Pieniężno und Umgebung

574 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
574
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
33
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Pieniężno und Umgebung

  1. 1. PIENIĘŻNO (MEHLSACK) UND UMGEBUNG Sehenswürdige Orte die Vorstellung von Dominika Ankiewicz
  2. 2. Freilichtmuseum Freilichtmuseum "Vor dem Vergessen bewahren" wurde im Jahre 2000 von Verein Agrotouristischer Mehlsacks Erdboden erschafft. In Freilichtmuseum befinden sich unter anderen:
  3. 3. Mähdrescher “Vistula” (Latein “Wisła” - der längste Fluss in Polen), der wurde 1961 in "FMŻ" Płock produziert. Diese Maschine wurde nach Spanien, Venezuela, Griechenland, Frankreich, Syrien, Marokko eksportiert.
  4. 4. In einer Hütte sind Hausgeräte ausstellen: die Waschmängel, Webstuhl, Dreschflegel, Nähmaschine, Buttermaschine und alte Bilder, Landkarten und Ausgaben.
  5. 5. Ein anderer interesanter Ort ist Teufelsparadies Lehrpfad „Das Tal des Flusses Walsch”
  6. 6. Naturschutzgebiet “Tal des Flusses Walsch” hat Oberfläche 205 Hektar. Hier leben seleten Arte von Pflanzen und Tiere und Aussichtspunkt auf Weisser Berg. Hier gibt es auch eine kleine wunderbare Quelle. Vor dem zweiten Krieg war sie ein touristische Atrakttion und der Ort, wo hat einheimische Bevölkerung erholt. Naturschutzgebiet ist sehenswertund wunderbar. g
  7. 7. W rezerwacie możemy również zobaczyć konstrukcję mostu kolejowego:
  8. 8. In Pieniężno befindet sich der höchste Eisenbahnbrücke (in Betrieb) in Polen.
  9. 9. Die Kirche von Pieniężno
  10. 10. Ausstattung: ● ● ● ● ● Gemälde des hl. Adalbert, gemalt um 1695 vermutlich von Georg Piper und gestiftet vom Pfarrer Abraham Beyer, der auf dem Gemälde verewigt ist. turmförmige Monstranz als Arbeit des Guttstädter Goldschmieds Jakob Lettau von 1643, im Kirchenschatz ein großes Pacificale vom Ende des 16. Jhs. (wenn noch vorhanden) neogotischer Hauptaltar neogotische Nebenaltäre
  11. 11. Ostatnim miejscem godnym polecenia jest Klasztor Księży Werbistów
  12. 12. Missionsmuseum Sammlung - Ethnographische Priester Steyler Missionare in Pieniężno stellen Objekte zu Kultur, Religion und Christentum Ländern, in denen die Missionare arbeiten Steyler Missionare zusammen. Es wird präsentiertdas geistige und materielle Erbe der Völker von China, Japan, den Philippinen, Indien, Indonesien, PapuaNeuguinea und den Ländern Afrikas und Lateinamerikas. Es ist das reichste und am besten gestalteten Kirche missionarischen Sammlung - ethnographische in Polen. Wenn jemand besucht Ermland, ohne Besuch in diesem Museum, schätzt nich diese Region. Es ist es wert, auf dem Wanderweg zu Pieniężno, die berühmte Kardinale besuchen. Sergio Pignadoli und Erzbischof. Bronislaw Dabrowski sagte, "es ist missionarisches Herz von Polen". Hier müssen Sie nur noch kommen!

×