PROFACTOR Unternehmenspräsentation

928 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
928
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PROFACTOR Unternehmenspräsentation

  1. 1. LEADING INNOVATIONS
  2. 2. Fit für den Wettbewerb PROFACTOR Österreichs Nr. 1 in der angewandten Produktionsforschung PROFACTORPROFACTOR Problemlöser für produzierende Unternehmen
  3. 3. Zahlen & Fakten 85 Mitarbeiter an den Standort in Steyr OÖ 8,5 Mio. EURO Umsatz für 2009 über 90 EU-Projekte mit einem Forschungsvolumen für das gesamte Konsortium von über 300 Mio. EURO Link 300 Mio. EURO 600 nationale und internationale Projekte Unterstützung durch EFRE, Bund, Land OÖ, Stadt Steyr
  4. 4. Leistungen Entwicklung von innovativen Lösungen und Prozessen Von Machbarkeitsstudien über Prototypenbau bis zur Vorserie Eigene Produkte im Bereich Automatisierung und Qualitätssicherung Eigene Produkte im Bereich Automatisierung und Qualitätssicherung Vorfeldforschung und Technologietransfer für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) (Inter)nationales Projektmanagement in Kooperationsprojekten Analysen und Messungen mit modernster Labor- und Geräteausstattung Link
  5. 5. 400 zufriedene Partner 50% Maschinen- 25% Automotive Maschinen- und Anlagenbau25% Sonstige
  6. 6. Schwerpunkte INNOVATIONS IN PRODUCTION INNOVATIONS ININNOVATIONS IN NANO INNOVATIONS IN ENERGY
  7. 7. INNOVATIONS IN PRODUCTION
  8. 8. Innovations in Production Anwendungsnahe Lösungen für die Industrie: Stabilität und Sicherheit der Produktionsprozesse Wiederholgenauigkeit und Präzision inWiederholgenauigkeit und Präzision in der Fertigung Absicherung der Qualitätserfordernisse und Steigerung der Produktqualität Flexibilität und Optimierung im Produktionsablauf
  9. 9. Stabilität und Sicherheit der Produktionsprozesse Die PROFACTOR Lösungen im Detail: Prozessanalyse mit umfangreicher Messtechnik Optimieren von Parametern zur Standzeiterhöhung; Minimieren von Nebenzeiten Erstellung von Maschinen- undErstellung von Maschinen- und Bearbeitungskonzepten Prozessüberwachung von Handling- und Montagevorgängen in automatisierten Anlagen Automatisierungs- und Echtzeitsteuerungssysteme Aktive Unterdrückung mechanischer Schwingungen, Schallunterdrückung
  10. 10. Qualitätssicherung und Steigerung der Produktqualität Die PROFACTOR Lösungen im Detail: Oberflächeninspektion für die Stückgutproduktion 360 Grad-Qualitätskontrolle von zylindrischen Objekten Inline-Qualitätskontrolle mittels industriellerInline-Qualitätskontrolle mittels industrieller Thermografie Vollständigkeitskontrolle von Baugruppen durch intelligente Kombination verschiedenster Prüfprozesse
  11. 11. Flexibilität und Optimierung im Produktionsablauf Die PROFACTOR Lösungen im Detail: Simulation, Absicherung und Optimierung technischer und organisatorischer Logistikprozesse Produktionsfeinplanung und ProduktionsregelungProduktionsfeinplanung und Produktionsregelung Automation bis Losgröße 1 Selbstlernende, robuste 3D-Bildverarbeitung zur Objekterkennung Automatische Prozessplanung und Roboterprogrammierung
  12. 12. Kompetenzen Robotik und Automation bis Losgröße 1 Industrielle Bildverarbeitung Mechatronische Systeme und Komponenten zur Schall- und Schwingungsreduktion Zerspanungstechnologie für neue WerkstoffeZerspanungstechnologie für neue Werkstoffe Simulation und Optimierung zurück
