Interpharma, Postfach, Petersgraben 35, CH 4009 Basel / (T) +41 61 264 34 00, (F) +41 61 264 34 01
www.interpharma.ch
An d...
Interpharma, Postfach, Petersgraben 35, CH 4009 Basel / (T) +41 61 264 34 00, (F) +41 61 264 34 01
www.interpharma.ch
Medi...
Interpharma, Postfach, Petersgraben 35, CH 4009 Basel / (T) +41 61 264 34 00, (F) +41 61 264 34 01
www.interpharma.ch
Antw...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Krankenversicherer und Pharmaindustrie präsentieren am 17. Februar 2015 den sechsten gemeinsamen Medikamenten-Auslandpreisvergleich (DOKUMENT)

118 Aufrufe

Veröffentlicht am

Basel (ots) - - Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://presseportal.ch/de/pm/100002276 heruntergeladen werden - Sehr geehrte Damen und Herren santésuisse und die Pharmaindustrie (vips ... / http://ots.ch/60198fa

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
118
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Krankenversicherer und Pharmaindustrie präsentieren am 17. Februar 2015 den sechsten gemeinsamen Medikamenten-Auslandpreisvergleich (DOKUMENT)

  1. 1. Interpharma, Postfach, Petersgraben 35, CH 4009 Basel / (T) +41 61 264 34 00, (F) +41 61 264 34 01 www.interpharma.ch An die Medien Basel, 2. Februar 2015 Krankenversicherer und Pharmaindustrie präsentieren den sechsten gemeinsamen Medikamenten-Auslandpreisvergleich Sehr geehrte Damen und Herren santésuisse und die Pharmaindustrie (vips und Interpharma) haben bereits zum sechsten Mal die schweizerischen Medikamentenpreise mit dem wirtschaftlich vergleichbaren Ausland (AT, DE, DK, FR, NL, UK) verglichen. In den Ergebnissen sind die Preissenkungsrunden der Jahre 2012, 2013 und 2014, in denen im Rahmen der dreijährlichen Überprüfung je ein Drittel der Medikamente der Spezialitätenliste (SL) überprüft wurde, berücksichtigt. Damit lässt sich nun erstmals aufzeigen, welche Auswirkungen die Überprüfung sämtlicher SL-Medikamente auf das Schweizer Preisniveau hat. Der Auslandpreisvergleich basiert auf einer von allen Partnern akzeptierten Erhebungsmethodik und ermöglicht somit eine Diskussion der relevanten Aspekte des Themas Medikamentenpreise auf einer gemeinsamen Grundlage. Dies auch vor dem Hintergrund der jüngsten Wechselkursturbulenzen. Die Ergebnisse des Preisvergleichs werden an einer gemeinsamen Medienkonferenz vorgestellt, die durch Interpharma im Namen aller Projektpartner organisiert wird. Gerne laden wir Sie ein zur Medienkonferenz am Dienstag, 17. Februar 2015, 10.15 Uhr, im Hotel Bellevue Palace, Bern, Salon Rouge. In der Beilage finden Sie das Detailprogramm sowie einen Antworttalon. Wir danken Ihnen für Ihre An- oder Abmeldung bis zum Donnerstag, 12. Februar 2015 und freuen uns auf Ihr Erscheinen. Mit freundlichen Grüssen Interpharma vips santésuisse Thomas B. Cueni Thomas Binder Verena Nold Generalsekretär Geschäftsführer Direktorin
  2. 2. Interpharma, Postfach, Petersgraben 35, CH 4009 Basel / (T) +41 61 264 34 00, (F) +41 61 264 34 01 www.interpharma.ch Medienkonferenz / Programm Medikamenten-Auslandpreisvergleich Dienstag, 17. Februar 2015, 10.15 Uhr, Bellevue Palace, Bern, Salon Rouge ab 10.00 Uhr Begrüssungskaffee 10.15 Uhr Begrüssung und Moderation Sara Käch, Interpharma Kurze Einführung Medikamentenpreise und -kosten – wovon sprechen wir? Markus Gnägi, Leiter Ressort Ambulante Tarifstrukturen, santésuisse Medikamentenpreise – wie werden die Preise festgelegt? Thomas Binder, vips Präsentation Resultate Preisvergleich bei patentgeschützten Originalpräparaten Andreas Schiesser, Projektleiter Ressort Ambulante Tarifstrukturen, santésuisse Preisvergleich bei patentfreien Originalen und Generika Per Troein, Vice President Strategic Alliances, IMS Health Europe, Middle East & Africa Schlussfolgerungen Thomas Binder, Geschäftsführer vips Verena Nold, Direktorin santésuisse Thomas Cueni, Generalsekretär Interpharma Diskussion ca. 11.00 Uhr Gelegenheit für individuelle Fragen und Interviews mit den Referenten
  3. 3. Interpharma, Postfach, Petersgraben 35, CH 4009 Basel / (T) +41 61 264 34 00, (F) +41 61 264 34 01 www.interpharma.ch Antworttalon Medienkonferenz: Medikamenten-Auslandpreisvergleich Dienstag, 17. Februar 2015, 10.15 Uhr, Bellevue Palace, Bern, Salon Rouge  Ich nehme an der Medienkonferenz teil.  Ich kann nicht teilnehmen. Bitte stellen Sie mir die Dokumentation zu.  Ich bin am Thema nicht interessiert. Name / Vorname Redaktion Strasse PLZ / Ort Telefon Fax E-Mail Bitte faxen Sie diesen Talon bis am Donnerstag, 12. Februar 2015, an: 061 264 34 01 oder senden Sie ihn an: Interpharma, Petersgraben 35, CH-4003 Basel. Ihre Anmeldung per E-Mail nimmt samuel.enderli@interpharma.ch gerne entgegen.

×