Was ist vom letzten Malhängen geblieben?
schlecht: z.B. das Ziel nichtmehr so wichtig nehmenEs gibt fürs Lernen gute & schlechteEmotionsregulations-Strategien…gut:...
Um zu erkennen, ob eine Strategie gut oder schlecht ist,überlege dir, welcher Umgang mit Gefühlenin deiner aktuellen Situa...
Gestalte deine Lernsituation so,dass mehr Lernspaß und wenigerLernfrust entstehen können?Schaffe gute Lernbedingungen, ind...
Gestalte deine Lernsituation so,dass mehr Lernspaß und wenigerLernfrust entstehen können?Schaffe gute Lernbedingungen, ind...
Aufmerksamkeit lenkenIn einer Lernsituation solltest du deine Aufmerksamkeit aufpositivepositive AspekteAspekte lenken,ans...
Bewertung„Ich habe garkeine Lust fürmeine Mathe-Arbeit zu lernen.“„Wenn ich mirüberlege, wofür mandas im echten Lebenbenut...
Ursachenzuschreibenfleißig Lernengutes ZeugnisDu kannst Erfolge und Misserfolge auf unterschiedliche Weise Ursachenzuschre...
Ist die Erinnerungwieder da?Dann geht’s jetztweiter!
Ist die Erinnerungwieder da?Dann geht’s jetztweiter!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4

335 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
335
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
118
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • 6. Mai 2013 | | - Herzlich Willkommen zum Training mit dem Thema „Kognitive Lernstrategien“. - Ablauf der drei Sitzungen (Metaplanwand?)
  • Er auftaktpräsi anfang_modul_3_und_4

    1. 1. Was ist vom letzten Malhängen geblieben?
    2. 2. schlecht: z.B. das Ziel nichtmehr so wichtig nehmenEs gibt fürs Lernen gute & schlechteEmotionsregulations-Strategien…gut: z.B. Gedankenpositiv umformulieren
    3. 3. Um zu erkennen, ob eine Strategie gut oder schlecht ist,überlege dir, welcher Umgang mit Gefühlenin deiner aktuellen Situation und auchlangfristig gut fürs Lernen ist.
    4. 4. Gestalte deine Lernsituation so,dass mehr Lernspaß und wenigerLernfrust entstehen können?Schaffe gute Lernbedingungen, indem du dasbeseitigst, was negative Gefühle beim Lernenauslösen kann:z.B. durch gute Vorbereitung, eine störungsfreieLernumgebung und durch gute Lerntechniken.Situation verändern
    5. 5. Gestalte deine Lernsituation so,dass mehr Lernspaß und wenigerLernfrust entstehen können?Schaffe gute Lernbedingungen, indem du dasbeseitigst, was negative Gefühle beim Lernenauslösen kann:z.B. durch gute Vorbereitung, eine störungsfreieLernumgebung und durch gute Lerntechniken.Situation verändern
    6. 6. Aufmerksamkeit lenkenIn einer Lernsituation solltest du deine Aufmerksamkeit aufpositivepositive AspekteAspekte lenken,anstatt die negativen Seiten des Lernens zu beachten.Indem du dich auf positive Aspekteder Situation konzentrierst,kannst du deine Gefühle steuernGefühle steuern.
    7. 7. Bewertung„Ich habe garkeine Lust fürmeine Mathe-Arbeit zu lernen.“„Wenn ich mirüberlege, wofür mandas im echten Lebenbenutzen kann, ist esbestimmt ganzspannend.“Es ist wichtig und hilfreichnegative Gedanken zu ändernund sie positiv zuformulieren.Bewertest du eine Situationpositiv anstatt negativ ändernsich auch deine Gefühle.
    8. 8. Ursachenzuschreibenfleißig Lernengutes ZeugnisDu kannst Erfolge und Misserfolge auf unterschiedliche Weise Ursachenzuschreiben.Am Besten ist …internal  ich selbst kann es beeinflussen undvariabel es hängt davon ob, wie viel Mühe/ Zeit ich investierez.B. weiß ich, dass meinegute Zeugnisnote davonanhängt, wie viel ich gelernthabe
    9. 9. Ist die Erinnerungwieder da?Dann geht’s jetztweiter!
    10. 10. Ist die Erinnerungwieder da?Dann geht’s jetztweiter!

    ×