©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015
1. FRANCHISE BARCAMP
DIGITALE TRANSFORMATION
TEIL 2: MARKE UND KOMMUNIKATIO...
©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015
FÜR FRANCHISE-SYSTEME ERGEBEN SICH BESONDERE FRAGEN
Nichts geht ohne Strate...
©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015
NEUES VERSTÄNDNIS: MARKENMANAGEMENT UND -FÜHRUNG
„Eine Marke ist nicht eine...
©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015
WARUM FRANCHISE-NEHMER SOCIAL MEDIA NUTZEN SOLLTEN
http://www.edelman.de/de...
©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015
WISSENSWERTE SOCIAL MEDIA FAKTEN
Facebook 28%
WhatsApp 26%
Facebook Messeng...
©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015
rlvnt ist eine Strategieberatung und Kommunikations-Agentur mit Sitz in Han...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Digitale Transformation: Marke und Kommunikation in Franchise-Systemen

569 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der digitale Wandel, Social Media und das Internet verändern die Spielregeln für Markenführung und Kommunikation in Franchise-Systemen und werfen spezielle Fragen auf:

- Wie gehe ich das Thema von Anfang an richtig an?
- Wie organisieren ich Social Media in Franchise-Systemen?
- Wofür ist der Franchise-Geber zuständig, wofür der Franchise-Nehmer?
- Welche rechtlichen Besonderheiten sind zu beachten?
- Kann Social Media genutzt werden, um neue Franchise-Nehmer zu gewinnen?

Zusammenfassung des rlvnt Workshops "Social Media" zum 1. Franchise Barcamp am 12.05.2015 in Berlin.

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
569
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
31
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Digitale Transformation: Marke und Kommunikation in Franchise-Systemen

