Groβe Schiffe machen groβe Fahrt

91 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Sport
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
91
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
18
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Groβe Schiffe machen groβe Fahrt

  1. 1. o Groβe Schiffe machen groβe Fahrt
  2. 2. Am Anfang … Eugen Plutschenko wurde am 3 November 1982 Jahre im Fernen Osten geboren. Aber das Klima war unpassend für kleinen Eugen, deschalb fuhr die ganze Familie im Jahre 1985 nach Wolgograd herüber. Als Eugen noch klein war, trieb er schon Wintersport mit Vergnügen.
  3. 3. Auch Rom nicht an einem Tag erbaut worden… Seit 4Jahren trieb er Sport ernst. Das war Eiskunstlauf. Sein erste Trainer war Skala Tatjana. Erugen war von Viktor Petrenko begeistert und wollte auch solche Erfolge haben. Da er regelmäβig und viel trainiert, belegte er schon mit 7 Jahren bei Wettkämpfen im Samara den ersten Platzt.
  4. 4. Mühe und Fleiβ bricht man alles Eis… Im Jahre 1993 fuhr er nach Sankt Petersburg herüber und lebte den ganzen Jahr allein ohne Familie. Der Sport etwickelt den Gharakter des Jungen und macht ihn stark, tapfer, mutig und willenstark. Wir meinten aber, dass seine Medalien wie Pilze aus dem Boden schieβen.
  5. 5. Geduld bringt Rosen 14 Eugen Plutschenko war mehrmals Sieger bei den Europa-und Weltmeisterschaften, auch Olympiasieger. 52 3
  6. 6. Wie alle groβen Sportlehr ist er fair. Er verteidigt die Ehre unserer Stadt und unseres Landes, und das Volk ist stolz auf ihn.
  7. 7. Gesa gt - getan ! Eugen ist ein Sportlehr, der es höher als ihm die Nase gewachsen ist schauben kann.

×