DIN 6868-57 und 6868-157 
Sicherung der Bildqualität in röntgendiagnostischen Betrieben
Medizinische und nicht-medizinische Monitore für die 
Betrachtung oder Befundung von medizinischen Bildern 
In der Medizin...
DIN 6868-57: Eine Norm für die Abnahmeprüfung an 
Bildwiedergabegeräten 
Seit Februar 2001 regelt die DIN 6868-57 die Abna...
DIN 6868-57: Eine Norm für die Abnahmeprüfung an 
Bildwiedergabegeräten 
Medizinische Bildwiedergabegeräte (BWG) werden in...
DIN 6868-157: Abnahme- und Konstanzprüfung an 
Bildwiedergabegeräten nach Röntgenverordnung. 
Im Herbst 2014 wurde die DIN...
Abnahme- und Konstanzprüfung nach DIN 6868-57 
Für die Abnahmeprüfung für Monitore wird nach der DIN V 6868-57 das SMPTE-T...
Abnahme-und Konstanzprüfung nach DIN 6868-57 einfach 
gemacht - mit QUBYX PerfectLum 
Das PerfectLum Suite medizinische Di...
Testbilder 
Für die Abnahmeprüfung 
und Konstanzprüfung der 
Monitore werden Testbilder 
und Messgeräte verwendet.
Historie und Berichte 
Für jeden Vorgang (z.B. Kalibrierung, Abnahme-Test, Qualitätssicherung, etc.) wird ein detaillierte...
Automatische Planung der Konstanzprüfung mit 
Erinnerungsfunktion 
Das medizinische Monitor QS-Tool 
der PerfectLum Suite ...
Remote-Kontrolle 
Das PerfectLum Fernverwaltungssystem für Displays erlaubt die ferngesteuerte Kontrolle einer 
unbegrenzt...
PerfectLum Spezifikationen 
- NEMA DICOM part 14 GSDF, CIE L* und Gamma Kalibrierung 
- Weiß- und Schwarz-Wert Kalibrierun...
PerfectLum Funktionalität testen? 
Hier http://qubyx.com/en/download können Sie die kostenlose 
PerfectLum Demoversion her...
Multi-Platform Support 
PerfectLum ist kompatibel mit Microsoft-Windows (Windows 8, Windows 7 32 und 64 bit, Windows XP, 
...
Einhaltung der DIN-Verordnung Schritt-für-Schritt 
1. 
Wählen Sie in den 
Präferenzen die DIN 
Verordnung sowie die 
Raumk...
Einhaltung der DIN-Verordnung Schritt-für-Schritt 
2. 
Führen Sie eine 
Abnahmeprüfung für 
das ausgewählte Display 
durch...
Einhaltung der DIN-Verordnung Schritt-für-Schritt 
3. 
Folgen Sie dem Test 
wizard
Einhaltung der DIN-Verordnung Schritt-für-Schritt 
4. 
Ein Bericht wurde automatisch 
erstellt, kann gedruckt oder 
als PD...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sicherung der Bildqualität in röntgendiagnostischen Betrieben

490 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das PerfectLum Suite medizinische Display QS-Tool führt Konstanz- und Abnahmeprüfungen nach der neuen DIN 6868-157 durch und vereinfacht das Testverfahren erheblich. Die Qualitätssicherung von medizinischen Displays wird einfacher als jemals zuvor.

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
490
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sicherung der Bildqualität in röntgendiagnostischen Betrieben

  1. 1. DIN 6868-57 und 6868-157 Sicherung der Bildqualität in röntgendiagnostischen Betrieben
  2. 2. Medizinische und nicht-medizinische Monitore für die Betrachtung oder Befundung von medizinischen Bildern In der Medizin werden Monitore für die Betrachtung oder Befundung von medizinischen Bildern der Radiologie, radiologischen Wissenschaften, Endoskopie, Computertomographie, Ultraschall, medizinischen Fotografie und Mikroskopie eingesetzt. Monitore, die speziell für moderne medizinische Anwendungen entwickelt wurden, sind in der Regel recht teuer. Aber heutzutage sind nicht-medizinische Displays nicht für die Darstellung medizinischer Bilder ausgeschlossen. Doch muss bei Nutzung eines Monitors zur diagnostischen Betrachtung/Befundung laut deutscher Röntgenverordnung eine DIN V 6868-57 Abnahme / Konstanzprüfung durchgeführt werden. Ohne eine Abnahmeprüfung ist die diagnostische Befundung nicht erlaubt!