  1. 1. ©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015 1. FRANCHISE BARCAMP DIGITALE TRANSFORMATION TEIL 2: MARKE UND KOMMUNIKATION   12. Mai 2015 Matthias Biebl rlvnt Beratung für Relevanz und Reputation GmbH 05 11-35 39 96 30 matthias.biebl@rlvnt.de  
  2. 2. ©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015 FÜR FRANCHISE-SYSTEME ERGEBEN SICH BESONDERE FRAGEN Nichts geht ohne Strategie! Social Media ist Teil der Marken- nicht der Marketingstrategie. Letztere kann nur ein Teil sein: Social Media ist (gesellschaftlicher) Dialog unterschiedlicher Gruppen und Interessen. Ressourcen einplanen für Konversation von Mensch zu Mensch. 1. Wie gehen wir das Thema richtig an und vermeiden Fehler, die sich nur schwer oder zu hohen Kosten korrigieren lassen? Dialog mit breiter Öffentlichkeit wird von der Unternehmenskommunikation koordiniert. Franchise-Nehmer als lokale Unternehmer bieten DIE Chance für relevanten Dialog. Daher: Schlüssel für Erfolg liegt in richtiger Aufteilung zwischen Franchise-Geber und -Nehmer. 2. Wie organisieren wir Social Media innerhalb des Unternehmens und des Franchise-Systems? Bei Inhalten unbedingt auf Urheber- und Persönlichkeitsrechte achten (Schulung der Franchise-Nehmer wichtig). Impressumspflicht beachten. Inhalte (Franchise-Geber oder -Nehmer) sauber voneinander trennen – Absender muss eindeutig und erkennbar sein. 3. Welche juristischen Fragestellungen sind zu berücksichtigen? Berufs-/Karriereplattformen wie Xing (u.a. mit dem Xing Talentmanager) und LinkedIn sind hervorragend zur Recherche geeignet. Persönliche Ansprache (z.B. durch Geschäftsführer) wichtig. Ressourcen einplanen für persönliche Betreuung und Kontaktpflege. 4. Lassen sich Social Media Plattformen auch dazu nutzen, um Franchise-Nehmer zu finden?
  3. 3. ©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015 NEUES VERSTÄNDNIS: MARKENMANAGEMENT UND -FÜHRUNG „Eine Marke ist nicht eine Idee oder ein Versprechen oder eine Vision. Eine Marke ist die Summe aller relevanten Interaktionen und Erfahrungen, die ich mit einem Unternehmen habe und mache.“ AMIR KASSAEI, CCO DDB WORLDWIDE Franchise-Systeme: Die meisten und wichtigsten Interaktionspunkte liegen beim Franchise-Nehmer Markenmanagement = Franchise-Geber Markenführung = Franchise-Geber + Franchise-Nehmer Foto: Elmer van der Marel Hollandse-Hoogte Franchise-Geber Produkt/Dienstleistung PoS Werbung PR Website Social Media Kundenservice PoS-Mitarbeiter Werbung PR Websites/Apps Social Media Kundenservice Franchise-Nehmer Social Media Familie/Bekannte Medien Internet (N)GO‘s Produkt
  4. 4. ©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015 WARUM FRANCHISE-NEHMER SOCIAL MEDIA NUTZEN SOLLTEN http://www.edelman.de/de/studien/articles/trust-barometer-sonderausgabe 1. Stärkstes Vertrauen in Familienunternehmen Große Unternehmen verlieren an Vertrauen, Familienunter- nehmen nicht. Hier liegt eine Chance für Franchise-Systeme.   https://www.facebook.com/CleverFitKirchheimTeck/reviews 2. Lokale Inhalte haben größte Relevanz Nutzer verbinden sich mit Orten, bewerten lokal und erwar- ten ein lokales Feedback. Außerdem: Mitarbeitergewinnung!   3. Social Media Inhalte bleiben meist lokal 95 5 Durch gezieltes Targeting lässt sich eine regionale Ansprache von Social Media Nutzern erzielen. Erfahrungswert: 95% der Fans einer lokalen Facebook-Seite stammen aus der Region. Damit selbst mit geringeren Fanzahlen eine hohe regionale Durchdringung!   4. Geringeres Shitstorm-Risiko Kritiker suchen nach reichweitenstarken Platt- formen. Lokale Social Media Auftritte sind meist zu klein und damit nicht interessant als Ziel von Shitstorm-Attacken.   https://www.facebook.com/mcd/photos_stream? tab=photos
  5. 5. ©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015 WISSENSWERTE SOCIAL MEDIA FAKTEN Facebook 28% WhatsApp 26% Facebook Messenger 15% Skype 9% Twitter 7% Google+ 7% Shazam Instagram LinkedIn Tumblr 4% 4% 4% 4% Top 10 Social Media Plattformen in Deutschland   Anteil der Bevölkerung, die die betreffende Social Media Plattform im Januar 2015 genutzt hat. http://wearesocial.de/blog/2015/01/global-digital-report-2015/ Internet und eCommerce in Deutschland   89%der Deutschen nutzen Internet Social Media Nutzer: 35% 63% der Deutschen kaufen im Internet ein (Platz 2 weltweit) 20%mit dem Smartphone Social Media Nutzung pro Tag: 2 Stunden Am häufigsten: Kontakt mit Freunden http://wearesocial.de/blog/2015/01/global-digital-report-2015/ http://www.futurebiz.de/artikel/fotos-rzielen-wenigsten-organische-reichweite-im-facebook-news-feed/ Laut‚Socialbakers‘ erzielen Video-Posts auf Facebook im Vergleich zu Links und Texten eine rund doppelt so hohe organische (unbezahlte) Reichweite – und sogar viermal so viel wie Foto-Posts!
  6. 6. ©RLVNTBERATUNGFÜRRELEVANZUNDREPUTATIONGMBH2015 rlvnt ist eine Strategieberatung und Kommunikations-Agentur mit Sitz in Hannover. In Zeiten des gesellschaftlichen und digitalen Wandels gelten neue Spielregeln für Markenführung und Kommunikation. Dies betrifft Strukturen und Prozesse eines Unternehmens ebenso, wie Strategien und deren Umsetzung. Gerade für Franchise-Systeme stellen sich hierbei aufgrund ihrer besonderen Organisationsstruktur ganz spezielle Fragen. Wir haben diese Veränderungen in leitenden Positionen großer Unternehmen erlebt und gestaltet – darunter sechs Jahre in der Verantwortung für die Kommunikation von McDonald‘s Deutschland. Mit dieser Erfahrung unterstützen wir heute Franchise-Geber wie -Nehmer. Weitere Informationen zu uns, unserer Arbeitsweise und unseren Kunden erhalten Sie im Internet unter http://rlvnt.de oder gerne auch bei einem persönlichen Gespräch. Wir freuen uns! rlvnt Beratung für Relevanz und Reputation GmbH Schaufelder Straße 11 30167 Hannover Tel. 05 11-35 39 96 30 | Fax 05 11-35 39 96 59 | rlvnt.de 01 71-5 42 42 42 | matthias.biebl@rlvnt.de | @matthiasbiebl  

×