Job-Barometer 08 / 2011Job-Barometer 08 / 2011August 2011: Strukturwandel verlagert JobsBanken bauen ab – Versicherungen s...
Job-Barometer 08 / 2011Offene	  Jobs	  Accounting,	  Audit,	  Tax,	  Legal   	  31.07.2011 	  31.05.2011 Veränderung	   Tr...
Job-Barometer 08 / 2011     Offene Jobs Accounting Tax Legal am 30.06.2011                                                ...
Job-Barometer 08 / 2011                                         Anzahl	  Beschä-igte	  im	  2001:	  Total	  119597	       ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Job-Barometer August 2011 - Strukturwandel verlagert Jobs / Banken bauen ab - Versicherungen seitwärts - Audit/Tax positiv

567 Aufrufe

Veröffentlicht am

Züich (ots) - Der neu jeden Monat erscheinende Job-Barometer des Stelleninformationsportals JobDirectory erfasst alle publizierten Stellen auf den Job-Webseiten der Arbeitgeber und spiegelt für August die angespannte Stimmung in den ... / http://ots.ch/60095b0

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
567
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Job-Barometer August 2011 - Strukturwandel verlagert Jobs / Banken bauen ab - Versicherungen seitwärts - Audit/Tax positiv

  1. 1. Job-Barometer 08 / 2011Job-Barometer 08 / 2011August 2011: Strukturwandel verlagert JobsBanken bauen ab – Versicherungen seitwärts – Audit/Tax positivDer neu jeden Monat erscheinende Job-Barometer des Stelleninformationsportals JobDirectoryerfasst alle publizierten Stellen auf den Job-Webseiten der Arbeitgeber und spiegelt für August dieangespannte Stimmung in den unterschiedlichen Finanzbereichen. Während die Jobstimmung beiden Banken derzeit wegen der diversen Abbaupläne einen deutlich negativen Trend hat, ist dieSituation bei den Versicherern neutral und im Bereich Tax/Audit sogar äusserst positiv.Offene  Bankjobs  31.07.2011  31.05.2011 Veränderung   Trend Offene  Versicherungsjobs  31.07.2011  31.05.2011 Veränderung   TrendCredit  Suisse   286 381 -­‐25% ↓ Zurich  Financial  Services  (ZFS) 113 128 -­‐12% →UBS  AG 267 484 -­‐45% ↓ Swiss  RE 113 66 +71% ↑Raiffeisen  Banken 111 85 +31% ↑ AXA  Versicherungen  AG 109 113 -­‐4% →Kantonalbank  ZH  (ZKB) 77 70 +10% → Baloise  Group 86 66 +30% ↑Pictet  &  Cie 64 50 +28% ↑ GENERALI  Versicherungen 72 80 -­‐10% →PostFinance 45 33 +36% ↑ Allianz  Suisse 72 83 -­‐13% →HSBC  Private  Bank  (Suisse)  SA 42 47 -­‐11% → Helsana  Versicherungen  AG 68 68 +0% →VZ  Vermögenszentrum  AG 41 52 -­‐21% ↓ CSS  Versicherung  AG 57 58 -­‐2% →J.P.  Morgan  (Suisse)  SA 41 40 +3% → Helvetia  Versicherungen 52 54 -­‐4% →RBS  Coutts  Bank  AG 40 34 +18% ↑ Mobiliar  Holding  AG 48 54 -­‐11% →Bank  Julius  Bär  &  Co.  AG 28 43 -­‐35% ↓ Group  Mutuel 31 29 +7% →Migros  Bank 26 40 -­‐35% ↓ Swiss  Life  AG 28 38 -­‐26% ↓Die Zahl der offenen Stellen bei den später bei 448 oder 7% tiefer. Nach dem Börsenstimmung sowie die Euro/Dollar-beiden Grossbanken UBS und Credit Bericht über die Quartalszahlen ist die Krise werden den Trend beschleunigen.Suisse ist in den vergangenen Wochen Zahl auf 267 Jobs (Stand 31. Juli) ge-dramatisch zurückgegangen. In Zu- sunken. Ein Minus in zwei Monaten von Mehr offene Jobssammenhang mit den enttäuschenden über 45%. Verglichen mit Anfang Jahr, Etwas entspannter geht es bei den Ver-Quartalszahlen (UBS bauen 200 und