Agenda <ul><li>1. Ergebnispräsentation </li></ul><ul><ul><li>1.1 Studie - Gesamtergebnisse </li></ul></ul><ul><ul><li>1.2 ...
Gesamtergebnisse Studie
Daten der befragten Unternehmen
Anzahl Fragebogenrückläufer der IHK Regionen Rückläufer gesamt: 366
Wirtschaftsbereiche / Branchen der befragten Untenehmen * Branchensegmentierung gemäß NACE - Codierung *
Mitarbeiteranzahl der befragten Unternehmen
Befragte Unternehmen die inhabergeführt sind
Erbringung von Dienstleistungen und Betrachtung bestimmter Einflussfaktoren
Erstellung der Dienstleistungen
Erstellung der Dienstleistungen
Erstellung der Dienstleistungen
Anteil der fremdbezogenen Dienstleistungen innerhalb eines 50km Radius
Einsparuntergrenze für die externe Vergabe von Dienstleistungen
Anteil an Dienstleistungen die durch Outsourcing ausgelagert wurden
Faktoren mit Einfluss auf die Entscheidung  für   das Outsourcing von Dienstleistungen
Faktoren mit Einfluss auf die Entscheidung  gegen das Outsourcing von Dienstleistungen
Faktoren mit  hohem  Einfluss auf die Entscheidung  für  das Outsourcing von Dienstleistungen
Faktoren mit  geringem  Einfluss auf die Entscheidung  für  das Outsourcing von Dienstleistungen
Faktoren mit  hohem  Einfluss auf die Entscheidung  gegen  das Outsourcing von Dienstleistungen
Faktoren mit  geringem  Einfluss auf die Entscheidung  gegen  das Outsourcing von Dienstleistungen
Auswahlentscheidung des Dienstleistungspartners  und   Konsequenzen des Outsourcing von Dienstleistungen
Die wichtigsten Kriterien, die bei der Vergabe von Dienstleistungen an einen Outsourcing-Partner herangezogen werden <ul><...
Bedeutung bestimmter Faktoren, bei der Wahl des Partners zum Outsourcing von Dienstleistungen
Hierarchieebene auf der die Entscheidung zum Outsourcing von Dienstleistungen getroffen wird <ul><li>85% der Befragten geb...
Erwartete Veränderungen der Unternehmen in den nächsten 5 Jahren, die  nur mit Outsourcing  von Dienstleistungen realisier...
Die genannten Veränderungen  realisiert mit Hilfe des Outsourcing  von Dienstleistungen, stellen eine  strategische Neuaus...
Unternehmensbereiche, die bei einer  durch Outsourcing  realisierten strategischen Neuausrichtung betroffen wären
Unternehmensbereiche, die bei einer durch Outsourcing realisierten strategischen Neuausrichtung  stark  betroffen wären
Unternehmensbereiche, die bei einer durch Outsourcing realisierten strategischen Neuausrichtung  weniger stark  betroffen ...
Bedeutung der Faktoren in Bezug auf eine strategische Neuausrichtung durch Outsourcing (positive Faktoren)
Bedeutung der Faktoren in Bezug auf eine strategische Neuausrichtung durch Outsourcing (negative Faktoren)
Vergleich Faktoren bei genereller und strategischer Betrachtung einer Neuausrichtung (pro) generell strategisch
Vergleich Faktoren bei genereller und strategischer Betrachtung einer Neuausrichtung (pro) generell strategisch
Vergleich Faktoren bei genereller und strategischer Betrachtung einer Neuausrichtung (contra) generell strategisch
Vergleich Faktoren bei genereller und strategischer Betrachtung einer Neuausrichtung (contra) generell strategisch
Dauer von Outsourcing Verträgen / Partnerschaften
Die wichtigsten Gründe für eine vorzeitige Beendigung einer Outsourcing-Partnerschaft <ul><li>Qualitätsdefizite (!) </li><...
