An die Medien                                                     Basel, 13. Dezember 2010      Krankenversicherer und Pha...
Medienkonferenz / ProgrammMedikamente-AuslandpreisvergleichDienstag, 21. Dezember 2010, 10.00 Uhr,Bellevue Palace, Bern, S...
AntworttalonMedienkonferenz: Medikamente-AuslandpreisvergleichDienstag, 21. November 20010, 10.00 Uhr,Bellevue Palace, Ber...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Krankenversicherer und Pharmaindustrie präsentieren den zweiten gemeinsamen Medikamente-Auslandpreisvergleich

272 Aufrufe

Veröffentlicht am

Bern (ots) - santésuisse und die Pharmaindustrie präsentieren dieses Jahr zum zweiten Mal gemeinsam den Medikamente-Preisvergleich mit dem Sechsländerkorb. Die Tendenz der Preise zeigt eine weitere Verringerung der Preisunterschiede zwischen der ... / http://www.presseportal.ch/de/pm/100002276/100615936/interpharma

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
272
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Krankenversicherer und Pharmaindustrie präsentieren den zweiten gemeinsamen Medikamente-Auslandpreisvergleich

  1. 1. An die Medien Basel, 13. Dezember 2010 Krankenversicherer und Pharmaindustrie präsentieren den zweiten gemeinsamen Medikamente-AuslandpreisvergleichSehr geehrte Damen und Herrensantésuisse und die Pharmaindustrie präsentieren dieses Jahr zum zweiten Malgemeinsam den Medikamente-Preisvergleich mit dem Sechsländerkorb. Die Tendenz derPreise zeigt eine weitere Verringerung der Preisunterschiede zwischen der Schweiz unddem vergleichbaren europäischen Ausland.Im letzten Jahr entschieden die Krankenversicherungen (santésuisse) und dieBranchenverbände der Pharmaindustrie (Interpharma und vips) einen gemeinsamerarbeiteten Auslandpreisvergleich durchzuführen. Dies ermöglicht die Diskussion überdie Medikamentenpreise auf die relevanten Aspekte des Themas zu fokussieren undunergiebige Diskussionen über die Erhebungsmethodik zu vermeiden.Der Preisvergleich wird auch dieses Jahr gemeinsam präsentiert. Interpharma organisiertdie Medienkonferenz im Namen aller Projektpartner.Gerne laden wir Sie ein zur Medienkonferenz am Dienstag, 21. Dezember 2010, 10.00 Uhr, im Hotel Bellevue Palace, Bern, Salon Rouge.In der Beilage finden Sie das Detailprogramm sowie einen Antworttalon. Wir dankenIhnen für Ihre An- oder Abmeldung bis zum 17. Dezember 2010 und freuen uns auf IhrKommen.Mit freundlichen GrüssenInterpharma santésuisseThomas B. Cueni Stefan KaufmannGeneralsekretär DirektorInterpharma, Postfach, Petersgraben 35, CH - 4003 Basel // (T) +41 61 264 34 00, (F) +41 61 264 34 01www.interpharma.ch
  2. 2. Medienkonferenz / ProgrammMedikamente-AuslandpreisvergleichDienstag, 21. Dezember 2010, 10.00 Uhr,Bellevue Palace, Bern, Salon Rougeab 9.30 Uhr Begrüssungskaffee10.00 Uhr Begrüssung und Moderation Roland Schlumpf, Interpharma Medikamentenpreise und –kosten – wovon sprechen wir? Stephan Colombo, Projektleiter Ressort Medikamente, santésuisse Präsentation Preisvergleich bei Originalpräparaten Markus Gnägi, Leiter Kompetenzzentrum Medikamente, santésuisse Präsentation Preisvergleich bei Generika Per Troein, vice president strategic alliances, IMS Health Europe, Middle East & Africa Schlussfolgerungen: Stefan Kaufmann, Direktor santésuisse Thomas Cueni, Generalsekretär Interpharma Thomas Binder, Geschäftsführer vips Christoph Stoller, Intergenerika / General Manager Teva Diskussionca. 11.15 Uhr Gelegenheit für individuelle Fragen und Interviews mit den Referenten.Interpharma, Postfach, Petersgraben 35, CH - 4003 Basel // (T) +41 61 264 34 00, (F) +41 61 264 34 01www.interpharma.ch
  3. 3. AntworttalonMedienkonferenz: Medikamente-AuslandpreisvergleichDienstag, 21. November 20010, 10.00 Uhr,Bellevue Palace, Bern, Salon Rouge Ich nehme an der Medienkonferenz teil. Ich kann nicht teilnehmen. Bitte stellen Sie mir die Dokumentation zu. Ich bin am Thema nicht interessiert.Name / VornameRedaktionStrassePLZ / OrtTelefonFaxE-MailBitte faxen Sie diesen Talon bis am Freitag, 17. Dezember 2010, an: 061 264 34 01oder senden Sie ihn an: Interpharma, Petersgraben 35, CH-4003 Basel.Ihre Anmeldung per e-Mail nimmt susanne.mueller@interpharma.ch gerne entgegen.Interpharma, Postfach, Petersgraben 35, CH - 4003 Basel // (T) +41 61 264 34 00, (F) +41 61 264 34 01www.interpharma.ch

×