als die UBS noch 585 offene Stellen sicherungen zu. Hier ist der SpardruckCredit Suisse 500 Stellen in der Schweiz hatte, ist der Absturz noch deutlicher. zwar auch sehr hoch, die Ertragssitua-ab) ist dieser Rückgang nicht wirklich Ein sattes Minus von 55%. tion ist aber noch nicht ganz so proble-überraschend. matisch wie bei den Banken. Der Kampf Doch es gibt auch Profiteure. Innerhalb um das beste Personal wird sich hierUBS: Minus 55 Prozent von 2 Monaten haben Raiffeisen (111) noch verstärken.Die Credit Suisse publizierte Anfangs ein Plus von 31% und Postfinance (45)Jahr 243 freie Stellen. Ende März waren ein Plus von 36% bei bereits hohem Die führenden Versicherer zeigen siches 305 und am 31. Mai 381 offene Stel- Stellenbedarf zu verzeichnen. Auch die uneinheitlich. Per Ende Juli waren in derlen. Doch dann kamen die schlechten Zürcher Kantonalbank (77) sucht mehr Versicherungsbranche aber wiederumNews. Innert weniger Tagen reduzierte Mitarbeiter. VZ Vermögenszentrum mehr Stellen offen als vor 2 Monaten.die Credit Suisse gezielt die Anzahl (41) und Migros Bank (26) haben den Der Trend ist weiter zunehmend. Zürichoffener Stellen auf 286 (-25%). Betroffen Bedarf leicht zurückgenommen. Die Financial Services (113) und AXAwaren insbesondere IT und Fachspezi- Retailbanken haben nun die Möglichkeit, (109) sind weiterhin auf hohem Niveau.alisten des Private Banking mit geringer offene Stellen mit hochqualifizierten Ein markantes Wachstum von +47Frontorientierung. Gegenüber Anfang Mitarbeitern, die bei den Grossbanken offenen Stellen findet bei Swiss Re stattJahr (243) ist das aber immer noch ein abspringen, zu besetzen. und zwar im Investment ManagementPlus von 17%. und HR. Das Investment Management Bei den Auslandsbanken ist die Situation ist im Zusammenhang mit den schwin-Bei der UBS ist der Negativtrend noch uneinheitlich. Bei den kleineren Aus- denden Renditen bei Staatsobligationenmassiver. Waren es Ende Mai noch 484 landsbanken dürfte die unbefriedigende stärker gefordert, was zu erhöhtemoffene Jobs, lag der Wert einen Monat Ertragslage zu Jobabbau führen. Die Bedarf an der Stellenfront führt. 1
  2. 2. Job-Barometer 08 / 2011Offene  Jobs  Accounting,  Audit,  Tax,  Legal  31.07.2011  31.05.2011 Veränderung   Trend Stellenfront verzeichnet. Ernst & YoungErnst  &  Young 120 109 +10% → mit 120 offenen Stellen bietet nun zumPWC  PricewaterhouseCoopers 94 135 -­‐30% ↓ ersten Mal mehr offene Stellen als PWCDeloitte 92 76 +21% → an. Als Ausnahme steht PWC da, mitKPMG 67 65 +3% → einem Rückgang von 30% an offenenBDO 37 27 +37% ↑ Stellen seit Ende Mai. Die ReduktionIm Aufwind: Beraterbranche dem Ausklang der Wirtschaftskrise der an offenen Stellen betrifft vor allen diebaut stark aus Bedarf an professionellen Consultants klassischen Berufe im Audit und Tax.Der JobDirectory-Barometer bestätigt die stark gestiegen. Die Studie rechnet mit Das Wachstum an neuen Stellen in HR,sehr gute Lage bei den Big-4-Beratungs- einem Wachstum von 4 bis 6%. Compensation und Payroll konnte denunternehmen (PWC, Ernst & Young, «In allen von uns durchleuchteten Indust- viel grösseren Abbau im den klassischenDeloitte und KPMG). Die Branche wuchs rien sind im Untersuchungszeitraum neue Berufen (40% seit April) bei weitem nichtim letzten Jahr mit eindrücklichen 5,6%. Wachstumsambitionen