Euer Begleiter
Name: Peter Kainhofer
Beruf: Energie-, Automatisierungs- und Regelungstechniker
Geboren und aufgewachsen: S...
Die Kybernetik
Kybernetik ist nach ihrem Begründer Norbert Wiener die
Wissenschaft der Steuerung und Regelung von Maschine...
Die Kybernetik
https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=oyJia4T6Vl0
Das Projekt
Definition des Zieles
Erstellen eines Funktionsplans
Erstellen eines Ablaufplans
Die Planung eines Projektes b...
Die Planung
Nicht die Funktionen der Einzelelemente stehen im
Vordergrund, sondern die Funktion des Gesamtsystems
Ermittel...
Die Werkzeuge
Grafische Darstellungen
Computeranimationen
Prozessleitsystem mit Testfunktion
Das System
Was ist ein System?
Ein System ist ein Gebilde, in dem Wechselwirkung stattfindet. In
der Technik redet man von...
Der dynamische Prozess
Alles im Universum ist ein dynamischer Prozess. Die Selbstregulation regelt
nach dem Prinzip des mi...
Die Brown´sche Molekularbewegung
https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=pdz7wFHSLD0
Alles Leben strebt ...
Ganzheitliches und vernetztes Denken
Albert Einstein
Erkenntnisse der Neurobiologie
https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=4afwsQK75Jg
Buchempfehlungen
Schulung einführung
Schulung einführung
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Schulung einführung

295 Aufrufe

Veröffentlicht am

Einführung in die Schulungen Messtechnik und Regelungstechnik. Bewusstmachung der Wichtigkeit von Zusammenhängen und dynamischen Vernetzungen.

Veröffentlicht in: Bildung
2 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • I am not in the old education system. I try to teach my students with new methods.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Maybe people can learn - not sure with the current education system.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
295
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
2
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Schulung einführung

  1. 1. Euer Begleiter Name: Peter Kainhofer Beruf: Energie-, Automatisierungs- und Regelungstechniker Geboren und aufgewachsen: St. Johann im Pongau Ausbildung und Beruf: • Studium der Elektrotechnik TU Graz Fachrichtung el. Anlagen • Studienassistent an der Lehrkanzel für Hochspannungstechnik • Ein Jahr Studium Toningenieur Hochschule für Musik und darstellende Kunst Graz • 18 Jahre bei SIEMENS AG, Energie- und Automatisierungstechnik • 10 Jahre eigenes Ingenieurbüro für Automatisierungs- und Regelungstechnik • Verschiedene Kurse und Workshops 30 Jahre Erfahrung beim Engineering, der Inbetriebnahme und der Optimierung von verfahrenstechnischen Prozessen. Privatstudium Kybernetik Ab 2013 Lektor an der Fachhochschule MCI. Wohnort: Wien Besondere Merkmale: Liebe zur Natur, Liebe zur Musik
  2. 2. Die Kybernetik Kybernetik ist nach ihrem Begründer Norbert Wiener die Wissenschaft der Steuerung und Regelung von Maschinen, lebenden Organismen und sozialen Organisationen und wurde auch mit der Formel „die Kunst des Steuerns“ beschrieben. Alles in der Natur funktioniert nach dem Prinzip der Selbst- organisation. Ich möchte euch helfen, die Kunst des Regelns zu erlernen. So wie bei den Griechen ein guter Steuermann hoch angesehen war, so muss auch ein guter Regelungstechniker Konzepte entwickeln, die unterschiedliche Störfaktoren und Bedingungen mit einbeziehen. Die Kunst des Regelns kann man nicht aus Büchern lernen, so wie ein guter Steuermann die Kunst des Steuerns eines Schiffes nicht aus Büchern lernen kann. Man muss in der Praxis lernen, mit einem Schiff, einer Organisation oder mit einer Prozessanlage zu fahren und es trotz verschiedener Störeinflüsse auf dem gewünschten Kurs zu halten.
  3. 3. Die Kybernetik https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=oyJia4T6Vl0
  4. 4. Das Projekt Definition des Zieles Erstellen eines Funktionsplans Erstellen eines Ablaufplans Die Planung eines Projektes beginnt immer in der Zukunft
  5. 5. Die Planung Nicht die Funktionen der Einzelelemente stehen im Vordergrund, sondern die Funktion des Gesamtsystems Ermitteln der Energieflüsse Jedes Projekt wird als zusammenhängendes System betrachtet Ermitteln der Störeinflüsse Ermitteln der Wechselwirkungen mit der Umwelt Wie kann die Energieeffizienz optimiert werden? Wie kann die Umweltbelastung minimiert werden? Die Planung jedes Projektes erfolgt von oben nach unten Wie kann ich die Kräfte der Natur nutzen? Die Umsetzung erfolgt laut Funktionsplan von unten nach oben Gibt es Möglichkeiten der gemeinsamen Nutzung?
  6. 6. Die Werkzeuge Grafische Darstellungen Computeranimationen Prozessleitsystem mit Testfunktion
  7. 7. Das System Was ist ein System? Ein System ist ein Gebilde, in dem Wechselwirkung stattfindet. In der Technik redet man von Regelkreisen. In der Natur haben wir unendlich viele miteinander vernetzte und verschachtelte Regelkreise. Das kleinste System ist ein Atom. In einem Atom findet eine Wechselwirkung zwischen Proton und Elektron statt. Mehrere Atome haben eine Wechselwirkung miteinander, das nennt man Molekül. Wechselwirkungen entstehen immer durch Potenzialunterschiede. Ein Haufen Sand ist demnach kein System. Mit unserem linearen Denken kommen wir nicht weiter. Wir brauchen eine andere Sichtweise, um Vernetzungen und Rückkopplungen verstehen zu lernen. Man nennt dieses Denken auch vernetztes Denken.
  8. 8. Der dynamische Prozess Alles im Universum ist ein dynamischer Prozess. Die Selbstregulation regelt nach dem Prinzip des minimalen Energieverbrauchs. Alles Leben passt sich ununterbrochen an die Umwelt an. Auch Prozessanlagen werden nach diesen Naturgesetzen geplant und optimiert.
  9. 9. Die Brown´sche Molekularbewegung https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=pdz7wFHSLD0 Alles Leben strebt nach Harmonie
  10. 10. Ganzheitliches und vernetztes Denken Albert Einstein
  11. 11. Erkenntnisse der Neurobiologie https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=4afwsQK75Jg
  12. 12. Buchempfehlungen

×