Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 1
Inhaltsverzeichnis:
Einleitung
1. Das magi...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 2
9.5 Das schönste Shoppingcenter in Buenos ...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 3
23. First Class speisen beim Chefkoch im W...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 4
digiload24 GbR
www.digiload24.de
support@d...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 5
Probleme bei der Darstellung?
Sollten Sie ...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 6
Einleitung
Buenos Aires hat viel mehr zu b...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 7
1. Das magische Buenos Aires
Buenos Aires,...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 8
langweilige Geschichte der Stadt, die ihn ...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 9
Bahnen, beschwert sich aber, wenn er sie a...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 10
3. Geografische Grenzen von Buenos Aires
...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 11
das moderne Hafenviertel Puerto Madero, i...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 12
unerträglich heiß mit einer Durchschnitts...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 13
ein Ticket, kostet um die 2,5 Pesos. Am b...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 14
Akualisierte Tarife http://www.xcolectivo...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 15
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 16
6. Anreise nach Buenos Aires
Die Anreise ...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 17
bis zum Ende folgen (100 m), dann nach li...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 18
und zusätzlich noch eine Direktverbindung...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 19
Montevideo aus zuerst mit dem Bus zu dem ...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 20
7. Geld wechseln in Buenos Aires
Nicht je...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 21
will, der sollte die Uhrzeiten im Auge be...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 22
8. Sicherheit in Buenos Aires
Die Million...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 23
Hospital Universitario Austal http://www....
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 24
von der Bahnstation, die an der Plaza Onc...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 25
demonstrieren dem Strom der rechts und li...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 26
möglich als Großabnehmer zu kaufen. Das s...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 27
den Hausnummern 4000 bis 5200. Marken wie...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 28
In der Straße Bernardo de Irigoyen 2647 i...
Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 29
Sie haben das Ende der Leseprobe erreicht...
Reise knigge buenos aires   leseprobe
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Reise knigge buenos aires leseprobe

61 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie Sie auf außergewöhnliche Art und Weise Buenos Aires entdecken und dabei Ihren Urlaub in Buenos Aires einzigartig machen.

Sie wollen nach Buenos Aires reisen und fragen sich, was Sie unbedingt sehen müssen? Wofür die Stadt steht? Wo die besonderen Plätze abseits der touristischen Routen sind? Welche Ecken sie erleben müssen, um das wahre Buenos Aires zu erleben?

Der ReiseKnigge Buenos Aires bringt Ihnen die Offenheit der Menschen und der Umgang mit Fremden näher und Sie entdecken den ganz individuellen Lebensstil der Menschen vor Ort. Der Autor Martin Schmitt versteht die Verhaltensweisen und Lokalitäten, die dem Besucher eigentlich erst offenbart werden, wenn er darauf hingewiesen wird oder längere Zeit dort lebt. Genau dies hat der Autor gemacht und gibt nun seine Erfahrungen als Bewohner der Stadt an Sie persönlich weiter.

Im alternativen Reiseführer wird nicht, wie in gängigen Ausgaben dieses Genres, auf historische Fakten und die üblichen historischen und modernen Bauwerke eingegangen. Vielmehr wird Ihnen mithilfe der angegebenen Locations vor Augen geführt, was den Einheimischen selbst interessiert. So werden die besten und interessantesten Shoppingtempel vorgestellt und auch die preiswertesten Lederwarengeschäfte präsentiert. Wer, wie die Einwohner von Buenos Aires, gern auf Flohmärkten stöbert, bekommt einen Einblick vermittelt, wo verschiedene Flohmärkte im Zentrum zu entdecken sind. Auf den kulinarischen Gesichtspunkt wird ein besonderes Augenmerk gelegt. Auch in dieser Hinsicht werden echte Insidertipps offenbart. Einige davon haben nicht einmal eine öffentliche Adresse. Besucher, die einmal argentinische und auch internationale Küche bei den Chefköchen in der Wohnung probieren wollen, werden erfahren, wie sie am Wohnzimmertisch der Küchenmeister Platz nehmen können.