formuliert und wettmachen.Der Branchenverband Asco hat den darauf ausgerichtete Strategien erarbeitetauch erklärt, dass die Branche 2011 rund worden», erklärt Asco-Vorstandsmitglied Der nächste Jobbaro-1‘000 Neueinstellungen plant. Wichtigste Roberto Busin. meter erscheint AnfangTreiber des respektablen Wachstums September 2011.sind dabei die ganz grossen Unterneh- Ein Trend der sich auch auf unserenmensberatungen sowie Nischenanbieter, Tabellen ablesen lässt. So hatten drei derdie markant zulegen konnten. Big-4-Wirtschaftsprüfer von Mai bis JuliWie die Asco-Studie 2011 belegt, sei mit einen weiter steigenden Bedarf an der Chris NokesWachsender Bedarf bei Versicherungen nen Fachspezialisten zeigt sich dies in noch längeren Rekrutierungszeiten.Während die Banker derzeit etwas unsicheren Job-Zeiten entge- Stellen für Vorsorge-/Finanzberater sindgenblicken, präsentiert sich die Situation in der Assekuranzbran- durchschnittlich 156 Tage online.che deutlich besser. Zwar ist der Kostendruck auch hier an jeder Einhergehend mit der höheren AnzahlEcke zu spüren, aber der Kampf um Talente und Fachkräfte ist an offenen Stellen steigen nicht nur dieim Gange. direkten Beschaffungskosten stark, son- dern auch der Aufwand im HR (Abgän-Die Versicherungsbranche zeigt seit tierungszeiten, die sich auch deutlich ge, Retention und Kommunikation).Mitte 2010 einen stetig wachsenden in wachsenden Online-PräsenzzeitenBedarf an Arbeitskräften. Während Mitte niederschlagen. So ist es auch nicht erstaunlich, dass2009 und 2010 jeweils rund 1100 Stellen sich innerhalb nur eines Jahres die offe-publiziert waren, stiegen sie Mitte 2011 Durchschnittlich ist heute eine solche nen Stellen für HR-Mitarbeiter mehr alsbereits auf rund 1‘ 230. Ein Wachstum Stelle rund 95 Tage online. Bei einzel- verdoppelt haben.von satten 12% bei den offenen Asseku-ranz-Stellen! Offene Jobs der Versicherungsbranche +12% Offene  Jobs  der  Versicherungsbranche   Anz.  publizierte  Stellen  Stark ausgebaut wurden dabei mit 1400  einem Plus von 21% die sogenannten 1200   1219   1230   1160  «zentralen Funktionen». Verfolgt man 1097   1114   1000   972   Total  diese im Detail, so stellt man eine erhöh- 933   956   883   890  te Zunahme bei den IT-Stellen von „nur“ 800   Versicherungsspezialisten  10% fest. Bedeutsamer ist der Bedarf 600   Zentrale  Dienste,  IT  bei den Sales, Marketing, HR und übri- 400  gen administrativen Jobs mit 29%. 263   227   224   258   200   214  Die Versicherungen verzeichnen dabei 0  im Zeitverlauf deutlich längere Rekru- 30.06.10   30.09.10   31.12.10   31.03.11   30.06.11   2
  3. 3. Job-Barometer 08 / 2011 Offene Jobs Accounting Tax Legal am 30.06.2011 Offene  Jobs  am  30.06.2011   Anzahl  publizierte  Stellen   AccounQng,  Audit,    Tax  &  Legal   100   90   80   70   60   50   40   30   20   10   0   As sult er  S   ch iste nt  F art   te cha   n   Ök gal     ag kum Ink   M tsc sp x     ss =p t   ite an reu e     Co ter o   nd Tru d  & r   ar r   ha   r   hä Tr eam r     r   er     te t W sul ship na Aud nce x  W  Sp ax er uc nd Bu nom er r ag =s fer be irt ris l  A ha lis e ./P üfe =e te lte ht lte M rakQ RW  Ta W cha t  Ta r  T ehr /In ass Co Ca per Le nde uh leit at  T nd zb ha t e ga rtsc zia Tr ear r  /  T era an ha rü sw  /  Ju a ec ha & n al r L o in x e it   ch ta h