  13. 13. INNOVATIONS IN NANO
  14. 14. Innovations in Nano anti-fogging selbst reinigend katalytisch aktiv Maßgeschneiderte Eigenschaften für ihre Produkte: katalytisch aktiv nanostrukturiert super-hydrophob anti-reflektierend wasserabweisend optische Bauteile und Kompenenten (z.B. Linsen, Hologramme)
  15. 15. Innovations in Nano PROFACTOR veredelt zahlreiche Materialien mit neuen Eigenschaften für optimale Oberflächen: Glas HolzHolz Metalle Kunststoffe neue Materialien natürliche Werkstoffe (z.B. Stein)
  16. 16. Führende Technologien und Anwendungen Sol-Gel-Technologie: dient der Funktionalisierung und Modifizierung von Oberflächen und deren Eigenschaften Nanoimprint-Lithografie (NIL): ist ein kostengünstiges Verfahren zur höchstauflösenden und großflächigenhöchstauflösenden und großflächigen Vervielfältigung von Nanostrukturen Herstellung, Verarbeitung und Anwendung von Nanopartikeln
  17. 17. Innovative Ergebnisse Mit diesen Technologien entwickeln wir kundenspezifisch maßgeschneiderte Eigenschaften für die genannten Oberflächen
  18. 18. Kompetenzen Verschiedene Beschichtungsmaterialien und - verfahren Technologien zur Oberflächenstrukturierung Chemische und physikalische Verfahrens- und LösungskompetenzLösungskompetenz Entsprechende Analysetechniken zurück
  19. 19. INNOVATIONS IN ENERGY
  20. 20. Innovative Technologien …für die Gewinnung von gasförmigen Energieträgern und Wertstoffen aus biogenen Rohstoffen Biogas und Bio-Wasserstoffgewinnung Biogasreinigung und Aufbereitung Substrat-Vorbehandlungstechnologien
  21. 21. Innovative Technologien …für die ressourceneffiziente Bindung und Nutzung von CO2 in Produkten Aufkonzentration von Industrieabgas-CO2 Umwandlung von CO in SynthesebausteineUmwandlung von CO2 in Synthesebausteine Biotechnologische CO2-Verwertung
  22. 22. Anwendungsorientierte Forschung Weiterentwicklung von Technologien aus der Grundlagenforschung bis zum kontinuierlichen Prozess in Prototypengröße F&E Kompetenzen Entwicklung von industriell anwendbaren Technologien Optimierung bestehender Technologien Analytik
  23. 23. Organisationsstruktur VPTÖ Verein zur Förderung der Modernisierung der Produktionstechnologien in Österreich mit Sitz in Steyr 100 % Link PROFACTOR GmbH mit Sitz in Steyr zurück PROFACTOR Services GmbH mit Sitz in Steyr 100 %
  24. 24. VPTÖ Mission: Die Mitglieder des VPTÖ (Verein zur Förderung der Modernisierung der Produktionstechnologien in Österreich) unterstützen PROFACTOR durch ihre wissenschaftliche und unternehmerische Kompetenz. Mission: Unterstützung und Stimulation hochwertiger industrieller Forschung Entwicklung neuer Produktionskonzepte und neuer Technologien Alleinstellungsmerkmale: Vorreiterrolle in Österreich Erstmalige Synthese von Grundlagenforschung, Anwendungsforschung & Technologietransfer
  25. 25. VPTÖ Präsident Mag. Dr. Karl Schwaha 1. Vizepräsident Prof. DI Dr. Gerfried Zeichen 2. Vizepräsident Dr.-Ing. Norbert Schrüfer, Miba Friction Holding GmbH 3. Vizepräsident DI (FH) Gerhard Wölfel, BMW Motoren GmbH3. Vizepräsident DI (FH) Gerhard Wölfel, BMW Motoren GmbH Wissenschaftlicher Beirat Univ.-Prof. DI Dr. Andreas Kugi, TU Wien Schriftführer DI Werner Freilinger, SKF Österreich AG Kassier Ing. Kurt Gartlehner, Abgeordneter zum Nationalrat 1. Rechnungsprüfer Dr. Friedrich Hartner, Bene Büromöbel GmbH 2. Rechnungsprüfer DI Dr. Günter Heider zurück

×