  3. 3. DIN 6868-57: Eine Norm für die Abnahmeprüfung an Bildwiedergabegeräten Seit Februar 2001 regelt die DIN 6868-57 die Abnahmeprüfung an medizinischen Bildwiedergabegeräten. Diese Norm gilt für die Darstellung von medizinischen Bildern auf Bildwiedergabegeräten (BWG). Sie beschreibt die Durchführung von Abnahmeprüfungen zur Feststellung der Bildqualität der BWG’s. Dazu gehören SW- oder Farbbildschirme für folgende diagnostische Verfahren: ■ Projektionsradiographie (auch DSA und DL) ■ Computertomographie ■ Nuklearmedizin ■ Magnetresonanztomographie ■ Ultraschallbildgebung ■ PACS
  4. 4. DIN 6868-57: Eine Norm für die Abnahmeprüfung an Bildwiedergabegeräten Medizinische Bildwiedergabegeräte (BWG) werden in drei Kategorien eingeteilt. Anwendungskategorie A ■ Befundung von Aufnahmen der digitalen Projektionsradiographie (Ausnahme: dentale Radiographie, Durchleuchtung, Subtraktionsangiographie) ■ Auflösung wie Akquisitionsmatrix oder mind. 1000x1000 Bildpunkte mit 1:1 Zoom und Panning ■ min. Leuchtdichte >= 200 cd/m2 ■ Maximalkontrast > 100 Anwendungskategorie B ■ Befundung von Aufnahmen die nicht in Kategorie A beschrieben sind ■ Betrachtung medizinischer Aufnahmen ■ min. Leuchtdichte > =120 cd/m2 ■ Maximalkontrast > 40 Anwendungskategorie C ■ Kontrollmonitore für Funktions- und Bedienungsabläufe oder Überwachungsaufgaben
  5. 5. DIN 6868-157: Abnahme- und Konstanzprüfung an Bildwiedergabegeräten nach Röntgenverordnung. Im Herbst 2014 wurde die DIN 6868-157 "Sicherung der Bildqualität in röntgendiagnostischen Betrieben - Teil 157: Abnahme- und Konstanzprüfung nach RöV an Bildwiedergabesystemen in ihrer Umgebung" veröffentlicht. Sie ersetzt die Vornorm DIN 6868-57. Gegenüber der Vornorm ergeben sich u.a. folgende Änderungen: 1. Konstanzprüfung ergänzt; 2. Umfassende Anpassung an den Stand der Technik, insbesondere wurden Raumklassen für die Nutzung von Bildwiedergabegeräten eingeführt; 3. DICOM-Kennlinie wurde verpflichtend für die Befundung; 4. Grenzen für Pixelfehler ergänzt; 5. Messverfahren und Testbilder an DIN EN 62563-1 angepasst; 6. Anwendungsbereich um die Zahnmedizin erweitert und die Magnetresonanztomographie entfernt; 7. Bildwiedergabegeräte auf der Basis von Kathodenstrahlröhren werden nicht mehr behandelt.
  6. 6. Abnahme- und Konstanzprüfung nach DIN 6868-57 Für die Abnahmeprüfung für Monitore wird nach der DIN V 6868-57 das SMPTE-Testbild verwendet. Weiterhin ist ein Messgerät erforderlich. Visuell sind Grauwertwiedergabe, Geometrie, Orts- und Kontrastauflösung, störende farbige Linien oder Zonen, Bildinstabilitäten und Artefakte (z. B. Fehlstellen) zu prüfen. In der Konstanzprüfung sind täglich Grauwertwiedergabe und monatlich Geo-metrie, Testbild und Farbgesichtspunkte zu prüfen. Für die Befundung eignet sich fast jeder Monitor, der im Handel erhältlich ist. Für die Durchführung der Abnahme- und Konstanzpüfungen und Protokollierung kann auf die Hilfe von spezieller Software zurückgegriffen werden.
  7. 7. Abnahme-und Konstanzprüfung nach DIN 6868-57 einfach gemacht - mit QUBYX PerfectLum Das PerfectLum Suite medizinische Display QS-Tool führt Konstanz- und Abnahmeprüfungen nach AAPM TG18, DIN 6868-57, der neuen DIN 6868-157, JESRA X-0093, IEC 62563-1 durch und vereinfacht das Testverfahren erheblich. Die Qualitätssicherung von medizinischen Displays wird einfacher als jemals zuvor.
  8. 8. Testbilder Für die Abnahmeprüfung und Konstanzprüfung der Monitore werden Testbilder und Messgeräte verwendet.
