@RomanKohler, Fachstelle Kommunikation Stadt St.Gallen, Bereich Social Media
Zielgruppen   Organisation      Website                          Neue Medien            Massenmedien• Wir setzen Themen• W...
ZielgruppenMassenmedien
ZielgruppenMassenmedien
Der Versuch brachte…• 30 Erwähnungen (positive Resonanz und konstruktive Kritik)• 20 neue Follower (entsprach einem Zuwach...
Reichweite (täglich)               Resonanz (über drei Monate)Tagblatt   26’000 Auflage Stadtausgabe 2011   2 Leserbriefe ...
• von 300 Besuchern pro Tag auf aktuell 1’200         • dank Fokus auf Dialog und Partizipation         • viele Distributi...
• gute Abdeckung in Schweizer Haushalten (gem. Bundesamt für Statistik 85% im Jahr 2010)• Trend zu mobilen Geräten erforde...
News, Eventkalender, Locations, Amtsstellen,Porträt, Webcams, usw.App: 4’500 Downloads im ersten Jahr14’000 Besucher pro M...
…wenn Ihre Mitarbeitenden sie als Arbeitsinstrument einsetzen können (Sensibilisierung/Schulung).… wenn schnelle und direk...
Sie finden mich auf Twitter unter @RomanKohler
Nutzen und Aufwand von Social Media in der Stadtverwaltung St.Gallen
Nutzen und Aufwand von Social Media in der Stadtverwaltung St.Gallen
Nutzen und Aufwand von Social Media in der Stadtverwaltung St.Gallen
Nutzen und Aufwand von Social Media in der Stadtverwaltung St.Gallen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Nutzen und Aufwand von Social Media in der Stadtverwaltung St.Gallen

1.322 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Stadt St.Gallen nutzt Social Media und Web 2.0 aktiv um mit Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog zu treten und Partizipation zu fördern. Wir wollen da sein, wo unsere Bürgerinnen und Bürger sind.

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.322
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Nutzen und Aufwand von Social Media in der Stadtverwaltung St.Gallen

  1. 1. @RomanKohler, Fachstelle Kommunikation Stadt St.Gallen, Bereich Social Media
  2. 2. Zielgruppen Organisation Website Neue Medien Massenmedien• Wir setzen Themen• Wir kommunizieren schnell und direkt• Wir bieten unseren Bürgern einen 24h-Online-Schalter• Wir fördern Dialog und Partizipation
  3. 3. ZielgruppenMassenmedien
  4. 4. ZielgruppenMassenmedien
  5. 5. Der Versuch brachte…• 30 Erwähnungen (positive Resonanz und konstruktive Kritik)• 20 neue Follower (entsprach einem Zuwachs von 2%)• Beitrag im FHS eSociety Blog• …und drei Tage später auch einen Artikel in einer Tageszeitung
  6. 6. Reichweite (täglich) Resonanz (über drei Monate)Tagblatt 26’000 Auflage Stadtausgabe 2011 2 Leserbriefe ? Besucher auf Website 0 KommentareMySG 1’200 Besucher auf Website 35 Kommentare 270 Umfrageteilnehmer
  7. 7. • von 300 Besuchern pro Tag auf aktuell 1’200 • dank Fokus auf Dialog und Partizipation • viele Distributionskanäle• Sensibilisierung intern weit vorangeschritten • Social Media Schulungen im Weiterbildungsprogramm 2012 • Social Media für Einsteiger/innen • Social Media als neues Kommunikationsinstrument der Stadt St.Gallen• MySG als fester Bestandteil der Kommunikation • Integration von MySG in www.stadt.sg.ch
  8. 8. • gute Abdeckung in Schweizer Haushalten (gem. Bundesamt für Statistik 85% im Jahr 2010)• Trend zu mobilen Geräten erfordert öffentliche WLAN-Netze• Hotspots in St.Gallen mit gratis WLAN• Wireless St.Gallen nutzt Glasfasernetz• Optimale WLAN-Abdeckung bei kleinstmöglicher Strahlenbelastung
  9. 9. News, Eventkalender, Locations, Amtsstellen,Porträt, Webcams, usw.App: 4’500 Downloads im ersten Jahr14’000 Besucher pro MonatAusbau des mobilen Angebots für Bürgerinnen und BürgerZusammenarbeit mit externen Partnern im Bereich Tourismus,Verwaltung und Verbänden/Vereinen
  10. 10. …wenn Ihre Mitarbeitenden sie als Arbeitsinstrument einsetzen können (Sensibilisierung/Schulung).… wenn schnelle und direkte Kommunikation gefragt ist.…wenn sie zur Förderung von Dialog und Partizipation beitragen.…wenn sie zur niederschwelligen Erreichbarkeit eingesetzt werden.… wenn es darum geht, neue Zielgruppen zu erreichen.
  11. 11. Sie finden mich auf Twitter unter @RomanKohler

×