Zombies & Existentialismus
Vortrag auf der Nerd Nite München 28. Nov.
2013
Rudolf Inderst
firstpersonwriter.com
•
•
•
•

Lebt und arbeitet in München
Liebt Zombie-Kulturgut
Lanciert Tweets unter @benflavor
Lässiger Mitbegründer von Du...
Zombies sind als
Medienphänomene
populärkultureller Alltag
Fundort FILM
Fundort LITERATUR
Fundort DIGITALE SPIELE
...und natürlich der
Zombie-Walk...
Die Zeiten ändern sich...
Schauwert-Medienproduktionen billigen
Zombies meist die zentrale Rolle allen Übels zu

Schwergew...
...der Mensch!
Egal, ob Rassismus (Night of the Living Dead),
absichtliche Virus-Infektion zu
Forschungszwecken (Resident ...
Um diesen Wandel besser zu verstehen, lohnt
ein Blick auf die philosophische Strömung des
Existentialismus.
Existentialismus
Die Menschheit verortet sich durch Wahl und
Handlung.
Existentialismus
Die Welt besteht in bloßer (moralfreier) Existenz –
Menschen verleihen ihr ein Sinngebäude
Existentialismus
Bricht dieses zusammen, können daraus
persönliche Krisen resultieren.
Kurzer Vergleich
Zombies sind. Das ist die Grundvoraussetzung
von Existentialismus.

Zombie-Welten sind trostlose Umgebung...
Rick aus TWD: Polizeibeamter, Ehemann,
Vater, Überlebender
Rick entscheidet sich gegen Suizid

Rick entscheidet sich, sein...
„You did what you had to ...“
„No. I did what I wanted to do.“
Seargant Abraham
Tötete die Vergewaltiger seiner Frau und
Tochter

Erfuhr danach Ablehnung durch seine Familie
aufgrund se...
Ziel: Authentizität
Authentizität bedeutet, seine eigene Wahl zu
treffen.

Diese Wahl ist die ureigene, keine, die die
Ges...
Was ist diese „Faktizität“?
Unsere Vergangenheit gehört zu unserer
Persönlichkeit.
Sie ist aber nicht der alleinig-bestimm...
Was ist diese „Faktizität“?
Wiederum entscheiden wir, wie viel Einfluss sie
auf unser Leben im Hier und Heute hat.
Sich an...
Vielen Dank und guten Hunger.

*La Horde
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Talk auf der Nerd Nite München "Zombies und Existentialismus"

827 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
827
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Talk auf der Nerd Nite München "Zombies und Existentialismus"

  1. 1. Zombies & Existentialismus Vortrag auf der Nerd Nite München 28. Nov. 2013 Rudolf Inderst firstpersonwriter.com
  2. 2. • • • • Lebt und arbeitet in München Liebt Zombie-Kulturgut Lanciert Tweets unter @benflavor Lässiger Mitbegründer von Dunkin‘ Donuts for Munich auf Facebook
  3. 3. Zombies sind als Medienphänomene populärkultureller Alltag
  4. 4. Fundort FILM
  5. 5. Fundort LITERATUR
  6. 6. Fundort DIGITALE SPIELE
  7. 7. ...und natürlich der Zombie-Walk...
  8. 8. Die Zeiten ändern sich... Schauwert-Medienproduktionen billigen Zombies meist die zentrale Rolle allen Übels zu Schwergewichtigere kulturelle Artefakte machen Zombies zu Nebendarstellern – die eigentliche Bedrohung ist...
  9. 9. ...der Mensch! Egal, ob Rassismus (Night of the Living Dead), absichtliche Virus-Infektion zu Forschungszwecken (Resident Evil) oder beabsichtigte Gruppenvergewaltigung (28 Days Later)... ...das moralische Monster ist nicht länger der Untote.
  10. 10. Um diesen Wandel besser zu verstehen, lohnt ein Blick auf die philosophische Strömung des Existentialismus.
  11. 11. Existentialismus Die Menschheit verortet sich durch Wahl und Handlung.
  12. 12. Existentialismus Die Welt besteht in bloßer (moralfreier) Existenz – Menschen verleihen ihr ein Sinngebäude
  13. 13. Existentialismus Bricht dieses zusammen, können daraus persönliche Krisen resultieren.
  14. 14. Kurzer Vergleich Zombies sind. Das ist die Grundvoraussetzung von Existentialismus. Zombie-Welten sind trostlose Umgebungen voller Leid und / oder Isolation. Zombie-Welten liefern die totale Freiheit. Sinn und Regeln müssen sich Protagonisten selbst geben.
  15. 15. Rick aus TWD: Polizeibeamter, Ehemann, Vater, Überlebender Rick entscheidet sich gegen Suizid Rick entscheidet sich, seinem moralischen Code zu folgen Rick entscheidet sich später, seinen WerteKompass zu ändern
  16. 16. „You did what you had to ...“ „No. I did what I wanted to do.“
  17. 17. Seargant Abraham Tötete die Vergewaltiger seiner Frau und Tochter Erfuhr danach Ablehnung durch seine Familie aufgrund seiner Rache
  18. 18. Ziel: Authentizität Authentizität bedeutet, seine eigene Wahl zu treffen. Diese Wahl ist die ureigene, keine, die die Gesellschaft erwartet oder vorschreibt. Unsere Entscheidungen in der totalen Freiheit kreieren unser Selbstbildnis.
  19. 19. Was ist diese „Faktizität“? Unsere Vergangenheit gehört zu unserer Persönlichkeit. Sie ist aber nicht der alleinig-bestimmende Faktor unseres Wesens.
  20. 20. Was ist diese „Faktizität“? Wiederum entscheiden wir, wie viel Einfluss sie auf unser Leben im Hier und Heute hat. Sich an die Vergangenheit zu klammern, bedeutet, ein unauthentisches Leben zu führen.
  21. 21. Vielen Dank und guten Hunger. *La Horde

×