Presseinformation „Recruiting Trends 2011 Schweiz“Eine Befragung der Schweizer Top-500-UnternehmenStudie: OptimistischeGes...
So gut wie in der aktuellen Studie waren die Prognosen zumGeschäftsgang noch nie. 11,3 Prozent der Teilnehmer – 3,6Prozent...
Grafik: Geplanter Anstieg der Mitarbeiterzahlen im Zeitablauf**Anteile derjenigen Unternehmen, die der Aussage voll zustim...
•     Die weitaus meisten Bewerbungen treffen neu per      E-Mail ein, die Bewerbungsmappe verliert stark an      Bedeutun...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Studie Monster.ch: Recruiting Trends Schweiz 2011 / Optimistische Geschäftserwartungen und viele neue Stellen

424 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zürich (ots) - - Monster.ch, das bekannte Schweizer Karriereportal, präsentiert im fünften Jahr die Ergebnisse der Arbeitgeberstudie "Recruiting Trends 2011 Schweiz" bei den Schweizer Top-500-Unternehmen - Über 72 Prozent der Umfrageteilnehmer ... / http://www.presseportal.ch/de/pm/100001987/100622736/monster_worldwide_switzerland_ag

Veröffentlicht in: Karriere, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
424
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Studie Monster.ch: Recruiting Trends Schweiz 2011 / Optimistische Geschäftserwartungen und viele neue Stellen

