Kultur und Social Media

768 Aufrufe

Veröffentlicht am

Thesen zu einer Diskussion über die Kulturvermittlung während der Digitalisierung. Kulturkonferenz Baden, 2015

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
768
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
59
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kultur und Social Media

  1. 1. »von den Kids kann man lernen«
 Thesen zu Kultur und Digitalisierung  Philippe Wampfler, November 2015
 phwa.ch/baden
  2. 2. xkcd.com/1289
  3. 3. Ablauf
  4. 4. These 1
 Das Internet macht die Aufmerksamkeit kaputt.
  5. 5. Long Tail Aufmerksamkeit Anzahl Profile/Einträge
  6. 6. Dimensionen 
 des Lesens
  7. 7. These 2
 Crowdfunding ist nichts Neues.
  8. 8. These 3
 Ohne Snapchat geht heute nichts.
  9. 9. These 4
 Öffentlichkeitsarbeit ist ganz einfach. Und deshalb schwierig.
  10. 10. These 5
 Kontrollverlust ist eine Chance. Bild: Antoine Geiger
  11. 11. These 6
 Nur was perfekt ist, gehört in die Öffentlichkeit.
  12. 12. Bild: bandt.com.au These 7
 Die Youtube-Generation bleibt am liebsten zuhause.
  13. 13. niedrig Sicherheit & Orientierung traditionell Normative Grundorientierung Bildung Haben & Zeigen Sein & Verändern modern Machen & Erleben Grenzen überwinden & Sampeln postmodern mittelhoch Verant- wortungs- bedachte 8% Vorsichtige 7% Verun- sicherte 3% Souveräne 26%Pragmatische 28% Skeptiker 10% Unbekümmerte 18% © SINUS 2013 Grafik 08_Streifen Quelle: DIVSI, 2014Milieus, 14-24 D
  14. 14. These 8
 Das Internet führt zu einer Gratiskultur.
  15. 15. These 9
 Vermittlung bedingt Zuhören.        
  16. 16. These 10
 »Do it yourself« ist das wichtigste Rezept.
  17. 17. Offene Fragen
  18. 18. Danke! 
 Folien: Kontakt: 
 phwa.ch/baden wampfler@schulesocialmedia.ch
 +41 78 704 29 29
 phwampfler

×