Einhaltung von Zielkriterien und negative Auswirkungen der Abweichungen auf den Fortbestand der Outsourcing-Partnerschaft
Kriterien, die als bedeutsam für die Beurteilung der Qualität angesehen werden <ul><li>Termintreue </li></ul><ul><li>Kunde...
Einhaltung von Zielkriterien und Auswirkungen von Abweichungen
Beeinflussung von Kundenbeziehungen durch das  Outsourcing von Dienstleistungen
Stärken und Schwächen der Dienstleister Ihrer IHK Region <ul><li>räumliche Nähe (regional) </li></ul><ul><li>Flexibilität ...
Potentiale des Outsourcing
Die Potentiale des Outsourcing von Dienstleistungen in den nächsten 5 Jahren
Dienstleistungsbereiche mit dem  größten Potential   zum Outsourcing in den nächsten 5 Jahren
Dienstleistungsbereiche mit  geringem Potential   zum Outsourcing in den nächsten 5 Jahren
Dienstleistungsbereiche mit  deutlichen  Defiziten auf der Anbieterseite
Dienstleistungsbereiche mit  geringen  Defiziten auf der Anbieterseite
Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
Regionale Besonderheiten
Anteil an Dienstleistungen die durch Outsourcing ausgelagert wurden  (regional) 42% 58% Ulm 48% 52% Rhein Neckar 24% 76% R...
Anteil an Dienstleistungen die durch Outsourcing ausgelagert wurden  (regional) 100% 2% 1% 22% 74% Gesamt 100% 4% 0% 33% 6...
Anteil der fremdbezogenen Dienstleistungen innerhalb eines 50km Radius (regional) 100% 59% 17% 13% 11% Gesamt 100% 46% 23%...
Vertragslaufzeiten  (regional)
Erwartete Veränderungen in den nächsten 5 Jahren, die  nur mit Outsourcing  von Dienstleistungen realisierbar sind  (regio...
Layoutkonzept (Entwurf) Outsourcing  von Dienstleistungen Leitfaden zum Outsourcing von  Unternehmensnahen Dienstleistunge...
Neuauflage Leitfaden <ul><li>inhaltliche Überarbeitung (Textfluss, Fehlerbeseitigung) </li></ul><ul><li>Modifizierungen La...
Leitfaden  1 Einführung 1.1 Ein Leitfaden für das Outsourcing 1.2 Unternehmensnahe Dienstleistungen 2 Outsourcing - Grundl...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ihk Outsourcing Ergebnisse I

1.815 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.815
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ihk Outsourcing Ergebnisse I

  1. 2. Agenda <ul><li>1. Ergebnispräsentation </li></ul><ul><ul><li>1.1 Studie - Gesamtergebnisse </li></ul></ul><ul><ul><li>1.2 Studie - regionale und branchenspezifische Besonderheiten </li></ul></ul><ul><li>2. Diskussion möglicher zusätzlicher Untersuchungsschwerpunkte </li></ul><ul><li>3. Entwicklungsstand Leitfaden und Studie </li></ul><ul><li>4. Zeitplan des weiteren Vorgehens </li></ul>
  2. 3. Gesamtergebnisse Studie
  3. 4. Daten der befragten Unternehmen
  4. 5. Anzahl Fragebogenrückläufer der IHK Regionen Rückläufer gesamt: 366
  5. 6. Wirtschaftsbereiche / Branchen der befragten Untenehmen * Branchensegmentierung gemäß NACE - Codierung *
  6. 7. Mitarbeiteranzahl der befragten Unternehmen
  7. 8. Befragte Unternehmen die inhabergeführt sind
  8. 9. Erbringung von Dienstleistungen und Betrachtung bestimmter Einflussfaktoren