Noch viele weitere Themen erwarten Sie im ReiseKnigge Buenos Aires. Also machen Sie jetzt etwas Besonderes aus Ihrem Urlaub und holen Sie sich die Insider-Informationen aus erster Hand.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
61
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Reise knigge buenos aires leseprobe

  1. 1. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 1 Inhaltsverzeichnis: Einleitung 1. Das magische Buenos Aires 2. Der Porteño und seine Hassliebe zur Stadt 3. Geografische Grenzen von Buenos Aires 4. Klima in Buenos Aires 5. Öffentlicher Nahverkehr – die Überlebensstrategie 6. Anreise nach Buenos Aires 6.1 Mit dem Zug und mit dem Boot nach Buenos Aires 6.2 Die schönere, abenteuerliche Anreise von Uruguay aus 7. Geld wechseln in Buenos Aires 8. Sicherheit in Buenos Aires 9. Shoppingwahn in Buenos Aires 9.1 Shopping im Touristenviertel 9.2 Clever shoppen in Buenos Aires 9.3 Die besten Outlets in Buenos Aires 9.4 Die größten und architektonisch schönsten Shoppingcenter der Stadt
  2. 2. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 2 9.5 Das schönste Shoppingcenter in Buenos Aires 9.6 Der Puerto Frutos in Tigre mit Flair 9.7 Günstig echte handgefertigte Ledermode und Markenledermode einkaufen 10. Flohmärkte mit Kunsthandwerk in Buenos Aires 11. 10 historische Cafés und Tango Bars in Buenos Aires mit Esprit 12. Die Geheimtipps: Ein paar touristisch unbekannte, aber gute Cafés 13. Die exklusive Caféroute in Buenos Aires 14. Exzentrische Museen, Cafés und einiges mehr 15. Barbiere und Frisöre mit eigenen Museen 16. Giftmorde, Geister und Wichtelmänner auf der mystischen Tour durch Buenos Aires 17. Buenos Aires Papst Tour 18. Buenos Aires im Untergrund 18.1 Buenos Aires Underground – Kunst, Gastronomie und Kultur 18.2 Theaterwelt im Underground 19. Szenekneipen in Buenos Aires 20. Las Cañitas – das Kneipenviertel in Palermo 21. Das Stadtviertel Boedo – Arbeit und Tango 22. Die besten Milongas in Buenos Aires
  3. 3. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 3 23. First Class speisen beim Chefkoch im Wohnzimmer 24. Die ungewöhnlichsten Restaurants in Buenos Aires – Nicht wundern, nur staunen! 25. Buenos Aires erotisch 25.1 Die Rotlichviertel von Buenos Aires auf eigene Faust entdecken
  4. 4. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 4 digiload24 GbR www.digiload24.de support@digiload24.de ISBN 978-3-944793-44-3 Copyright © digiload24 GbR, Nittendorf Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung - auch auszugsweise - ist nur mit Zustimmung von digiload24 erlaubt. Alle Rechte vorbehalten. 1. Auflage, September 2013 Trotz sorgfältigen Lektorats können sich Fehler einschleichen. Autor und digiload24 sind deshalb dankbar für Hinweise. Jegliche Haftung für Folgen, die auf unvollständige oder fehlerhafte Angaben zurückzuführen sind, ist ausgeschlossen. Coverbild und Bilder unterliegen dem Copyright und entstammen folgenden Quellen: Coverbild © Celso Diniz - Fotolia.com; © PHOTOPOLITAIN, © pablo h. caridad, © Eduardo Rivero, © JOETEX1, © Anibal Trejo - alle Fotolia.com;
  5. 5. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 5 Probleme bei der Darstellung? Sollten Sie Probleme bei der Auflösung oder richtigen Darstellung der Inhalte auf Ihrem Endgerät haben, so senden Sie an unseren Kundenservice eine E-Mail (support@digiload24.de) mit einer Kopie der Rechnung im Anhang. Wir werden Ihnen dann ein anderes Format zukommen lassen, damit Sie auch ohne Probleme unsere Reiseführer lesen und verwenden können. Folgen Sie uns! Profitieren Sie von unseren Gewinnspielen, Gutscheinaktionen, Rabattaktionen und verpassen Sie keine Neuveröffentlichung! http://facebook.com/digiload24 http://twitter.com/digiload24
