Graffito, Palimpsest, Glosse –  Kulturtechniken im Web 2.0  und ihre Anwendungsmöglichkeiten  in der Bibliothekswelt René ...
Überblick <ul><li>Einleitung </li></ul><ul><li>Drei Kulturtechniken </li></ul><ul><ul><li>Graffito </li></ul></ul><ul><ul>...
Ursprünge « Although limited, it is very useful for recording who did what, where they are, what documents exist, etc.  Al...
Web 1.0 - Web 2.0 «  Web 1.0 was all about connecting people. It was an interactive space, and I think Web 2.0 is of cours...
Web 1.0 - Web 2.0 (2) « The central principle behind the success of the giants born in the Web 1.0 era who have survived t...
Graffito « Graffiti, Einzahl Graffito, steht als Sammelbegriff für privat angebrachte Bilder bzw. Schriftzüge auf Oberfläc...
« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
Palimpsest «   Ein Palimpsest (maskulinum o. neutrum, griechisch: πάλιν palin „wieder“ ψάειν psaein „reiben, (ab-)schaben“...
 
« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
 
Glosse Eine Glosse (von griechisch γλώσσα, glóssa, „Zunge, Sprache“, über lateinisch glossa) ist im heutigen Sprachgebrauc...
 
« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
EOL <ul><li>Enriched Open Library </li></ul>« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
Fazit « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Graffito Palimpsest Glosse

1.377 Aufrufe

Veröffentlicht am

A presentation concerning the use of cultural techniques in the Web 2.0.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.377
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
19
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Graffito Palimpsest Glosse

  1. 1. Graffito, Palimpsest, Glosse – Kulturtechniken im Web 2.0 und ihre Anwendungsmöglichkeiten in der Bibliothekswelt René Schneider Haute Ecole de Gestion Genève « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  2. 2. Überblick <ul><li>Einleitung </li></ul><ul><li>Drei Kulturtechniken </li></ul><ul><ul><li>Graffito </li></ul></ul><ul><ul><li>Palimpsest </li></ul></ul><ul><ul><li>Glosse </li></ul></ul><ul><li>Deontische Konsequenzen </li></ul><ul><li>Web 2.0 und Bibliotheken? Ein Vorschlag </li></ul><ul><li>Schlussbemerkungen </li></ul>« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  3. 3. Ursprünge « Although limited, it is very useful for recording who did what, where they are, what documents exist, etc. Also, one can keep track of users, and can easily append any extra little bits of information. » T. Berners-Lee, Information Management – A Proposal Quelle: http://www.w3.org/History/1989/proposal.rtf « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  4. 4. Web 1.0 - Web 2.0 «  Web 1.0 was all about connecting people. It was an interactive space, and I think Web 2.0 is of course a piece of jargon, nobody even knows what it means. If Web 2.0 for you is blogs and wikis, then that is people to people. But that was what the Web was supposed to be all along.  » T. Berners-Lee in einem Interview am 28.7.2006 Quelle: http://www-128.ibm.com/developerworks/podcast/dwi/cm-int082206.txt « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  5. 5. Web 1.0 - Web 2.0 (2) « The central principle behind the success of the giants born in the Web 1.0 era who have survived to lead the Web 2.0 era appears to be this, that they have embraced the power of the web to harness collective intelligence. » T. O’Reilly. What Is Web 2.0? Design Patterns and Business Models for the Next Generation of Software. Quelle: http://www.oreillynet.com/lpt/a/6228 « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  6. 6. Graffito « Graffiti, Einzahl Graffito, steht als Sammelbegriff für privat angebrachte Bilder bzw. Schriftzüge auf Oberflächen des öffentlichen Raums. Graffiti erscheinen in einer Vielzahl von Ausprägungsformen und werden für die unterschiedlichsten Zwecke eingesetzt. Das moderne Graffito ist ein zentraler Bestandteil der Subkultur Hip-Hop.» Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Graffito Quelle : http://www.vroma.org/images/mcmanus_images/caricature4.gif « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  7. 7. « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  8. 8. « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  9. 9. « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  10. 10. « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  11. 11. Palimpsest « Ein Palimpsest (maskulinum o. neutrum, griechisch: πάλιν palin „wieder“ ψάειν psaein „reiben, (ab-)schaben“) ist eine antike oder mittelalterliche Manuskriptseite oder -rolle, die beschrieben, durch Schaben oder Waschen gereinigt und danach neu beschrieben wurde (lat. codex rescriptus). Es ist der Vorgang des Wiederbeschreibens, den man – entgegen der etymologischen Bedeutung – als Palimpsestieren bezeichnet. » Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Palimpsest http://www.schoyencollection.com/patristic_files/ms575.jpg « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  12. 13. « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  13. 15. Glosse Eine Glosse (von griechisch γλώσσα, glóssa, „Zunge, Sprache“, über lateinisch glossa) ist im heutigen Sprachgebrauch * eine Erklärung eines schwierigen Wortes oder einer Textstelle, * eine Mehrzahl solcher Einzelglossen, * ein kurzer und pointierter, oft satirischer oder polemischer journalistischer Meinungsbeitrag in einer Zeitung oder Zeitschrift. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Glosse http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4a/Codiceemil.jpg « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  14. 17. « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  15. 18. « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  16. 19. « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  17. 20. « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  18. 21. « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  19. 22. EOL <ul><li>Enriched Open Library </li></ul>« Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck
  20. 23. Fazit « Die lernende Bibliothek », 26. September 2007, Innsbruck

×