Ostern in DACHL

2.393 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Es gibt die gleiche Präsentation in Youtube, von Nadja Blust 2012 hochgeladen und erstellt von Olga Kaschlaba... Es sieht also so aus, dass die hier nicht wirklich von Frau Jakubowska estellt wurde, sondern einfach gekürzt und am Ende bisschen ergänzt.. Das finde ich nicht toll.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.393
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
160
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
23
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ostern in DACHL

  1. 1. Erstellt von Monika Jakubowska
  2. 2. FROHE OSTERN TRADITIONEN UND SYMBOLE DES FESTES
  3. 3. OSTERN KARWOCHE GRÜNDONNERSTAG OSTERFEUER KARSAMSTAG OSTERSTRAUß OSTERLAMM OSTEREIER KARFREITAG AUFERSTEHUNG VON JESUS CHRISTUS
  4. 4. AUFERSTEHUNG Ostern ist ein religiöses Fest. Die Christen feiern in dieser Zeit die Auferstehung von Jesus Christus.
  5. 5. Die letzte Woche vor Ostern ist die Karwoche. Die Karwoche beginnt mit dem Palmsonntag (niedziela palmowa) Die Kartage: der Gründonnerstag (Wielki Czwartek), der Karfreitag (Wielki Piątek) der Karsamstag (Wielka Sobota) KARWOCHE
  6. 6. GRÜNDONNERSTAG Der Gründonnerstag ist der Donnerstag vor Ostern. Sein Name hat nichts mit der Farbe zu tun, sondern leitet sich vom althochdeutschen Wort „greinen“ für „weinen“ (płakać) ab.
  7. 7. KARFREITAG Der Karfreitag ist der Gedächtnistag der Kreuzigung.
  8. 8. KARSAMSTAG Am Karsamstag bäckt man in Deutschland ein leckeres Osterlamm, den Osterzopf oder die Ostertorte und färbt oder bemalt die letzten Ostereier.
  9. 9. OSTERBRUNNEN Am Karsamstag werden öffentliche Dorfbrunnen zu Osterbrunnen geschmückt.
  10. 10. OSTERFEIERTAGE Die Osterfeiertage werden am Ostersonntag und Ostermontag in der Kirche und in der Familie gefeiert.
  11. 11. OSTERFEIERTAGE Die traditionellen Speisen sind das Osterbrot, der Osterschinken, Salz und gekochte bunte Eier.
  12. 12. OSTERSYMBOLE Symbole der Osterfeier sind die Ostereier und der Osterhase.
  13. 13. OSTEREIER Das Ei ist Lebenssymbol und soll nach altem Glauben Glück (szczęście) und Gesundheit (zdrowie) bringen. Die Ostereier müssen gefärbt sein. Die gefärbten Eier gibt es in Deutschland seit dem 13. Jahrhundert.
  14. 14. OSTEREIER gelb - Erleuchtung und Weisheit(objawienie i mądrość) rot - Opfertod Christus (śmierć Chrystusa) weiß – Reinheit (czystość) grün - Jugend und Unschuld (młodość i niewinność) orange - Ausdauer, Ehrgeiz, Wärme und Kraft (wytrwałość, pokora, ciepło i siła)
  15. 15. OSTERHASE Der Osterhase versteckt(chowa) die bunten Eier im Gras(trawa), wo Kinder sie dann suchen müssen. Dieser Brauch(zwyczaj) kam zu Beginn des 17. Jahrhunderts auf.
  16. 16. OSTERLAMM Das gebackene Osterlamm ist der Mittelpunkt jedes festlich gedeckten Tisches am Osterfest.
  17. 17. OSTERFEUER Osterfeuer symbolisiert die Sonne, das fruchtbare Leben (życie) und den Sieg (zwycięstwo) über den vergangenen Winter.
  18. 18. OSTERSTRAUß Der Osterstrauß schmückt den Frühstückstisch und das Haus zu Ostern.
  19. 19. Zu Ostern schreibt man Osterkarten und wünscht sich Frohe Ostern. OSTERKARTEN
  20. 20. MINI-QUIZ
  21. 21. Was feiert man zu Ostern? Weihnachten Neujahr Auferstehung von Jesus
  22. 22. Was ist das? Osterstrauß Osterhase Osterlamm
  23. 23. Was ist das? Osterhase Osterei Osterlamm
  24. 24. Was schreibt man zu Ostern? Briefe Bücher Osterkarten
  25. 25. Was ist das? Osterbrot Ostersamstag Ostereier
  26. 26. TOLLE ARBEIT !!!

×