  1. 1. Presseinformation „Recruiting Trends 2011 Schweiz“Eine Befragung der Schweizer Top-500-UnternehmenStudie: OptimistischeGeschäftserwartungenund viele neue Stellen• Monster.ch, das bekannte Schweizer Karriereportal, präsentiert im fünften Jahr die Ergebnisse der Arbeitgeberstudie „Recruiting Trends 2011 Schweiz“ bei den Schweizer Top-500-Unternehmen• Über 72 Prozent der Umfrageteilnehmer rechnen mit einem guten bis sehr guten Geschäftsgang für 2011• Jedes zweite Unternehmen will Ende 2011 mehr Mitarbeitende beschäftigenZürich, 12. April 2011 – Die Schweizer Wirtschaft blickt sooptimistisch in die Zukunft wie schon lange nicht mehr. Undder Aufschwung wirkt sich auch auf den Stellenmarkt positivaus. 72,6 Prozent der Schweizer Top-500-Unternehmen –18,7 Prozentpunkte mehr als 2010 – rechnen für das laufendeJahr mit einer guten bis sehr guten Geschäftsentwicklung.Entsprechend viele Neueinstellungen werden erwartet. Mit 50Prozent rechnet ein im Vergleich zur letztjährigen Studie fastdoppelt so grosser Teil der Unternehmen damit, zum Endedes Jahres mehr Mitarbeitende zu beschäftigen.Diese und andere interessante Erkenntnisse resultieren ausder repräsentativen Arbeitgeberstudie „Recruiting Trends 2011Schweiz“, die Monster Schweiz im fünften Jahr in Folgepubliziert. Durchgeführt wurde sie zwischen Ende November2010 und Mitte März 2011 bei den Schweizer Top-500-Unternehmen vom Centre of Human Resources InformationSystems (CHRIS) der Universitäten Bamberg und Frankfurtam Main. Die Umfrage dokumentiert die wichtigsten Trendsund Herausforderungen der Personalbeschaffung in derSchweiz und enthält Einschätzungen der Wirtschaft zurEntwicklung des Arbeitsmarkts. Seite 1 von 4
  2. 2. So gut wie in der aktuellen Studie waren die Prognosen zumGeschäftsgang noch nie. 11,3 Prozent der Teilnehmer – 3,6Prozentpunkte mehr als 2010 – erwarten einen sehr gutenGeschäftsgang und 61,3 Prozent – 15,1 Prozentpunkte mehrals letztes Jahr – gehen von guten Geschäften aus. Eineausgeglichene Entwicklung prognostizieren 27,4 Prozent. Keineinziges antwortendes Unternehmen äussert aktuell eineschlechte Geschäftserwartung.Grafik: Erwartete GeschäftsentwicklungMit einer guten Geschäftentwicklung geht in der Regel auchein steigender Personalbedarf einher. Entsprechend erfreulichpräsentieren sich die Erwartungen der Studienteilnehmer zumkurzfristigen Bedarf. 50 Prozent der SchweizerGrossunternehmen rechnen per Ende 2011 mit mehrMitarbeitern als zu Jahresbeginn, in der letztjährigen Studiewagten diese Prognose nur gerade 28 Prozent. Seite 2 von 4
  3. 3. Grafik: Geplanter Anstieg der Mitarbeiterzahlen im Zeitablauf**Anteile derjenigen Unternehmen, die der Aussage voll zustimmen oder zustimmen.Dr. Falk von Westarp, Country Manager bei der MonsterWorldwide Switzerland AG kommentiert die Entwicklung wiefolgt: „Der wirtschaftliche Aufschwung wirkt sich derzeitäusserst positiv auf das Schweizer Stellenangebot aus. Nebender Studie Recruiting Trends 2011 Schweiz bestätigt auch derMonster Index Schweiz MIS (vormals jobpilot-Index) dendeutlichen Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt. Im Januar 2011stieg die etablierte Messgrösse für die Entwicklung desSchweizer Online-Stellenmarkts auf 196 Punkte und erreichtedamit annähernd den Stand von Anfang 2008. Bereits jetztzeichnet sich eine weitere Verknappung der qualifiziertenArbeitskräfte ab. Die Unternehmen sind gut beraten,ganzheitliche, innovative Rekrutierungsstrategien zuentwickeln, um ihre Wachstumspotenziale mit geeignetenMitarbeitenden auch ausschöpfen zu können“.In nachfolgenden Presseinformationen werden weitereStudienresultate kommuniziert:• Der Fachkräftemangel spitzt sich drastisch zu• Die meisten Neueinstellungen resultieren aus Aus- schreibungen auf Internet-Stellenbörsen Seite 3 von 4
  4. 4. • Die weitaus meisten Bewerbungen treffen neu per E-Mail ein, die Bewerbungsmappe verliert stark an BedeutungÜber die Studienreihe „Recruiting Trends“Die „Recruiting Trends 2011 Schweiz“ sind der Ergebnisbericht einerArbeitgeberbefragung, die Monster.ch beim Centre of Human ResourcesInformation Systems (CHRIS) der Universitäten Bamberg und Frankfurt amMain zum fünften Mal in Auftrag gegeben hat. Im Zeitraum zwischenNovember 2010 und März 2011 wurden die Schweizer Top-500-Unternehmen zum Status Quo im Personalwesen und zu denEinschätzungen der zukünftigen Entwicklungen in den Human Resourcesbefragt. Die Erhebung hat das Ziel, langfristige Trends im Recruiting zuerkennen, besser zu verstehen und wertvolle Handlungsempfehlungen fürdie Praxis der Personalbeschaffung abzuleiten. Die vollständige Studiekann bei der Monster Switzerland AG über die E-Mail-Adresserecruitingtrends@Monster.ch kostenlos bezogen werden.Über Monster SchweizMonster Schweiz (www.monster.ch) ist ein führendes Karriere-Portal imInternet mit einem umfassenden Service- und Informations-programm rundum Beruf und Karriere. Das Unternehmen bringt Arbeitgeber undqualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietetJobsuchenden passgenaue Unterstützung für die individuelleKarriereplanung. Der Firmensitz der Monster Worldwide Switzerland AG istZürich. Die Monster Worldwide Switzerland AG ist ein Tochterunternehmender Monster Worldwide Inc. mit Sitz in New York. Monster Worldwide istseit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung undunterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen. MonsterWorldwide ist in Märkten in Europa, Nordamerika, Lateinamerika und Asienpräsent. Monster Worldwide ist an der New York Stock Exchange gelistet(NYSE: MWW) und im Aktienindex S&P 500 notiert.Anfragen für InterviewsMichel GanouchiHead of MarketingMobile: 079 608 63 57Download der Pressemitteilung: http://presse.Monster.chWeitere InformationenMonster Worldwide Switzerland AGMichel GanouchiHead of MarketingBändliweg 20, 8048 ZürichTel.: 043 499 44 08, Fax: 043 499 44 44E-Mail: michel.ganouchi@Monster.ch Seite 4 von 4

×