Wer spricht mit wem?

2.330 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kooperationscontrolling per Netzwerkanalyse

1 Kommentar
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Also to be found at / auch zu finden auf:



    http://netzwerkanalyse.org



    German blog about the use of Organizational (Social) Network Analysis (SNA / ONA) in Enterprises

    Deutsches Blog zum Thema Einsatz der Organisationellen (Sozialen) Netzwerkanalyse (SNA / ONA) in Unternehmen
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.330
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
67
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
1
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Meine Damen und Herren Netzwerken bedeutet zusammenrücken – kommen Sie doch bitte nach vorne, dann verstehen wir uns besser. Von der Ebene der hohen europäischen Politik möchte ich Sie hinabführen in die Niederungen eines regionalen Netzwerkes. Für dieses Netzwerk habe ich im November 2006 eine Evaluation des Netzwerkmanagements vorgenommen. Aber der Reihe nach...
  • Wer spricht mit wem?

    1. 1. Wer spricht mit wem? Kooperations-Controlling per Netzwerkanalyse Ralph Klocke PZN Kooperationsberatung www.pzn.de www.netzwerkanalyse.org
    2. 2. Kurzvorstellung <ul><li>Ralph Klocke, Diplom-Volkswirt </li></ul><ul><li>Seit 1996 PZN Kooperationsberatung Aufbau und Beratung von Unternehmensnetzwerken </li></ul><ul><li>Gründungsmitglied des KNM (-> B11) Kompetenzzentrum Netzwerkmanagement e.V. </li></ul><ul><li> pzn.de netzwerkanalyse.org </li></ul>Agenda ->
    3. 3. Agenda <ul><li>Organisationelle Netzwerkanalyse </li></ul><ul><li>Einsatzbereiche </li></ul><ul><li>KooperationsControlling </li></ul><ul><li>Beispiel NIWE </li></ul><ul><li>Vorgehen </li></ul><ul><li>Ergebnisse (Unternehmen) </li></ul><ul><li>Strategieempfehlungen </li></ul><ul><li>Demo? </li></ul><- Titel Agenda -> Organisationelle Netzwerkanalyse ->
    4. 4. Organisationelle Netzwerkanalyse <ul><li>SNA / ONA </li></ul><ul><li>Die Soziale Netzwerkanalyse wurde und wird in mehreren Wissenschaftsbereichen entwickelt </li></ul><ul><li>Betrachtet ihren Analysegegenstand (Organisationen) als Netzwerke </li></ul><ul><li>Ermittelt und untersucht Beziehungen zwischen Personen, Organisationen oder Aktionen </li></ul><ul><li>Beziehungen können z.B. Kommunikation, Informations-, Waren oder Geldflüsse, Machtverhältnisse, Einschätzungen etc. sein </li></ul><ul><li>Stellt die Strukturen als Knoten und Links zwischen ihnen dar. </li></ul><ul><li>Anschauliche Visualisierung von Netzwerken </li></ul><ul><li>Einige Kernbegriffe: Degree, Density, Centrality, Structural Holes, Bridges </li></ul>Einsatzbereiche ->
    5. 5. Einsatzbereiche in Organisationen <ul><li>Controlling des Netzwerkmanagements </li></ul><ul><li>Teamentwicklung </li></ul><ul><li>Führung </li></ul><ul><li>Organisationsentwicklung </li></ul><ul><li>Marketing </li></ul><ul><li>Beschaffung / Supply Chain Management </li></ul><ul><li>Wissensmanagement </li></ul><ul><li>Personalentwicklung </li></ul><ul><li>Es braucht ... </li></ul><ul><li>Erfahrung mit Netzwerken </li></ul><ul><li>Unternehmerisches Verständnis </li></ul><ul><li>Kenntnis der untersuchten Organisation ... um die Ergebnisse der Analyse sinnvoll interpretieren </li></ul><ul><li>zu können und Strategieempfehlungen abzuleiten. </li></ul>KooperationsControlling ->