  6. 6. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 6 Einleitung Buenos Aires hat viel mehr zu bieten als die bekannten Sehenswürdigkeiten, die in den gängigen Reiseführern aufgelistet sind. Nur wer sich aufmacht, die kleinen und manchmal auch großen Geheimnisse der Stadt zu entdecken, der wird verstehen, warum die Einwohner ihre Stadt so lieben. Im Reiseführer werden nicht nur Bauwerke und Ausflugsziele vorgestellt, die abseits der gängigen Touristenrouten liegen. Es werden zudem Märkte und gastronomische Einrichtungen präsentiert, die sich bei den Bewohnern einer gewissen Beliebtheit erfreuen. Kunst, Design, Geschichte, Tango, Milonga und Gastronomie sind Schlagworte, die untrennbar mit Buenos Aires in Verbindung stehen. Und auf die wird im Folgenden näher eingegangen. Doch auch das erotische Buenos Aires und die Underground-Szene sind Teil des alternativen Reiseführers. Entdecken Sie einen Reiseführer, der zu den gängigen Guides, die perfekte Ergänzung ist.
  7. 7. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 7 1. Das magische Buenos Aires Buenos Aires, die Hauptstadt Argentiniens, ist einzigartig und magisch. Sie ist abstoßend und anziehend zugleich. Künstlerisch verspielt, anmutig schön hier und dekadent hässlich da. Beschrieben in zahlreichen Werken berühmter Schriftsteller wie Jorge Luis Borges, Hugo Wast oder Eduardo Dayán hat die Stadt etwas Mystisches in ihrer Ausstrahlung. Für die Einheimischen, die sich selbst Porteños nennen, hat die Metropole etwas Schweres, Ächzendes selbst Schauerliches, das sie jedoch fest mit ihr verbindet. Für die Besucher aus der Provinz bedeutet sie Fortschritt und Reichtum. Der Gast aus dem Ausland steht ihr einfach nur fasziniert gegenüber. Die Dimensionen der 13 Millionen Metropole, die sich auf einer Fläche von mehr als 200 Quadratkilometern erstreckt, lässt ihn vor Ehrfurcht erschauern. Doch sind es nicht nur die Ausmaße, die Eindruck bei dem Besucher schinden, es ist darüber hinaus die zwar nicht lange, aber keineswegs
  8. 8. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 8 langweilige Geschichte der Stadt, die ihn vereinnahmt. Der französische Poet André Malraux sagte einmal über die Stadt: Sie sei die Hauptstadt eines Imperiums, das niemals exisiterte. Ewige Streitereien mit den spanischen Kolonialherren und danach mit den vordringenden Portugiesen, der Krieg um die Falklandinseln mit den Briten, all das ist Teil der Geschichtsbücher der Stadt. Prägende politische Gestalten wie General Peron und dessen vom Volk vergötterte Frau Evita, sind im Laufe der Zeit zu Kultfiguren herangereift, die in der Stadt auch heute noch allgegenwärtig sind. 2. Der Porteño und seine Hassliebe zur Stadt Der Porteño wird nicht unbedingt von seinen Landsleuten und seinen Nachbarn geliebt. Es werden ihm Hochnäsigkeit und Arroganz vorgeworfen. Als Tourist wird man, falls dem wirklich so sein sollte, allerdings selbst nichts davon spüren. Porteño zu sein, bedeutet immer - ganz wie die Stadt selbst - in Gegensätzen zu leben. Der Bewohner hasst die überfüllten Busse und U-
  9. 9. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 9 Bahnen, beschwert sich aber, wenn er sie anderswo nicht nutzen kann. Die Symbole des Ying und Yang stehen für das tägliche Leben in der City. Erst wenn der Porteño sein “Querida Buenos Aires” verlässt, wird er sich bewusst, was ihm fehlt. Vor allem sind es die engen nachbarlichen Beziehungen in den Barrios, die er vermisst. Der Plausch vor dem Haus mit dem Mate in der Hand. Das findet er ansonsten nirgendwo. Wussten Sie schon: “Mi Buenos Aires querido” ist ein Tangoschlager von Tangostar Carlos Gardel
