Die verschiedenen Kategorien des Alterns

149 Aufrufe

Veröffentlicht am

In unserer letzten Ausgabe haben wir festgestellt dass das Altern das Ergebnis einer Reihe von Faktoren ist.
Zuerst müssen wir die Alterungsfaktoren in drei verschiedene Kategorien einteilen. Dies ist wichtig, weil die drei Kategorien uns Hinweise darauf geben, wie die darin enthaltenen Faktoren zu behandeln sind....

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
149
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die verschiedenen Kategorien des Alterns

  1. 1. 1 Die verschiedenen Kategorien des Alterns 5 Dezember 2014 In unserer letzten Ausgabe haben wir festgestellt dass das Altern das Ergebnis einer Reihe von Faktoren ist. Zuerst müssen wir die Alterungsfaktoren in drei verschiedene Kategorien einteilen. Dies ist wichtig, weil die drei Kategorien uns Hinweise darauf geben, wie die darin enthaltenen Faktoren zu behandeln sind. Die “primären” Kategorien, die beeinflussen wie wir älter werden, sind: Die Dinge, die wir selbst tun und die sich leicht korrigieren lassen. Die Faktoren in unseren Zellen, bei denen es bis vor wenigen Jahren unmöglich schien den Wechsel umzuprogrammieren. Die Makroebene Faktoren in unseren Körper die so programmiert sind, wie wir altern, so wie hormonelle Veränderungen, von denen viele in der Tat geändert werden können. Warum altern wir? Um sein Ziel zu erreichen, hat die Natur unsere Körpers mit bestimmten Verfallsdaten programmiert. Auf der Mikroebene hat die Natur es unseren Zellen ermöglicht, nur eine bestimmte Anzahl der Zellerneuerungen durchzuführen – zu erneuern, bevor unsere Zellen absterben. Sobald wir unsere “biologische” Nützlichkeit erreicht haben, wird unsere Alterung beschleunigt. Die Menopause ist ein Paradebeispiel dafür. Die Vorteile der Zellerneuerung, auch wenn diese nicht ewig währen liegen klar auf der Hand. Ein Beispiel sind unsere Knochen. Wenn sich unsere Zellen nicht erneuern würden, dann würden auch unsere Knochen nicht wachsen, somit wir und Knochenbrüche, verursacht durch Unfälle würden auch nicht heilen. Alte Knochenzellen sterben ab und werden durch neue ersetzt. Manch einer ist der Meinung dass der Versuch, den Alterungsprozess in den Zellen zu verlangsamen oder zu verzögern unnatürlich ist, aber ich bin nicht der Meinung. Ich möchte Ihnen ein Gegen “genetische” Standpunkt vorlegen. Wenn es der Zweck der Zellalterung, des Absterbens der Zellen es ist, die Artenvielfalt auf unserem Planten zu fördern, dann haben wir als Menschen neue Möglichkeiten.
  2. 2. 2 Und ich glaube, dass die Natur diese Annahmen unterstützt. Jeden Tag wächst unser wissen exponentiell und wir erfahren immer mehr über gesunde, alterungsverzögernde Lebensweisen, Nahrungsmitte und sportliche Möglichkeiten. Das Versetzt uns, den heuteigen gut informierten von heute, unsere Lebensweise zu unserem Vorteil zu verändern. Somit auch unsere Lebenserwartung unter anderem mit Hilfe richtiger Ernährung zu vergrößern. Unseren Ahnen waren diese Informationen und Hilfsmittel nicht zugänglich, aber uns, hier und jetzt! Lassen Sie uns jetzt über einige dieser Informationen und Möglichkeiten sprechen, die wir für uns tun können um älter zu werden und dabei auch unsere Gesundheit zu erhalten. Diese, natürlich, sind die einfachsten Dinge zu ändern. Diese Dinge können Sie ab heute ändern! Ihr Immunsystem Eine der häufigsten Todesursachen bei älteren Menschen ist der Zusammenbruch des Immunsystems. Das macht uns anfällig für alles, angefangen von einer Lungenentzündung bis Krebs. Einige dieser Ursachen sind unvermeidlich und auch natürlich, aber es ist erstaunlich, wie viele wir davon verhindern oder sogar umkehren können. Alleine dadurch dass wir uns ausgewogen Ernähren und uns, das richtige Eiweiß, Vitamine und Ballaststoffen zuführen, senken wir schon unsere Risiken und tun etwas gegen das Altern. Entzündung in Ihrem Körper Chronische Entzündungen im Köper sind ein wichtiger Alterungsfaktor und eine primärer Beitrag zum frühzeitigen Tod! Es geht los bei Bronchitis über chronische Herzkrankheiten zu Gelenksentzündungen, Entzündungen der Bauchspeicheldrüse über Entzündungen der Magenschleimhaut und sogar zu Krebs. Hier gibt es eine Reihe von Dingen die Sie tun können um es nicht soweit kommen zu lassen. Die regelmäßige Einnahme von Omega-6 zu Omega-3-Fettsäuren, enthalten in Walnuss-, Raps-, Oliven, Leinöl und Hanföl. Toxine In den letzten 100 Jahren kamen mehr als 100.000 “neue” Chemikalien, in unsere Umwelt diesen sind wir ausgesetzt! Viele von diesen sind chemische Östrogene aufgelöst in geringste Mengen um ein Milliardstel Gramm.