  9. 10. Erstellung der Dienstleistungen
  10. 11. Erstellung der Dienstleistungen
  11. 12. Erstellung der Dienstleistungen
  12. 13. Anteil der fremdbezogenen Dienstleistungen innerhalb eines 50km Radius
  13. 14. Einsparuntergrenze für die externe Vergabe von Dienstleistungen
  14. 15. Anteil an Dienstleistungen die durch Outsourcing ausgelagert wurden
  15. 16. Faktoren mit Einfluss auf die Entscheidung für das Outsourcing von Dienstleistungen
  16. 17. Faktoren mit Einfluss auf die Entscheidung gegen das Outsourcing von Dienstleistungen
  17. 18. Faktoren mit hohem Einfluss auf die Entscheidung für das Outsourcing von Dienstleistungen
  18. 19. Faktoren mit geringem Einfluss auf die Entscheidung für das Outsourcing von Dienstleistungen
  19. 20. Faktoren mit hohem Einfluss auf die Entscheidung gegen das Outsourcing von Dienstleistungen
  20. 21. Faktoren mit geringem Einfluss auf die Entscheidung gegen das Outsourcing von Dienstleistungen
  21. 22. Auswahlentscheidung des Dienstleistungspartners und Konsequenzen des Outsourcing von Dienstleistungen
  22. 23. Die wichtigsten Kriterien, die bei der Vergabe von Dienstleistungen an einen Outsourcing-Partner herangezogen werden <ul><li>Preis / Kosten </li></ul><ul><li>Qualität (Zertifiziert) </li></ul><ul><li>Zuverlässigkeit </li></ul><ul><li>Kompetenz / Know-How </li></ul><ul><li>Flexibilität </li></ul>
  23. 24. Bedeutung bestimmter Faktoren, bei der Wahl des Partners zum Outsourcing von Dienstleistungen
  24. 25. Hierarchieebene auf der die Entscheidung zum Outsourcing von Dienstleistungen getroffen wird <ul><li>85% der Befragten geben an, dass in Ihrem Unternehmen keine Entscheidungen zum Outsourcing auf Ebene der Sachbearbeiter getroffen werden </li></ul><ul><li>52% der Befragten geben an, dass in Ihrem Unternehmen keine Entscheidungen zum Outsourcing auf Ebene der Abteilungsleitung getroffen werden </li></ul><ul><li>Entscheidungen zum Outsourcing werden bei 53% der Befragten ausschließlich auf der Ebene der Unternehmens- / Geschäftsleitung getroffen </li></ul><ul><li>bis zu 70% aller Entscheidungen zum Outsourcing werden bei 88% der Befragten auf der Ebene der Unternehmens- / Geschäftsleitung getroffen </li></ul>
  25. 26. Erwartete Veränderungen der Unternehmen in den nächsten 5 Jahren, die nur mit Outsourcing von Dienstleistungen realisierbar sind 3% 11% 13% 16% 20% 21% 22% 25% 28% 42% 46% 57% Sonstige Differenzierung Keine Veränderung Internationalisierung Spezialisierung Kompetenzausweitung Qualitätsverbesserung Personalabbau Umsatzsteigerung Realisierung Kundenanforderungen Rentabilitätssteigerung Konzentration auf Kerngeschäft
  26. 27. Die genannten Veränderungen realisiert mit Hilfe des Outsourcing von Dienstleistungen, stellen eine strategische Neuausrichtung für das Unternehmen dar (Filterfrage)
  27. 28. Unternehmensbereiche, die bei einer durch Outsourcing realisierten strategischen Neuausrichtung betroffen wären