  10. 10. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 10 3. Geografische Grenzen von Buenos Aires Geprägt wird das Bild der südamerikanischen Megametropole vor allem durch den Rio de la Plata. Der imgrunde nur kurze Fluss, der nur wenige Kilometer vor Buenos Aires aus dem Zusammenfluss des Rio Parana und des Rio Uruguay entsteht, kann auf eine Breite von mehr als 200 Kilometern bis an die Küste nach Punta del Este in Uruguay verweisen. Die strategisch günstige Lage der beiden in früheren Zeiten oponierenden Städte Montevideo und Buenos Aires ließ ihn über Jahrhunderte zu einem umkämpften Schlachtfeld werden. Heutzutage ist der Fluss eine viel befahrene Wasserstraße, die Touristen und Güter in das Land bringt. Der Rio de la Plata und der kleine Riachuelo bilden die natürlichen Grenzen in Richtung Osten und Süden. Die Avenida Gerneral Paz umschließt die Kapitale von Ost nach West und komplettiert so die Stadtgrenzen. 48 Stadtteile – sogenannte Barrios – zählt die Stadt. Dazu gehören das fußballverrückte Boca mit seinen kleinen pittoresken Straßenzügen und auch
  11. 11. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 11 das moderne Hafenviertel Puerto Madero, in dem sich schicke Restaurants aneinanderreihen. Die bekanntesten sind außerdem im Innenstadtbereich Palermo, Recoletta, Retiro, San Nicolas und San Telmo. Wussten Sie schon: Bei den Einheimischen heißt der Rio de la Plata einfach nur der Plata oder das Meer (el mar.) 4. Klima in Buenos Aires Das Klima in Buenos Aires ist gemäßigt und subtropisch-feucht und wird durch die weite Pampa dominiert, die sich im Hinterland ausbreitet. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 17 Grad, wobei die durchschnittliche Niederschlagsmenge 1214,6 mm beträgt. Hagelschauer und starke Winde wechseln sich im Winter mit sonnigen kalten und manchmal abnormal heißen Tagen ab. Im Sommer kann es teilweise
  12. 12. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 12 unerträglich heiß mit einer Durchschnittstemperatur von knapp 25 Grad in der City werden. Die durchschnittliche relative Luftfeuchtigkeit im Jahr liegt bei über 70 Prozent. Wussten Sie schon: Den letzten Schneefall konnten die Porteños 2007 miterleben 5. Öffentlicher Nahverkehr – die Überlebensstrategie Der tägliche Kampf um das Dasein in Buenos Aires hängt unmittelbar mit dem öffentlichen Nahverkehr zusammen. Wer einmal erlebt hat, wenn die U- Bahn, die in Buenos Aires “Sube” genannt wird, streikt, weiß, was das Wort Chaos in seinem ureigensten Sinn bedeutet. 6 Metro-Linien durchqueren das innere Stadtzentrum. Zwei Linien davon dienen allerdings eher als Verknüfung zwischen den anderen, die von Ost nach West oder Süd nach Nord die Innenstadt durchziehen. Der Preis für ein “Boletto”, so der Name für
  13. 13. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 13 ein Ticket, kostet um die 2,5 Pesos. Am besten nimmt man gleich ein 10er- Pack oder mehr. Wer einmal unten ist, der kann fahren solange er will. Sube fahren ist mit Abstand die schönste und interessanteste Art die Stadt zu entdecken. Bus fahren ist da schon anstregender und vor allem langsamer. Über 160 Buslinien zirkulieren kreuz und quer durch die Innenstadt und auch die Randbezirke. Wechselgeld muss unbedingt passend mitgeführt werden, denn der Fahrkartenautomat im Bus gibt kein Geld zurück. Am besten man tauscht an der Bushaltestelle mit anderen. An manchen Bushaltestellen kümmern sich auch Angestellte um den Ticketvorverkauf. Die Kombination Bus (Colectivo) und Sube in einem Fahrschein gibt es ebenfalls. Zu erhalten sind diese Boletos an bestimmten Kiosken. Einfach fragen. Die bequemste und mit Abstand sicherste Art, Buenos Aires zu entdecken, ist mit dem Taxi. Teuer ist das Taxifahren im Vergleich zu Europa nicht. Fast alle Fahrzeuge werden mit Gas angetrieben. Laut dem Gesetz gilt: $9,10 als Starttarif plus $ 0,91 je weitere 200 m. Nachts werden 20 % draufgeschlagen.
