Social Media Monitoring für Information Professionals

3.561 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Vortrag beschreibt die Kernprozesse des Social Media Monitoring und dessen Einsatzmöglichkeiten für Information Professionals. (DGI-Konferenz 2010, Frankfurt)

Veröffentlicht in: Business
1 Kommentar
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.561
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
475
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
34
Kommentare
1
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media Monitoring für Information Professionals

  1. 1. Social Media Monitoring & -Analytics für Information Professionals DGI-Konferenz Frankfurt, 09. Oktober 2010
  2. 2. Wer spricht? Roland Fiege (1969) MBA (Business Information Systems) fachl. Schwerpunkt: Corp. Social Media Strategien, Social Media Balanced Scorecard fachl. Netzwerke: u.a. Fokusgruppe „Social Media Strategie“NextCC (HSG)
  3. 3. Leistungen • herstellerunabhängige Beratung • Evaluation (technisch & akademisch) • Begleitung bei der Implementierung • Coaching & Training (de, eng, fr)
  4. 4. Agenda • Herausforderung Social Media Monitoring (SMM) • Zielsetzung? • Anbieterkategorien • Stand der Technik • Ausblick & strategische Einordnung
  5. 5. Herausforderung • allg.Verwirrungszustand • „...Social Media Monitoring müssen wir machen...“ • viel Hype, wenig Konkretes • Innovationsgeschwindigkeit
  6. 6. Social Media Monitoring Quelle: Infospeed GmbH
  7. 7. Ziele SMM?(1) • erhoffte Mehrwerte „Information Retrieval“ • Issue Management (Geschwindigkeit) • Reputation Management • Trends (Aktualität) • Product Launch • Competitive Intelligence • Customer Service (Geschwindigkeit) • Brand Monitoring (mtl./wöchentlich/in „Echtzeit“) • Price Monitoring
  8. 8. Ziele SMM? (2) • auf Abteilungsebene • Erkenntnisgewinne für • Produktmanager • Service • PR • Marketing • Vertrieb • Controlling • Risk-Management / Compliance
  9. 9. -> Competing on Analytics Thomas H. Davenport
  10. 10. SMM Kernprozesse • Datenerhebung & Extraktion • Datenaufbereitung & Analyse • Reporting • Beratung / Maßnahmenempfehlungen
  11. 11. Anbieterkategorien
  12. 12. It´s a jungle out there! http://rolandfiege.com/social-media-monitoring/
  13. 13. Vergleichbar? http://www.flickr.com/photos/47219207@N03/4993906123/in/pool-1162312@N25 http://www.flickr.com/photos/keltia1/4177403224/
  14. 14. Stand der Technik 2010 50 -99%++ iterativ / Datenerhebung √ (je nach Anbieter) automatisiert Datenanalyse ~ 30-50% QS manuell (Tonalität) Datenanalyse iterativ / √ 100 % (Statistik) automatisiert on demand / Reporting √ 100 % automatisiert
  15. 15. Wichtige Kriterien • Initialer Aufwand? (Brand Audit, Folgekosten) • Nutzerfreundlichkeit, Performance, Flexibilität • Datenhaltung, historisierte Daten? • relevante Quellen? (Blogs, Foren, Facebook,Videos,Twitter) • Support? • Globaler Partner? • Reporting / Alerting per RSS/Widget möglich? • KPIs, Benchmarks, Scorecard hinterlegbar?
  16. 16. Was tun? (1) • Zunächst sollten folgende Fragen geklärt werden • Ziele • Monitoring & Reportingintervalle • QS / manuelle Sentiment-Analysis (intern/ extern) • Datenhaltung • Reportingformate • Ressourcen (Knowhow, Manpower, EUR)
  17. 17. Showtime • und so sieht das in der Praxis aus
  18. 18. „free“ Services
  19. 19. Exkurs: Keywords Boole´sche Operatoren AND bzw. UND bzw. & oder + sucht Seiten, die alle vorgegebenen Begriffe enthalten (Und-Verknüpfung); Leerzeichen bei »+« beachten: ohne Leerzeichen mit »+« (Max+Moritz) werden die Wörter in der angegebenen Reihenfolge gesucht; mit Leerzeichen und »+« (Max + Moritz) Seiten, die sowohl das eine als auch das andere Wort beinhalten ODER bzw. OR bzw. | sucht Seiten, die zumindest einen der Begriffe enthalten (Oder-Verknüpfung) Bsp.: Max OR Moritz; wenn die Schreibweise nicht klar: Schröder OR Schroeder NOT bzw. NICHT bzw. - schließt den nachfolgenden Begriff aus (Schnittmenge), z.B. Apfel AND Birnen AND NOT Bananen NEAR bzw. ~ sucht Seiten, in denen der eine Begriff meist maximal 10 Wörter vom anderen entfernt steht; z.B. Schröder NEAR Koalitionsverhandlung „........................“ sucht Seiten, in denen ganz bestimmte Phrasen (zusammenhängende Begriffe) vorkommen; es werden exakt nur die Seiten gefunden, die die zwischen die Anführungsstriche gesetzte Phrase in der gleichen Wortreihenfolge enthalten „Bayern München“
  20. 20. netvibes • Motto: Dashboard everything • sehr einfach zu bedienen • www.netvibes.com
  21. 21. iGoogle • Alerts einrichten (RSS-Feeds) • iGoogle Startseite einrichten • RSS-Feeds importieren • Twitter-Feed importieren • Facebook-Search integrieren* • www.Google.com/ig
  22. 22. Exkurs: facebook search • Graph API • released auf der F8 (Sommer 2010) • http://developers.facebook.com/docs/api
  23. 23. yahoo.pipes • grafisches DIY-Tool für „Applikationsmonteure“ • Remix & Mashup von Feeds, Webseiten usw. • http://pipes.yahoo.com/pipes/
  24. 24. Professionelle Services • eine unabhängige, willkürliche und unvollständige Auswahl • keine Bewertung
  25. 25. Alterian SM2 Text -> Historisierung
  26. 26. livedemo • Alterian SM2 live
  27. 27. Infospeed -> Foren im Griff
  28. 28. Q - Agentur für Forschung -> Marktforscher am Werk
  29. 29. livedemo linkfluence by Q
  30. 30. Vico Research -> Linguisten am Werk
  31. 31. livedemo linkfluence by Q
  32. 32. Fazit & Diskussion • Relevanz für Information Professionals? • „Echtzeit“-Informationen • Trendbeobachtung
  33. 33. Checkliste • Anforderungskatalog formulieren • Anbietermatrix erstellen • Herstellerangaben prüfen • gründliche Evaluation(!) von n Anbietern / SWOT- Analyse • Proof-of-Concept (Testphase) in mind. 2 Sprachzonen
  34. 34. • noch Fragen?
  35. 35. Danke! Roland Fiege, MBA www.rolandfiege.com BI, METRICS & MEASUREMENT IN DER SOCIAL MEDIA-SPHÄRE Waldhofstrasse 177 68169 Mannheim Tel.: +49 160 973 68 374 rf@rolandfiege.com www.twitter.com/rolandfiege

×