  9. 9. Historie und Berichte Für jeden Vorgang (z.B. Kalibrierung, Abnahme-Test, Qualitätssicherung, etc.) wird ein detaillierter Bericht mit Grafiken erstellt. Der Bericht kann jederzeit abgerufen, als .pdf heruntergeladen und gedruckt werden. Die Berichte werden als Wartungsnachweis des Displays in einer Datenbank gespeichert. Automatische Backups der Datenbank stellen sicher, dass keine Daten verloren gehen.
  10. 10. Automatische Planung der Konstanzprüfung mit Erinnerungsfunktion Das medizinische Monitor QS-Tool der PerfectLum Suite verfügt über einen Aufgabenplaner für eine einfachere Planung der Kalibrierung- und Qualitätssicherungsvorgänge. Eine Kalibrierung oder QS-Aufgabe kann zur einmaligen oder regelmäßigen Durchführung geplant werden. Am Fälligkeitstag erscheint eine Erinnerung und fragt den Nutzer, ob die Aufgabe durchgeführt oder verschoben werden soll. Wird die Aufgabe verschoben, wird die Erinnerung zur angegebenen Zeit wieder erscheinen.
  11. 11. Remote-Kontrolle Das PerfectLum Fernverwaltungssystem für Displays erlaubt die ferngesteuerte Kontrolle einer unbegrenzten Anzahl von Displays in mehreren medizinischen Einrichtungen. Es ist nicht erforderlich jede Klinik zur Qualitätssicherung aufzusuchen – alle Tests können vom Server aus ausgeführt werden! Der Systemadministrator kann Wartungs-Aufgaben und Tests für jedes einzelne Gerät festlegen und das System sendet automatisch eine Erinnerung an den Arbeitsplatz, wenn diese fällig sind. Eine automatische Email informiert den Systemadministrator, wenn eine Kalibrierung oder eine Qualitätsprüfung eines Gerätes fehlgeschlagen ist. Sie müssen sich über die Sicherheit und Konformität Ihrer Systeme keine Sorgen mehr machen, denn alle PerfectLum Funktionen wurden unter Berücksichtigung von Sicherheit und Nutzbarkeit entwickelt. Qubyx Server Intranet Network Relay server with Secure network Connection
  12. 12. PerfectLum Spezifikationen - NEMA DICOM part 14 GSDF, CIE L* und Gamma Kalibrierung - Weiß- und Schwarz-Wert Kalibrierung - Kalibrierung auf X/Y Koordinaten und gewünschte Farbtemperatur - Homogenitäts Korrektur V2 - Automatische Display Einstellung via DCC/CI-Kanal - Hardware Kalibrierung - Version 4 ICC-Profil - DICOM Konformität - Weißabgleich - Homogenitäts-Test - Briggs, SMPTE, AAPM Testmuster um die Kalibrierung visuell zu überprüfen - Kalibrierung von bis zu 6 Displays an einem Arbeitsplatz - History-Database mit detaillierten Berichten - Datensicherung - Aufgabenplaner mit Erinnerungsfunktion
  13. 13. PerfectLum Funktionalität testen? Hier http://qubyx.com/en/download können Sie die kostenlose PerfectLum Demoversion herunterladen. Unsere Produkte beinhalten eine 15-tägige Probezeit, während der Sie sie auf Qualität und Benutzerfreundlichkeit überprüfen können.
  14. 14. Multi-Platform Support PerfectLum ist kompatibel mit Microsoft-Windows (Windows 8, Windows 7 32 und 64 bit, Windows XP, Windows Vista) und Mac OS X ab 10.4.
  15. 15. Einhaltung der DIN-Verordnung Schritt-für-Schritt 1. Wählen Sie in den Präferenzen die DIN Verordnung sowie die Raumklasse aus und füllen Sie die Datenfelder. Diese werden später in den Berichten angezeigt.
  16. 16. Einhaltung der DIN-Verordnung Schritt-für-Schritt 2. Führen Sie eine Abnahmeprüfung für das ausgewählte Display durch.
  17. 17. Einhaltung der DIN-Verordnung Schritt-für-Schritt 3. Folgen Sie dem Test wizard
  18. 18. Einhaltung der DIN-Verordnung Schritt-für-Schritt 4. Ein Bericht wurde automatisch erstellt, kann gedruckt oder als PDF gespeichert werden. Die zukünftigen Konstanzprüfungen werden automatisch geplant. Die Software wird den Anwender erinnern, wenn die Tests fällig sind.

×