  14. 14. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 14 Akualisierte Tarife http://www.xcolectivo.com.ar/colectivo/tarifas.php Wussten Sie schon: Auf der Seite http://www.viajoentaxi.com.ar lassen sich die Taxikosten schon im Voraus kalkulieren. Tipp: Sollte es Ärger mit dem Chauffeur geben, hat die Stadtregierung eine Beschwerdennummer eingerichtet: 0800-999-2838. Oder an die Mail taxis@buenosaires.gob.ar wenden. Ein Taxi zu bekommen ist normalerweise nicht schwer, denn immerhin gibt es 40 000 davon in der Stadt. Allerdings sollte der Besucher immer darauf achten, dass das Gefährt die Aufschrift “Radio Taxi” führt, da in diesem Falle von einem legitimierten Fahrzeug ausgegangen werden kann.
  15. 15. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 15
  16. 16. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 16 6. Anreise nach Buenos Aires Die Anreise nach Buenos Aires kann zu Lande, zu Wasser und zu Luft erfolgen. Wobei die Anfahrt über Land zumeist von Uruguay aus gewählt wird. Vom internationalen Busterminal Tres Cruces in Montevideo fahren täglich mehrere Busse nach Buenos Aires. Die wohl üblichste Art, von Europa nach Buenos Aires zu gelangen, ist per Flug. Die Preise variieren stark im Jahr. Billiger fliegt, wer nicht zwischen Weihnachten und Ende Januar, sowie in den europäischen Sommermonaten kommt. Die Fahrt vom internationalen Flughafen Eriza mit dem Taxi kann bis zu 20 Euro kosten. Busterminal Tres Cruces http://www.trescruces.com.uy Tipp: Am günstigsten ist die Nutzung der öffentlichen Transportmittel. So kostet der Colectivo vom Zentrum zum Airport weniger als einen halben Euro. Umgekehrt bei der Ankunft vor dem Ankunftsterminal dem Fußgängerweg
  17. 17. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 17 bis zum Ende folgen (100 m), dann nach links (50 m) zum Busterminal der Linie 86 abbiegen. Das Ticket kostet etwas mehr als 20 Cent bis in die Stadt. 6.1 Mit dem Zug und mit dem Boot nach Buenos Aires Dann gibt es da neuerdings noch einen Zug von und nach Uruguay. Die über 800 km lange Strecke von Pilar in Buenos Aires nach Paso de los Toros in Tacuarembó (Uruguay) und umgekehrt kostet um die 30 Euro. Hinzu kommt der Bus bis in die Hauptstadt Montevideo, der etwa 10 Euro kostet. Wer mit dem Schiff kommt, der legt entweder mit einem Kreuzfahrtschiff an, oder er kommt von Uruguay mit einer Fähre. Und da lohnt es sich genau zu schauen. Die Schnellfähre Seacat Colonia fährt eine Bus-Schiff-Kombination von oder nach Colonia del Sacramento in Uruguay. Der Trip kann 7 Stunden dauern. Oder man nimmt die Gesellschaft Buquebus, die den gleichen Trip anbietet
  18. 18. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 18 und zusätzlich noch eine Direktverbindung nach Montevideo in zwei Stunden bereithält. Die Preise varieren hier je nach Saison und Angebot. Die schnellste Variante kann 50 Euro kosten. Die Seacat bittet im Juni mit etwa 11 Euro für die einfache Strecke zur Kasse. Buquebus http://www.buquebus.com.uy Seacat http://www.seacatcolonia.com 6.2 Die schönere, abenteuerliche Anreise von Uruguay aus Als Reisender jedoch sind, außer man hat es eilig, diese beiden oben genannten Varianten weniger empfehlenswert. Viel schöner und abenteuerlicher ist die Fahrt auf einem Katamaran oder manchmal auch einem hölzernen Ausflugsboot der Gesellschaft Cacchiola. Das Unternehmen hat seinen Sitz im Tres Cruces Busterminal in Montevideo und in Buenos Aires in der Calle Florida 525. Die Fahrt führt ebenfalls von
