Jona Hölderle | Möllendorffstraße 105 | 10367 Berlin
T +49 163 6976964 | jona@pluralog.de | pluralog.de
Veranstaltungen und...
Plu|ra|log
Über
Jona Hölderle
• Freiberufler | NPO-Online Marketing -
pluralog.de
• Dipl. Verwaltungswissenschaftler und
St...
Plu|ra|log
Social Media
• Social Media sind Plattformen welche zum
gegenseitigen Austausch von Meinungen,
Eindrücken und E...
Plu|ra|log 4
Homepage
Plattformen
Newsletter
Interne
Communities
Interne Tools
(Spendenshops)
AndereW
ebsites
Suchmaschine...
Plu|ra|log
Ziel von Social Media?
• Veranstaltungen bewerben?
• Inhalte Transportieren?
• Austausch wagen?
• ...
5
Plu|ra|log
Ist die Veranstaltung
überhaupt das richtige
Format?
6
Plu|ra|log 7
Plu|ra|log 8
Plu|ra|log
Veranstaltungen
bewerben
9
Plu|ra|log
• Allen ist das einfache Teilen und Einladen
weiterer Freunde möglich.
• Fragen zur Veranstaltungen können vora...
Plu|ra|log
Aber:
Es muss bereits eine
Community bestehen!
11
Plu|ra|log 12
Ansprache von Multiplikatoren
Plu|ra|log 13
Plu|ra|log 14
Plu|ra|log 15
Plu|ra|log
Vorbereitung
16
Plu|ra|log
• Alles für alle funktioniert nicht
• Zielgruppe kann man kaufen
17
Zielgruppengenaue
Ansprache
Plu|ra|log 18
Plu|ra|log 19
Plu|ra|log
Veranstaltungen
durchführen
20
Plu|ra|log 21
Vernetzung untereinander
Plu|ra|log 22
Plu|ra|log 23
Plu|ra|log 24
Plu|ra|log 25
Plu|ra|log 26
Plu|ra|log 27
Plu|ra|log 28
Plu|ra|log
Veranstaltungen
nachbereiten
29
Plu|ra|log 30
Feedback
limesurvey.org
Plu|ra|log
Slideshare
31
slideshare.com/pluralog
Plu|ra|log
Storify und Co.
32
Plu|ra|log
Kontakt & Follow up
33
Screenshot Facebook
Plu|ra|log 34
Plu|ra|log
Lessons learned
• Nicht immer ist die Veranstaltung die beste
Form um Inhalte auch online zu bringen
• Es brauc...
Plu|ra|log
Danke!
Jona Hölderle
• www.pluralog.de
• jona@pluralog.de
• twitter.com/pluralog
• slideshare.com/pluralog
• xi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media für Veranstaltungen von Stiftungen und NGOs

579 Aufrufe

Veröffentlicht am

Social Media für die Bewerbung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen.

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
579
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media für Veranstaltungen von Stiftungen und NGOs

  1. 1. Jona Hölderle | Möllendorffstraße 105 | 10367 Berlin T +49 163 6976964 | jona@pluralog.de | pluralog.de Veranstaltungen und Social Media
  2. 2. Plu|ra|log Über Jona Hölderle • Freiberufler | NPO-Online Marketing - pluralog.de • Dipl. Verwaltungswissenschaftler und Stiftungsmanager (DSA) • Gründer Pluragraph.de & some.io • Autor sozialmarketing.de • Online-Marketing | NABU Bundesverband 2
  3. 3. Plu|ra|log Social Media • Social Media sind Plattformen welche zum gegenseitigen Austausch von Meinungen, Eindrücken und Erfahrungen dienen! • Social Media sind kein „Verbreitungskanal“. • Es ist die Kultur, die nach und nach das Web umbaut. Hier liegt der reale Wandel, der unabhängig von den Plattformen bleibt. 3
  4. 4. Plu|ra|log 4 Homepage Plattformen Newsletter Interne Communities Interne Tools (Spendenshops) AndereW ebsites Suchmaschinen Social Media
  5. 5. Plu|ra|log Ziel von Social Media? • Veranstaltungen bewerben? • Inhalte Transportieren? • Austausch wagen? • ... 5
  6. 6. Plu|ra|log Ist die Veranstaltung überhaupt das richtige Format? 6
  7. 7. Plu|ra|log 7
  8. 8. Plu|ra|log 8
  9. 9. Plu|ra|log Veranstaltungen bewerben 9
  10. 10. Plu|ra|log • Allen ist das einfache Teilen und Einladen weiterer Freunde möglich. • Fragen zur Veranstaltungen können vorab geklärt werden. • Eine Dramaturgie des Vorlaufes lässt sich errichten. • Potentielle Teilnehmer sehen andere Teilnehmer und können sich austauschen. 10 Vorteile von Social Media
  11. 11. Plu|ra|log Aber: Es muss bereits eine Community bestehen! 11
  12. 12. Plu|ra|log 12 Ansprache von Multiplikatoren
  13. 13. Plu|ra|log 13
  14. 14. Plu|ra|log 14
  15. 15. Plu|ra|log 15
  16. 16. Plu|ra|log Vorbereitung 16
  17. 17. Plu|ra|log • Alles für alle funktioniert nicht • Zielgruppe kann man kaufen 17 Zielgruppengenaue Ansprache
  18. 18. Plu|ra|log 18
  19. 19. Plu|ra|log 19
  20. 20. Plu|ra|log Veranstaltungen durchführen 20
  21. 21. Plu|ra|log 21 Vernetzung untereinander
  22. 22. Plu|ra|log 22
  23. 23. Plu|ra|log 23
  24. 24. Plu|ra|log 24
  25. 25. Plu|ra|log 25
  26. 26. Plu|ra|log 26
  27. 27. Plu|ra|log 27
  28. 28. Plu|ra|log 28
  29. 29. Plu|ra|log Veranstaltungen nachbereiten 29
  30. 30. Plu|ra|log 30 Feedback limesurvey.org
  31. 31. Plu|ra|log Slideshare 31 slideshare.com/pluralog
  32. 32. Plu|ra|log Storify und Co. 32
  33. 33. Plu|ra|log Kontakt & Follow up 33 Screenshot Facebook
  34. 34. Plu|ra|log 34
  35. 35. Plu|ra|log Lessons learned • Nicht immer ist die Veranstaltung die beste Form um Inhalte auch online zu bringen • Es braucht eine aktive Start-Zielgruppe • Der Long-Tail der Dokumentation ist nicht zu unterschätzen und bringt die Besucher zur nächsten Veranstaltung. 35
  36. 36. Plu|ra|log Danke! Jona Hölderle • www.pluralog.de • jona@pluralog.de • twitter.com/pluralog • slideshare.com/pluralog • xing.com/profile/Jona_Hoelderle 36

×