Digital Lifestyle – Die Zukunft der Kommunikation

1.383 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.383
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
47
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Digital Lifestyle – Die Zukunft der Kommunikation

  1. 1. Digital Lifestyle – Die Zukunft der Kommunikation Burkhard Leimbrock, Vodafone D2 GmbH Icons © 1976 by ERCO Seite 1 Vodafone D2 GmbH, Guido EichelerVodafone D2 GmbH
  2. 2. Mobile Lifestyle: Das Handy der Zukunft Start Ironman 2
  3. 3. Einige Definitionen ... 3
  4. 4. Einige Definitionen - „Kommunikation“ Communication [kuh-myoo-ni-key-shuh n] • Etwas, das zwischen oder über oder von Menschen oder Gruppen oder Maschinen oder Tieren mitgeteilt wird Quelle: wordnet.princeton.edu • Medien, über die Informationen gesendet oder empfangen werden, z.B. Telefone oder Computer oder mobile oder stationäre Netzwerke Quelle: Compact Oxford Dictionary 4
  5. 5. Einige Definitionen - „Digital“ Digital [dij-i-tl] • Verwendung von Daten in numerischen Einheiten Quelle: Dictionary.com • Von oder sich beziehend auf Computer bzw. das Computer-Zeitalter Quelle: Wikitionary 10 01 1 01 1 10101010 101010 10 10 10 10 10 10 101010 10 5
  6. 6. Einige Definitionen - „Lifestyle“ Lifestyle [lahyf-stahyl] • Art zu Leben, über die Werte und Einstellungen einer Person oder Gruppe widergespiegelt wird • Quelle: The American Heritage® Dictionary of the English Language, Fourth Edition 6
  7. 7. Einige Gedanken ... 7
  8. 8. Einige Gedanken ... Kommunikation war gewöhnlich ein sehr kontrollierter und weitgehend isolierter Prozess, der über spezielle Kanäle oder Medien stattfand. 8
  9. 9. Noch ein paar Gedanken ... Durch neue digitale Technologien verschmelzen diese Kanäle und Medien miteinander, so dass noch nie da gewesene Formen von offener und allgegenwärtiger Kommunikation möglich sind. 9 Brian Solis
  10. 10. Und noch mehr ... Der Paradigmenwechsel in der Kommunikation hat bereits Einfluss auf den Lifestyle der meisten Menschen – und er wird zukünftig noch größer werden. 10
  11. 11. Was bedeutet das für Unternehmen... … die bereits realisiert haben, wie ihre Kunden und Mitarbeiter von diesem Paradigmenwechsel profitieren können? 11
  12. 12. Und was bedeutet es für Unternehmen ... … die sich diesem Wandel noch nicht gestellt haben und die nun feststellen, dass der zukünftige Erfolg ihres Unternehmens in Gefahr ist? 12
  13. 13. Um es deutlich zu machen ... $ 923,56 million $ 27,78 billion 20,700 (2008) 40,000 (2008) 10,2 41,4 2008 revenue: $5.35 billion 2008 revenue: $19,17 billion 13
  14. 14. s ist also „neu“ an der Kommunikation… ... und wozu das Ganze? 14
  15. 15. Was ist „neu“ an der Kommunikation? Die zunehmende Datengeschwindigkeit für das stationäre Internet ... Internet IP-TV VoIP/DMP 100 Mbps 10 VDSL/VDSL2 1 -100Mbps ADSL2+ ADSL -16Mbps -2 Mbps 0,1 ISDN -128kbps 1980er bis Mitte der 90er 2005 2006 Immer komplexere Applikationen können von Unternehmen und Privatpersonen genutzt bzw. zur Verfügung gestellt werden. 15
  16. 16. Was ist „neu“ an der Kommunikation? ... und die zunehmende Datengeschwindigkeit für das mobile Internet Die Trennung zwischen der stationären und der mobilen Welt wird aufgehob 16
  17. 17. Was ist „neu“ an der Kommunikation? Die Konvergenz der Medien… ...eröffnet wirklich mobile und umfassende Kommunikationsmöglichkeiten mit denen Nachrichten reibungslos über verschiedene Medien und Kanäl verarbeitet und genutzt werden können. © Copyright 2006 One-Connection Pte Ltd. 17
  18. 18. Was ist „neu“ an der Kommunikation? Neue Applikations-Technologien... RIA XML Rich Internet Applications Extensible Markup Language RSS SOA Really Simple Syndication Service Oriented Architecture AJAX Asynchronous Javascript & XML SaaS Software as a Service IAM Identity & Access Management …ermöglichen ein „Lego“-ähnliches Umfeld, in dem Unternehmen mit Plug&Play-Mechanismen maßgeschneiderte Lösungen für ihre Kunden anbieten können. Tony Gonzalez 18
