Tychonisches Weltsystem 14. Dezember 1546auf Schloss Knutstorp,            Schonen;    24. Oktober 1601              in ...
Tychos „Neuer Stern“ von 1572Ausbreitung desLichtechos                  Simulation der Enstehung des                  Supe...
Helio- und geozentrische Bahnen                          Schulphysik.de
Galileo Galilei 15.2.1564,        Pisa  8.1.1642, bei Florenz               Ottavio Leoni, 1624   Justus Sustermans, 1636
Galileis Fernrohr                                                                         RekonstruktionMuseo di Fisica e ...
Sternenbotschaft        Titelkupfer       von Galileis                                   Sidereus nuncius, magna, longeque...
Vielzahl der SterneGalileo Galilei, Sidereus Nuncius,           Plejaden (M 45)   Foto: Thomas Jäger, NAA         Venedig ...
Oberfläche des Mondes       Tusche-zeichnung vonGalileo Galilei,         1609                      Sidereus Nuncius, Vened...
Oberfläche des Mondes Höhenberechnungnach Galileo Galilei:  (R + x)2 = R2 + a2                                       Károl...
Monde des Jupiters                                            Carsten Haase &                                            C...
Die ersten Jupiternotizen                                                  I Pianeti Medicei, Tagebucheintrag             ...
VorbereiterDer Wegbereiter:                 Der Entdecker:           Der Kontrolleur:Regiomontanus                    Simo...
JupitermondeMarius gibt seineerste Darstellungder Jupitermonde                               Prognosticon                 ...
Die Welt des Jupiter  Länge des Schatteneintritt des Umlaufbahnen Auslenkung in Ausgleichung wegenJupiterschattens vierten...
Die Welt des Jupiter                  Galilei: Le Opere di Galileo Galilei,                  Nuova Ristampa della Edizione...
Monde des JupitersIo   Europa   Ganymed     Callisto   NASA/JPL
Monde des Jupiters                                     NASAIo   Europa   Ganymed     Callisto
Jupitermond-Sichelschatten   Jupitermond Io   bedeckt seineneigenen Schatten                                    29./30.10....
Lichtgeschwindigkeit und Jupitermonde            Methode von Ole Christensen Rømer                 (1676)                 ...
SonnenfleckenThomas Harriot Koronaler Massenauswurf (Eruptive Protuberanz)               7.8.1972          Big Bear Solar ...
Sonnenflecken                  Galileis         Aufzeichnungen              vom 2. Juni          bis 8. Juli 1612         ...
ISS-SonnentransitInternational Space Station   (ISS) und Space Shuttle       Atlantis während der          STS-132 mission...
Phasen der VenusGalileo Galilei, Il saggiatore,     Rom 1623                    Istituto e Museo di Storia   “Abendstern” ...
VenusphasenOecidentalem                                                        Orientalem     Horizont                    ...
Ring des SaturnsGalileo Galilei, Il saggiatore, Rom 1623                   Saturn   HST, NASA       Istituto e Museo di St...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-08

367 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
367
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-08