  3. 3. 3 Jedoch ist es nicht hier nicht die Menge sonder die Dauer, der wir diesen Chemikalien ausgesetzt sind, lebenslang, die unsere Zellen schädigen! Das reinigen – entgiften unserer Organe wie der Leber und das neutralisieren dieses Östrogen Ungleichgewichts im unserem Körper, verbessern unsere Gesundheit und Lebenserwartung! Kreislauf und Energieflüsse Eine richtige Zirkulation (Blut, Lymphe und Energie) ist wichtig für eine höhere Lebensdauer. Unser Blut Wenn Einschränkungen der Durchblutung (verursacht durch Verengung der Arterien) auftreten dann wird nicht ausreichend Sauerstoff in die wichtigen Bereichen des Körpers transportiert. Die Zellen im Körper werden nicht mehr ausreichend von Nährstoffen versorgt. Diese Unterversorgung der Zellen schwächt diese und macht sie anfällig für Mutationen. Das von den Zellen produzierte Abfallmaterial kann nicht mehr effizient abtransportiert werden. Diese Anhäufung von Giftmüll in unsere Körperzellen kann schließlich zu Zellmutationen führen. Das Lymphsystem Das Lymphsystem ist ein Art Körperkanalisation, die abgestorbene Zellen, toxische Abfallstoffe wie Schwermetalle und Bakterien aus unserem Körpergewebe entfernt. Leider hat das Lymphsystem keinen solchen Reinigungsmechanismus für sich selbst. Wenn aus irgendeinem Grund das Lymphsystem nicht mehr richtig funktioniert, dann vergiftet es sich Schrittweise selbst. Das beschleunigt den Alterungsprozess und Altersbedingte Krankheiten wie z.Bsp. Krebs. Freie Radikale Wissenschaftler wissen, dass freie Radikale eine wichtige Rolle im Alterungsprozess spielen sowie in der Entstehung von Krebszellen, Herzkrankheiten, Schlaganfall, Arthritis und möglicherweise Allergien und einer Vielzahl anderer Erkrankungen. Der Zusammenhang zwischen freien Radikalen und den “Alterskrankheiten” ist eine der wichtigsten Entdeckungen die Wissenschaftler gemacht haben. Ferner haben sie festgestellt dass einige Krankheiten durch Keime erzeugt werden. Die Verwendung von Antioxidantien bietet die ultimative Verteidigung gegen die Auswirkungen der vorzeitigen Hautalterung hervorgerufen durch freie Radikale.
  4. 4. 4 Bewegung und Verschleiß Niemand hört es gerne, dennoch ist es wahr. Wenn Sie sich nicht bewegen dann sterben Sie. Bewegung ändert grundlegend die Funktion in Ihrem Körper. Und je älter man wird, desto wichtiger ist Bewegung – und umso ausgeprägter sind die Vorteile. Bewegung, ob Nordik Walking, Joggen oder Gewichtheben im Fitnessstudio. All diese Möglichkeiten sorgen dafür dass Sie länger und gesünder leben. Es wurde festgestellt dass Frauen im Alter von 50 – 70 Jahren, die 2x in der Woche ins Fitnessstudio gehen um Gewichte zu heben ihre Knochendichte, Muskelmasse, Kraft und Balance verbessern. 15 von 20 Frauen wurden nach einem Jahr sog physiologisch jünger. Ähnlich gleiche Ergebnisse existieren auch für Männer. In einigen Fällen konnten Kandidaten im Alter von 70 – 80 Jahren sogar einen Kraftzuwachs von bis zu 180% innerhalb weniger Wochen verbuchen. Bewegung, jeglicher Art hilft Ihnen dabei gesund zu bleiben! Jedoch alles in Maaßen. Übertreiben Sie es nicht. Sie trainieren nicht für die Olympiade! Die Ernährung Dieses Thema ist zu umfangreich um es in diesen Artikel einzuquetschen. Dennoch gibt es einige Grundregeln die zu beachten sind. Viel Wasser trinken. Frisches Obst und Gemüse, kein Zucker, wenig Kohlehydrate, kein Alkohol oder Zigaretten. Wobei Alkohol und Zigaretten einen buchstäblich alt aussehen lassen. Das ist allgemein bekannt. Raucher haben eine fahlere Gesichtshaut als Nichtraucher. Zucker, Alkohol und süßes erhöhen den Insulinspiegel. So gaukelt uns der Körper dann Hunger vor. Fakt ist jedoch das bei erhöhtem Insulinspiegel die Fettverbrennung eingeschränkt ist. Ein guter Trick ist es, warmen Tee oder einfach warmes Wasser in ausreichender Menge zu trinken bis dieses Heißhunger Gefühl weg ist. Es gibt auf dem Markt Anti-Aging Nahrungsergänzungsmittel. Doch die bewirken keine Wunder! Hier sagt ja schon die Bezeichnung „Nahrungsergänzungsmittel“ das diese schließlich nur eine Ergänzung zur Nahrung darstellen. Zum Beispiel das erprobte ASEA Advancing Life besteht aus stabilisierten Redox-Signal Molekülen die die Erneuerung von Körperzellen unterstützen. Um von dieser Nahrungsergänzung zu profitieren sollten Sie im Bezug auf Ihre Nahrung vorab das richtige tun.
  5. 5. 5 Es ist nie zu Spät den Eigenen Lebenswandel bezüglich Ernährung und Bewegung umzustellen. Aktuelle Studien sagen aus, dass man bereits nach ca. vier Wochen, nach Umstellung die ersten gesundheitlichen Vorteile genießen kann. www.RedoxNow.de

×