruchmaterial durch Recycling
  9. 9. Beispiele einer JobkalkulationErstellt in Zusammenarbeit mitAusgangssituation:• Abbruch eines 12-stöckigenWohnhauses mit 48Wohnungen à 80 m²• Formel zur Berechnung d. festen Masse:• Halbes Volumen des Gebäudes = 8.100 t Bauschutt• Entfernung zur stationären Anlage bzw. zumVermieter der mobilen Brechanlage: 30 km
  10. 10. Jobkalkulation mit mobiler Anlage• Wiederverwertung des gebrochenen Materials: Verkauf Wieder-EinbauTransportkosten € 250,-Miete R1100, Radlader, Bagger (2 Wo) € 33.000,-Hilfsarbeiter € 4.000,-Chemische Analyse, Sieblinie € 1.000,-€ 38.250,-
  11. 11. Jobkalkulation mit stationärer Anlage• Wiederverwertung des gebrochenen Materials: VerkaufTransportkosten € 43.200,-Internes Handling (€ 2,10/t) € 17.000,-Chemische Analyse, Sieblinie € 1.000,-€ 62.200,-6.750l DieselDifferenz zu mobiler Aufbereitung: € 23.950,-Beachte: diese Berechnung gilt nicht für jede Baustelle…
  12. 12. Jobkalkulation 2  BEP• Ausgangssituation 2: Abbruch eines• Ziegelhauses mit ca. 180 m²  540 t BauschuttTransportkosten € 250,-Miete R1100, Radlader, Bagger(1 Tag)€ 3.300,-Hilfsarbeiter € 400,-Chemische Analyse, Sieblinie € 1.000,-€ 4.950,-Mobile AufbereitungTransportkosten € 2.880,-Internes Handling (€ 2,10/t) € 1.134,-Chemische Analyse, Sieblinie € 1.000,-€ 5.014,-Stationäre AufbereitungBeachte: viel Ziegelschutt Nicht so leicht wiederverwertbar Nicht so rentabel wie Bauschutt
  13. 13. Aufbereitung ZiegelQualitätsbaustoff für Zuschlagstoff für dieProduktion von Mauerwerksteinen, Beton u.Leichtbeton; Stabilisierungen, Drainageschichten,Füllungen, stabilisierte Schüttungen, stabilisierteKünettenverfüllungen, Estriche, Bauwerks-hinterfüllungen, Sportplatzbau, Dachbegrünung
  14. 14. Aufbereitung AsphaltQualitätsbaustoff für ungebundene obere unduntere Tragschichten, gebundene Tragschichten,landwirtschaftlichen Wegebau, Zuschlagsstofffür Asphalt
  15. 15. Aufbereitung BetonQualitätsbaustoff für ungebundene obere unduntere Tragschichten, zementgebundene Trag-schichten, landwirtsch. Wegebau, Zuschlagstofffür Betonproduktion, hochwertiges Künettenfüll-material, Drainageschichten
  16. 16. Aufbereitung NatursteinBrechen und Sieben möglich von:Granit, Dolomit, Basalt, Kalkstein, Eisenerz, ...
  17. 17. Mobilität im SteinbruchTagesproduktion ca. 2.200 Tonnen (100 LKWs)
  18. 18. www.rockster.atZUKUNFTS-VISIONEN
  19. 19. Ausblick• Noch umweltschonendere Lösungen• Alternativen zum Dieselantrieb• Verbrauch minimieren• Abgasverminderung / Abgasnormen• Neue Technologien• die breitere Produktpalette gleichzeitig verarbeiten können• Produktunterschiede• Herausforderungen an die Hersteller• WUNSCH AN DIE BEHÖRDEN in Österreich:• Marktkonformere Betrachtung des mobilen Brechens• derzeit merkliche Benachteiligung gegenüber anderen EU-Staaten
  20. 20. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!Noch Fragen?www.rockster.at

×