Mit dem Business Model Canvas
kreativ zum erfolgreichen
Geschäftsmodell
Ein Leitfaden für Ein-Personen-
Unternehmen
Über mich - Irina Röd
 Ein-Personen-Unternehmerin
 Marketing- und Innovations-Beratung für große und
kleine Unternehmen
...
Das erwartet Sie heute
 Business Model Canvas kennenlernen
 Business Model Canvas für Ein-Personen-
Unternehmen anwenden...
Business Model Canvas..
 Business Model Canvas von
Alexander Osterwalder
 Aufbau des Geschäftsmodells
in 9 Blöcke
 Über...
Das Prinzip
5
Das Prinzip
6
1. Welche Aktivitäten,
Ressourcen und
Partner
braucht es dafür?
2. Was kostet der
Spaß?
1. Welches Problem w...
Ein Tool, das eigene
Geschäftsmodell…
 Klar und einfach zu visualisieren
 Greifbar zu machen
 Zu diskutieren und zu übe...
Die Aufgabe…
 Entwickeln Sie mindestens ein Geschäftsmodell,
das eine Kuh beinhaltet
 Sie haben drei Minuten Zeit
8
Warum sollten wir unser
Geschäftsmodell kennen?
„Ein gutes Geschäftsmodell beginnt mit der
Einsicht in die Motivation von ...
10
Die Aufgabe…
 Fassen Sie Ihr eigenes Geschäftsmodell in drei
Sätzen zusammen
 Nutzen Sie dafür Ihre Kopie des BM-Canvas
...
Ein Beispiel aus der Praxis..
Andrea arbeitet selbstständig teilzeit
als Architekturmodellbauerin
12
Wie kann ich ein Voll...
13
Architekten
Verlässliches
Erstellen von
Architekturmodellen
Persönlicher Kontakt
Lieferung
Einnahmen pro
Projekt
Planen...
So gehen wir vor..
14
 Alle Ideen sind erlaubt
 Möglichst viele „Was wäre wenn“
Fragen
 Änderungen eines Bausteins des
...
Hilfreiche Fragestellungen
 Für welche weiteren Kundengruppen könnte mein Angebot von Mehrwert
sein?
 Welchen zusätzlich...
16
Architekten
Verlässliches
Erstellen von
Architekturmodellen
Persönlicher Kontakt
Lieferung
Einnahmen pro
Projekt
Planen...
17
Architekten
Verlässliches
Erstellen von
Modellen
Persönlicher Kontakt
Lieferung
Einnahmen pro
Projekt
Planen und Erstel...
18
Architekten
Verlässliches
Erstellen von
Archtikturmodellen
Persönlicher Kontakt
Lieferung
Einnahmen pro
Projekt
Planen ...
Das kommt als nächstes
19
Viele Ideen
Testen ohne
Risiko
Umsetzen
BACKUP FOLIEN
EPU Workshop
Online Ressourcen
 www.businessmodelgeneration.com
u.a. mit Zugang zum Forum
 www.canvanizer.com
kostenloses Online Tool...
Ich freue mich auf ein Wiedersehen!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mit dem business model canvas kreativ zum erfolgreichen geschäftsmodell für ein personen-unternehmen

776 Aufrufe

Veröffentlicht am

Use the Business Model Canvas as a useful tool to create a successful business model - a guideline for small business owners and founders.
Nutzen Sie den Business Model Canvas als Kreativtool, um Ihr erfolgreiches Geschäftsmodell zu finden

Veröffentlicht in: Kleinunternehmen & Unternehmertum
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
776
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
29
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mit dem business model canvas kreativ zum erfolgreichen geschäftsmodell für ein personen-unternehmen

