Comiceinreichung

156 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
156
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Comiceinreichung

  1. 1. COMICS von M.Hafner
  2. 2. Markus Hafnerhttp://renfah.net2008 exhibition „müdahalenin seyri“ KargART sergi istanbul http://www.kargart.org/2007 concept/curation/organisation faktum flakturm http://flakturm.net2006 exhibition „getuned“ http://getuned.mur.at „homer j. suicide“ http://saatchi.com exhibition „h2006 - the future wars will be for water“ http://pluserror.org exhibition „$€xYbischen“ http://swingr.be.tt2005 exhibition kuenstlerhaus vienna http://underror.org exhibition paris http://ilivetomorrow.com2004 diploma with excellence exhibition berlin - exhibition MQ vienna participation computer arts festival maribor 2003 exhibition T.R.O. factory berlin „into the deep blue“ exhibition kunsthalle karlsplatz wien participation at austrian social forum conception and foundation of http://5uper.net
  3. 3. 2002 exhibition k-haus vienna „moving out“ foundation of http://BL00MBERG.com2001 exhibition ars electronica „takeover“ exhibition kunsthalle vienna „televisions“2000 foundation and naming of http://0RF.at1999 visual media / digital art studies- university for applied arts Prof. Peter Weibel, Prof. Karel Dudesek, Prof. Tom Fürstner exhibition generali foundation „shopping“ 1996 pharmaceutical studies, anthropological and dramaturgical studies1991 foundation of the cultural society of melrose place http://kvmp.com1976 born in Vienna/Austria
  4. 4. R-U-MANIA a mr. X adventure by renfahdas vorliegende comic aus der serie„mr. x. adventures“ ist im eigenverlag erschienen undstellt eine fortführung der klassischen comicliteraturin neuem format dar.bei jeder station der reise wurde in der situationselbst, eine zeichnung angefertigt, welche die tat-sachen in eine ironische ebene hieven, sowie keinesequentielle bildergeschichte im eigentlichen sinnedarstellen, sondern eher eindruecke zu vermittelnversuchen.die charactere die darin vorkommen,entsprechen schemenhaft ueberhoehtenskizzen und pointierten uebertreibungen.ob diese nun gut oder boese sind,(im sinne politischer korektheit)bleibt dem auge des betrachters vorbehalten.diese strips wurden sodann ins internetgestellt, um so eine interaktion auch zwischen denzeilen zu ermöglichen.http://renfah.sonance.net/underror/romania/die anleihen gehen dabei von ahnvätern der euro-päischen comiczeichnung aus. hergé betreffs auchder „ligne claire“ und mit den um die welt reisendenabenteurern tintin und milou und natürlich den vateraller reisecomicromane „corto maltese“.
  5. 5. die veröffentlichung dernebenanstehehenden aus-züge aus dem comic erfolgtim jahre 2008 in dem buch‘Graue Donau, SchwarzesMeer’
  6. 6. die weiterentwicklung dieser idee des reiseromans trug auchmassgeblich dazu bei, weitere comics zu kreieren, welchejedoch noch nicht reproduzierbar gemacht werden konnten.diese einreichung soll deswegen einen kurzen abriss ueber meinschaffen geben, denn im moment entwickle ich gerade die fortsetzungdieser mr. x. adventures, und hoffe, durch sie dabei unterstützt zuwerden.danke sehr

×