  28. 29. Unternehmensbereiche, die bei einer durch Outsourcing realisierten strategischen Neuausrichtung stark betroffen wären
  29. 30. Unternehmensbereiche, die bei einer durch Outsourcing realisierten strategischen Neuausrichtung weniger stark betroffen wären
  30. 31. Bedeutung der Faktoren in Bezug auf eine strategische Neuausrichtung durch Outsourcing (positive Faktoren)
  31. 32. Bedeutung der Faktoren in Bezug auf eine strategische Neuausrichtung durch Outsourcing (negative Faktoren)
  32. 33. Vergleich Faktoren bei genereller und strategischer Betrachtung einer Neuausrichtung (pro) generell strategisch
  33. 34. Vergleich Faktoren bei genereller und strategischer Betrachtung einer Neuausrichtung (pro) generell strategisch
  34. 35. Vergleich Faktoren bei genereller und strategischer Betrachtung einer Neuausrichtung (contra) generell strategisch
  35. 36. Vergleich Faktoren bei genereller und strategischer Betrachtung einer Neuausrichtung (contra) generell strategisch
  36. 37. Dauer von Outsourcing Verträgen / Partnerschaften
  37. 38. Die wichtigsten Gründe für eine vorzeitige Beendigung einer Outsourcing-Partnerschaft <ul><li>Qualitätsdefizite (!) </li></ul><ul><li>Terminuntreue, Lieferverzögerungen </li></ul><ul><li>Kostensteigerungen </li></ul>
  38. 39. Einhaltung von Zielkriterien und negative Auswirkungen der Abweichungen auf den Fortbestand der Outsourcing-Partnerschaft
  39. 40. Kriterien, die als bedeutsam für die Beurteilung der Qualität angesehen werden <ul><li>Termintreue </li></ul><ul><li>Kundenzufriedenheit </li></ul><ul><li>Kompetenz / Know-how </li></ul><ul><li>Reklamationsquote / Fehlerquote </li></ul>
  40. 41. Einhaltung von Zielkriterien und Auswirkungen von Abweichungen
  41. 42. Beeinflussung von Kundenbeziehungen durch das Outsourcing von Dienstleistungen
  42. 43. Stärken und Schwächen der Dienstleister Ihrer IHK Region <ul><li>räumliche Nähe (regional) </li></ul><ul><li>Flexibilität </li></ul><ul><li>Kosten / Preis </li></ul>Stärken Schwächen
  43. 44. Potentiale des Outsourcing
  44. 45. Die Potentiale des Outsourcing von Dienstleistungen in den nächsten 5 Jahren
  45. 46. Dienstleistungsbereiche mit dem größten Potential zum Outsourcing in den nächsten 5 Jahren
  46. 47. Dienstleistungsbereiche mit geringem Potential zum Outsourcing in den nächsten 5 Jahren
  47. 48. Dienstleistungsbereiche mit deutlichen Defiziten auf der Anbieterseite
  48. 49. Dienstleistungsbereiche mit geringen Defiziten auf der Anbieterseite
  49. 50. Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
  50. 51. Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
  51. 52. Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
  52. 53. Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
  53. 54. Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
  54. 55. Relative Unternehmensentwicklung der letzten 3 Jahre
  55. 56. Regionale Besonderheiten