  19. 19. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 19 Montevideo aus zuerst mit dem Bus zu dem schönen Badeort Carmelo am Rio Uruguay. Und von dort aus geht es dann durch das 17 500 km² große Rio Parana Delta bis hinunter zum Barrio Tigre in Buenos Aires. Die Fahrt selbst wird in Buenos Aires teuer mit dem Ausflugsboot angeboten. So hat man einfach alles in einem. Hunderte kleiner und größerer Inselchen, an denen sich die hochgewachsenen Schilfpflanzen in den Heckwellen des Bootes wiegen, werden passiert. Eine artenreiche Flora und Fauna gibt es zu entdecken. Wer Glück hat, sieht Kaimane und Wasserschweine oder kann die Reiherarten beim Fischen beobachten. Lange vor der Einfahrt in den Hafen von Tigre, sind rechts und links an den naturbelassenen Ufern des Kanals die Häuser reicher und weniger reicher Porteños zu erkennen. Cacchiola http://cacciolaviajes.com
  20. 20. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 20 7. Geld wechseln in Buenos Aires Nicht jeder kommt ja mit der Kreditkarte an. Sollte er aber besser, denn das ist sicherer und billiger. Aber mit oder ohne Karte, ohne Bargeld geht es einfach nicht, da in Südamerika und auch in Buenos Aires noch lange nicht überall mit einer Visa Karte geschweige denn einer Mastercard gezahlt werden kann. Je schlichter der Laden, desto weniger Chancen bestehen auf einen bargeldlosen Zahlungsverkehr. Man sollte sich allerdings nicht unbedingt so viele Gedanken machen, wo man jetzt am günstigsten Geld tauscht, denn in Argentinien verändern sich die Preise von einem auf den anderen Tag. Es gilt allerdings ein paar essentielle Regeln zu beachten. Kein Geldwechsler und Taxifahrer auf der Straße bietet einen Top-Deal an. Die Jungs und Mädels gehören alle zu Banden, die sich untereinander absprechen. Der einzige Vorteil bei dem Tausch auf der Straße ist, dass man keinen Pass vorlegen muss, denn das ist Pflicht in jeder offiziellen Wechselstube. Wer bei den Banken wechseln
  21. 21. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 21 will, der sollte die Uhrzeiten im Auge behalten, denn die Banker arbeiten meist nur von 10 Uhr bis um 15 Uhr für das Publikum - manche auch bis um 17 Uhr. Eine bekannte Bank, die mehrfach im Zentrum vertreten ist, ist Metropolis. Der Hauptsitz des Finanzinstitutes liegt in der Calle Sarmiento 356. Im Stadteil von Recoleta findet sie sich in Vicente López 2050. Ein weiterer Ableger ist im Barrio Balvanera in Corrientes 2587 zu finden, und im Microcentro gibt es gleich drei Filialen in der Calle Floridas 334, 511 und 814. Wussten Sie schon: Wer auf der Straße oder im Taxi tauscht, hat schnell Blüten in der Hand.