  1. 1. Tychonisches Weltsystem 14. Dezember 1546auf Schloss Knutstorp, Schonen;  24. Oktober 1601 in Prag Wikipedia
  2. 2. Tychos „Neuer Stern“ von 1572Ausbreitung desLichtechos Simulation der Enstehung des Supernova-Überrests Oliver Krause, MPIA
  3. 3. Helio- und geozentrische Bahnen Schulphysik.de
  4. 4. Galileo Galilei 15.2.1564, Pisa  8.1.1642, bei Florenz Ottavio Leoni, 1624 Justus Sustermans, 1636
  5. 5. Galileis Fernrohr RekonstruktionMuseo di Fisica e Stillman Drake und Charles T. Kowal, Storia Naturale, Galileis Beobachtungen des Neptun, Florenz Spektrum der Wissenschaft, Bd. Februar 1981, S. 78
  6. 6. Sternenbotschaft Titelkupfer von Galileis Sidereus nuncius, magna, longeque admirabilia spectacula pandens,„Sternenbotschaft“ suspiciendaque proponens unicuique, praesertim vero philosophis atque astronomis […], observata in lunae facie, fixis innumeris, lacteo circulo, stellis nebulosis, apprime vero in quatuor planetis circa Iovis Stellam […] circumvolutis, Venetiis 1610
  7. 7. Vielzahl der SterneGalileo Galilei, Sidereus Nuncius, Plejaden (M 45) Foto: Thomas Jäger, NAA Venedig 1610 Staats- und Stadtbibliothek Augsburg
  8. 8. Oberfläche des Mondes Tusche-zeichnung vonGalileo Galilei, 1609 Sidereus Nuncius, Venedig 1610 Sternwarte Nürnberg, Marco Nelkenbrecher, NAA
  9. 9. Oberfläche des Mondes Höhenberechnungnach Galileo Galilei: (R + x)2 = R2 + a2 Károly Simonyi, Kulturgeschichte der Physik, Thun/Frankfurt a.M. 1990, S. 197, Abb. 3.3 - 3c.
  10. 10. Monde des Jupiters Carsten Haase & Christian Linke, Wilhelm-Foerster- Sternwarte, Berlin Ganymed Io Jupiter Europa Callisto
  11. 11. Die ersten Jupiternotizen I Pianeti Medicei, Tagebucheintrag Osservazioni (7von Galileo Galilei Gennaio 1610 – 29 Maggio 1613); Antonio Segni (Hrsg.), Le Opere di Galileo Galilei, Nuova Ristampa della Edizione Nazionale, Vol. III, Part 2, Firenze 1964, S. 427.
  12. 12. VorbereiterDer Wegbereiter: Der Entdecker: Der Kontrolleur:Regiomontanus Simon Marius Christopher Clavius 1573-1624 1537-1612, geb. in geb. in Bamberg Gunzenhausen 1436-1476 geb. in Königsberg
  13. 13. JupitermondeMarius gibt seineerste Darstellungder Jupitermonde Prognosticon auf 1612 (C3r), Staatsarchiv Nürnberg
  14. 14. Die Welt des Jupiter Länge des Schatteneintritt des Umlaufbahnen Auslenkung in Ausgleichung wegenJupiterschattens vierten Mondes und -zeiten Abhängigkeit der Sonnenbezug der Monde Bahnposition Mundus Iovialis, 1614
  15. 15. Die Welt des Jupiter Galilei: Le Opere di Galileo Galilei, Nuova Ristampa della Edizione Nazionale, Vol. III, Parte Seconda, hg. v. Antonio Segni, Osservazioni (7 Gennaio 1610 – 29 Maggio 1613). Firenze 1964, S. 427. Rückrechnung der Elongationen der Jupitermonde nach Jean Meeus und ihr von Rolf Müller rekonstruierter Bahnverlauf aus „Die Entdeckung der Jupitermonde. Galileo Galilei zur 400. Geburtstag am 15. Februar 1964“, Sterne und Weltraum, Bd. 3 (1964), Heft 2, S. 41.
  16. 16. Monde des JupitersIo Europa Ganymed Callisto NASA/JPL
  17. 17. Monde des Jupiters NASAIo Europa Ganymed Callisto
  18. 18. Jupitermond-Sichelschatten Jupitermond Io bedeckt seineneigenen Schatten 29./30.10.11, 16"-Cassegrain bei 12800 mm Brennweite, Eigenbau-CCD-Kamera mit Sony ICX285-Chip, Baader RGB-Filter, Foto: Interstellarum/ Paolo R. Lazzarotti
  19. 19. Lichtgeschwindigkeit und Jupitermonde Methode von Ole Christensen Rømer (1676) Kupferstich von 1738 in Bernard le Bovier de Fontenelle (1657-1757)
  20. 20. SonnenfleckenThomas Harriot Koronaler Massenauswurf (Eruptive Protuberanz) 7.8.1972 Big Bear Solar Observatory
  21. 21. Sonnenflecken Galileis Aufzeichnungen vom 2. Juni bis 8. Juli 1612 spaceweather.com Galileo Galilei, Istoria e dimostrazioni intorno Alle Rice University,Macchie solari e loro accidenti, 1613 The Galileo Project
  22. 22. ISS-SonnentransitInternational Space Station (ISS) und Space Shuttle Atlantis während der STS-132 mission. Dauer 49 Sekunden, Entfernung 390 km, Geschwind. 26500 km/h Thierry Legault, Niederbipp, Schweiz, 22.05.10
  23. 23. Phasen der VenusGalileo Galilei, Il saggiatore, Rom 1623 Istituto e Museo di Storia “Abendstern” von Mai bis NASA della Scienza, Florence Oktober 2002 TBGS Observatory, Chris Proctor
  24. 24. VenusphasenOecidentalem Orientalem Horizont Prognosticon auf 1612 (A3r), Staatsarchiv Nürnberg 5. Februar 1610 abends 25., 26. und 27. Februar 1610 morgens
  25. 25. Ring des SaturnsGalileo Galilei, Il saggiatore, Rom 1623 Saturn HST, NASA Istituto e Museo di Storia della Scienza, Firenze

×