Trends und Entwicklungen im Bereich Social Media

1.429 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das bleibt, das kommt. Trends und Entwicklungen im Bereich Social Media und ihre Auswirkungen für Verbände. Fehler die wir in sozialen Medien alle machen. Social Media Forum der Caritas.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.429
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
30
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Trends und Entwicklungen im Bereich Social Media

  1. 1. Das bleibt, das kommt. Trends und Entwicklungen im Bereich Social Media und ihre Auswirkungen für VerbändeJona Hölderle | Dolziger Str. 39 | 10247 BerlinT +49 163 697 696 4 | jona@pluralog.de | pluralog.de
  2. 2. ÜberJona Hölderle • Freiberufler | NPO-Online Marketing - pluralog.de • Gründer Pluragraph.de & Jugendfotos.de • Autor sozialmarketing.de • Online-Marketing | NABU BundesverbandPlu|ra|log 2Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  3. 3. Teil I Die Welt in der wir arbeitenPlu|ra|log 3Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  4. 4. Soziale VeränderungPlu|ra|log 4Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  5. 5. Früher: Diaabend nach dem GriechenlandurlaubPlu|ra|log 5Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Foto: Niels Richter / Jugendfotos.de
  6. 6. Heute: Live teilen wollen...Plu|ra|log 6Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  7. 7. Mehr als Urlaub...Plu|ra|log @jkrums 7Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  8. 8. Einblick bekommenPlu|ra|log 8Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  9. 9. Wer etwas schreibt will Aufmerksamkeit/ Feedback!Plu|ra|log 9Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  10. 10. Technische VeränderungPlu|ra|log 10Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  11. 11. Facebook-NutzungNutzer/Total Nutzung/Zeit 23 % Quelle: ARD / ZDF Onlinestudie 2011 | comScore 2012 43 % 57 % 51 Mio Onliner 77 % Facebook Online Soziale Netzwerke AnderePlu|ra|log 11Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  12. 12. Kommunikation die unabhängig vom Ort istPlu|ra|log 12Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Foto: happeningfish / flickr / CC-By-Nc
  13. 13. Veränderung in den OrganisationPlu|ra|log 13Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  14. 14. Nur zarte Pflänzchen.Plu|ra|log 14Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Foto: FoeNyx / Wikipedia CC-BY-SA
  15. 15. Spendenpyramide Aktivenpyramide An Pr unkt f sa tzp Erblasser Vorstände ob ü r OIntensität des Engagement lem nline Großspender Vereinsaktive be ktivi Dauerspender Mitglieder re täten -A ich Mehrfachspender Aktivisten Erstspender Multiplikatoren Interessenten Anzahl Personen Plu|ra|log 15 Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  16. 16. Was wir brauchen sind Organisationen die sich öffnen.Plu|ra|log 16Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Foto: MarilynJane / flickr CC-BY
  17. 17. Teil II Die Fehler die wir alle machenPlu|ra|log 17Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  18. 18. 1 | Wir sagen Social Media und meinen FacebookPlu|ra|log 18Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  19. 19. Plu|ra|log 19Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Grafik: ethoryity CC-BY-SA
  20. 20. Plu|ra|log 20Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  21. 21. Plu|ra|log 21Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  22. 22. Plu|ra|log 22Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  23. 23. Plu|ra|log 23Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 wwf-jugend.de
  24. 24. 2 | Wir verstehen Social Media als PressearbeitPlu|ra|log 24Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  25. 25. Plu|ra|log 25Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  26. 26. Social Media ist Community-Management. Plu|ra|log 26 Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Foto: Sarah Brunner / Jugendfotos
  27. 27. 3 | Wir nutzen Social Media um neue Menschen zu erreichenPlu|ra|log 27Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  28. 28. Neue Knotenpunkte erreichenPlu|ra|log 28Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  29. 29. 4 | Wir unterschätzen/ überschätzen den AufwandPlu|ra|log 29Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  30. 30. Plu|ra|log 30Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Foto: Metro Centric / Flickr BY-NC
  31. 31. 5 | Wir denken nicht an interne KommunikationPlu|ra|log 31Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  32. 32. Plu|ra|log 32Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  33. 33. 6 | Wir stellen die Organisation in den VordergrundPlu|ra|log 33Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  34. 34. Was möchte unsere Zielgruppe? Plu|ra|log 34 Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Foto: flickr Scott McLeod