  56. 57. Anteil an Dienstleistungen die durch Outsourcing ausgelagert wurden (regional) 42% 58% Ulm 48% 52% Rhein Neckar 24% 76% Reutlingen 67% 33% Bodensee Oberschwaben 15% 85% Schwarzwald- Baar-Heuberg 20% 80% Nord Schwarzwald 50% 50% Hochrhein Bodensee 40% 60% Südlicher Oberrhein 48% 52% Karlsruhe 47% 53% Region Stuttgart managementgeführt inhabergeführt IHK-Region
  57. 58. Anteil an Dienstleistungen die durch Outsourcing ausgelagert wurden (regional) 100% 2% 1% 22% 74% Gesamt 100% 4% 0% 33% 63% Ulm 100% 2% 0% 27% 71% Rhein Neckar 100% 2% 0% 12% 86% Reutlingen 100% 0% 0% 33% 67% Bodensee Oberschwaben 100% 0% 0% 43% 57% Schwarzwald- Baar-Heuberg 100% 6% 0% 20% 74% Nord Schwarzwald 100% 0% 0% 25% 75% Hochrhein Bodensee 100% 0% 0% 14% 86% Südlicher Oberrhein 100% 2% 2% 17% 79% Karlsruhe 100% 4% 8% 24% 65% Region Stuttgart Gesamt 60 - 80 Prozent 40 - 60 Prozent 20 - 40 Prozent 0 - 20 Prozent IHK-Region
  58. 59. Anteil der fremdbezogenen Dienstleistungen innerhalb eines 50km Radius (regional) 100% 59% 17% 13% 11% Gesamt 100% 46% 23% 8% 23% Ulm 100% 67% 13% 13% 6% Rhein Neckar 100% 45% 22% 16% 16% Reutlingen 100% 33% 33% 33% 0% Bodensee Oberschwaben 100% 64% 7% 29% 0% Schwarzwald- Baar-Heuberg 100% 56% 21% 9% 15% Nord Schwarzwald 100% 66% 13% 13% 9% Hochrhein Bodensee 100% 60% 13% 10% 17% Südlicher Oberrhein 100% 60% 19% 13% 8% Karlsruhe 100% 63% 17% 12% 8% Region Stuttgart Gesamt mehr als 50% 30 - 50% 10 - 29% bis zu 10% IHK-Region
  59. 60. Vertragslaufzeiten (regional)
  60. 61. Erwartete Veränderungen in den nächsten 5 Jahren, die nur mit Outsourcing von Dienstleistungen realisierbar sind (regional)
  61. 62. Layoutkonzept (Entwurf) Outsourcing von Dienstleistungen Leitfaden zum Outsourcing von Unternehmensnahen Dienstleistungen vollständig überarbeitete Auflage April 2007 Prof. Dr. Erich Zahn Dipl. Kfm. techn. Kai Ströder O O U U T T S S O O U U R R C C I I N N G G U U n n t t e e r r n n e e h h m m e e n n s s n n a a h h e e L L E E I I T T F F A A D D E E N N D D i i e e n n s s t t l l e e i i s s t t u u n n g g e e n n Leitfaden P P r r o o f f . . D D r r . . E E r r i i c c h h Z Z a a h h n n L L e e h h r r s s t t u u h h l l f f ü ü r r P P l l a a n n u u n n g g u u n n d d S S t t r r a a t t e e g g i i s s c c h h e e s s M M a a n n a a g g e e m m e e n n t t Im A uftrag von: Outsourcing von Dienstleistungen Ergebnisse einer Unternehmensbefragung der IHK Regionen Baden - Württemberg März 2007 Baden - Württembergischer Industrie - und Handelskammertag S S O O R R G G E E N N B B a a d d e e n n - - O O U U T T G G E E S S O O U U R R C C E E D D ? ? W W ü ü r r t t t t e e m m b b e e r r g g A A L L L L E E Studie
  62. 63. Neuauflage Leitfaden <ul><li>inhaltliche Überarbeitung (Textfluss, Fehlerbeseitigung) </li></ul><ul><li>Modifizierungen Layout </li></ul><ul><li>Aktualisierungen Literatur </li></ul><ul><li>Erweiterungen (Offshoring, Backsourcing) </li></ul><ul><li>„ straffen“ einzelner Kapitel </li></ul>