  22. 22. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 22 8. Sicherheit in Buenos Aires Die Millionenstadt hat ihre Reize – und sie kann, wie jede andere große Metropole, auch gefährlich sein. Es gilt daher vorsichtig und umsichtig zu reisen und zu handeln. Ein Tagesrucksack sollte im Bus oder der Metro immer vorne auf der Brust getragen werden. So vermeidet man, dass mit einem Messerschnitt der Inhalt auf dem Rücken entleert wird. Wer des Nachts unterwegs ist, sollte immer auf ein Taxi zurückgreifen. Vor allem gilt es dunkle Seitenstraßen zu meiden. Es sollte immer etwas Bargeld mitgeführt werden, denn ein enttäuschter Ganove wird schnell ärgerlich und kann seinem Unmut dann auf rabiate Weise freien Lauf lassen. Sollte einmal ein körperlicher Schaden, egal wo und wie, entstanden sein, dann sind die besten Kliniken für eine Versorgung das deutsche Hospital Aleman in der Avenida Pueyrredón 1640 und das Hospital Universitario Austal in der Avenida Juan Domingo Perón 1500.
  23. 23. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 23 Hospital Universitario Austal http://www.hospitalaustral.edu.ar/home.asp Hospital Aleman http://www.hospitalaleman.org.ar/ Wussten Sie schon: Ohne eine gültige Auslandsreiseversicherung wird man tief bei einer Behandlung in die Tasche greifen müssen. 9. Shoppingwahn in Buenos Aires Wer nach Buenos Aires reist, der wird automatisch dem Shoppingwahn verfallen. Vor allem, wenn es sich um Lederprodukte oder Markenware handelt, lassen sich in verschiedenen Stadtteilen vorteilhafte Schnäppchen machen. Ein wenig bekanntes Barrio, das viel preiswertes Shoppingvergnügen anbietet, ist das Barrio Once. In Wirklichkeit ist Once kein echtes Barrio, wird aber von jedem Porteño als eines angesehen. Die wenigsten kennen den richtigen Namen Balvanera. Der Name Once stammt
  24. 24. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 24 von der Bahnstation, die an der Plaza Once liegt. In Once ist eine große jüdische Gemeinde ansässig, was wohl auch der Grund für das geschäftige Treiben in den Straßen ist. In den letzten Jahren haben sich vermehrt Peruaner und Koreaner im Stadtviertel angesiedelt, was dem Barrio einen internationales Flair verleiht. Rund um die Uhr verkaufen Straßenhändler in mobilen Wagen Waren und Essbares. In keinem anderen Viertel herrscht so ein emsiges Treiben wie in den Hauptstraßen Corrientes und Pueyrredón um die Plaza Once, und in den vielen Seitengassen. Touristen allerdings sieht man selten. 9.1 Shopping im Touristenviertel Die wohl bekannteste Shoppingmeile für Touristen liegt im sogenannten Microcentro. Eine international touristische Atmosphäre dominiert die Fußgängerzone in der Calle Florida. Gaukler, Schausteller und Musikanten
  25. 25. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 25 demonstrieren dem Strom der rechts und links an den Galerien vorbeiziehenden Besuchern ihre Künste. Die Shoppingzone erstreckt sich allerdings über die autofreie Zone auf die Avenida Santa Fe zwischen den Straßen Pueyrredón und 9 de Julio hinaus. Technik, Klamotten und vieles mehr sind zu haben. 9.2 Clever shoppen in Buenos Aires Richtige Schnäppchen in Sachen Designer Fashion finden sich in den Outlets in der Avenida Córdoba ab der Hausnummer 4500 und der Straße Gurruchaga 800 im Barrio Palermo. Wer nach hochwertiger Mode Ausschau hält, die keinen Designernamen trägt, aber handgearbeitet ist, der sollte sich in das Viertel Avellaneda aufmachen, das sich zwischen den Avenidas Avellaneda und Nazca im Barrio Flores ausbreitet. Hier kaufen die Händler ein, die ihre “Outlets” auf den teuren Pflastern der Straße Santa Fe in der Nähe des Cabildos haben, um sie dort “preiswert” anzubieten. Oft ist es nur