    6. 6. KooperationsControlling <ul><ul><li>Bei Strategischen Allianzen und Kooperationen </li></ul></ul><ul><ul><li>Nach Fusionen – Wie gut ist die Integration gelungen? </li></ul></ul><ul><ul><li>Wie gut ist das Netzwerk verknüpft? </li></ul></ul><ul><ul><li>Wie stabil ist das Netzwerk? </li></ul></ul><ul><ul><li>Gibt es „Löcher“ im Netzwerk? </li></ul></ul><ul><ul><li>Wer sind die wichtigsten / die aktivsten Mitglieder? </li></ul></ul><ul><ul><li>Wie verletzlich ist das Netzwerk? An welchen Stellen? </li></ul></ul><ul><ul><li>Welche Untergruppen gibt es und wie gut sind diese eingebunden? </li></ul></ul><ul><ul><li>Wie muss die Netzwerkstruktur verändert werden, um die Ergebnisse zu verbessern? </li></ul></ul>NIWE ->
    7. 7. Netzwerk Initiative Wirtschaft Eschwege (NIWE) <ul><li>Ca. 70 Unternehmen aus dem Landkreis Eschwege, darunter etwa die Hälfte aus dem „Cluster“ Metallverarbeitung </li></ul><ul><li>Im Januar 2003 von der Wirtschaftsförderung Eschwege initiiert (Koordinationsstelle) </li></ul><ul><li>In 2006 „Vernetzungsinitiative“; Workshops und Arbeitsgruppen mit Unterstützung von PZN </li></ul><ul><li>Zielsetzung : intensivere und konkretere Kooperation zwischen den Unternehmen des Clusters beginnen </li></ul>Vorgehen ->
    8. 8. Vorgehen <ul><li>Abgrenzung auf 65 Personen in 30 Organisationen </li></ul><ul><li>Fragebogen mit der Liste aller Personen und den Fragen nach Beziehungen aus: Zulieferung, Problemlösung, Zusammenarbeit und Empfehlung (wie oft haben Sie die Person kontaktiert, um ...) </li></ul><ul><li>Antwortskala von 0 bis 4 (Nie – Häufiger als einmal im Monat) bezogen auf das Jahr 2006 </li></ul><ul><li>33 Personen aus 20 Unternehmen haben sich beteiligt </li></ul>Ergebnisse ->
    9. 9. Ergebnisse Unternehmen <ul><li>Die teilnehmenden Unternehmen haben durchschnittlich Kontakt zu mehr als einem Drittel der anderen Unternehmen </li></ul><ul><li>Bestätigung der meisten Kontakte durch die Gegenseite </li></ul><ul><li>Große Spannbreite zwischen Betrieben beim Vernetzungsgrad In Degree: 11 - 72% (0 – 78%) Out Degree: 7 – 59% (7 – 97%) </li></ul><ul><li>Hoher In Degree: Wichtiger Netzwerkpartner Hoher Out Degree: Bemühen um Vernetzung </li></ul><ul><li>Keine signifikante Korrelation zwischen Größe und Vernetzung </li></ul><ul><li>Es gibt eine Subgruppe, an der drei der vier größeren Unternehmen beteiligt sind </li></ul>Ergebnisse ->
    10. 10. Ergebnisse Unternehmen <ul><li>Netzwerk der Unternehmen gesamt (Fragen 1 – 4) </li></ul>Ergebnisse ->
    11. 11. Ergebnisse Unternehmen <ul><li>Netzwerk der Unternehmen Frage 4: Empfehlung </li></ul>Ergebnisse ->
    12. 12. Ergebnisse Unternehmen <ul><li>Netzwerk der Unternehmen Frage 4 – ohne Koordinatoren </li></ul>Egonet ->
    13. 13. Egonet Unternehmen <ul><li>Direkte Kontakte der Unternehmen 12 und 19 </li></ul>Beide Unternehmen sind etwa gleich große technische Dienstleister; beide haben an den meisten Veranstaltungen teilgenommen. Strategieempfehlungen ->
    14. 14. Strategieempfehlungen <ul><li>Organisatorische Installation eines Kernteams, das Verantwortung für das Netzwerk übernimmt </li></ul><ul><li>Aktivierung der peripheren Mitglieder </li></ul><ul><li>Vertrauensbildende Maßnahmen, insbesondere die gemeinsame Verabschiedung von Kooperationsregeln </li></ul><ul><li>Entwicklung einer NIWE CI, u.a. durch gemeinsame öffentliche Auftritte </li></ul><ul><li>... </li></ul>Demo ->
    15. 15. Danke für Ihr Interesse! <ul><li>Eine kleine Demo-Netzwerkanalyse </li></ul><ul><li>Wer mitmachen möchte, heftet seine Visitenkarte (ein kleiner Zettel mit Name, Firma und Email tut es auch) an die PinWand. </li></ul><ul><li>Wenn alle Karten hängen, verbinden Sie bitte Ihre Karte per Pfeil mit allen Karten, deren Inhaber sie kennen. </li></ul><ul><li>Auch wenn jemand, den Sie kennen bereits einen Pfeil zu Ihrer Karte gezeichnet hat, tragen Sie bitte einen Pfeil von Ihrer Karte zu der anderen. </li></ul><ul><li>Es wird übersichtlicher, wenn Kollegen Ihre Karten nah beieinander befestigen. </li></ul><ul><li>Die „Auswertung“ wird Ihnen per Email zugesandt. </li></ul>Ende ->

    ×