  19. 19. ie verändern die neuen Technologien die Kommunikation? 19
  20. 20. Wie verändern die neuen Technologien die Kommunikation? Kommunikation ist keine Einbahnstraße mehr ... Web 3.0 „the semantic Web“ 2009 Dion Hinchcliffe 20
  21. 21. Wie verändern die neuen Technologien die Kommunikation? Kommunikation wird allgegenwärtig… alles kann miteinander verbunden werden… immer und überall… © © Reuters 21
  22. 22. Wie verändern die neuen Technologien die Kommunikation? Echte Mobilität wird Realität... Time Shifting Application Shifting 1 2 ... when I want ... I can make the most of ... I can do what I want ... Device Shifting Place Shifting 4 3 Desk Top PC Lap ? Top PC Other Devices ... where I want ... ... how I want!!! Mobile 22 Phone
  23. 23. Ein aktuelles B2C Beispiel… ... aus der Luftfahrtbranche 23
  24. 24. Ein aktuelles B2C Beispiel – aus der Luftfahrtbranche Suche nach Ticketpreisen – Kayak.com 24
  25. 25. Ein aktuelles B2C Beispiel – aus der Luftfahrtbranche Sitzplatzwahl– SeatGuru.com 25
  26. 26. Ein aktuelles B2C Beispiel – aus der Luftfahrtbranche Alles mobil erledigen – Lufthansa.com 26
  27. 27. Ein aktuelles B2C Beispiel – aus der Luftfahrtbranche Die mobile Bordkarte – Lufthansa.com 27
  28. 28. Ein aktuelles B2C Beispiel – aus der Luftfahrtbranche Last minute updates via SMS – Lufthansa.com 28
  29. 29. Ein aktuelles B2C Beispiel – aus der Luftfahrtbranche Kundenbewertungen – Mouthshut.com 29
  30. 30. Ein aktuelles B2E Beispiel ... ... aus der Kommunikationsbranche 30
  31. 31. Ein aktuelles B2E Beispiel – aus der Kommunikationsbranche Mitarbeiter-Reviews – GlassDoor.com 31
  32. 32. Ein aktuelles B2E Beispiel – aus der Kommunikationsbranche Mitarbeiter-Netzwerk – Linkedin.com 32
  33. 33. Ein aktuelles B2E Beispiel – aus der Kommunikationsbranche Mitarbeiter-Intranet – intranet.vodafone.com 33
  34. 34. Ein aktuelles B2E Beispiel – aus der Kommunikationsbranche Mitarbeiter-TV – vtv.vodafone.com 34
  35. 35. Ein aktuelles M2M Beispiel ... ... aus der Navigationsbranche 35
  36. 36. Ein aktuelles M2M Beispiel – aus der Navigationsbranche TomTom gestern... nur GPS 36
  37. 37. Ein aktuelles M2M Beispiel – aus der Navigationsbranche TomTom heute ... GPS ... und GPRS 37
  38. 38. Ein aktuelles M2M Beispiel – aus der Navigationsbranche TomTom morgen ... GPS und GPRS ... und Communities 38
  39. 39. Mobile Lifestyle 39
  40. 40. Der mobile Alleskönner Was das Handy neben mobil telefonieren noch alles kann Navigation Musik LBS Mobile Payment SMS // MMS Social Networks Adressbuch Emails // Chatten Mobile Internet Office Anwendungen MobileTV // Videos Fotografieren // Filmen Spiele 40
  41. 41. Mobile Lifestyle: Handsets 2009 Neue Funktionen: HTC Magic LG Electronics KM900 Arena • Google Betriebssystem Android • 3D Benutzeroberfläche • Touchscreen • GPS-Empfänger • Geo-Tagging • Media-Player • Web-Browser mit Flash- Unterstützung Nokia N97 Toshiba TG01 41
  42. 42. Mobile Lifestyle: Applikationen Applikationen… ….sind keine Grenzen gesetzt …ersetzt, erweitert und individualisiert werden …sind kompatibel mit Java, HTML und können Web-Inhalte in Web- View wiedergeben …sind parallel bedienbar 42
  43. 43. Mobile Lifestyle: Location Based Service 43
  44. 44. Mobile Lifestyle: Google Latitude Start Google Latitude 44
  45. 45. Mobile Lifestyle: Das Handy der Zukunft So könnte es aussehen Nokia Morph 45
  46. 46. Mobile Lifestyle: Das Handy der Zukunft Start Mobile Zukunft 46
  47. 47. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Icons © 1976 by ERCO Seite 47 Vodafone D2 GmbH, Guido EichelerVodafone D2 GmbH

×