Titel                   Die Copernicanische Wende    Ein Motiv zur Entstehung der neuzeitlichen Naturwissenschaft         ...
Bögen der Sterne am Nordpol am Äquatorbei 45° Breite                                    Sternwarte Nürnberg, NAA
Erddrehung und TagSiderischer und synodischer Tag                                  1/365,256…                             ...
Bögen der Sonne              Drei Tagbogen der Sonne              von einem Punkt auf der              nördlichen Hemisphä...
Erdbahn und Jahr
Mondphasen und Monat              2009 NASA
Monddrehung und MonatSiderischer und synodischer Monat   29d 12h                                    44min 3s              ...
Die Schleifen der PlanetenG.V. Schiaparelli,  Die homocentri-  schen Sphärendes Eudoxus, des                              ...
Reihenfolge der Wochentage  saturday (eng.)              Montag (dt.) Zaturdag (holl.)               lunedi (it.)         ...
Chronologie                Aristarch                                                            Huygens Herschel Planck   ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-01

435 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
435
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Leich fau-ps-copernicanische-wende-folien-01

  1. 1. Titel Die Copernicanische Wende Ein Motiv zur Entstehung der neuzeitlichen Naturwissenschaft Proseminar WS 2011/12 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-NürnbergZentralinstitut für Angewandte Ethik und Wissenschaftskommunikation Pierre Leich, 20. Oktober 2011
  2. 2. Bögen der Sterne am Nordpol am Äquatorbei 45° Breite Sternwarte Nürnberg, NAA
  3. 3. Erddrehung und TagSiderischer und synodischer Tag 1/365,256… Umdrehung 23 Stunden, 56 Minuten, 4,099… Sekunden
  4. 4. Bögen der Sonne Drei Tagbogen der Sonne von einem Punkt auf der nördlichen Hemisphäre Lloyd A. Brown, The story of maps, Boston 1949, S. 37
  5. 5. Erdbahn und Jahr
  6. 6. Mondphasen und Monat 2009 NASA
  7. 7. Monddrehung und MonatSiderischer und synodischer Monat 29d 12h 44min 3s 27d 7h 43min 12s
  8. 8. Die Schleifen der PlanetenG.V. Schiaparelli, Die homocentri- schen Sphärendes Eudoxus, des NASA Kallippus und Marsbahn: Juli 2005 bis des Aristoteles Februar 2006 Abhandlung zur Geschichte der Mathematik 1 (1877)
  9. 9. Reihenfolge der Wochentage saturday (eng.) Montag (dt.) Zaturdag (holl.) lunedi (it.) Astrologische BestimmungDonar (germ.) mercredi (fr.) Juéves (sp.) mercoledi (it.) mardi (fr.) Freya (germ.) martedi (it.) vendredi (fr.) Sonntag (dt.)
  10. 10. Chronologie Aristarch Huygens Herschel Planck Archimedes Eratosthenes Digges Harriot Kant Doppler Parmenides Apollonius Regiomontan Bruno Marius Bradley Einstein Eudoxos Hipparch Peurbach Tycho Descartes Cassini Hubble Philolaos Euklid Poseidonius al-Haitam v. Kues Apian Galilei Scheiner Bessel Gamow Pythagoras Aristoteles al-Battani Oresme Clavius Kepler Rømer Fraunhofer Thales Platon Ptolemäus al-Fargani Sacrobosco Copernicus Riccioli Newton Hawking -500 0 500 1000 1500 1600 1800 2000 Eratosthenes Farnese Peutinger Hereford Columbus Behaim COBE Ptolemäus Isidor Ebstorf Toscanelli Schedel Cranach WMAP Entwick- Finster- Planeten- Beweise Olbers’ Antike Erd- Galilei- Gravi- SR Kosmo- lungs- nisse bewe- Heliozen- schesErkennt- gestalt Prozess tation AR logie linien gung trismus Paradox nisse Kalender Messgrößen

×