  63. 64. Leitfaden 1 Einführung 1.1 Ein Leitfaden für das Outsourcing 1.2 Unternehmensnahe Dienstleistungen 2 Outsourcing - Grundlagen 2.1 Definitorische Einordnung des Outsourcing 2.2 Formen des Outsourcing 2.3 Outsourcing - ein Instrument der strategischen Unternehmensführ. 2.4 Chancen und Risiken beim Outsourcing 2.4.1 Strategische Motive für das Outsourcing 2.4.2 Operative Motive für das Outsourcing 2.4.3 Die Risiken des Outsourcing 2.5 Gesamtwirtschaftliche Aspekte 3 Der Outsourcing-Prozeß 3.1 Ein Phasenkonzept für den Outsourcing-Prozeß 3.2 Die Phasen im Outsourcing-Prozeß 4 Ist-Analyse 4.1 Organisatorische Handhabung 4.2 Hinweise auf Chancen/Notwendigkeiten für ein Outsourcing 4.2.1 Analyse der Unternehmensumwelt 4.2.2 Analyse des Unternehmens 4.3 Identifikation von Outsourcing-Kandidaten 4.4 Erste Bewertung potentieller Outsourcing-Kandidaten 4.5 Checkliste für die Ist-Analyse 5 Make-or-Buy-Entscheidung 5.1 Die Kompetenzproblematik 5.1.1 Was sind Kernkompetenzen? 5.1.2 Die Erfassung von Kernkompetenzen 5.1.3 Die Bewertung von Kernkompetenzen 5.1.3.1 Die Ermittlung der Qualität von Kernkompetenzen 5.1.3.2 Die Ermittlung künftiger Erfolgspotentiale von Kompetenzen 5.1.4 Das Portfolio der Kernkompetenzen 5.1.4.1 Portfoliodarstellung 5.1.4.2 Ableitung von Handlungsempfehlungen 5.2 Der Make-or-Buy-Vergleich 5.2.1 Kostenrechnerische Verfahren 5.2.2 Einbeziehung nicht-quantifizierbarer Kriterien 5.3 Checkliste für die Make-or-Buy-Entscheidung 6 Kontaktaufnahme 6.1 Vorgehensweise 6.2 Instrumente für die Kontaktaufnahme 6.2.1 Das Soll-Profil 6.2.2 Informationsbeschaffungsmöglichkeiten hinsichtlich potentieller Dienstleister 6.2.2.1 Institutionen und kommerzielle Anbieter 6.2.2.2 Veranstaltungen 6.2.2.3 Externe Berater 6.2.3 Ausschreibung 6.3 Checkliste für die Kontaktaufnahme 7 Abgleich 7.1 Vorgehensweise 7.2 Instrumente für die Abgleich-Phase 7.2.1 Stärken/Schwächen-Profil 7.2.2 Externe Bilanzanalyse 7.2.3 Pflichtenheft 7.2.4 Letter of Intent 7.3 Checkliste für den Abgleich 8 Vertrag 8.1 Vorgehensweise 8.1.1 Vorbereitung 8.1.2 Vertragsentwurf 8.1.3 Gegenentwurf 8.1.4 Mündliche Vertragsverhandlung 8.1.5 Vertragsabschluß 8.2 Die Vertragsgestaltung 8.2.1 Rechtliche Einordnung des Outsourcing-Vertrags 8.2.2 Wesentliche Inhalte des Outsourcing-Vertrags 8.2.2.1 Regelungsbereiche des Rahmenvertrags 8.2.2.2 Regelungsbereiche der Leistungsbeschreibung 8.3 Checkliste für den Vertrag 9 Implementierung 9.1 Implementierungsprinzipien 9.2 Determinanten einer Implementierung 9.3 Implementierungsinstrumente 9.3.1 Implementierung durch Kontextanpassung 9.3.2 Implementierung durch Konzeptanpassung 9.4 Checkliste für die Implementierung 10 Prozeßbegleitende Aspekte 10.1 Controlling-Perspektiven bei einem Outsourcing-Vorhaben 10.1.1 Prozeßvorgelagertes Controlling 10.1.2 Prozeßbegleitendes Controlling 10.1.3 Nachgelagertes Controlling 10.2 Partizipation der Mitarbeiter am Outsourcing-Prozeß 11 Übertragbarkeit auf andere Branch 11.1 Outsourcing von produktbezogenen Wertschöpfungsaktivitäten 11.2 Outsourcing öffentlicher Dienstleistungen 12 Beispielfall: Automotive AG 13 Fazit

×