  26. 26. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 26 möglich als Großabnehmer zu kaufen. Das sollte man allerdings nicht zu eng sehen, denn als Großabnehmer gilt schon derjenige, der drei oder sechs Stück kauft. Samstags und zunehmend auch unter der Woche hat jeder die Möglichkeit, Einzelstücke zu Preisnachlässen von 30 bis 50 Prozent zu erstehen. Indische Hindu-Mode findet sich ebenso wie Jeans, Lederwesten, Hosen und Schuhe. Gute Adressen sind das Hugs in der Avellaneda 2928, das Diwali in der Avellaneda 2994, das BA. Brodery in der Avellaneda 2937 und das Ama tu ropa in der Avellaneda 3036. 9.3 Die besten Outlets in Buenos Aires Wer unbedingt nach internationaler Designermode und Markenprodukten bei einem Shoppingtrip in Buenos Aires stöbern will, auch der wird fündig. Das Mekka der Outlets in der Hauptstadt liegt in der Avenida Cordoba zwischen
  27. 27. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 27 den Hausnummern 4000 bis 5200. Marken wie Nike, Tascani oder Ayres oder Awada sind hier ansässig. Das Outletcenter Estación Central hält hochwertige Markenware unter anderem von Giesso, QuikSilver, Cook oder Wanama bereit. Das Center liegt in der Avenedia del Libertador 3080. Outletcenter Estación Central http://www.estacion-central.com.ar Etwas außerhalb der City, an der Ruta Panamericana, Ruta 9, 5 Ramal Escobar liegt das Brand Point. Wer Markenware von Lacoste, Cacharel, Cook, Paula Cahen d’ Anvers und anderen sucht, wird hier fündig. Ein echtes Luxus-Outlet ist das Kaslík Premium Outlet, das mit internationaler Designermode von Marken wie Bowen, Allô Martínez y La Dolfina oder Polo Ralph Lauren begeistert. Das Center ist in der Avenida 12 de Octubre 1220 zwischen Mieres und Casimiro zu finden.
  28. 28. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 28 In der Straße Bernardo de Irigoyen 2647 im Barrio Boulogne lädt der Shoppingtempel Soleil Factory zum Einkaufen ein. Marken wie Legacy, Ossira, Cheeky oder Puma sind hier zu haben. In der Avendida Alvarez Thomas, nahe der Straßenkreuzung 14 de Julio und Heredia finden sich Shoppinggelegenheiten im Cheeky (Av. Alvarez Thomas 1432), Mimo & Co, Grisino und Chiribitil, die nur wenige Hausnummern auseinander liegen. Sportartikel von Puma, Nike oder Fila neben einigen anderen finden sich in Outlets in der Avenida Forest. Wer nach Vintage Klamotten sucht, der sollte einen Abstecher ins Palermo Vintage wagen. Das Stadtviertel Palermo wird in dieser Zone wegen seiner vielen Vintage Outlets unter den Einheimischen so genannt. Die bekanntesten Outlets sind das Paruolo in der Straße Honduras 4785. Im Cardón gibts auch Ledermode im Vintage Style
  29. 29. Copyright © 2013 digiload24 ReiseKnigge Buenos Aires | Martin Schmitt | Seite 29 Sie haben das Ende der Leseprobe erreicht. Kaufen Sie jetzt das eBook für nur 4,99 € bei Amazon. Das eBook steht Ihnen sofort nach dem Kauf zur Verfügung. Viel Spaß beim Lesen und vielen Dank für Ihr Vertrauen.

×