b sb  -­‐e s t re = / r/ an al r  / st w a ist n ite   an / nt s e nz  R eb ra irt le e i ts Le Fin  /   n ir ts tri eu b.   ch er da er  Fi s Be er Re  /   an b. Le eu P er an b ite M St ch ag Sa Sa an M Audit, Tax & Legal - Die gesuchtesten Jobs: reichen Risiko, Controlling, Compliance und Recht sind wegen der dramatisch Juristen und Betriebswirtschafter erhöhten Regularien im Finanzbereich – bei Banken und bei Versicherungen – Unsere Welt wird immer komplizierter. den letzten 12 Monaten weniger in der extrem gefragt. Zu diesem Urteil kommt man, wenn Branche gesucht wurden, ist die Suche man die Stellenauschreibungen im nach Betriebswirtschafter, Steuerbera- Die Audit- und Accountingunternehmen Finanzbereich etwas genauer unter ter, Wirtschaftsprüfer, Audit & Tax-As- fokussieren sich deshalb stark auf die die Lupe nimmt. Am Stichtag waren in sistenten sowie Sachbearbeitern in den Fachhochschulen und Universitäten. diesen Bereichen 696 Stellen ausge- Bereichen Finanzen, Rechnungswesen Dort will man die Berater direkt ab der schrieben. Wobei die Big-4 der Branche und Inkasso deutlich angestiegen. Ausbildung unter Vertrag nehmen. Im 276 Stellen davon ausgeschrieben Jahr 2011 plant die Beratungsbranche haben. Verglichen mit den Daten vor ei- Da diese Jobs auch bei den Banken laut Asco-Studie 1’000 Neueinstellun- nem Jahr ist das ein starkes Wachstum weiterhin stark nachgefragt sind, kommt gen. Davon fallen 47% auf Hochschul- von 15%. Während Wirtschaftsberater, es hier ebenfalls zu einem «War of absolventen. Teamleiter und Finanzbuchhalter in talents». Denn die Experten in den Be-Zahl des Monats - sondern Finden steht im Zentrum. 85% der Suchenden, die nur JobDirec-524 Minuten sinnlose Suche im Netz tory einsetzen, reduzieren die wöchent- liche Suchzeit auf unter 30 Minuten! DaJobDirectory hat im Rahmen einer Dip- wand - während die Hälfte der Passiv- JobDirectory de facto alle Arbeitgeber-lomarbeit mit der FHNW untersucht, wie Sucher ein bis zwei Stunden dafür und Personalberater-Webseiten deraktiv und passiv Stellensuchen- aufwendet, gibt es nicht wenige Finanzbranche abdeckt, wird sicherge- 524de heute Stellenportale nutzen. Suchende, die pro Woche bis stellt, dass kein Job verpasst wird. zu 9 Stunden, genauer gesagtEin durchschnittlicher Sucher 524 Minuten, zuviel dafürnutzt mehr als 4,5 Stellen- investieren.portale, um an seinen richtigen Job zukommen. Aktiv-Sucher verwenden im Die Studie zeigt, dass Stellensuchen-Schnitt 7 Portale. de, die nur über JobDirectory arbeiten,Entsprechend hoch ist auch der Zeitauf- massiv Zeit sparen. Nicht mehr Suchen 3
  4. 4. Job-Barometer 08 / 2011 Anzahl  Beschä-igte  im  2001:  Total  119597   Anzahl  Beschä-igte  im  2010:  Total  129807  70000   59362   70000   58342  60000   60000  50000   50000  40000   40000  30000   30000   22471   18404   16069   17271  20000   12488   20000   13465   5178   7999   4859  10000   3574   1124   3398   10000   3980   1420   0   0   n     n   n     n     n     n       n   n       en en rs en rs en en en ke ke ke ke ke ke ke ke kie ie ss nk nk ss nk nk an an an an an nk an an an ka a an Ba ba ba Ba rk lb sb r  B nb r  B a nb  B r  B ar tb tb e   ss al e   a na r os se Sp se ze he Sp ze he ht iva n ht iva o to Gr to Gr ei ei ei d   ei sc isc d   isc sc Pr Pr n iff n hw iff hw n un rr