  1. 1. Mit dem Business Model Canvas kreativ zum erfolgreichen Geschäftsmodell Ein Leitfaden für Ein-Personen- Unternehmen
  2. 2. Über mich - Irina Röd  Ein-Personen-Unternehmerin  Marketing- und Innovations-Beratung für große und kleine Unternehmen  14 Jahre Erfahrung in der Industrie (u.a. Mobilfunk)  Fan der „Business Model Canvas“-Methode 2
  3. 3. Das erwartet Sie heute  Business Model Canvas kennenlernen  Business Model Canvas für Ein-Personen- Unternehmen anwenden lernen  Interaktiver Workshop 3
  4. 4. Business Model Canvas..  Business Model Canvas von Alexander Osterwalder  Aufbau des Geschäftsmodells in 9 Blöcke  Übersichtliche Darstellung auf dem Canvas (Leinwand)  Kreativ-Prozess! 4
  5. 5. Das Prinzip 5
  6. 6. Das Prinzip 6 1. Welche Aktivitäten, Ressourcen und Partner braucht es dafür? 2. Was kostet der Spaß? 1. Welches Problem wird für wen gelöst? 2. Wie gestalte ich meine Kundenbeziehung 3. Für welchen Wert ist Kunde/Kundin bereit zu zahlen? WAS BIETE ICH AN?WIE SETZE ICH UM?
  7. 7. Ein Tool, das eigene Geschäftsmodell…  Klar und einfach zu visualisieren  Greifbar zu machen  Zu diskutieren und zu überdenken  Neue Ideen und Sichtweisen zu entwickeln  Zu jedem Zeitpunkt des Unternehmertums sinnvoll 7
  8. 8. Die Aufgabe…  Entwickeln Sie mindestens ein Geschäftsmodell, das eine Kuh beinhaltet  Sie haben drei Minuten Zeit 8
  9. 9. Warum sollten wir unser Geschäftsmodell kennen? „Ein gutes Geschäftsmodell beginnt mit der Einsicht in die Motivation von Menschen und endet mit soliden Gewinnströmen“ [Harvard Business Review] 9
  10. 10. 10
  11. 11. Die Aufgabe…  Fassen Sie Ihr eigenes Geschäftsmodell in drei Sätzen zusammen  Nutzen Sie dafür Ihre Kopie des BM-Canvas  Sie haben fünf Minuten Zeit  Diskutieren Sie anschließend mit Ihrem Sitznachbar/Ihrer Sitznachbarin 11
  12. 12. Ein Beispiel aus der Praxis.. Andrea arbeitet selbstständig teilzeit als Architekturmodellbauerin 12 Wie kann ich ein Vollzeit- Business daraus machen?
  13. 13. 13 Architekten Verlässliches Erstellen von Architekturmodellen Persönlicher Kontakt Lieferung Einnahmen pro Projekt Planen und Erstellen der Modelle Freier Mitarbeiter Fixkosten für Werkstatt und Werkzeug Eigene Arbeitsleistung Werkstatt Folder Variable Kosten für Material Die Archtiekturmodellbauerin – Status Quo Etc.. Werkzeuge Abstimmung mit den Kunden Material
  14. 14. So gehen wir vor.. 14  Alle Ideen sind erlaubt  Möglichst viele „Was wäre wenn“ Fragen  Änderungen eines Bausteins des Canvas ziehen meistens weitere Änderungen nach sich…
  15. 15. Hilfreiche Fragestellungen  Für welche weiteren Kundengruppen könnte mein Angebot von Mehrwert sein?  Welchen zusätzlichen Mehrwert könnte ich vorhandenen Kundengruppen anbieten?  Wie unterscheidet sich der Wert zu dem alternativer Angebote?  Über welche Ressourcen verfüge ich bereits? Wie erlange ich jene, die ich benötige?  Welche Leistungen könnte ich über Kooperationspartner abbilden?  Was ist ihre Motivation für eine Partnerschaft? Ergänzen sich unsere Ziele?  Und viele mehr…. 15
  16. 16. 16 Architekten Verlässliches Erstellen von Architekturmodellen Persönlicher Kontakt Lieferung Einnahmen pro Projekt Planen und Erstellen der Modelle Freier Mitarbeiter Fixkosten für Werkstatt und Werkzeug Eigene Arbeitsleistung Werkstatt Folder Variable Kosten für Material Die Archtiekturmodellbauerin Ansatzpunkt: Mehr Kunden aus der jetzigen Kundengruppe gewinnen Etc.. Werkzeuge Abstimmung mit den Kunden Material Architekten Architekten Telefon Netzwerke Vertrieb und Marketing Marketing-Kosten Vermarktungs kooperationen Verlagerung der Aktivitäten auf Marketing und Vertrieb, Ausarbeitung einer Marketing- Strategie, Ggf. Suche nach Vermarktungskooperationen Empfehlungs marketing
  17. 17. 17 Architekten Verlässliches Erstellen von Modellen Persönlicher Kontakt Lieferung Einnahmen pro Projekt Planen und Erstellen der Modelle Freier Mitarbeiter Fixkosten für Werkstatt und Werkzeug Eigene Arbeitsleistung Werkstatt Folder Variable Kosten für Material Die Archtiekturmodellbauerin Ansatzpunkt: Neue Kundengruppen gewinnen Etc.. Werkzeuge Abstimmung mit den Kunden Material Modellbauer Telefon Netzwerke Vertrieb und Marketing Marketing-Kosten Verlagerung der Aktivitäten auf Diversifikation, Identifikation neuer Märkte Stadtplaner Messen Netzwerkpartner Mitarbeiter
  18. 18. 18 Architekten Verlässliches Erstellen von Archtikturmodellen Persönlicher Kontakt Lieferung Einnahmen pro Projekt Planen und Erstellen der Modelle Freier Mitarbeiter Fixkosten für Werkstatt und Werkzeug Eigene Arbeitsleistung Werkstatt Folder Variable Kosten für Material Die Archtiekturmodellbauerin Ansatzpunkt: Mehr Wert für vorhandene Kunden Etc.. Werkzeuge Abstimmung mit den Kunden Material Projekt management Marketing-Kosten Analyse der Kundenbedürfnisse mit Hilfe des Value Proposition Designer und Abgleich und Erweiterung des Leistungsangebots Partnerschaft mit 3-D Anbietern 3-D Drucker Erstellen von 3-D Modellen Übernahme Projektmanagement Laufende Einnahmen aus Projektservice
  19. 19. Das kommt als nächstes 19 Viele Ideen Testen ohne Risiko Umsetzen
  20. 20. BACKUP FOLIEN EPU Workshop
  21. 21. Online Ressourcen  www.businessmodelgeneration.com u.a. mit Zugang zum Forum  www.canvanizer.com kostenloses Online Tool zum Erstellen eines Canvas  www.strategyzer.com kostenpflichtige Online Tools  www.alexosterwalder.com 21
  22. 22. Ich freue mich auf ein Wiedersehen!

×