  35. 35. Plu|ra|log 35Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  36. 36. Plu|ra|log 36Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  37. 37. Plu|ra|log 37Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  38. 38. Wir denken in Gliederungen!Plu|ra|log 38Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Foto: omas Alboth / Jugendfotos
  39. 39. 7 | Wir investieren nichtPlu|ra|log 39Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  40. 40. Investition in Zeit!Plu|ra|log 40Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Foto: Daniel von Stephani / Jugendfotos.de
  41. 41. e early Bird...Plu|ra|log 41Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  42. 42. Personal und BreitenwirkungPlu|ra|log 42Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  43. 43. Plu|ra|log 43Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 fb.wwf.de
  44. 44. Teil III Die Zukunft in die wir blickenPlu|ra|log 44Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  45. 45. Die Zukunft ist rosig, wenn wir sie gestalten.Plu|ra|log 45Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  46. 46. Plu|ra|log 46Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013 Foto: Lukas Hersemeyer / www.jugendfotos.de BY-NC
  47. 47. 1. Denken Sie in GemeinschaftenPlu|ra|log 47Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  48. 48. 2. Schaffen Sie teilbare GeschichtenPlu|ra|log 48Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  49. 49. 3. Machen Sie jedem ein Angebot zur KommunikationPlu|ra|log 49Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  50. 50. Danke!Jona Hölderle • www.pluralog.de • jona@pluralog.de • twitter.com/pluralog • slideshare.com/pluralog • xing.com/profile/Jona_HoelderlePlu|ra|log 50Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  51. 51. Wo weiter? • sozialmarketing.de – Fundraising-Blog • pluragraph.de – Social-Media-Benchmarking • allfacebook.de – Facebook-Marketing-BlogPlu|ra|log 51Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  52. 52. VorträgeVorträge über Chancen und Risiken des Social-Media-Einsatzes in Ihrer Organisation • Social Media für Vereine und Verbände • Erfolgsfaktoren & Erfolgsmessung in sozialen Netzwerken • Social-Media-Policy – Hilfestellung für Mitarbeiter und Aktive • Online-Fundraising & Social-Media-Marketing • Angepasste Strategien für Ihren Social-Media-Einsatz • Wikipedia und interne Wikis im Einsatz • Soziale Medien als Form interner KommunikationOb auf Ihrer Fachtagung oder im kleinen Kreis. Fragen Sie mich für einenindividuellen Vortrag direkt an!Plu|ra|log 52Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  53. 53. SchulungenLernen Sie das Social Web kennen und erfahren Siealles von den Grundlagen bis zu Expertentipps füreinen erfolgreichen Social-Media-Auftritt. • Recherche/Monitoring: Up-to-date mit Hilfe sozialer Medien • Intern: Verbesserte Kommunikation durch Online-Tools • Online-Communities: Facebook einrichten und richtig nutzen • Für Leitungskräfte: Relevanz sozialer Medien Welche Tools sind wichtig für unsere Organisation und wie setze ich sie ein?Gerne erstelle ich, nach Ihren Vorstellungen, eine auf Ihre Bedürfnisseangepasste Social-Media-Schulung.Plu|ra|log 53Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  54. 54. BeratungGerne unterstütze ich Sie mit meiner Erfahrung imBereich Social-Media-Marketing und Online-Fundraising. • Prozessbegleitung bei der Einführung von Social-Media-Angeboten • Entwicklung einer Social-Media-Strategie • Entwicklung einer Social-Media-Policy • Suchmaschinenmarketing & Werbung auf Facebook • Strategische Einführung von Online-Fundraising-MaßnahmenKontaktieren Sie mich bei Beratungsbedarf oder Fragen in Sachen Social Media!Plu|ra|log 54Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013
  55. 55. CoachingEinzel-Coaching für Social-Media-Verantwortliche • Sie wollen die Social-Media-Aktivitäten verstärken? Um die eigene Social-Media- Strategie nachhaltig umzusetzen, stellen wir Ihnen für die erste Zeit nach dem Beginn der Social-Media-Aktivitäten ein kontinuierliches Coaching zur Verfügung.Online-Coaching für Führungskräfte • Führungskräfte müssen die Zukunftsfähigkeit der eigenen Institution sichern. Dabei müssen sie sich häufig auf die Aussagen ihrer Mitarbeiter oder externer IT- Dienstleister verlassen. • Das Führungskräfte-Coaching bietet deshalb ein Einzelcoaching, um Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten in den Bereichen Online-Kommunikation, Social Media und technischer Innovation auszubauen.Plu|ra|log 55Social Media bei der Caritas – 19. Februar 2013

×