rr Ka nd Ka nd  u Ra Ra he he n   Sc Sc en slä slä be ke be e   e   nk au au rig h   an rig h   ba n   isc n   isc Üb lb Üb le al le na nd nd on ia ia o Fil lä Fil slä gi gi s Quelle: Bankiervereinigung Quelle: Bankiervereinigung Re Au Re Au10‘000 neue Jobs in 10 Jahren — Banken sind Wie sieht die Zukunft aus? Derzeit sind die grossen wie kleineren Banken inwahre Jobmaschinen einer Umstrukturierung. Dennoch wird sich der Finanzplatz gut aus der AffäreBetrachtet man die Finanbranche über 60‘000 Angestellte im Sold der Gross- ziehen. Eine Studie von PwC bringt eseinen etwas längeren Zeitraum, erkennt banken. Zu den Jobmachern gehören auf den Punkt: Private Banking undman, wie wichtig diese Branche für die die Raiffeisenbanken, die in 10 Jahren Wealth Management bleiben lukrativeSchweiz ist. Auch in den vergangenen 4‘500 neue Stellen schufen, sowie die Geschäftsfelder mit grossem Wachstum-Jahren, die einige Krisen in diesem Be- ausländisch beherrschten Banken. Sie spotenzial.reich kannten, schuf die Branche über waren die ultimative Jobmaschine im10‘000 neue Jobs in der Schweiz. Zwar Finanzwesen. Mit heute rund 22‘500 Davon profitieren werden aber nur Ban-blieben die Grossbanken und Kanto- Mitarbeiten ist das ein Plus über 10 Jah- ken, die sich auf die veränderten Rah-nalbanken auf einem hohen Niveau, re von rund 6‘500 Stellen. In Prozenten menbedingungen einstellen: gestiegenestagnierten aber bei der Gesamtzahl ausgedrückt: ein Plus von 40%. Auch Erwartungen der Kunden, neue Anbieteran Arbeitsstellen. So geben die Kanto- die Privatbanken haben sich in 10 Jah- auf dem Markt undnalbanken in der Schweiz rund 18‘000 ren um rund 25% gesteigert. Arbeiteten zusätzliche staatlicheMitarbeitern einen Job. vor 10 Jahren noch rund 3‘400 Mitar- Regularien. beiter für diesen exklusiveren BereichAuch die Grossbanken haben die der Finanzwelt, sind es 10 Jahre späterArbeitsplätze, trotz teilweise massiven schon 4‘900. Ein Plus von 44% . StephanProblemen, gehalten. Derzeit sind rund Breitenmoser Die grösste Quelle für Online-Jobangebote in kann sich darauf verlassen, keine Chan- ce zu verpassen und kann gleichzeitig der Finanzbranche viel Zeit sparen! Für den Arbeitgeber bieten wir eine effi- JobDirectory ist das umfassendste Portal genauer und aktuel- ziente Plattform, um sich zu präsentieren ler Informationen über freie Stellen von Arbeitgebern und Per- und liefern einzigartige Benchmark- und sonalberatungen im Finanzsektor Schweiz und Liechtenstein. Stellenmarktdaten. Stellensuchende finden nicht nur eine JobDirectory findet Stellenangebote auf gut gegliederte Aufstellung aller derzeit Unternehmenshomepages, Karriereweb- veröffentlichten Online-Jobs, sondern sites und bei Personalberatungen. auch einen strukturierten Katalog aller Alle Stellenangebote werden mit für den FENOM AG Unternehmen und Organisationen mit Schweizer Finanzbereich relevanten Key- Industriestrasse 3 mindestens zehn tätigen Mitarbeitenden. words kategorisiert und dem Stellensu- 6345 Neuheim chenden in einem innovativen, zukunfts- JobDirectory ist der Online-Hotspot mit weisenden Internetportal präsentiert. Tel. +41 (0) 41 755 0 321 den meisten aktuellen Jobangeboten für JobDirectory ist ein «Single point of E-Mail: info@fenom.ch den Finanzbereich Schweiz. contact» für den Stellensuchende – Jeder 4

×